» »

Das Ende der Pornos...

g{ilmore xgirl


schön dass ihr das auch so seht, trotzdem frag ich mich warum solche streifen produziert werden wenn der großteil sowas eher abstoßend und schlecht fidnet.... sind das alles notgeile fette alte einsame männer die solche streifen konsumieren??

ich mein, wenn keine nachfrage nach solchen streifen da wäre würden ja keine mehr produziert werden, oder?

hm... aber ich finde schon dass pornos mit guter handlung was feines wären! so wie ein normaler film nur mit vielen sexszenen, ich finde sowas viel reizvoller! teilweise ist es eh störend wenn bei einem guten film der sex (für den zuschauer) darauf reduziert wird dass sich jemand das hemd auszieht *g*

k{uckuciksbxlume


so ein fall wie ich ;-)

ja, es gibt zur zeit nur die schellenmütze ;-) ein einfaches zwinkern ist anscheinend nicht genug ;-)

schönen dank für deine abhandlung zum thema "nichtkonsumenten".

Oder man ist einfach noch nie damit in Berührung gekommen und hat daher ein Vorurteil (so wie ich z.B. nie Schnecken essen möchte, obwohl ich ja nicht wissen kann, ob sie mir nicht doch schmeckten)

ja, das trifft auf mich zu. ich bin einfach noch nicht damit in berührung gekommen.

und hat daher ein Vorurteil

das versteh ich nicht- warum DAHER? warum überhaupt ein vor-urteil? das urteil fehlt ja eben ;-)

und zu den schnecken: diese erfahrung durfte ;-) ich schon machen, in frankreich. escargot = weinbergschnecke!

kxuckutcksblxume


thovo

hätte noch in der überschrift stehen sollen!

tahovxo


@kuckucksblume

Eben darum heisst's VorUrteil, weils vor einem Urteil kommt, in Unkenntnis der Dinge. Und bei Pornos bin ich davon ausgegangen, wer nichts davon kennt, hat aus der öffentlichen Meinung eher ein schlechtes Bild davon, daher mein Vorurteil, dass man ein Vorurteil darüber habe... Es kann aber natürlich auch eine neutrale Haltung sein, so wie jemand, der nicht weiss, was er von Grönland halten soll, weil er ja noch nie da war.

Alles unklar?

Gruss

BslauWblu?t


@gilmore girl

Die von Dir beschriebene Spezies von Fieslingen kommt eben in diesem Forum nicht so recht vor. Oder nur als Minderheit. Aber existieren tun sie natürlich schon.

Gut gemachte Pornos (subtiler, erotischer, intelligenter, kreativer) sind meist diejenigen, an deren Drehbücher Frauen bzw. beide Geschlechter beteiligt waren. Und die sind dann auch sehenswert.

tKho_vo


@gilmore girl

Nee, das sind nicht alles notgeile, fette, alte Männer. Ich war letzten Herbst mal an so einer Erotikmesse, wo auch überall Pornos auf Fernsehern liefen, und war überrascht, wie viele Junge, so in der Clique, und auch Pärchen, die "ganz normal" aussahen, also nicht aus dem Milieu oder so, da rumspazierten und sich alles mehr oder weniger neugierig, erheitert oder erregt bestaunten.

Und wie vorher schon geschrieben, hat sich in den Pornokinos der Altersdurchschnitt nach unten und die äussere Erscheinung des Publikums zum besseren gewandelt. Das heisst aber nicht, dass automatisch die Qualität der Filme besonders hoch sein muss.

Dazu wieder mal so ein (schiefer?) Vergleich von mir, diesmal zur Popmusik: jeder hört den ganzen Tag irgendwelchen immer gleichen Mist am Radio und ist ganz zufrieden damit; aber die spannende, spezielle Musik musst du suchen, weil das individuelle nicht den grossen Markt hergibt.

t`hovxo


@gilmore girl, die zweite

Vergessen: viele Frauen finden die Filme von Andrew Blake anregend, sind ästhetisch gemacht, für mich persönlich zu wenig heftig, aber so wie ich dich verstanden habe, könnten die was für dich sein. Andrew Blake hat auch einen Eintrag in Wikipedia und für etliche seiner Filme Auszeichnungen bekommen (ja das gibt's auch, so ne Art Porno-Oscars, das ist alles sehr classy und die Verleihung ist so ne Zeremonie mit Danksagungen und allem Brimborium, schon fast wie bei der richtigen Oscar-Verleihung).

Gruss

z1wieboelx3


...Qualität der Filme besonders hoch sein muss

was macht denn für dich die qualität bei so nem Film aus?

kFuckuncksbVlumxe


vor dem urteil- thovo

da hab ich mir selber eine argumentionsschlinge gelegt ;-)

okay

also

VOR DEM PORNO

PORNO

URTEIL ÜBER DEN PORNO

das wäre dann wohl die übliche reihenfolge ???

so wie jemand, der nicht weiss, was er von Grönland halten soll, weil er ja noch nie da war

;-) bei mir gehts in die richtung grönland, ein kleines vor-urteil hab ich mir wohl doch schon gebildet um ehrlich zu sein!

twhovxo


@zwiebel3: Qualität bei Pornos

Also, wenn der Film mich überrascht, durch eine neue Aesthetik, durch Szenen, die ich so noch nicht gesehen habe, einfach durch neue Ideen, Innovation. Halt ähnlich wie bei Musik oder Musikvideos. Und dann meist auch, dass die Frauen gut aussehen, es muss nicht "gut gespielt" im klassischen Sinne sein, aber so, dass man auch nicht denken muss, die haben sich alle schwer überwinden müssen.

Zwischendurch kann ich mir aber auch mit durchschnittlichen Filmen eine Session machen, so wie (schon wieder ein Vergleich) ich ja auch nicht immer nur französische Studiofilme sehen will, sondern ab und zu auch einfach eine simple Hollywood-Schmonzette.

zZwi$ebelx3


gilmore girl

hm... aber ich finde schon dass pornos mit guter handlung was feines wären! so wie ein normaler film nur mit vielen sexszenen, ich finde sowas viel reizvoller!

das wird gar nicht so einfach, nehmen wir an der Film hat 90 Minuten. Viele Sexsezenen sollen auch drin sein, sagen wir es sind vier, was eigentlich auch schon ein Minimum ist, da die Geschmäcker der konsumenten ja verschieden sind, brauchen wir auch verschiedene Darsteller, damit jeder Zuschauer mal auf seine Kosten kommt, bzw. sich den film besorgt. Es soll ja nicht nur schneller Rammelsex sein da auch eine erotische Spannung aufgebaut werden sollte, ich schätze mal ca. 15 minuten pro Sexszene, sich näherkommen, Küssen, Fummeln.... Poppen/Stellungswechsel. So bleibt noch eine Halbe Stunde von den 90 Minuten übrig macht pro Sexzene 7,5 Minuten Nonsex, nicht viel um die Überleitungen zwischen den Sexszenen + einer ansprechenden Handlung hinzubekommen.

z9wie_bel3


ja Ästehtikist schon wichtig. Bin zwar stockhetero, aber mich stört es einfach wenn eine hübsche Darstellerin von einem Schmudelligen Typen gepoppt wird, dann ist für mich die Erotik auch etwas hin.

aber so, dass man auch nicht denken muss, die haben sich alle schwer überwinden müssen.

ja, es muss schon so aussehen als wenn die Darstellerin Spass haben

C5asa1novxa1


Mir gefällt es auch nicht,

wenn die Damen permanent in die Kamera klotzen.

Da weiß jeder sofort, dass alles gestellt ist und auf Befehl gerammelt wird.

TWheoriIep&hilisxter


es sei denn sie lachen in die kamera, weil sie das alles hier ulkig finden und nicht recht ernstnehmen können. dass sind die wenigen momente, in denen ich einen porno anregend finden kann, wenn ich ihn mir alleine ansehe.

gtilmo'reE girl


@ thovo:

ich hab ja nichts gegen wilden harten sex, ich find nur das gespielte scheisse, der hundeblick in die kamera und das gespielte stöhnen. aber naja, jedem das seine.

kann auch sein dass junge männer diese art von filmen konsumieren weil sie einfach der hemmungslose sex und die unterwürfigkeit der frau fasziniert , den sie von ihren partnerinnen noch nicht bekommen.... keine ahnung, soll doch jeder schaun was ihm gefällt, ich brauch das nicht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH