» »

Kann man seine sexualität verlieren?

BIizzyC$oxm hat die Diskussion gestartet


Nach großer enttäuschung in meiner letzten Beziehung komme ich mir irgendwie so vor als wäre ich asexuell geworden. Ich habe ja nie wirklich an die große Liebe usw geglaubt, aber dachte bei meiner Ex wirklich sie sei die Frau für den Rest meines Lebens. Ich denke, dass ich mich zu sehr hineingesteigert habe und nun dadurch jegliche sexuellen Empfindngen verloren. Ich habe seitdem keine Erektion oder so mehr bekommen und ansich interessieren mich Frauen irgendwie nicht mehr. Kann man durch den Glaubensverlust auch seinen Libido verlieren?

Antworten
AApfel-Ki4rscxh


hey bleib mal ganz ruhig und lass mal ein bisschen zeit vergehen. du bist enttäuscht und im moment einfach nicht gut drauf. das merkt dein körper natürlich. wenn ich schlecht drauf bin oder traurig bin oder so, dann rührt sich bei mir auch nichts.

kein grund zur sorge!

BZizzyCxom


das ist schon ne längere Zeit so sonst würde ich mir keine Sorgen machen :-(

mov-ca=rl


auch wenns komisch klingt ... wenn es wirklich ist, wie du sagst und du weder verlangen nach liebe, noch nach sexualität verspürst ersparst du dir ne menge ärger, frust und ähnliches -.- ich wäre froh ich könnte einfach immer rational handeln, so wie es mir eigentlich logisch erscheint, ohne diese innere stimme die einem immer irgendetwas aufnötigt

B)izz$yCoxm


wenn es wirklich ist, wie du sagst

ich weiß, dass man das nicht wirklich nachvollziehen kann, aber wieso sollte ich das faken?

vorteile hat es, aber ob das so gut ist... was ist wenn ich wirklich mal der richtigen begegne, ich mich aber nicht verliebe...

B6igvBoxppa


mv-carl

Glaube mir - das mag aus Deiner Sicht ja ein erstrebenswerter Zustand sein. Aber wenn Du sexuell überhaupt nicht mehr funktionierst, ist das nicht wirklich schön. Ich persönlich würde gerne ein wenig Kontrollfähigkeit aufgeben, wenn ich dafür einfach mal wie andere Menschen auch erfüllenden Sex haben könnte.

Aber wahrscheinlich wünscht man sich immer genau das, was man gerade nicht hat.... ;-)

Es ist ja nicht so, daß man nicht gerne ein schöne Beziehung hätte, aber ohne eine funktionierende Sexualität muß man da schon verdammt viel Glück haben, um eine Frau zu finden die sich damit abfinden kann oder sogar glücklich wird.

B1izzpyiC?oxm


hi

habe gestern mich mit einer lang zerstrittenen Freundin versöhnt und werde mich heute mit ihr treffen. Von ihr weiß ich auf jeden Fall, dass sie gut Ausschaut und es könnte sein, dass sie was von mir möchte :-). Habe gestern beim telefonieren mit ihr darüber geredet und gerade deshalb kann es sein, dass sie versuchen wird mich absichtlich zu reizen. Hatte sie zumindestens angedroht... Und eigentlich, da ich weiß das sie mir gefällt, SOLLTE ich doch irgendwie drauf reagieren... auch wenn ich eigentlich nie ernsthaft was von ihr wollte... ma schaun

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH