» »

Kleinere Männer sexuell unattraktiv?

B_laubCluxt


Nanu, nach einem Jahr wird der Faden wieder lebendig; muss am Frühling liegen ;-) Stelle aber fest, dass ich letztes Jahr schon wieder nicht gewachsen bin, so Mist ;-D Aber egal, Frauen wie @foxy-lady machen kleinen Männers wieder Hoffnung :-D

lsena_hoexxe


Ich bin 182cm

und mein Mann 176 cm , mich und ihn hat es noch nie gestört :-)

Als wir damals zusammen kamen , waren seine Freunde natürlich neugierig und als ich dann aus dem Auto stieg meinte ein Bekannter nur "Bist Du groß , das passt doch net" meine Antwort darauf lautete nur das die Wahre Größe eines Mannes nicht in Zentimetern zu messen wäre und mein Mann erklärte dann nur, das da wohl der Neid der Besitzlosen sprechen würde.

Danach hat er nie wieder was gesagt , nur geliebäugelt ;-D ;-D

Inzwischen sind wir schon viele jahre verheiratet und habe 2 gemeinsame Kinder und mein Mann besteht auf hohe Schuhe , weil er das sexy findet , also ist es nicht grundsätzlich so , sondern lediglich eine Frage der Einstellung eines jeden Menschen.

Für mich ist mein Mann der "größte" und das sage ich ihm auch x:) x:)

Blla?ublut


@lena-hexe

:)^

J'im9my12x3


so...

jetzt möchte ich auch mal meine erfahrungen schildern,

ich bin auch nur 1,68m groß,

das frauen auf größere Männer stehen ist ja wohl kein geheimnis,

aber was macht das schon,männer stehen ja auch große brüste schlanke beine nen drallen po usw....und??bekommen sie das alles?

eher nicht,zumindest meistens nicht und man kommt trotzdem klar,

ich hab ne hübsche liebe freundin seit 20 monaten und bin total glücklich obwohl ich klein bin.

nebenbei bemerkt bin ich 17 jahre,

das kleine männer nicht immer ernst genommen werden und man sich speziell in männlichen belangen IMMER zuerst beweisen muss das ist wohl war, leider.Jedoch merke ich das ich überall positiv ankomme bekomme viele positive feedbacks und werde gemocht.

Ich mache gerade die Krankenpflegeschule und die älteren Damen und Herren im Pflegeheim betonen nur immer wie süß ich bin und was für ein hübscher junge ich wäre. was zählt es was irgendwer auf der straße von mir denkt, gerade im zunehmenden alter verliert es doch ein wenig an bedeutung.

aber umso älter ich werde umso besser komme ich mit meiner kleinen macke klar, und hab gelernt damit umzugehen.

das viele kleine männer versuchen es mit muskelmasse auszugleich ist wohl war, ich versuche eher mit fit zu halten und gehe jpggen und betreibe sport sodass zumindest mein kleiner körper fit ist, denn eines (so denke ich es mir zumindest) ist für mich klar, für die körpergröße kann ich nichts aber für meine fitness schon, und versuche zumindest damit zu punkten.

trotzdem hatte ich mittelfristig nie schwierigkeiten eine freundin zu finden.

ich denke ehrlich gesagt körpergröße ist ein kriterium von vielen, nur hat man dabei wenigstens schnelle gewissheit und eine die wegen deiner körpergröße nichts von dir will zeigt es dir auch schnell und das ist gut so, man kennt sich wenigstens aus.

achja,zum thema was haben größere männer mehr als kleine,

eine thema zum diskutieren,..nur kleinere männer haben eine höhere Lebenserwartung.

lg C

MDeluani"eDD


Also, nun noch meinen Senf kurz dazu: ich bin 1,63m und mein Freund 1,72m - also gemessen am "Durchschnitt" auch nicht wirklich sehr groß. Trotzdem liebe ich ihn..... und er hatte noch nie Schwierigkeiten mit dem anderen Geschlecht, wenn ich mir so sein "Vorleben" anschau. ;-D

Goinax76


Für mich wäre 1,75 nicht zu klein, ich bin 1,70. Dass mein Freund 1,83 ist, bedeutet nicht, dass ich ihn "drunter" nicht genommen hätte.

Wenn ein Mann sich mit 1,75 zu klein vorkommt, dann steht er wohl auf 1,80-Models.

LAi-ttleGQhost


Also ich muss von mir aus sagen, dass für mich die Größe eine ganz entscheidene Rolle spielt.

Ich habe vor einiger Zeit einen netten Typen kennengelernt, der allerdings ein Stück kleiner war als ich. Ich habe zwar nicht bewusst gesagt, dass er mir zu klein ist. Im Gegenteil; ich versuchte das Gefühl zu verdrängen. Im Nachhinein ist mir klar, dass es (unter anderem?) an der Größe lag.

Diade!Swarxn


Inzwischen bin ich 22, habe dementsprechend auch die letzten Hoffnungen, dass da noch was kommt, über Bord geworfen und mich größtenteils damit abgefunden. Ich gehöre auch nicht zu den Leuten, die versuchen, dass mit aggresivem Auftreten oder Muskelmasse zu übertünchen. Obwohl ich das schon nachvollziehen kann.

Also ich würde sagen dass die Zahl meiner möglichen Partnerinnen (für was auch immer) schon stark dezimiert auf Grund meiner 1.68 - übrigens witzig jimmy, genau gleich). Es ist kein Geheimnis, dass es doch einen ganz entscheidenden Einfluss darauf hat,wie dir Leute gegenüber treten.

Das kratzt schon immer wieder am Selbstvertrauen. Gerade erst heute war so eine Situation in der U-Bahn. Ich sitze rum, bin gelangweilt, lasse den Blick ein wenig schweifen. Irgendwann ergibt sich Blickkontakt mit einem süßen Mädel. Sie erwiedert ihn sogar, wirkt geschmeichelt. Nichts ernstes, nur ein bissl gucken. Dann kommt meine Station. Ich steh' auf, ihre Gesichtszüge entgleisen kurz, und aus dem vielversprechenden Lächeln wird dezentes Weggucken. Das ist scheisse! Sie kann ja auch nix dafür, was sie attraktiv findet und was nicht aber dennoch.

Damit will ich nicht sagen, dass ich völlig frustriert bin. Das ist vorbei. Ich komme immernoch ziemlich gut an, habe eine liebe Freundin. Aber selbst sie ist nicht völlig immun gegen das Phänomen. Obwohl sie weiß, dass ich eigentlich wesentlich stärker bin als ich ausseh, hat sie mir letztens erst erzählt, dass sie geträumt hätte, irgendwie 2 Typen wollten ihr was, und die hätten mich verprügelt und sie hat sich dann selber gewehrt. Und das passiert dir als "kleiner Mann" immer und immer wieder. Andere könnnen das gar nicht nachvollziehen wenn sie es nicht selbst erlebt haben.

Das kleine Menschen nicht so ganz für voll genommen werden hab ich noch nie so richtig mitgekriegt

Das liegt ganz einfach daran, dass du nicht klein bist! Das ist genauso wie Ausländer sein. Es ist natürlich nicht so, dass alle Deutschen verkappte Nazis sind, und dass man irgendwie um sein Leben fürchten muss, wenn man als Farbiger auf die Straße geht. Und trotzdem kriegst du fast täglich einen kleinen Stich. Irgend etwas, was dich wieder daran erinnert, dass dich die Leute anders wahrnehmen. Eine alte Frau, die eine schwarze Mutter anpöbelt, weil ihr Kind gerade nicht leise sein mag (!). Immer mal wieder ein abschätziger Blick. Die Anderen sehen es nicht, und vielleicht nimmt man das auch gar nicht wahr, wenn man ein etwas "dickeres Fell" hat. Aber es ist trotzdem da.

Und gerade was den "Vorschussrespekt" angeht, macht der Größenunterschied schon eine gravierende Veränderung aus. Jobtechnisch kann das sogar ein Vorteil sein, in Pflegeberufen, generell alles was irgendwie mit Macht oder Angst zu tun hat.

Aber für das eigene Selbstbewusstsein, für das "männlich fühlen", ganz eifnach für's Ego amcht es schon einen Unterschied. Zwangsläufig.

KIitTsuxne


ich hab´s eigentlich gerne ungefähr auf Augenhöhe. Wenn mein Partner so gross ist wie ich, oder knapp grösser, finde ich das ideal.

Ich mag es nicht wirklich allzu sehr, zu einem Mann aufschauen zu müssen. Dennoch seh ich das bei der Partnerwahl mit der Grösse nicht so eng. Ich selbst bin so ca 1.73-1.75, und meine Herren bewegen sich so zwischen 1.65 und 2 m, wovon die Hälfte grösser war als ich, und die Hälfte gleichauf oder kleiner. Solange der Rest vom Menschen stimmt, finde ich es auch nicht so tragisch, wenn ich nem Mann "auf den Kopf spucken kann". Vorrausgesetzt, er hat genug Selbstbewusstsein, um meine gelegentlichen Stänkereien zu ertragen, ich neige da nämlich schon mal dazu, einen kleinen Mann bei der Begrüssungsumarmung bergauf zu stellen, und grade mein 1,65-Kerlchen durfte sich auch schon das ein oder andere anhören....

Allerdings habe ich festgestellt, dass manche Männer ein Problem damit haben, wenn die Frau grösser ist. Einem meiner Ex-Freunde hat das gar nicht gepasst, der hat mich immer angemeckert, wenn ich mehr als 3 cm Absatz hatte, ein andere wollte eigentlich auch eher den Typ "kleines, schutzbedürftiges, niedliches Weibchen".

Ich habe schon häufiger gehört, dass Frauen sich einen grossen Mann als Beschützer wünschen-ich brauche allerdings keinen Beschützer, davon mal abgesehen, sagt Grösse ja nichts über derartige Qualitäten aus, und anlehnen kann man sich auch an nen kleineren Mann, notfalls halt mit´m Kopf an seine Schulter ;-)

Jedenfalls waren die beiden grössten Männer, mit denen ich bis dato was hatte, die gössten "Weichereier" und am besten aufgehoben hab ich mich bei den Kleinen gefühlt (auch wenn ich deren Angebote, auf mich acht zu geben auf Konzerten/Märkten, etwas unangebracht fand)

Zum Thema sexuelle Attraktivität nochwas: Ich hab ja ein gaaanz ausgeprägtes Faible für knackig-drahtige Männer mit langen Haaren. Und erstaunlicherweise trifft man diesen Typ Mann verhältnismässig häufig unter nicht ganz so hoch aufgeschossenen. Ich weiss nicht, ob da ein direkter Zusammenhang besteht, womöglich liegt das aber daran, dass die "mehr" aus sich machen möchten, und insofern was für ihren Körper tun, um ins Auge zu stechen. Auch scheinen die häufig nicht ganz so, sagen wir mal, gesellschaftlich angepasst, aber das kann natürlich auch an den Kreisen liegen, in denen ich mich bewege.

Nicht zuletzt finde ich es durchaus angenehm, wenn man sowohl die Ohrläppchen eines Mannes als auch seine Unterschenkel liebkosen kann, ohne nen halben Meter durchs bett Rutschen zu müssen....Insofern mag ich "handliche" Kerle durchaus

Grüsse, eine sehr pragmatisch denkende

KQitsunxe


PS: geändert hat sich bei mir also das "ein wirklich merklicher Grössenunterschied nach unten wäre ein K.O-Kriterium"

Ich sagte früher immer, "er muss nicht unbedingt grösser sein, aber ich will ihm auch nicht unbedingt auf den Kopf spucken können"

Und nun hat´s ganz arg gefunkt, von Anfang an, und er ist 10 cm kleiner als ich.....Komischerweise ist mir bei unserer ersten Begegnung (gut, es war dunkel) nichtmal aufgefallen, wieviel der Grössenunterschied eigentlich ausmacht-ich hätte ihn da für 1.70 gehalten.

Klar sieht´s etwas "komisch" aus, wenn wir nebeneinender stehen, aber darüber kann man hinwegsehen (im wahrsten Sinne des Wortes ;-D)

J-immZy123


na sehr interessant das ganze

@ dade swarn,

wie würdest du dich denn sonst einschätzen rein von der attraktivität, abgesehen von der größe??

ich sag mal nobody is perfect, und "beschützen" kann man so oder so.

^^

aber ich versteh auch alle mädchen die sagen sie hätten gerne größere männer, für alle gibts was und warum auch eigentlich nicht!

lg Car

DKadeMSwarxn


Ohne eingebildet klingen zu wollen, würde ich schon behaupten dass ich überdurchschnittlich gut aussehe. Leider mehr auf die "Boy"-weise als als "Kerl", aber dennoch sehr gut. Ich hab mir z.B. um mein Sexleben nachdem es erstmal anfing auch selten wirklich Sorgen machen müssen :-), und was Beziehungen angeht sowieso nicht.

Soll heissen beim Thema Frauen ist das alles mehr oder weniger irreleant, wobei ich schon sagen muss, dass ich eventuell noch eine gehörige Portion Selbstvertrauen und Souveränität mehr hätte, wenn ich bei gleicher Statur sagen wir mal 1,78 wär anstatt 1,68.

A[nvaxl


Das problem kenne ich nur zu gut.

Ich bin selber nur knap über 1,70 groß.

Was aber das größte problem ist ich bin nicht sher selbstbewust was man auch sehr an meine haltung sieht und dadurch wirk ich moch kleiner.

Und das ganze wird noch dadurch unterstützt das ich nicht unbedingt wie 17 ausehe...

(bin mit 15 im kino noch gefragt worden b ich irgend was mit habe wo mein Alter drauf steht alls ich in nen film ab 12 wollte :°(. Mitlerweile ist es zwar lange nicht mehr so extrem abe bei Frauen kommt das natürlich nicht so gut an..)

Und alls das zusammen genommen mit meiner "Gutmütigen art" macht mich zu einem der typischen besten freunde zum aushäulen.... und ich hab selber warlich genug probleme. (ich war langezeit depresiv hab den tod meine Vaters nie wirklich verarbeited und so weiter... [alls er starb war ich 6])

Und naja zur Zeit bin ich mal wider hin und weg dies mal von nem mädel was ein 3/4 jahr älter und ka ich glaub nur ein oaar centimeter größer ist..

anval

A^nv]axl


zusatz zum vorigen post

Auserdem bilden sich gerade die ersten augenringe da ich mich in folge meiner depresionen damals hinter meinem rechner verschantz habe und nun noch immer viel zu viel zeit vor ihm verbringe...

BQlack QBlaxde


anval

mit 17 haste aber durchaus noch hoffnung ein stückchen zu wachsen. und das mit den frauen die sich bei dir ausheulen, naja, heul du dich doch auch mal bei ihnen aus (bei solchen wo eh schon keine hoffnung mehr besteht kannste dadurch ja nix mehr verlieren ;-) ), wenn sie das abblocken oder nicht auf dich eingehen, aber von dir ständig den tröster und zuhörer erwarten sind sie kein freundinnen! freundschaft besteht aus gegenseitiger zuneigung und fürsorge; viele der männer, die an dem bester-freund-syndrom leiden, vergessen das.

also kopf hoch ´kleiner´ :°_ ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH