» »

Führt der Penis ein Eigenleben, unabhängig von seinem

W:oo?dstorxk


hat noch nicht selbstständig den Reißverschluss geöffnet, irgendwelchen jungen Dingern hinterhergepfiffen oder anzügliche Witze erzählt. Ehrlich, großes Indianerehrenwort! Sollte er das eines Tages tun, werde ich nicht zögern, ihn in ein Heim für schwer erziehbare Anhängsel zu schicken.

Das kostet aber stundenweise... *gggg*

D?on K(nilcehe.oxne


Ne, ne

ich setze auf Langzeittherapien.

Prügel-strafen führe ich noch immer selbst aus.

RLegiqna-,912


Einfach köstlich, teurer Knilch ;-D

Sollte er das eines Tages tun, werde ich nicht zögern, ihn in ein Heim für schwer erziehbare Anhängsel zu schicken.

;-D ;-D ;-D

D:on Kninlchexone


Regina,

Einfach köstlich, teurer Knilch

Sprichst du mit mir oder mit ihm?

RJeginUa-9w12


Knilch

Wer von euch ist denn der Chef? ;-D

bmert6mxan


Wer ist der Chef

mal so mal so

:)^ Don Knilcheone nebst Anhang

Ihr zwei seid wohl ein Superteam, aber ich glaube nicht, dass der kleine Knilch ne Therapie braucht.

;-D

R)eginZa-9x12


Glaub ich auch nicht, der große Knilch hat seinen kleinen Knilch sicher gut erzogen. ;-D

D%on :Kniolche'on[e


Jup!

Wenn er nicht brav ist, kommt er in ein feuchtes und dunkles Loch, der kleine Racker!

S_. wall(iRsxii


Der kleine Prinz

Ich hatte nicht die Absicht, jemandem zu nahe zu treten oder (Dich) gar zu beleidigen.

Mit meiner Aussage

"Wie fast alles, ist auch das eine Frage des Willens. Offensichtlich hapert's zuweilen im Kopf"

meinte ich mehr, dass es eine reine Kopfsache - und eine Frage des Anstandes - ist, WENN ANDERE DABEI SIND, DIE ES STÖREN KÖNNTE, einen Steifen zu verhindern.

Hm, na ja, ok. Ich habe mich auch schon beruhigt. ;-D Ich bin einfach nur anderer Meinung, vor allem wenn ich an früher denke. Erotische Bilder, wie z.B. allgegenwärtig in der Werbung, war ich machtlos ausgeliefert. Wenn dann jemand anwesend war, war das grundsätzlich peinlich - obwohl das wahrscheinlich gar nicht so auffällt wie man in dem Moment denkt. :-D

Ich denke nicht, dass man sagen kann mit dem Alter wird der Willen sowas zu vermeiden stärker. Das wird wohl eher dem verringerten Ansturm von Hormonen zuzuschreiben sein. Deshalb finde ich es ein wenig ungerechtfertigt in dem Zusammenhang von Willenschwäche zu reden.

@all

Ganz allgemein würde mich mal interessieren wo denn genau eine Grenze zu ziehen ist, wann ist eine Erektion Belästigung? Ich kann mir schon vorstellen, dass ein Ständer z.B. in der Sauna oder FKK unangenehm für die auslösende Person ist. Aber wenn ich dann nicht anfange zu glotzen, sondern woanders hinseh, mich zurückziehe und/oder die Erektion zu verbergen versuche...? Bin ich dann trotzdem ein willensschwacher Perversling? ;-D

Trotz des Smilies ist mir die Frage durchaus ernst, genau das Thema ist nämlich der Grund warum ich bisher noch nie beim FKK oder in der Sauna war.

R*eginsa-91x2


Knilch...

Wenn er nicht brav ist, kommt er in ein feuchtes und dunkles Loch, der kleine Racker!

Das ist aber ne schlimme Strafe für den armen Kerl. ;-D

Lange hält er das aber sicher nicht da drin aus, oder? ;-D

R4eginMa-91x2


Irgendwann

muss er dann bestimmt kotzen und spucken. :-D

B{ritt,leba]ctk


Ich glaube Männer, die behaupten sie könnten das alles nicht kontrollieren, wissen garnicht richtig, dass es überhaupt möglich ist und sind auch größtenteils zufrieden so.

Ich bin seit längerer Zeit mit meiner manchmal überschwellenden Potenz sehr unzufrieden und kenne daher schon ein paar Methoden, wie ich dem ein wenig einhalt gebiete.

Ich schätze Männer, die hübschen [oder auch standartmäßigen] Frauen hinterhersehen und beim vorbeifahren hupen eher so ein, als interessiere es sie garnicht, dass es auch mal ohne Schwanz geht.

Ich hatte schon ein paar mal einen Beleg dafür.

Einem ansonsten recht vernünftigen und netten Arbeitskollegen offenbahrte ich mal, dass ich es mir abgewöhnt habe, Frauen hinterher zu schauen.

Da schaute er mich nur erstaunt an und meine "Also das ist nun wirklich unnormal"...

Da haben wir es also wieder... ich wette er war auch schonmal in der Situation, dass er sich über das vermeindliche "Eigenleben" seines kleinen Freundes beklagte, aber aktiv etwas dagegen zu unternehmen... nein, das wäre ja dann nicht mehr normal männlich.

Sie wollen es so, auch wenn sie meckern.

Rdeginca-9x12


Die Mühe lohnt sich

Da schaute er mich nur erstaunt an und meine "Also das ist nun wirklich unnormal"...

Und genau diese Pauschalisierung, Verallgemeinerung usw. machen mich so wütend. Weil es genügend Männer gibt, die ich kenne, die das sehr wohl steuern können und nicht bei der erstbesten Gelegenheit sabbernd vor einem stehen. :-p Und es sind immer die, die mit Behauptungen, dass sei ja unnormal oder gäbe es gar nicht, um sich schlagen. Das finde ich nicht fair gegenüber der Männer, die es offensichtlich im Griff haben. :)^

Sj. wallTisii


Hm, einer Frau nach meinem Geschmack schau ich doch nicht nach weil ich mich aufgeilen will, sondern weil es ein schöner Anblick ist. Anschaun ist doch nicht verboten, oder?

Was Macho-Getue anbelangt, wie blöde Sprüche, hinterherpfeifen usw, %-| naja, was soll man dazu noch groß sagen ;-D Aber geht´s jetzt eigentlich noch um ungewollte Penis-Reaktionen oder um triebgesteuertes Verhalten? :-D

B|rittlzebacxk


Das beides hängt ganz offensichtlich und logischerweise eng zusammen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH