» »

Die Körpersprache zwischen den verschiedenen Geschlechtern

mFastuxr hat die Diskussion gestartet


Einen wunderschönen guten Tag...

Ich denke mal, die meisten Leute, die bisher wenig Erfahrung mit dem anderen Geschlecht hatten, werden ziemliche Probleme hinsichtlich ihre Körpersprache haben, wenn sie eben dann auf einen attraktiven Menschen treffen.

Ich, 17 Jahre (nicht unbedingt schlecht aussehend aber verdammt introvertiert und "spät(er) zündend") weiß zum Beispiel nicht, was ich mit meinen Händen tun soll, wenn ich mit einem Mädchen rede. Plötzlich kommt mir jede Körperhaltung total verkrampft vor, und ich fühle mich total unlocker, was natürlich verständlich ist, aber doch nicht beweist, dass man auch nicht total unlocker dabei aussieht. Ein Wechsel der Sitzposition aller 10 Sekunden spricht sicherlich Bände...

Nun ist mir aufgefallen, dass wenn ich mit Mädchen (sitzend) rede, viele von ihnen ihre Hand zwischen die übereinander geschlagenen Beine schieben. Kann natürlich sein, dass denen kalt ist, aber ich kann das irgendwie nicht glauben, weil es mir bisher nur in meiner Gegenwart aufgefallen ist.

Es ist möglich, dass es schon eine ziemlich große Scheiße ist, die ich hier zusammen schreibe, aber vielleicht könnt ihr mir ja doch sagen, ob dieses "Händewärmen" eine tiefere Bedeutung hat. ;-D

Es gibt sicherlich noch andere Merkmale, über die ihr euch hier so richtig schön auslassen könnt *:)

Ich danke euch erst einmal für euer Ohr und dafür, dass ihr meine mehr oder weniger belanglosen Worte annehmt (oder auch nicht ;-))

Einen schönen Tag noch,

Mastur

Antworten
s/axxo


Ich denk mal,

die wissen auch nicht, wohin mit ihren Händen; deshalb klemmen sie sie ein, so können sie nicht weg... :-)

h]elix phomcatia


hmmmm...

Das mit dem Hände zwischen die Schenkel schieben mache ich manchmal auch. Das tue ich auch, wenn ich alleine sitze. Für mich hat es keine "tiefere Bedeutung". Es ist einfach gemütlich.

SIusa7o21


Hände wärmen...

ist vielleicht eher ein Zeichen, dass sie sich gut fühlt und entspannt ist.

LDiluliro`se


ähhmm ich weiss sogar ziemlich sicher dass Körperhaltung doch sehr viel über eine Person aussagt.

Ich beginne mal:

Die Körperhaltung, sowie die räumliche Relation zwischen den Interagierenden bestimmen die Intimität, die Zuneigung, den Status und die Macht zweier Gesprächspartner. Körperhaltung und räumliche Distanz können nicht unabhängig voneinander betrachtet werden, da sie in Verbindung miteinander Absichtscharakter haben – Körperbewegungen sind meist intentionale Bewegungen.

ein kleines beispiel oder mehrere...

Also die Hände sagen ziemlich viel:

Wenn eine Person sich die Arme vor die Brust verschränkt dann will sie sich schützen, oder friert tatsächlich. Sieht der Sache Skeptisch gegenüber.

Wennder Mensch beide Handflächen offen hat, dann ist die Person offen für alles.

Wenn du noch viel genaueres wissen möchtest dann googel doch mal unter KÖRPERSPRACHE

m]astuxr


ok, die version mit der entspanntheit gefällt mir am besten, ich werde mal ein paar typische körperhaltungen und studieren und demnächst auch aufpassen, wie ich mich gebe... :-)

achja, wenn sich euer gesprächspartner am ohr kratzt, sollte ihr lieber aufhören mit Erzählen ;-D

m"j"ammjaxm


hmm

ich mach das händeeinklemmen auch oft; aber auch ohne besonderen Grund!

lg

mjammjam

mJasGter0j815


@Lillirose

Ich bin sehr beeindruckt von Deiner gramatikalischen Ausdrucksweise :)^ Respekt, findet man hier seltenst.

Gruß Master

LIi4llir7osxe


@ Master 0815

*rotwerd*

Danke....

mhaseterx0815


@Lillirose

Nein, nicht doch! Musste mal gesagt werden. Viele Sachen kann ich hier gar nicht lesen, da sie im Satzbau so verwirrt sind. Also weiterso!

K^opf4schme=rz


Lillirose:

Ich beginne mal:

Die Körperhaltung, sowie die räumliche Relation zwischen den Interagierenden bestimmen die Intimität, die Zuneigung, den Status und die Macht zweier Gesprächspartner. Körperhaltung und räumliche Distanz können nicht unabhängig voneinander betrachtet werden, da sie in Verbindung miteinander Absichtscharakter haben – Körperbewegungen sind meist intentionale Bewegungen.

master0815@Lillirose: Ich bin sehr beeindruckt von Deiner gramatikalischen Ausdrucksweise Respekt, findet man hier seltenst.

Lillirose: *rotwerd* Danke...

Wenn man zitiert, sollte man immer die Quelle angeben!

[[http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rperhaltung]]

:-p ;-D *:)

Bblauwbxlut


Körpersprache

Also, wenn sich das weibliche Gegenüber die Hände an besagter Stelle einklemmt, dann könnte das doch auch auf Abwehr deuten. Nach dem Motto: Du kommst mir hier nicht hinein!:-/ Das mit der Entspannung wäre natürlich für den Threadgeber schmeichelhafter.

Ansonsten sollte man hierzu wirklich googeln, wobei man am Ende wahrscheinlich noch verwirrter ist als vorher, denn habt ihr schon mal Experten erlebt, die sich einig sind?

B5orbairad


Diese Körperhaltung hat rein gar nichts zu bedeuten, kenne mehrere Frauen (inkl. mir selbst) die gelegentlich so sitzen, und zwar völlig unabhängig davon, was sie gerade tun...

...und ob überhaupt ein Mann im Raum ist, geschweige denn mit Ihnen spricht.

CGa{sioh-ESxec


:)D nunja das mit der hand da habt ihr schon recht macht sie wohl eher weil es so bequemer ist allerdings *g* ich hab das heut mal genauer beobachtet weil ich mir gestern was dazu durchgelesen habe und ich war doch recht erstaut was alles so zutraf bzw welches asuwirkung manch reaktion hat mal schauen was man daraus noch so alles lernen kann :-)

so jetzt aber ab in die falle

mfg Casio zzz

C~asriox-Sec


:)D nunja das mit der hand da habt ihr schon recht macht sie wohl eher weil es so bequemer ist allerdings *g* ich hab das heut mal genauer beobachtet weil ich mir gestern was dazu durchgelesen habe und ich war doch recht erstaut was alles so zutraf bzw welches asuwirkung manch reaktion hat mal schauen was man daraus noch so alles lernen kann :-)

so jetzt aber ab in die falle

mfg Casio zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH