» »

Ansehbare Pornos

spiegundixch


Michael Ninn ?

sagt mit garnichts. Ihr habt schon gemerkt.. ich kenn mich da nicht aus. Kann ich danach in einer Sexvideothek fragen?

Ich schau mir normalerweise die Titel und die Screenshoots im Regal an und hoffe auf mein Glück. So schein das aber nicht zu klappen.

SRchn1abeoltasxse


Es gab in einem anderen thread mal ein paar Titel zu "frauengeeigneten" Pornos. Wir haben uns welche geholt, kamen aber bisher nur dazu einen mal anzuschauen. Den aber öfter, da er zumindest auf meine Partnerin mehr als anregend gewirkt hat und so recht schnell die Aufmerksamkeit auf etwas anderes gelenkt wurde. Ich selbst habe sowieso fast gar nichts gesehen, da ich schon nach ca. 5-10 Minuten zu entsprechenden Handlungen etwas tiefer im Bett verbannt wurde. :-)

Die Namen der nicht gesehenen müsste ich nachschauen, weiß aber auch nicht, wie sie auf Frauen (und hier heißt es eigentlich besser auf meine Frau) wirken, aber der eine für sie mächtig anregende heißt Pink Prison.

Info über den Inhalt hole ich mir beim Lust und Liebe Versand. Der ist einfach zu ergoogeln und hat bei vielen Filmen auch noch eine Kritik von German adult dabei, die meist recht ausführlich ist.

Man kann da auch bestellen (logischerweise, ist ja ein Versand) aber ob es das günstigste ist weiß ich nicht, ich würde auf jeden Fall Preise vergleichen.

Viele Grüße von der

t5hovxo


@sieundich: Michael Ninn

Ja, der Name sollte eigentlich in jedem Videoshop ein Begriff sein. Er hat mit der Porno-Trilogie "Sex", "Latex", "Shock" einen neuen Stil von Pornofilmen begründet, der dann von vielen weiteren aufgegriffen wurde. Könnte man vielleicht mit der Wirkung von Ridley Scotts "Blade Runner" auf die Ästhetik des Mainstream-Kinos vergleichen.

Noch generell was: meine Erfahrung ist, dass die amerikanischen Produktionen qualitativ eher besser sind als die deutschen und erst recht die ost-europäischen. Nachteil (kann aber auch ein Vorteil sein ;-)): man versteht vielleicht die Sprache weniger. Und nach meinem Wissensstand sind bei den grossenamerikanischen Produktionen, die hier auf dem Markt sind (neben den genannten Firmen z.B. auch Vivid), auch die Arbeitsbedingungen für die DarstellerInnen besser, da es nicht so "ex und hopp" Filme sind, sondern bei allem fragwürdigen, das der Branche nun mal anhaftet und das ich auch nicht beschönigen will, eher für das Personal gesorgt wird, da dieses in der Regel Verträge für mehrere Filme / eine gewisse Zeit hat und die Produzenten auch daran interessiert sind, dass es gesund und bei guter Arbeitsmoral bleibt. So wird zwar auch ohne Kondom gearbeitet, aber die relativ gute Bezahlung und die Vertragssicherheit gewährleistet doch, dass nicht wild überall rumgebumst werden muss und so z.B. die Infektionsrisiken für HIV und andere Krankheiten relativ klein gehalten werden (tiefer als der Durchschnitt der Gesamtbevölkerung). Ebenso sind regelmässige Tests auf HIV etc. Standard.

Noch besser wär's natürlich, wenn in den Pornos mit Kondomen gearbeitet würde, aber da muss ich ehrlich sagen, dass mich das auch stören würde, weil ich bei meinen Sessions ja nicht ständig an die Infektionsgefahren etc. erinnert werden möchte.

Gruss

sXi2eundYicxh


Zunächst mal an alle vielen Dank für die doch recht brauchbaren Tipps. So wie hier von @Thovo und @Schnabeltasse beschrieben, bin ich die Sache bisher noch nicht angegangen. Aber Ihr habt natürlich Recht. Wer etwas wissen will, muß sich schon die Mühe machen, etwas ausgiebiger zu recherchieren.

Ich bin übrigends gestern schon beim googlen auf 'Pink Prison' gestossen. Aber ich wäre durch Betrachtung der Fotos nicht auf die Idee gekommen, hier einen ..eher frauengeeigneten.. Porno gefunden zu haben. Scheint also auch wieder nicht so einfach zu sein. Trotzdem werde ich wohl jetzt etwas anders an die Sache rangehen. :-/

MGaYrkx05


@Schnabeltasse

und wie heißt jetzt der gesehene Film, mit der tollen Wirkung?

Habe ich da was überlesen, aber ich kann den Titel nicht finden.

Grüße

Mark

HKans yEic!hexl


was ist denn eigentlich eine "Sexvideothek" ? bei Beate Uhse kann man keine Filme leihen, nur kaufen. Und eine Videothek hat "normale" Filme und Pornos. laut Gesetz in einem extra Raum mit einer Tür wegen Minderjährige. aber eine Videothek nur mit Pornos ? so eine hab ich noch nie gesehen gibts denn sowas ?

t_hohvo


@Hans Eichel

Ja, da hast du recht, ich meinte eigentlich Sex-Shops. Ich weiss aber nicht, wie das in Deutschland ist, in Zürich gibt's z.B. Sex-Shops, wo du den ersten Film kaufen musst und dann kannst du ihn gegen einen relativ kleinen Betrag gegen einen weiteren umtauschen, also so ne Art Miete.

Geht vielleicht bei Beate Uhse nicht.

Gruss

HTanNs Eic9hel


na ich weiss nicht, ob das geht. Vielleicht muss ich da nach fragen %-| aber eigentlich sind das immer nur Kaufvideos.

übrigens was anderes, ich hab eben die Forumsregeln angeguckt. Dürfen wir eigentlich überhaupt über Pornos diskutieren ???

Wir möchten Sie bitten, die übliche Netiquette auch in diesem Forum einzuhalten. Beiträge, die dieser nicht entsprechen, werden vom Moderator gelöscht. Hierzu gehören:

° Inhalte, die gegen bestehende Gesetze verstoßen, wie z.B. Aufrufe zur Gewalt, Verstoß gegen Bestimmungen zum Jugendschutz (z.B. Pornographie)

oder soll das heissen dass in unseren Texten keine Pornografischen Wörter auftauchen ? aber wo beginnt das ? ist ein Wort wie "blasen" oder "abspritzen" schon pornografisch ?

txhovo


@Hans Eichel: Pornografie und Netiquette

Ich glaube, da kannst du beruhigt sein. Wir würden dann pornografisch schreiben, wenn wir in sexuell erregender Form z.B. die Praktiken in diesen Filmen beschrieben (wobei das natürlich individuell ist, je nach Umständen kann auch für "Abgebrühte" wie mich schon ein Werbeplakat oder ein bestimmter Satz in einem normalen Buch erregend sein).

Ich denke, wenn wir's in unseren Texten zu wild trieben, würde die Forumspolizei uns schon die gelbe Karte zeigen. Im Stile dieses Threads hat sie jedenfalls keinen Anlass dazu, sonst müssten ca. 90 % der Beiträge unter Sexualitaet/Techniken ja ebenfalls gegen die Netiquette verstossen.

Gruss

S\chnabxeltasse


@ Mark 05

Du hast den Titel scheinbar echt überlesen. Er lautet: Pink Prison

Bei uns gibt es einen Laden, der sich Media18 nennt und eigentlich wie eine Kette aufgemacht ist. Ob es eine ist weiß ich nicht. Das ist ein Laden nur mit Pornofilmen, die man leihen und auch kaufen kann. Aber das Personal ist nicht sonderlich geschult. Auf die Frage, ob sie denn frauengeeignete Pornos haben folgte nach einem ziemlich doofen Gesichtsausdruck die Empfehlung von Lesbenfilmen. :-)

N-irczMauxs82


Also...

...von einem Ochsen soll man net mehr als Rindfleisch verlangen - so ist es wohl auch mit Pornofilmen. Logo das es im Wesentlichen nur um's Poppen geht.

Es gibt aus den späten 70'igern einen Film von Beate Uhse: "Firework" - das ist ein Bordell indem Männer auf weibliche Freier warten. Der ist nett und lustig zugleich, weil, die Rollen sind vertauscht ;-)

kVnörzx1


Kein porno ist niveauvoll und nur aus dem einzigen grunbde produziert, dass sich männer entgeldlich dazu einen runterholen. auch andrew blake ist schnöder porno, wenn auch nur nauf hochglanz getrimmt. porno ist porno und erotikforografie ist erotikfotografie

sCi\eundHicxh


hört-hört

ein Wissender :)^

t>hovxo


@knörz1: sei so gut...

und wechsle doch deine Farbe, das gibt zu Missverständnissen Anlass.

Und als seit einigen Monaten Leser und seit kurzem auch Schreiber in diesem Forum habe ich hier schon so viele Facetten von Sexualität angetroffen, dass ich mit so eindimensionalen Aussagen vorsichtig wäre. So soll es sogar Frauen geben, die gerne Pornos schauen...

Gruss

rkottezorai33


@Jibbie

Klar, kann ich sie Dir nennen. Sorry, dass ich so spät antworte, war ein paar Tage gestresst!

[[http://www.hc-medien.com]]

Viel Spaß beim Stöbern. Wir haben schon so manch guten Film gefunden!

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH