» »

Nettes Gespräch oder flirten?

L7u-Na


Desi

Deine Partnerin und du.. und dein Ehering. Ach, Ehering!

Ja mein Guter, damit bist du doch von vorneherein schon "markiert". Damit sinkst du auf dem "Bedrohungsbarometer" gleich schon ein paar Stufen, bzw. deine Partnerin, denn ihr seid ja "markiert".

Ich glaub, ich muss mir doch ein Schild kaufen. Oder einen irischen "Claddagh ring" - und wer dessen Bedeutung dann nicht kennt, ist selber doof :-/

D'er_N]ix_Wreisxs


@ desireless

Furchtbar, in so einem Gefängnis zu leben.

Die Wortwahl für diese Situation war sowas von genau ins Zentrum - danke!

S!. wal^lisixi


Ist denn wirklich keiner eifersüchtig wenn der Partner fremdflirtet? Also ich wärs. Und ich kann´s mir einfach nicht vorstellen, dass euch das völlig kaltlassen würde, wenn ihr euren Partner beim flirten sehen würdet...? Oder doch? (Bin grad total entsetzt :-o ;-D)

L/u-Nxa


wenn ich seh

dass es ganz deutlich Flirten ist, und wir haben das nicht vorher geklärt, dann wär ich schon angefressen, klar.

Aber ein einfaches Gespräch muss doch noch erlaubt sein %-| lieber Himmel.

LVu-N.a


ich geb ja zu, ich hab ein Problem mit dem Thema...

LHu-Nxa


...glaube ich.

Tschüss,

ST.P wal#lis`ii


Besteht denn zwischen einem (netten) Gespräch und flirten denn überhaupt auch nur der geringste Zusammenhang? Sind da wirklich fließende Grenzen? Jeder der nicht übermäßig eifersüchtig ist (da glaube ich leider nicht dazuzugehören, deshalb frag ich gar so blöd), kann doch den Unterschied erkennen, oder nicht?

Jvür%genV xM


@Lu-Na

Wie klärt man sowas vorher ab? "Ahem, Du macht mich total geil und daher möchte ich ein paar Zeilen mit Dir flirten. Für mehr wird es aber nicht rechen, da ich Dich nicht attraktiv genug finde." ???

Meiner Meinung nach ergibt sich ein Flirt aus einem Gespräch. Es funktioniert auf keinen Fall, wenn das gegenüber nicht mitspiet. Von daher verstehe ich Dein Problem nicht ganz. Was man hier nicht verwechseln darf ist eine einseitige Anmache mit einem zweiseitigen Flirt.

Jürgen

DPesire'lesxs


Ich finde die Einstellung der Meisten zu diesem Thema einfach nicht nachvollziehbar. Wenn es ein anderes Mädchen gibt, mit dem man sich nett unterhalten kann und sich gegenseitig positive Gefühle geben kann, ist das doch etwas wunderbares. Von so etwas zehre ich manchmal den ganzen Tag und freue mich auch am nächsten noch drüber. Aber oft spielt der Partner nicht mit, weil nicht Liebe sondern Besitz- und Revierdenken so etwas wirkungsvoll verhindern.

Ich stelle mal die provokante Frage an Alle: Welche verbale Reaktion Eures Partners auf ein harmloses Gespräch von jemand anderem gefällt Euch besser:

1) "Du, hau ab, ich bin vergeben."

2) "Hi, wie gehts?"

Ich bin mir relativ sicher, daß 1. sehr beliebt ist. Und das ist der Grund, warum viele Leute in Beziehungen vereinsamen und Gefühlskalt werden. Leider mit der Zeit nicht nur gegenüber anderen sondern auch später gegenüber dem eigenen Partner.

Lqu-xNa


Jürgen M

Wie klärt man sowas vorher ab? "Ahem, Du macht mich total geil und daher möchte ich ein paar Zeilen mit Dir flirten. Für mehr wird es aber nicht rechen, da ich Dich nicht attraktiv genug finde."

Quatsch. Ich meinte so, wie Desireless es erzählt hat. Mit dem Partner abklären, dass man sich die Freiheit lässt.

Meiner Meinung nach ergibt sich ein Flirt aus einem Gespräch. Es funktioniert auf keinen Fall, wenn das gegenüber nicht mitspiet. Von daher verstehe ich Dein Problem nicht ganz. Was man hier nicht verwechseln darf ist eine einseitige Anmache mit einem zweiseitigen Flirt.

Ja schau, es gibt manchmal Leute, zum Beispiel die Freundinnen von anderen Herren, die sofort auf Sturm schalten, wenn man nur in freundlichem Tonfall ein Wort an ihren Freund richtet.

Das finde ich ziemlich schade. Ein paar Seiten vorher habe ich das (noch als Nachtgeist) so schön illustriert - guck doch mal nach.

Gruß,

L=uB-xNa


Desireless

Hm, Gefühlstod in der Beziehung - interessanter Aspekt :-|

Um das zu vermeiden, sind Eheringe u. Ä. ziemlich praktisch :-D

J4ürgDen xM


Lu-Na

Ich denke Du hast mich da missverstanden. Ich rede davon, dass es Menschen gibt, denen es unangenhm ist zu flirten. Ich denke Latina18 ging es so, wenn ich sie richtig verstanden habe. Sie geht davon aus, dass Männer immer Hintergedanken haben, wenn sie sich mit ihr unterhalten. Dem habe ich widersprocchen. Weiterhin halte ich einen Flirt für etwas schönes und prickeldes.

Ich muss Dir natürlich recht geben, dass viele Frauen in einer Partnerschaft es nicht ertragen, wenn ihr Partner mit einer anderen Frau flirtet. Aber hier heißt es natürlich jede Rivalin auszubremsen und den Partner exklusiv für sich zu behalten. Eigentlich ein nachvollziehbares Verhalten.

Ich persönlich könnte es nicht ertragen, wenn ich nicht mal mit einer Frau flirten dürfte.

Jürgen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH