» »

Anal-Gleitgel?

Taomas%z-01 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß, dass speziell auf Anal-Sex ausgerichtetes Gleitgel angeboten wird. Ich verstehe nur noch nicht, was der Unterschied zu "normalem" ist?! Sind die Zusammensetzungen so verschieden? Oder ist es auch unbedenklich, "normales" für den Po zu benutzen oder umgekehrt "Anal-Gleitgel" für die Scheide? Hat das was mit der Verträglichkeit an den Schleimhäuten zu tun?

Danke schonmal.

Antworten
B_ier~me,istexr


das ist wohl eher...

GESCHAEFTEMACHEREI! Vaseline z.B geht ueberall! ;-)

EBru


Von Vaseline kann man, wenn man Kondome benutzt, nur abraten.

Da Vaseline auf Fett basiert und das die Kondome brüchig und unbrauchbar macht.

Unterschied zwischen Anal- und Vaginal-Gleitgel?

Man muss sich nur mal diese beiden unterschiedliche Einsatzgebiete anschauen:

Vaginal wird ja ein natürliches Gleitmittel produziert, wenn man dort Gleitmittel einsetzt, besteht meist eine "Unterversorgung" an natürlichem Gleitmittel. Aber Trotzdem gibt es eine Vermischung von natürlichem und künstlichen Gleitmittel.

Anal wird kein Gleitmittel produziert. Also ist auch nichts da, mit dem sich das Gleitgel im Einsatz vemengt. Zusätzlich hat das Rektum die Eigenschaft etwas, wie z.B. eine Füssigkeit zu absorbieren.

Um es kurz zu sagen, ein Anal-Gleitmittel ist meist in der Konsistenz eher dicker/dickflüssiger als Vaginal-Gleitmittel.

Was einem aber am Besten liegt, und ob man lieber eines auf Basis von Wasser oder Silikon verwendet, ist natürlich jedem selbst überlassen.

G|rinslekä4tzchexn


also, wir nehmen das vaginale für beides und es funktioniert bestens ;-) ich denke es hat auch unheimlich viel mit geldmacherei zu tun, dass es anales und vaginales gleitgel gibt....

cmarVibxo


also, wir nehmen das vaginale für beides und es funktioniert bestens

genau, das von [[http://pjur.com]] ist toll. Flutscht super.

Viel Spaß

SqyGl'via6x6


Wir nehmen auch pjur für beides, pjur ist meiner Meinung nach das beste Gleitmittel auf dem Markt. Ist vielleicht etwas teurer, aber extrem ergiebig. Ich denke, man kann jedes Vaginalgleitmittel auch anal anwenden. Umgekehrt glaub ich das eher nicht. Vaginale Mittel sind da besser auf die empfindliche Haut abgestimmt, hat auch was mit dem PH-Wert zu tun (siehe auch Intimwaschlotionen). Und da ich da sehr empfindlich bin, vertrage ich vaginal nicht jedes Gleitmittel. Für die anale Anwendung, denke ich, kann man aber jedes Mittel benutzen, das genügend Gleitfähigkeit besitzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH