» »

Führt der Penis ein Eigenleben, unabhängig von seinem

b{ertxman


Regina

Du weißt doch Männer können entweder denken oder poppen.

Beides geht nicht. ;-D

Und wenn auch tagsüber der Schwanz das Denken übernimmt, setzen sich die Jungs an den PC und schreiben ins Forum.

Dann können sie immer, haben einen Riesen und schon tausend Frauen gehabt.

Und wenn sie wieder klar denken, können sie ihre Texte nicht mehr löschen.

Ich kämpfe auch manchmal mit dem Hirn zwischen meinen Beinen, aber mit zunehmendem Alter gewinne ich öfter.

;-D

Natürlich findet Sex im Kopf statt. Das Feuerwerk der Lust wird aber durch ne Zündschnur weiter unten angezündet.

Und ihr Frauen seid die Brandstifter.

Schönes Wochenende.

*:)

eQl viYejo


Regina-912

Das wäre ja wirklich mal interessant

Wieso ... hattest du das denn nicht gemeint :-o

R5eg<ina-91x2


bertman

Und wenn auch tagsüber der Schwanz das Denken übernimmt, setzen sich die Jungs an den PC und schreiben ins Forum.

Dann können sie immer, haben einen Riesen und schon tausend Frauen gehabt.

Und wenn sie wieder klar denken, können sie ihre Texte nicht mehr löschen.

Genau dieser Eindruck erweckt sich mir auch des öfteren. ;-D

Natürlich findet Sex im Kopf statt. Das Feuerwerk der Lust wird aber durch ne Zündschnur weiter unten angezündet.

Und ihr Frauen seid die Brandstifter.

So soll es ja auch sein, aber es wäre vorteilhafter wenn der Kreis der zündenden Damen nicht so groß wäre. *:)

brerqtmaan


Regina

Mir reicht eine Brandstifterin. *:)

DMer_dNewtxon


Der Penis ist zwar nicht wie ein Arm oder ein Bein dem Willen seines Besitzers unterworfen. Er folgt aber dem, was im Gehirn vorgeht (Fantasien usw.). Letztlich also doch eine Kopfsache. Die Vorstellung, Erregung könnte im Penis anfangen, ist Unsinn.

abufSehRoohrxTiefe


naja nicht ganz. ich sage trinken, ich sage Morgenlatte, ich sage enge Hosen...es gibt auch Nicht-Kopf-Gründe :-)

REegina@-912


bertman

Mir reicht eine Brandstifterin.

:)^ @:)

Jposexf56


Eine interessante Ausgangsfrage

ich habe manchmal den Eindruck, dass es bei mir so ist.

Zumindest wenn ich mit einer wirklich harten Morgenlatte aufwache. Es ist zwar dann nicht so, dass ich unverzüglich zündeln will,(bertman möge mir diesen plagiatischen Vergleich verzeihen) aber die Erregung meines "besten Freundes" ist doch deutlich merkbar. Und da ich ein "tristes Singleleben" führe, bleibt mir im wesentlichen nur, mich an die mahnenden Worte meiner Eltern zu erinnern "Junge, reiß dich am Riemen", auch wenn es von ihnen anders gemeint war. Aber Spass beiseite.

Regina, ich denke bei vielen die in der von dir geschilderten Art posten

Ich kann meine Erregung nicht steuern, möchte ständig und mit jeder attraktiven Frau oder Ich bin dauergeil und könnte bei jedem kleinsten Reiz...

ist oft der Wunsch der Vater aller Gedanken. Wenn es aber bei einigen wirklich so sein sollte, dass sie von ihren Trieben dermaßen beherrrscht werden, kann ich nur hoffen, dass sie diese Triebe abbauen können ohne zu "Triebtäter"

zu werden.

R/eginoa-9J12


Josef...

ist oft der Wunsch der Vater aller Gedanken.

Das widerum kann ich als Frau überhaupt nicht nachvollziehen, weil es mich total nerven würde. :-/

Ich möchte nicht von meinen Trieben beherrscht werden, sondern ich möchte meine Triebe beherrschen. Und ich bin da auch ziemlich gut drin. ;-D

S=. wa~llisii


Offensichtlich hapert's zuweilen im Kopf

Danke auch! Mir passieren oft ungewollte Erektionen. Ich bin 25 und es wird besser, also liegt es wohl am Alter.

Z.B. wenn ich im Bus hinten sitze, wo es besonders stark vibriert, ist eine Erektion vorprogrammiert, ob sich da andere Menschen im Bus befinden ist dabei nicht wichtig, also kommt mir nicht mit Pheromonen oder sonstige aus der Nase gezogenen Erklärungen. Ich bin dabei auch in keinster Weise erregt. Die Morgenlatte und die Latte vom vielen Trinken, bzw. nicht aufs Klo gehen, wurde ja schon erwähnt. Übrigens können auch Gedanken an ekliges oder sowas, die Erektion nicht vertreiben. Das spricht auch dagegen, dass die (unterbewusste) Fantasie ihre Finger im Spiel hat.

Die absolute Unverständnis die einem bei dem Thema immer wieder begegnet, kann in meinen Augen nur durch das miterleben der eigenen, kontinuierlich abnehmenden Potenz begründet werden. Sorry, aber solche Kommentare machen mich echt wütend. >:(

R>eginQa-9612


S.Wallisii

Warum so wütend? @:)

Jzosefx56


Regina

Ich möchte nicht von meinen Trieben beherrscht werden, sondern ich möchte meine Triebe beherrschen.

Nichts anderes habe ich damit gemeint:

Wenn es aber bei einigen wirklich so sein sollte, dass sie von ihren Trieben dermaßen beherrrscht werden, kann ich nur hoffen, dass sie diese Triebe abbauen können ohne zu "Triebtäter" zu werden.

Das die Aussage "Wunsch der Vater aller Gedanken" Irritationen auslösen wenn man es allein darauf bezieht

Ich kann meine Erregung nicht steuern, möchte ständig und mit jeder attraktiven Frau oder Ich bin dauergeil und könnte bei jedem kleinsten Reiz...

ist nur allzu verständlich.

Ich meinte natürlich damit nicht, den Wunsch seine Triebe nicht steuern zun können, sondern meine Aussage war darauf bezogen

Dann können sie immer, haben einen Riesen und schon tausend Frauen gehabt.

Ich gebe zu, dass ich es versäumt habe, diese wichtige Aussage mit einzubeziehen.

S'.> >walelisixi


Regina-912

Na, das ist doch offensichtlich, schließlich wird mit solchen Aussagen eine ganze Menschengruppe beleidigt, der ich nun mal zufälligerweise angehöre. Ich bin aber nur auf die zitierte Aussage wütend, also nicht persönlich nehmen! @:)

Rveg4ina-x912


S.Wallissii

Puh, *Schweiss von der Stirn wisch*, da bin ich froh, denn ich habe das ganz sicher nicht böse gemeint. *:)

SR. wa'lUlisii


Regina-912

;-D Weiss ich doch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH