» »

Creme für Anal-Sex

K'aamoxs


wenn sies mal "probieren" wollte, dann machts lieber so, dass ihr vorher nch paar schöne spielchen macht. leicht dehnen... ist ungemein reizvoll ;-) und viel gel dann nehmen.

wenn ihr betäubt und s passiert irgendwas, was ohne betäubung hätte vermieden werden können, habt ihr garantiert keinen bock mehr auf av, auch wenns euch gefallen hat

S%m(altaXlk


wie meinste das den mit vorspiel und leicht dehnen?

naja ma ucken was sone creme kostet.

tVhdovo


@Smaltalk

Hier kommt die nächste Moraltante ;-)

Ich würd die Finger davon lassen. Wenn's drum geht, dass deine Freundin das mal ausprobieren will, um zu schauen, ob's ihr gefällt, hat sie mit den betäubenden Mitteln ja doch einen falschen Eindruck, denn auch die positiven Gefühle würden abgedämpft, da diese ja auch von den Nerven(enden) herrühren.

Zum Anal-Ausprobieren gibt's hier etliche Threads. Z.B. die beiden hier:

Forum/Sexualitaet/Techniken/210695/

Forum/Sexualitaet/Techniken/193126/

Dann noch eine gute, sachliche, neutrale Seite mit allem zum Thema, von Anatomie über Vorbereitung bis zu Hilfsmitteln hier:

[[http://www.datenschlag.org/howto/anal]]

Gruss

K8aamoxs


eben erst bissl lecken... und dann vorsichtig mit einem finger rein und den schließmuskel bissl massieren. nach und nach dann den zweiten und dritten finger probieren und dann passt normalerweise auch der sch... Und immer an das gel denken. is ja auch gar ni so teuer und in den ganzen drogerien zu erhalten, rossmann zum bleistift

tshoxvo


Link-Probleme

Wieso die Links oben nicht funktionieren, obwohl ich sie wie immer reinkopiert habe, verstehe ich nicht.

Versuch ich's halt nochmal in der ausführlichen Version:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/210695/]]

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/193126/]]

Gruss

Spmsaqltalxk


danke für die tipps.. naja wir haben ja öfter schon anal gehabt nur tut es ihr öfters doch noch weh

Avpr[ilM66


Ok,und was hat sie davon wenn es zwar beim Sex nicht weh tut,dafür aber noch Tage danach weil sie nicht auf Warnsignale wie Schmerzen hören konnte?

SWmaltPalxk


ihr tat es halt manchmal weh aber nur beim sex danach net und sie meinte das mal mit dieser creme testen zu müssen

AFpri@l266


Versteh mich nicht falsch aber ich habe trotzdem den Sinn dieser Aktion noch nicht erkannt.

Man probiert etwas aus,das weh tut und betäubt sich oder die Stelle dann.

Wenn ich auf meinen Körper höre,dann weiss ich,was ihm gut tut und was nicht aber wenn ich die Empfindungen ausschalte,dann kann ich das nicht mehr.

Soll heissen,wenn ich Schmerzen habe,dann kann ich aufhören oder etwas anderes versuchen und somit vllt. ernsteren Verletzungen vorbeugen.

ihr tat es halt manchmal weh aber nur beim sex danach net

Das kann sich schnell ändern,wenn sie nicht mehr stopp sagen kann,weil sie nichts mehr spürt.

Vielleicht ein etwas krasser Vergleich aber das ist wie nach einer OP.

Die Schmerzen des Eingriffs kommen erst,wenn die Betäubung nachlässt.

S'ma1ltaxlk


so meine freundin kauft heute mal sone creme dann testen wir das mal berichte dann mal

SAylvZia6x6


Ich versteh das hier nicht so richtig. Das soll ja eigentlich Spass machen. Wenns weh tut (ich denke, dass ihr schlecht vorbereitet seid oder sie hat da noch andere Probleme), dann machts ihr sicher aber keinen Spass. Und wenn betäubt wird, wirds wohl auch keinen Spass machen. Oder gehts nur um den Spass für dich?

A#p;rilx66


Sylvia66

Scheint aussichtslos zu sein....

SAylv/ia6x6


@ April

hast sicher recht.... bin ja schon sehr auf seinen "Erfahrungsbericht" gespannt.

DyichtKer unxd Denker


im großen und ganzen....

gebe ich meinen Vorrednern recht. Das Empfindungsvermögen sollte, wegen des "Warnsignals" nicht getrübt werden....

Auch hast Du keinen Spaß mehr wenn Du den Schließmuskel betäubst......

Was Du meinst ist der in der Hardcore-Erotik-Szene verwendete Cocktail zum besseren Analsex........Das ist ein Mix aus hochsensibilisierten Gleitgel, Duftstoffen,Desinfizierung und einem Mittel zur Entspannung des Muskels, nicht zur Betäubung!!!! Da jeder sein Mittelchen hat und das Rezept sozusagen gehandhabt wird wie das Rezept von Coca Cola, gibt keiner darüber genau Auskunft....

Bei Privat - Production (Fraiser Holding AG) läuft es ungefähr so ab:

Die Frau geht normal auf die Toilette und leert somit schon einmal zu 99,5% Ihren Darm....[privat zuhause reicht dies eigentlich schon aus], dann kommt ein Einlauf.....10-20min drin und nochmals zur Toilette [der Einlauf ist ungefähr das was als Microklist gegen Verstopfung in der Apotheke zu kaufen ist].

Da sich nach einiger Zeit immer noch etwas zusammensammelt nach ca. 20min nochmals zur Toilette (oder mit Wasser noch ein Einlauf).

Danach ist der Darm so richtig leer. Dann kommt der für die Branche entscheidene Einlauf.....Der desinfiziert, und schmiert.....uhd überlagert eventuelle "Düfte". Gleichzeitig Entspannt sich der Anus (Deshalb bleibt der Anus nach dem rausziehen "offen" - nicht Vergessen: dieser Frauen haben selbstverständlich Übung und monatelange Erfahrung; sind auch bereits gedehnt und haben den Schließmuskel auch sonst perfekt unter Kontrolle...

Das soll nicht heißen das der Anus nicht überstrapaziert wird, allerdings ist, entsprechend der Tätigkeit, das Risiko absolut minimiert gegenüber Verletzungen.......aber wenn man machmal das Tempo sieht.......kann ich mir nicht Vorstellen das immer alles ohne Abläuft....

Gruss Dichter und Denker

SRyl$viax66


@ Dichter..

kennst dich ja sehr gut aus ;-)

Vielleicht hättest du noch erwähnen sollen, dass die gesamte Prozedur für den Privatgebrauch nicht notwendig ist, ich hatte noch nie einen Einlauf und hatte trotzdem noch nie irgendwelche Problemchen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH