» »

Ich betrüge meine Frau

l@ittleu-wiNtch


el viejo

Dazu folgendes:

Als ich es erfahren habe wußte ich auch wer die betreffende Person ist und hatte auch die Tel-nr. der Betreffenden.

Um meine Wut und Enttäuschung zu verarbeiten rief ich sie eines Tages an und begann mit den Worten: -Du wirst ihn auf keinen Fall bekommen - egal was du anstellst, denn ich bin stärker als du. Ich gab ihr den Rat, sie solle sich einen freien und ungebundenen Mann suchen und keine Beziehung (die im Moment nicht so läuft) complett zerstören.

Insgesamt telefonierten wir ca. 1 Stunde miteinander. Während dieses Gespräches bat SIE mich um ein persönliches Treffen. Ich stimmte zu. Leider erschien SIE nicht zu dem genannten Treffpunkt sondern sagte mir per sms ab.

In der Zwischenzeit ist SIE verheiratet und hat einen kleinen Sohn.

Unmittelbar danach erzählte ich meinem Mann von diesem Telefonat. Dieser fiel aus allen Wolken, denn er hätte nie im Traum daran gedacht, dass ich dieses tun würde. Er meinte, er würde mich so "kämpferisch" gar nicht kennen. Meine Antwort war: Dann wird es aber Zeit

Ich sagte ihm auch ziemlich deutlich: Ganz oder Garnicht - halbe Sachen gehen nicht.

Erst neulich haben wir darüber gesprochen (wir tun dies immer wieder) wie wir uns beide verändert haben. Wir gehen einen neuen Lebensabschnitt mit zwar den gleichen Menschen aber mit doch veränderten Rahmenbedingungen.

Übrigens, als "Schuldiger" sehen wir uns beide. Ich habe ihn zwar nicht betrogen trage aber trotzdem ´meinen Teil daran. Schließlich hat mein Verhalten (unteranderem) dazu geführt.

Ich nehme aber nicht die ganze Schuld auf mich und verzeihe hier großmütig. So ist es nicht.

eBl >viBexjo


little-witch

Ich finde das wirklich sehr spannend und ermutigend, mal etwas mehr über die Hintergründe solcher "Ereignisse" zu erfahren ... ermutigend vor allem deshalb, weil ihr da offenbar wirklich eine Ausnahme seid und vorlebt, dass man Beziehungsschwierigkeiten und -probleme auch tatsächlich gemeinsam überwinden kann?

Vielleicht gibt das ja Betroffenen in ähnlichen Situationen, die das hier lesen, Gelegenheit, sich was abzuschauen bei euch sowie Mut und Hoffnung, sowas in der Art auch selbst zu versuchen?

Euch drück ich auch weiterhin die Daumen ... auch wenn ich, aufgrund deiner Schilderungen, eigentlich sicher bin, dass ihr das gar nicht braucht - ihr macht das schon :)^

lxittLle-w+itcxh


el viejo

Danke für deine sehr interessanten Beiträge. Ich, oder besser gesagt wir, sind auch der Meinung, dass wir unseren Weg gemeinsam gehen werden durch alle Höhen und Tiefen. Ich hoffe, dass es nur Höhen in Zukunft werden.

little-witch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH