» »

Seitensprung, Fremdgehen und wie man sich danach fühlt

k@uck`uckIsbluxme


was soll das ganze? rote Lola!

was also soll das ganze? laßt jeden nach seiner meinung glücklich werden

warum hat septembersong wohl diesen faden eröffnet?

ich hab da so eine idee. ;-) er dachte, das ist ein thema über das es wert ist sich auszutauschen.

"ich liebe Äpfel, es gibt genug Äpfel, jeder soll in Ruhe Äpfel essen"

"sonnenschein ist wunderbar, manche liegen lieber im schatten andere lieben die pralle sonne"

solche themen würden wahrscheinlich NICHT einen allzu langen faden ergeben.

d2erWnaFgexlneue


@ roteLola

"laßt jeden nach seiner meinung glücklich werden"

Ja ja, jede/r kann natürlich tun und lassen was er/sie will!

Es tut mir dann nur eher leid um den Partner, der vieleicht ab und zu der versuchung wiedersteht weil man den anderen ja nicht verletzten will, und dann.....

Wär für mich der sofortige Trennungsgrund!

"haben sie dem partner gleichzeitig ihren körper und ihr denken und wollen für immer und ewig überschrieben"

-Zu lieben und zu ehren, bis dass der Tot euch scheidet!-

(ist zwar sehr indealisiert, ober eben ein guter Vorsatz)

Du ehrst Ihn aber nicht sehr wenn Du hinter sein Rücken mit anderen b....!

r3otscxhopf


dernagelneue

Wär für mich der sofortige Trennungsgrund!

ja so haben mein mann und ich auch lange zeit gedacht.

und dann, als er von meinem verhältnis erfahren hat, ich im geist schon den hausrat aufgeteilt hatte, ist alles anders gekommen.

theorie und praxis...

klaffen manchmal ganz schön weit auseinander.

kTucku-cksbluxme


theorie und praxis

theorie und praxis...

klaffen manchmal ganz schön weit auseinander.

und wenn die theorie von anfang an anders wäre?

d7ern}agelxneue


Des ist auch nicht aus Agressivität oder falschem Stolz oder ...

Sonder aus Verzweiflung, Selbsschutz, Misstrauen, ..

Ich würde es auch nicht gerne tun, aber ich könnte der Frau die ich geliebt habe und vertraut habe nie wieder ohne Misstrauen in die Augen sehen, das würde mich krank machen!!

r{otsPch'opxf


kuckucksblume

jeder geht in eine beziehung mit scheuklappen, mit illusionen, mit der rosa brille. wenn die ersten schwierigkeiten auftauchen, man sich zusammenrauft und die ersten jahre übersteht, dann verändert sich die sichtweise für viele, vorher als unumstösslich festgelegte lebensweisheiten.

das muss nicht sein, kann aber passieren.

auch für mich war mit mitte zwanzig unvorstellbar, meinen mann jemals zu betrügen, geschweige denn ihn zu ermutigen es mal mit einer anderen frau zu versuchen.

aber mit zunehmendem alter habe ich zu manchem eine andere einstellung bekommen.

wohl gemerkt, ich schreibe hier von mir, meinen gefühlen und veränderungen und weiss, dass sie nicht allgemeingültig sind ;-)

CGlau}dsixa


Kuckucksblume, ich kann dir nur sagen, wie es bei uns war.

Ich hab meinen Mann in einer ziemlich wilden Phase kennengelernt. Von anfang an sagte ich ihm, dass ich niemals körperlich treu sein könne, und nur unter dieser Voraussetzung könne ich ihn heiraten.

Für ihn war das in Ordnung, wir hatten teilweise vor der Heirat eine offene Beziehung.

Nach der Hochzeit WAR ich dann sogar lange treu, ok, wenn man heiße Küsse zählt und fummeln, dann nicht, aber das war immer ok.

Erst viel später hatte ich ein paar Erlebnisse, die aber allesamt nicht prickelnd waren. Mein Mann genauso.

Ein Seitensprung wäre für uns NIEMALS ein Grund, unsere Liebe zu begraben. Weil eine Ehe aus so viel mehr besteht als dem bisschen Sex, das funktioniert aber nur, weil wir da beide gleich denken. Wer so nicht denkt, kann das nicht verstehen.

Und dadurch, dass ich diesen Zwang nicht hatte ("du musst treu sein") fühlte ich mich frei und nicht wie im Gefängnis und es fiel mir mehr als leicht, Anfechtungen zu widerstehen.

Weil ich konnte ja, wenn ich wollte.

Für mich sind die interessantesten Früchte wie für viele andere diejenigen, die zu hoch hängen...

r.otsc|hopf


dernagelneue

Ich würde es auch nicht gerne tun, aber ich könnte der Frau die ich geliebt habe und vertraut habe nie wieder ohne Misstrauen in die Augen sehen, das würde mich krank machen!!

so ein fehltritt, seitensprung passiert nicht von heute auf morgen. da passiert in der beziehung vorher sehr viel, läuft manches nicht so, wie es sollte, werden wünsche artikuliert, aber nicht ernst genommen....

du hast post ;-)

AJprilx66


Sorry,war unterwegs,muß mal zurückblättern. ;-)

hat es einen sinn von anfang an über treue-untreue- (und vielleicht gibt es noch einen dritten begriff, der nicht in dieses "treue-muster" passt) nachzudenken?

Nachdenken kann und soll man über alles aber ich weiß nicht was es bringt,denn daß sich die Dinge ändern können und nicht alles gleich bleiben muß,ist auf der einen Seite der Lauf der Dinge,aber eben auch manchmal hinderlich bei Überlegungen,Dinge betreffend,die in die Zukunft gehören.

Um mal einige Aussagen von Quintus auf mich zu übertragen (@Quintus:Völlig wertfrei,nur als Beispiel)

Ich bin nie fremdgegangen, weil ich nich der Typ für sowas bin.

Ausserdem möchte ich, wenn ich fremdgehen würde, sie dadurch nicht verletzen, und möchte auch nicht selbst verletzt werden, wenn ich fremdgehen sollte. Ich würde mir die ganze Zeit Selbstvorwürfe machen, da ich einer bin, der auf sein Gewissen hört.

Genau das habe ich auch immer gedacht und all mein Nachdenken darüber war letztendlich umsonst,denn passiert ist es mir trotzdem.

Ich würde meiner Partnerin keine zweite Chance geben. Ganz ehrlich nicht.

Auch das habe ich immer gesagt und auch so gemeint aber am Ende habe ich verziehen,denn es hängt mehr an einer Beziehung als ein Fehltritt,so Scheiße das Wort sein mag.

Da gibt es Momente,die zusammenschweißen,gibt vllt. Kinder,schöne und schwere Zeiten,die man zusammen erlebt hat und ich konnte nicht sagen,verschwinde,ich will Dich nicht mehr sehen,kann Dir nicht verzeihen.

Früher wäre es nicht mal eine Überlegung wert gewesen,ich habe immer gesagt,ein Verzeihen würde es nicht geben.

Aber wie Claudsia schon sagte:

Du weißt eben nicht, was im Leben kommt, Menschen, Dinge verändern sich

r`ote8Lolxa


"zu lieben und zu ehren"....

puhhhh, auch dies wieder ein zeugnis aus einer lang überholten welt...... ich handele so, wie ich es meinem gewissen gegenüber verantworten kann.... und dies gestehe ich jedem menschlichen wesen zu!!!

ACp>rilx66


dernagelneue

Du ehrst Ihn aber nicht sehr wenn Du hinter sein Rücken mit anderen b... !

Das ist Deine Definition von Treue nach allem was passiert ist,warscheinlich sogar noch meine aber man muß akzeptieren können,das der Begriff "Ehre" für jeden Maneschen eine andere Wertigkeit hat.

Wenn ich sage,ich liebe meinen Partner,würde ihm mein Leben anvertrauen,er ist der wichtigste Mensch auf der Welt für mich und ich ehre ihn,indem ich ihm seelisch treu bin,ist das dann für dich wertlos?

kZuckuckAsblumxe


total verkehrt ???

hab grad eure langen posts studiert. danke rotschopf, claudsia und april!

leichte verunsicherung meinerseits.

auch für mich war mit mitte zwanzig unvorstellbar, meinen mann jemals zu betrügen

das AUCH ... bezieht sich ja auf mich.

doch für mich ist es nicht so. es ist eben für mich vor-stellbar und eben nicht un-vor-stellbar.

dve&rna8g(elneuxe


@ April66

"Da gibt es Momente, die zusammenschweißen, gibt vllt. Kinder,schöne und schwere Zeiten, die man zusammen erlebt hat und ich konnte nicht sagen, verschwinde,ich will Dich nicht mehr sehen, kann Dir nicht verzeihen."

Warum setzt ihr dann bewusst alles aufs Spiel ???

"Fehltritt"

So weit werdet ihr euch doch im Griff haben!

Wir reden ja hier nicht davon gegen einen Baum zu fahren, oder zuviel zu trinken, oder mit dem Rad hin zu fallen oder...

Es ist doch alles nur eine Ausrede für euer eigenes Gewissem und für deinen Partner!

dMernatgel,neue


@ April66

"indem ich ihm seelisch treu bin"

Wie soll er dir denn das dann noch glauben ???

AJprPilx66


dernagelneue

Ok,hat keinen Zweck.

Die Hintergründe nicht kennen (in keinem der hier angesprochenen Fälle) und immer und immer wieder der Spruch

Es ist doch alles nur eine Ausrede für euer eigenes Gewissem und für deinen Partner!

Du wirst es wissen.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH