» »

Trinkgeld im Puff

BCabe8x2


@ liq

Du schriebst irgendwo hier mal, dass Du für die FAZ arbeitest. Das hat mich eigentlich verwundert, da die Zeitung doch eher konservativ ist (ich habe sie sogar abonniert).

DAer_Fxlo


Du versuchst ständig irgendwelche Widersprüche/Doppelleben in mich reinzuinterpretieren. Aber das ist alles Quatsch. Ich habe eine feste Freundin (seit 5 Jahren) und möchte mit ihr später eine Familie gründen. Fast jeder Mann geht mal fremd, aber da kann man doch trotzdem noch CDU wählen.

B:abe&82


Familienplanung homosexueller Partnerschaften

Das ist doch ein Widerspruch in sich.

l(iq


Babe82

ich arbeite bei der FAZ, das ist richtig. Aber ich habe hier auch schon mal irgendwo geschrieben, dass ich sie selbst nicht lese ;-D also eben nur das, wofür ich zuständig bin. Ich halte privat nicht besonders viel von dieser Zeitung - mir gefällt der Schreibstil (und noch viel mehr) nicht. Das hat alles allerdings wenig mit meinem Beruf zu tun - von daher ist es mir egal.

D4er_MFlo


@lip Mit Familie meine ich Kinder. Wo sollen die bei einer Schwulen-Ehe herkommen ? (wenn sie noch nicht vorher da sind)

v2ivximo


Flo:

Fast jeder Mann geht mal fremd, aber da kann man doch trotzdem noch CDU wählen.

Denk dir nix, das machen viele. Nicht nur die CDU-Wähler, aber die natürlich auch! ;-)

l*iq


Das ist doch ein Widerspruch in sich.

wieso sollte es? *sanft.laechel* :-)

BpabBe~82


@ der_flo

Ich versuche garnichts in Dich hineinzuinterpretieren. Du hast doch Deine Sache hier selbst geschildert. Und dann sagst Du, Du wählst CDU, weil Du gegen die Homoehe seihst. Wie soll denn das zusammenpassen?

lYixq


Mit Familie meine ich Kinder. Wo sollen die bei einer Schwulen-Ehe herkommen ?

Adoption? :-)

ist aber im Moment in Deutschland nahezu unmöglich - deshalb sage ich ja: die Familienplanung homosexueller Partnerschaften nicht unnötigerweise blockieren ;-)

v%iqvimxo


Familienplanung homosexueller Partnerschaften

Das ist doch ein Widerspruch in sich.

Warum? Zum Kinderkriegen braucht man nicht unbedingt einen Mann dazu! :-D

B[abe482


@ liq

Ok, das erklärt meine Frage.

DJer_mFlxo


@ babe Wo habe ich geschrieben,

dass ich FÜR die Homo-Ehe bin ?

@lip Adoption Es gibt viel mehr Anfragen als Kinder, die zu adoptieren wären.

GMreenQ-day


@Der_Floh

Also insgesamt wenn ich so die Beiträge von Dir Revue passieren lasse... gibts da bei Dir ne Menge Widersprüche und dann jetzt noch CDU...das hat mich nochmals gewundert.

Und fast ständiger Gast in der "Homorubrik"...na ja mann/ich muss ja nicht alles verstehen sonst wird das Leben langweilig, ne? Konfus, konfus...

B)abex82


@ liq

Das Problem an der "Homoehe" ist doch gerade, dass sie dem grundrechtlichen Schutz von Ehe und Familie zuwiderläuft.

lxiq


bei homosexuellen Frauen bestünde natürlich auch noch die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung, wenn man das möchte - es gibt teilweise auch schwule Paare, die sich mit lesbischen zusammentun - ein Kind zeugen und es zu viert dann großziehen :-)

sind halt alles Konstellationen, die mehr oder weniger "notgedrungen" entstehen, da es rechtlich in Deutschland (noch) nicht so einfach ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH