» »

Wasser und Anal?

m/ar\c10x89 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wollte ma fragen wie das mit dem Einlauf so läuft.

Also ich habe zuhause schon vor dem Analverkehr wasser mit dem Dusch ding in mich reinlaufen lassen, das war ganz angenem und ich wurde auch sauber. Nur irgendwann fing es dann an richtig voll zu werden und dann musste ich aufhören, wollte erstmal fragen ob es denn gefährlich sein kann dann weiterlaufen zu lassen. Irgendwie macht mich das ja auch an :-) und es kann doch eigendlich nur dazu führen das dass wasser einfach rausfließt oder ?

oder könnte ich mich da verletzten ? ich weiss auch nicht.

dann woltle ich noch mal fragen ob man sich eigendlich auch einen mit dem wasser auf mallorca machen kann. man soll das wasser ja nicht trinken und somit frage ich mich ob das gut für meinen darm ist, wolte im urlaub nähmlich auch ein wenig spass haben.

ich hoffe auf ein paar antworten auf meine fragen

danke :D

mfg

euer Marc

Antworten
c ouxrts


Such mla zum Thema "Einlauf", da solltest Du fündig werden. Auf "Malle" würde ich aufpassen, das Wasser ist doch chemisch aufbereitet :-/

tzhoxvo


Nicht übertreiben!

Ich kenne das tolle Gefühl, wenn man immer voller wird. Aber ich würde nicht gleich mehr als einen Liter einfüllen. Mit der Zeit wirst du rausfinden, wie und was für dich möglich ist. Der Darm ist zwar sehr dehnbar und wird nicht "platzen", aber wenn sich das Wasser dann durch den Druck darmaufwärts ausbreitet, weil es nicht gut hinten raus fliessen kann, wenn du den Duschkopf drauf drückst, weiss ich nicht, was passiert. Ich würde grössere Mengen auch nicht über den Duschschlauch reinlassen, da du keinerlei Kontrolle über die Menge hast (oder doch: du kannst das Wasser bei fixiertem Regler eine bestimmte Zeit laufen lassen und messen, wieviel das ist - dann kannst du es ungefähr kontrollieren - der Regler/Hahn sollte dann aber Druckausgleich haben, so dass du sicher sein kannst, dass nicht plötzlich viel mehr Wasser durch den Schlauch läuft).

Ich fülle mich jeweils "portionenweise" mit so einem Gummiball. Finde ich auch erregend, wenn du den Schlauch rausziehst, um den Ball neu zu fühlen und dann merkst, wie das Wasser aus dem Anus raus will, ein bisschen tröpfelt und du es zurückhalten musst, um nicht die ganze Ladung rauszuspritzen.

Tipps zum Abfüllen und überhaupt zu allen analen Spielen hier:

[[http://www.datenschlag.org/howto/anal]]

Gruss und viel Spass

p.antax80


!!!!!LEBENGEFAHR!!!!!!

nicht überteiben, der DARM KANN PLATZEN!!! und dann besteht LEBENGEFAHR:

alles was du mit wasserdruck aus der leitung mit allergrösster vorsicht geniessen und wirklich auf passen auch zu hoher druck kann den darm zum platzen bringen...

hab es schon auf wikipedia gelesen und auch wo anders!

also, ich sag mal, damit ist nicht zu spassen!

!!!!!VORSICHT!!!!!

p;antxa80


ACHTUNG!

Achtung! Die häufig in Sexshops oder im Internet angebotenen "Duschaufsätze”, die in den Darm eingeführt und mit der Wasserleitung verbunden werden, können zu einer lebensgefährlichen Situation führen, da hier mit vollen Druck der Wasserleitung gearbeitet wird! Dieser Wasserdruck ist nicht kontrollierbar und kann dazu führen, dass der Darm zum "platzen” gebracht wird, was eine sofortige operative Behandlung im Krankenhaus erfordert. Daher sind generell alle Geräte oder Zubehörteile, die in irgendeiner Form mit der Wasserleitung direkt verbunden werden, mit Vorsicht zu genießen, es sei denn, die Gegenstände sind ausdrücklich als medizinisches Hilfsmittel für diesen Zweck zugelassen.

quelle:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Einlauf_(Medizin]])

t,hovxo


@panta80

Danke für deine Warnung - persönlich lasse ich es wie geschrieben ja nicht so weit kommen.

Ich habe aus der Datenschlag-Seite gelesen

Menge: bis zu 2 Liter ist möglich. Spezialisten und Geübte schaffen 4l, darüber hinaus ist physiologisch eigentlich nicht möglich.

an den Wasserdruck durchs Einfliessen aus dem Duschschlauch habe ich dabei (weil ich's selber ja nicht so mache) fahrlässigerweise nicht gedacht.

Ich hoffe aber, dass ich mit dem Titel und dem Text doch vorsichtig genug geschrieben habe - einfach der Teil "der Darm wird nicht platzen" ist falsch und könnte dazu verleiten, dass jemand denkt, na da kann ja nix passieren, und munter drauflos spült.

Jedenfalls nochmals danke für deine Aufmerksamkeit!

Gruss

pIant8ax80


kein thema :)*

m(arcx1089


aber nun nochmal meine frage ist es auf malle etc. gefährlich mit dem wasser? oder kann man es für einen einlauf benutzen?

aber sonst danke für die vielen antworten :-)

t|hoxvo


Rate eher ab

Also wenn du das Wasser nicht trinken solltest wegen Bakterien oder so, würde ich es auch nicht für Einläufe verwenden.

Bin kein Arzt, aber ich stelle mir vor, da das Wasser ja nicht mal durch den Magen muss, wo ja die Magensäure und so etliches abtötet, sondern direkt in den Darm und damit evtl. auch in die Blutbahn gerät, dass das Infektionen, Durchfall oder so auslösen könnte.

Nimm doch Flaschenwasser und mach dir nen Einlauf mit nem Gummiball oder so, halt nicht direkt ab Dusche.

Gruss und schönen Urlaub dann

l:ixq


ich würd' das Wasser auch nicht verwenden

und schließe mich dem Tipp von thovo an

Nimm doch Flaschenwasser und mach dir nen Einlauf mit nem Gummiball oder so

:)^ :)^ :)^

NmickeJlboerxni1


Ist es eigentlich möglich andere Flüssigkeiten einzuführen wie zum Beispiel:

Orangensaft, Milch, Bananensaft oder doch nur Wasser?

W8otoxs


möglich ist vieles du kannst dir auch irgendein ätzendes zeug einführen ^^ kenne mich da net so aus würde beim wasser bleiben

MDayf)leower


Orangensaft, Milch, Bananensaft oder doch nur Wasser?

Orangensaft würde ich (wegen der Fruchtsäure) auf keinen Fall nehmen. Dürfte schmerzhaft enden.

Milch dürfte gehen, macht aber keinen Sinn. Bananensaft.. nun ja... zermanschte Banane mit Wasser verdünnen... dürfte auch gehen, macht aber auch keinen Sinn. Wasser ist das Mittel der Wahl.

Grundsätzlich gilt: was man nicht bedenkenlos trinken kann, gehört auch nicht in den Darm. Der Darm ist nicht nur ein Ausscheidungs-Organ, man nimmt ja Nährstoffe (und anderes) damit auf.

Duschaufsätze (Wasser marsch!) finde ich gefährlich, da man keine Kontrolle über die eingelaufene Menge hat und das Wasser mit Druck in den Darm gepresst wird. Lieber die traditionellen 1-2-Liter-Gefässe verwenden und ein natürliches Druckgefälle nutzen (indem man das Wassergefäss erhöht aufstellt).

Ich denke zwar, dass ein gesunder Darm bei Ueberdruck – bevor er platzt – einen heftigen Entleerungsreflex zeigt. Leider weiss man aber im Vorherein nicht, ob der Darm so gesund ist, wie man ihn vermutet. Darum lieber keine Experimente machen.

N`ic}k&elboexrni1


Welche Flüssigkeiten sind Abführend wenn man sie einführt?

W otxos


marc hab dir ne pm geschrieben antworte mal bitte

MfG Wotos

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH