» »

Freund ist total auf Orgasmus fixiert

k}uck\uck{sblume


der qualitätssicherung ist wohl... DABB!!!!!!!

...noch ein bißchen mehr durchgerutscht.

hier zur auffrischung

Er will unbedingt, dass ich welche bekomme und strengt sich dafür im wahrsten Sinne des Wortes krampfhaft an

er will, dass sie.... aller klar?

Insabuell


dabb33 + all

Mal vorweg: Ihr Freund ist auf IHREN Orgasmus fixiert, nicht nur auf seinen Eigenen.

Und dann: Es ist ein Ammenmärchen, dass es für alle Männer lediglich "das eine" Ziel gibt.

Klar, es ist vordergründig so, dass man sich hochschaukelt in der Erregung - Mann wie auch Frau. Doch es gibt auch Situationen in denen der Orgasmus keine Rolle spielt. In denen man zwar eine gewisse Erregung verspürt, aber die Person, die Gefühle, die Zärtlichkeit, das Miteinander sein - einfach das einzige Ziel sind. Wo keiner von Beiden - oder eben auch nur einer von Beiden, den Wunsch nach einem Orgasmus hat.

Ist aber von vornherein nur der eine Gedanke da: ORGASMUS! UNBEDINGT! - ist der Sex dann wirklich noch schön? Dann kann ich mir gleich eine Gummipuppe/Vibrator nehmen.

Das Schöne am Sex ist doch, dass sich alles einfach ergibt. Mal sehr "triebhaft", mal einfach nur zärtlich, mal egoistisch, mal heftig, vielleicht auch mal ein wenig halbherzig.

Würde Sex immer gleich ablaufen - wie langweilig wäre DAS denn?? Und bei der Themenstellerin ist es scheinbar zur Zeit so. Ihr Freund lässt es immer auf einen Gedanken basierend ablaufen: Beide sollen ihren Orgasmus kriegen - koste es was es wolle. Das ist anstrengend und wirklich nicht mehr schön, oder?

Zu mir sagte mal ein Mann: Warum seit Ihr Frauen eigentlich so "spermafixiert"? Tja, weil wir Frauen immer eingeredet bekommen, dass ein Mann ja abspritzen MUSS, sonst gefällt es ihm nicht.

Nach meinem jetzigen Erfahrungsstand weiß ich nur, dass das ein schwerer Irrtum ist.

Liebe Grüße

Itsaebell


kuckucksblume

;-)

kNuckuJcks[bxlume


spermafixiert

und warum sind wir alle spermafixiert ???

kquckruckTsblumxe


und seit wann

sind die männer frauen-org. fixiert?

früher, so lange ist das ja auch wieder nicht her, hieß es doch die frauen können gar keine lust empfinden.

kann es sein, dass die heutigen männer die versäumnisse der letzten jahrhunderte sozusagen doppelt aufholen wollen?

am orgasmus-verschaff-trip, damit wenigstens im neuen jahrtausend die frauen ihren part bekommen?

I{sa8bexll


kuckucksblume

und warum sind wir alle spermafixiert

Ich sagte es ja oben schon:

Weil es uns von allen Seiten entgegeschallt, dass "Männer ja so sind", es ihnen nur "darum geht abzuspritzen".

Und das mag vielleicht auf manche Männer oder manche Situationen (ONS, Quickies) zutreffen - aber nicht als allgemeingültigen Fakt.

LG *:)

I@sabxell


Und jetzt......

.........*hippel*........bitte ich doch noch um ein paar Männeraussagen, die mich dahingehend unterstützen ;-D

I,sab^elxl


Noch mal .......

....(bin heute irgendwie auf dem Trip, gestückelte Beiträge zu schreiben *grins*)

Dass mit dem "spermafixiert" ist darauf zurückzuführen, dass ich damals ziemlich geknickt war, weil er nicht "kam". Ich dachte sofort, es sei etwas "nicht in Ordnung" - mit mir oder unserer Beziehung.....was weiß ich.

Ich kannte es bis dato eigentlich immer so, dass wenn eine Frau nicht kommt, es "normal" ist, Frauen haben eben Probleme damit. Aber ein Mann kommt immer!!!!!!

(während dieses Fadens hier könnte man glatt den Eindruck bekommen, dass es fast umgekehrt ist inzwischen ;-D)

Heute sehe ich es eben anders. Männer wie auch Frauen haben zwar unterschiedliche Empfindungen sexuell gesehen - aber dennoch die gleichen Bedürfnisse. Warum sollte dann auch nicht ein Mann mal einfach nur genießen ohne zu kommen?

Ich habe mit Freuden festgestellt, dass es auf BEIDEN (Geschlechter)Seiten heute die Freude gibt den anderen einfach mal zu verwöhnen, sich gegenseitig zu verwöhnen, verwöhnt zu werden. ....... Eben wie es sich ergibt.

LG

Dsancerinthxedark


Pryderi: Empfehlenswert ist das Dreieck. Und erst wenn man das erreict hat, sollte man weiter gehen -wenn man will.

Oder isst du, wenn du sehr hungrig bist und hörst mitten drin auf?

Schmeckt Dir das Essen denn weniger gut wenn Du mittendrin aufhörst??

ich mag einfach nicht auf meiner Lust sitzengelassen zu werden. Ob du das verstehst oder nicht. Ich habe es oft genug so erlebt (in Pryderis Beispiel ein Quadrat, nur dass der Mann immer kam und ich nicht), deshalb kann ich das nicht mehr. Das ist aber hier OT.

dabb: Druck abbauen, das ist es. Glaub mir, auch Frauen brauchen das.

Iwsalb[ell


Dancerinthedark

ich mag einfach nicht auf meiner Lust sitzengelassen zu werden.

Doch, klar verstehe ich das!

Und auch ich als Frau kenne das Gefühl, es ist ätzend, absolut.

Dennoch sage ich, dass es auch Situationen geben kann, in denen der "Trieb" sage ich mal, nicht so stark auf den Orgasmus abzielt. Und das kann sowohl bei Männlein als auch bei Weiblein so sein.

Kennst Du das nicht?

Einfach nur müde, bzw. enspannt, verschmust sein, zwar eine gewisse Erregung, aber keine, die einen "Druck" beinhaltet? Wäre schade sowas nicht zu kennen.......

Liebe Grüße

DWance;rin1the?daxrk


nein, kenn ich nicht, Isabell. Entweder Trieb und dann auch Sex mit O, oder eben gar keinen Sex.

ich denke, NoAngel hat ein Luxusproblem.

IKsabzell


Was ist

ein "Luxusproblem"??

DDancertinthQedarxk


na, ein "halbes" Problem... wobei ich das jetzt nicht runterspielen möchte. Er solls halt langsamer angehen, und gut ists.

I@sabekll


Dancerinthedark

Aber genau darum geht es ja doch - dass er es scheinbar nicht einfach so "langsamer angehen kann/will"......

Ich sehe das nicht als luxusproblem - im Gegenteil

Ptrynderxi


Ich denke schon, dass, bis auf Dancerin vielleicht, jeder Situationen kennt, in denen man mal miteinander schläft, ohne Orgasmen anzustreben. Das ganze ist ein gesellschaftliches Problem, dass hier immer wieder angerissen wird: jeder geht davon aus, dass Sex zwangsläufig und ausschließlich mit dem Orgasmus des Mannes endet. So lernt man es ja. Der Sex hört auf, wenn der Mann seinen Samen usw.

Und das mit dem "Doppelt nachholen" trifft es. Man will das nicht unbedingt, sondern bekommt es mittlerweile ebenso gesellschaftlich ausoktroyiert. Ich meine Pornosex, z.B.: der Film endet, wenn der Mann gekommen ist und die Frau hat unterdessen mindestens 10 Orgasmen - obs jetzt wirklich um Pornos geht oder um BigBrother oder VerboteneLiebe, die Bild-Zeitung oder sonst was: mittlerweile messen Männner ihr Selbstbewusstsein sehr stark am Orgasmus der Frau und dabei kann es zu Leistungssport kommen, der keinem gefällt. Ob wir uns nicht vorstellen können, dass das einigen Frauen nicht gefällt? Nein - Männer empfinden Sex glaube ich sehr anders als Frauen, auch wenn Dancerin hier gegenteiliges darstellt. Ein sehr komplexes Problem, dass dermaßen tief in beide Geschlechter geht, dass ich mich wehre, es Luxusproblem zu nennen - außer, man betrachtet alles, außer Hunger, Durst und Freiheitsentzug als Luxus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH