» »

Seitensprung, Fremdgehen und wie man sich danach fühlt

S.quiWzNzvel


Squizzel, ich liebe aber meinen Mann und will ihn nicht verlieren.

Das hättest du dir vorher überlegen sollen. Und wenn du ihn wirklich so liebst, wärst du auch in der Lage gewesen zu verzichten oder nach (bzw. besser noch vor) dem ersten Fremdgang mit ihm darüber zu reden.

Und er liebt mich, und will mich nicht verlieren.

Wenn er dich wirklich so liebt, dann wird er auch Verständnis zeigen. Ansonsten hast du seine Liebe schlichtweg verspielt.

Man kann sich schnell die Dinge schön reden und es mit dem Glauben abtun, dass es keine andere Lösung gibt.

C&lauHdsixa


Nochmal genau lesen, mein Mann wusste über fast alles Bescheid, genau wie ich bei ihm.

aber jetzt hat er gesagt, er will es nicht mehr wissen, ich soll heimlich agieren.

Das hab ich zu akzeptieren.

Und vorher hab ich mir das überlegt, ich habe ihm nie die körperliche Treue geschworen, es auch nie von ihm verlangt. Nur die seelische, und die hat er.

Es gibt niemanden auf der ganzen Welt, auf den er sich mehr verlassen kann als auf mich.

SOquizzxel


Nochmal genau lesen, mein Mann wusste über fast alles Bescheid, genau wie ich bei ihm.

Ja dann ist doch alles okay. Warum fühlst du dich dann überhaupt von meinen Aussagen angesprochen?

kkucCkuycks}blume


reife

hmmmm

ich bin ja auch noch so ein (25j.) kücken

:-/

kiucpkuc;ks"blum7e


weisheit

und in 30 j bin ich eine 55jährige henne

kBuckuckJsblGume


von anfang an

ich zitiere grammy

Oder schon mittendrin? Und frage mich, was wird passieren? Will, kann, muß ich treu sein? Nein, derzeit habe ich keine Ambitionen, outside...

Aber...

was könntet ihr, claudsia, naylah, april und alle anderen, mir denn raten?

hat es einen sinn von anfang an über treue-untreue-(und vielleicht gibt es noch einen dritten begriff, der nicht in dieses "treue-muster" passt) nachzudenken?

Q=uin\txus


hat es einen sinn von anfang an über treue-untreue- (und vielleicht gibt es noch einen dritten begriff, der nicht in dieses "treue-muster" passt) nachzudenken?

Für mich persönlich hat es keinen Sinn über Treue nachzudenken. Ich bin nie fremdgegangen, weil ich nich der Typ für sowas bin.

Ausserdem möchte ich, wenn ich fremdgehen würde, sie dadurch nicht verletzen, und möchte auch nicht selbst verletzt werden, wenn ich fremdgehen sollte. Ich würde mir die ganze Zeit Selbstvorwürfe machen, da ich einer bin, der auf sein Gewissen hört.

Und bei sowas würde sich mein Gewissen ziemlich schnell zu Worte melden, und dann hätte ich am Fremdgehen sowieso meinen Spaß verloren.

So sehe ich das nunmal!

kXuckFucks;blume


gewissen

wissen + ge = gewissen

ein paar buchstaben und so etwas mächtiges...

Q(uintxus


Das Gewissen hindert nunmal viele, mich eingeschlossen, am Fremdgehen. Ausserdem ist da noch die Angst vor dem Verlassenwerden. Denn nicht jede Frau, oder jeder Mann, gibt seiner(m) Partner/in noch eine zweite Chance.

Ich würde meiner Partnerin keine zweite Chance geben. Ganz ehrlich nicht. Denn sowas würde mein Vertrauen in sie doch schon zu sehr erschüttern, als das ich ihr noch Vertrauen könnte.

Und das Vertrauen, ist nunmal für mich eines, wenn nicht das wichtigste Standbein einer Beziehung.

Cslaudksia


kuckucksblume, es hat immer Sinn über alles nachzudenken.

Du weißt eben nicht, was im Leben kommt, Menschen, Dinge verändern sich, mit manchen Veränderungen kommt man zurecht, mit anderen nicht.

Es gibt nur einen Spruch, der irgendwie immer gilt: man soll nie nie sagen.

Quintus, wenn du deine Partnerin liebst, wenn ihr Kinder habt, wenn alles ganz toll ist, und deine Partnerin macht einen Fehltritt, aus irgendwelchen triftigen Gründen, du würdest ihr nicht verzeihen? Liebst du sie überhaupt?

d5ejrna4gelnxeue


@ Claudsia

"Fehltritt" ??? ??? ???

(Hups, jetzt hat der mich doch tatsächlich gebummst ??? ?)

kYuckuc*ksbluxme


was im leben kommt

@claudsia

kuckucksblume, es hat immer Sinn über alles nachzudenken.

Du weißt eben nicht, was im Leben kommt

hmm- ja, das leben bringt so einiges, manchmal überschwemmt es sturzregen, dann rieselt es nur so ganz langsam wie ein feiner schneefall

doch es gibt ja nicht nur dieses "wetter" von oben- es gibt ja immer auch mich, die ihre schritte entweder in dahin oder dorthin setzt

CmlauXdsia


ja, freilich lenkst du deine Schritte, du hast immer die Möglichkeit, ja oder nein zu sagen.

Nur manchmal,... manchmal.... da gibt es Situationen, da fällt es schwer überhaupt noch klar zu sehen.

Es soll Frauen geben (was heißt soll, ich kenne mindestens eine) die sind so frustriert, fühlen sich wie der letzte Dreck, sexuell läuft in der Ehe nichts, und wenn, dann gibt ihnen der Mann das Gefühl, nicht attraktiv zu sein, und dann kommt einer, der dir die Schmetterlinge gibt und dir wieder zeigt, was es heißt, eine FRAU zu sein, nicht die Mutter, nicht das Hausmütterchen, oder die Frau, die alles managt, sondern ganz sexuell attraktive Frau.

Es fällt sehr sehr schwer, da zu widerstehen. Und jetzt kommt mir nicht mit Wahrheit und "da kann man doch drüber reden" in manchen Ehen ist das Reden eingeschlafen. Und muss erst wieder geweckt werden, aber dazu muss jeder sich klarwerden, was eigentlich fehlt, und das weiß man eben manchmal nicht.

Erst ein Fehltritt öffnet dann die Augen, mag er stattgefunden haben oder noch nicht.

r~oteaLolxa


wenn man...

den faden hier liest, könnte man davon ausgehen, das manche meinen, indem sie die heiratsurkunde unterschreiben, haben sie dem partner gleichzeitig ihren körper und ihr denken und wollen für immer und ewig überschrieben..... möchte den mann erleben, der beim sex mit seiner partnerin nicht ab und an an andere frauen denkt. wie anders würde sich der immense umsatz an männermagazinen erklären? und auch pornohefte werden meist von männern gekauft (nicht, weil die frauen es sich nicht trauen würden) und nicht nur von alleinstehenden! was also soll das ganze? laßt jeden nach seiner meinung glücklich werden, urteilt nicht über andere, nur weil ihr anders denkt. wenn alle gleich denken und handeln würden, wäre es arg langweilig auf dieser welt!

k<uckFucksbolumxe


claudsia

ich komm dir mit gar nichts, keine sorge :)*

ich bin immer so sprach-empfindlich, das wort FEHLTRITT gefällt mir auch überhaupt nicht :-/

weiß gar nicht genau was mich daran so stört...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH