» »

Das Ende der Pornos...

TtheoJriephilxister


Ich hab schwer den Eindruck, daß sich das ganz viele Leute einreden lassen.

Anders kann ich mir die "Verbreitung" nicht erklären.

würde ich mal unterstreichen. Gerade im Bereich der Erotikdarstellung / erotischen Darstellung gibt es genug tausendfach reproduzierte Dinge, die meiner Ansicht nach völlig am Publikumsinteresse vorbeigehen.

Mein Lieblingsbeispiel: der geile Blick in der Akt- oder auch Modefotographie. Dieser beschissene, dümmliche, aggressionsfördernde Deppendrecksblick, dieser saudumm halbgeöffnete Mund, die schmierig angepinselten Lippen und der Versuch kalt und doch nicht abweisend zu wirken. Katastrophe.

Mädels, wenn ihm mal Fotos macht, ob nackig oder für die Vogue: macht alles, aber lasst in Gottes Namen den Mund zu, egal was der Fotograf sagt. Ihr könnt ihn auch ganz weit zu einem Schrei öffen, aber niemals halb und die Lippen vorschiebend. Nie!

s pandexmxann


zu wenig erotik

Ich finds auch wenig erotisch wenn die Frauen in Bettelstellung laut stöhned schlucken müssen. Leider ist das beil vielen Pornos der fall das man nur einen Schwanz in der Muschi oder ein Arschloch so groß wie eine Tiefgarage sieht. Dazu kommt dann, das das ganze mit 35 jährigen Frauen als "Teens" verkauft wird - das heißt die haben dann weiße Strümpfe und Zöpfe, genau so wie Teenies heute rum laufen eben, gähn. Ich fänds ja mal anregend, wenn neben dem 0815 Programm blasen, reinstecken ins Gesicht wichsen mal echte Erotik dazu käme. Sex mit einer Radfahrerin zum Beispiel (Lycra). Oder echte moderne Discooutfits und richtige Teenieklamotten. Oder mal Sex in ner Disse auf dem Klo. Mit Rock und hohen STiefeln und einem glänzenden Oberteil. rrrrr aber bitte keine Mamies mit Zöpfen....

Tvalnnpenzäxpflxe


Hallo?

Das es sein kann, das eine Frau das wirklich mag, darauf kommt hier (fast) keiner, oder?

Lasst die Leute doch machen, was sie wollen - und wenn ihr keine Filme mit Gesichtsspritzern sehen wollt, es gibt auch welche, in denen weiß-der-Henker-was gemacht wird.

A=ncxk


In allen Pornos die ich gesehen habe, wird der Frau ins Gesicht gespritzt! Ich kenne zwar nicht soviele, aber ich denke, Filme in denen der Mann in der Frau kommt, oder auf die Brüste spritzt, sind Mangelware.

Zum Thema, letztens hab ich mir genau dasselbe gedacht!

Es ist einfach langweilig, immer dasselbe zu sehen. Blasen, ficken, anal, blasen, ins Gesicht spritzen.

Dem Großteil der Männer ist das anscheinend nicht zu blöd... wenn diese Filme für Männer gemacht werden, wieso wird dann nicht auchmal geleckt? Wäre für die Männer ein Orgasmus der Frau nicht viel erotischer, geiler, als ständig einen Schwanz zu sehen?

Mir geht vor allem ein bisschen Fairness in den Filmen ab. Die Darsteller vögeln untereinander völlig willkürlich, ohne Bezug, ohne ein bisschen Erotik.

Und dann ist es auch nicht geil, wenn der Frau ins Gesicht gespritzt wird. Monotoner Abschluss eines monotonen Filmchens.

DCr&StYrang elove


Ich kenne zwar nicht soviele, aber ich denke, Filme in denen der Mann in der Frau kommt, oder auf die Brüste spritzt, sind Mangelware.

gibt´s als extra porno subkategorie z.b. cream-pie

A8ncxk


Ja, sowas hab ich gesehen. Aber bei dem einen Film den ich da kenne, wurde auch nur 1 Minute geleckt und dass SIE mal kommt, ist sowieso Utopie.

Und was geschieht dann? Sie drückte alles heraus auf die Hand und hat es mit einer Begeisterung abgeschleckt, als wäre es das letzte was sie zu essen kriegt. :-/

gIilmoCre [girxl


hm, schlucken ist ja schön und gut, das find ich ja okay und mach ich auch gern, aber findet das jemand geil wenn das halbe gesicht vollgespritzt ist und die frau den mund aufmacht und das halbe sperma wieder raustropft?

irgendwie kann ich das schwer nachvollziehn....

CUasaunov=a1


Wenn ich abgespritzt habe,

verliere ich meine Geilheit sowieso recht schnell, da wäre es mir persönlich völlig egal, wo das Sperma jetzt herumläuft. Sei es im Gesicht der Frau oder sonstwo.

Trotzdem sind die Pornos immer im gleichen Schema. Da gibt es keine Romantik, kein Knistern, Verführung, erotische Reize, erotische Spiele, es ist schlichtweg wildes Gerammel (Standard: kurzes wildes Lecken, ewiges Blasen, rammeln in Muschi und Po, rausziehen und ins Gesicht spritzen) Gibt es überhaupt noch den Orgasmus der Frau zu sehen, so wie er am Wahrscheinlichsten ist ?

h,err ~schamxlos


@ gilmore girl

seh ich als mann ganz genauso!

zwar find ichs auch ab und zu schön, in den mund oder ins gesicht oder auf die brüste etc. zu spritzen beim kommen,

aber ich finde es völlig ungeil, das auf diese spezielle, arg blöd aussehende und auch dumpfbackig-männertramplige weise in pornos ansehen zu müssen.

dazu kommt, dass ich den anblick des spermas dieser meist nicht nur klasse ausehenden kerle auch alles andere als erotisch, sexy oder geil finde. und den gesichtsausdruck der frauen dabei auch nur albern bis gespielt.

und wenn ich was abturnend find, dann diese von gilmore girl benannten halb vollgespritzten weiblichen gesichter, dies mit-sperm-rumspielen-als-obs-champagner-wär und pseudo-laszive rausgetropfe... brrr...

weis nicht, aber ich bild mir ein, dass das bei den meisten netten menschen irgendwie besser, ästhetischer, sexier abläuft... und auch aussieht!

die männerphantasie des vollspritzens auf die pornoweise - die halte ich für eine ganz simple, psychologisch derbe geschichte. sollen die jungs haben und auch die mädels, aber ist nicht mein ding.

lg,

a2risaxfari


Habe vor ein paar Tagen von Corinna Rückert "Die neue Lust der Frauen gelesen" (Rückert hat über Frauen und Pornographie ihre Doktorarbeit geschrieben).

In den 70/80er endeten Pornos meist noch anders, aber irgendwann war das halt nicht mehr krass genug nur auf Bauch, Po, Brust zu zielen. Es musste halt ein neuer Kick her -> Modeerscheinung, genauso wie die quantitavie Steigerung von Analszenen.

Pornos sind laut Rückert nichts anderes wie verfilmte Phantasien. D.h. der Produzent nimmt dem Mastubierenden die Arbeit ab, sich was vorstellen zu müssen.

Entsprecht wichtig ist dann auch das "Männliche" Ende der Szene. Wenn sich ein kerl den Film angeguckt hat, zurück zu der Szene mit der Frau seiner Wahl spult und dann die Sache beendet, bedeutet das gleichzeitige Erleben des eigenen Orgasmus und das Sehen der Sauerei im Gesicht der Frau einfach einen größeren Kick. Im Grunde fühlt der Mann in seinem unterleib das, was er auf dem Bildschirm sieht.

Darin liegt auch übrigens die Chance der Frauen. Zwar sind 90% der Filme Mainstream, aber wer zu seinen Träumen, Phantasien, usw. steht und etwas sucht, kann eine gewisse Bereicherung seines Sexuallebens erreichen.

Wenn eine Frau also gewisse Phantasien hat, kann es ein Problem sein, diese beim Sex mit dem Partner im Kopfkino ablaufen zu lassen. Eine Erleichterung ist es da, das auf´m Fernseher mitlaufen zu lassen.

Bmlaugbluxt


Nur aus optischen Gründen

Es ist sicher nicht normal, seiner Partnerin beim Orgasmus regelmäßig ins Gesicht oder auf die Brüste zu spritzen. Aber wie soll man sonst beim Porno die Ejakulation des Mannes filmtechnisch sonst darstellen? Den einzigen Ausweg hierzu fand einst Woody Allen in seinem Film "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten". Da wurden Samenzellen als kleine Männchen dargestellt, die sich gerade auf den Abschuss vorbereiteten. Aber das war ja auch kein Porno.

Ich persönlich empfinde das Ejakulieren auf die Partnerin eigentlich eher als Erniedrigung der Frau, es sei denn, sie wird dadurch wirklich erregt und will es selbst so haben. Anders sehe ich das beim Spritzen in den Mund. Das ist wie beim GV eine Angelegenheit von Zuwendung und Vertrauen der beiden Partner.

DTon Ktnilc:heoxne


Hat die Pornofilmindustrie

nicht einfach auch ein Marktforschungsproblem?

Wie kann ich in Erfahrung bringen, was meiner Zielgruppe gefällt?

Und auch ein Marketingproblem:

Wie könnte ich Filme abseits des Mainstreams am Markt platzieren? Eine normale Werbekampagne ist schliesslich nicht möglich.

Meiner Meinung nach machen diese Gründe die Pornofilmindustrie so mutlos.

Coassanovax1


Don Knilcheone

Werbung wäre im Sexshop, Videothek, anonyme Umfragen, einschlägigen Zeitschriften, Internet schon möglich.

z.B. Rückfragen der Pornoindustrie an Videotheken was wurde am meisten ausgeliehen von Frau/Mann usw.

BOeobxob


Bei der Marktanalyse hilft dir das Internet. Man braucht nur die richtigen Suchbegriffe damit die ganzen frustrierten Zuschauer die Seite finden. Dort ein Fragebogen und schon hast du die Meinung zum Thema.

Ich finde den Ablauf eines Prnos auch langweilig. Aber dieses typische Ende finde ich doch ganz reizvoll wenn es eben gut gemacht ist.

Es wird allerdings mal an der Zeit das wirklich gute Pornos raus kommen die auch von der Qualität her gut sind.

M]aJr{ixq=uFixta


... dazu muss ich mal als Frau was loswerden...

Warum wird denn eigentlich davon ausgegangen dass nur Männer bedarf nach Pornos haben? ich denke diese einstellung ist veraltet: ich kenne genug frauen, die sich auch gerne mal einen "guten" Porno anschauen würden, dagegen kenne ich keine Frau, die es toll findet Sperma im Gesicht zu haben (denke das dürfte eine ausnahme sein) Wenn diese Szene dazu dient Männerphantasien zu befriedigen, dann ist das schön und gut...

... aber wo bleiben gute Frauen-Pornos??

ich meine damit Filme mit Romantik, Knistern, Verführung, erotischen Reizen, erotische Spielen etc (wie hier auch schon gesagt wurde!) Ich weiss nicht ob man das dann überhaupt noch als Porno bezeichnen kann, aber wenn jemand solche Filme kennt (gerne auch ältere aus 70/80er Jahren), dann Tipps bitte an --> MICH! ;-)

Was mich an den gängigen Pornos eigentlich am allermeisten aufregt (und vor allem auch abturnt) ist das unkontrollierte rumstöhnen der Frauen, auch wenn der Mann gerade überhaupt nichts macht, was die Frau auch nur im geringsten anturnen könnte! Männer sehen sowas, und wenn sie selber noch nicht so viele erfahrungen mit Frauen gemacht haben, dann wundern sie sich, wenn ihre Freundin alleine durch das übliche rein-raus-spiel nicht kommt.... wie wärs mal mit realistischen Szenen in den Pornos?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH