» »

An die Frauen: Sind vergebene Männer interessanter?

MwidnSigh;tcoxffee


obwohl ich peinlichst darauf achte, keinen "suchenden" oder gar "hat es besonders nötig"-eindruck zu machen, kann wohl jede frau mühelos erkennen, daß ich keine freundin habe.

Nur woran liegts? Doch nicht an den Phreomonen oder? Gibt doch zu jedem Fliegenpups irgendwelche Studien, dazu doch bestimmt auch.?

MDidni,ghtc$offxee


Blöder Fehlerteufel. Ich meinte natürlich: Pheromonen

VbitZalboNy


@ Midnightcoffee:

ich denke es dürfte sich um unterbewußt wahrgenommene faktoren wie pheromone etc. handeln. finde ich natürlich äußerst ungerecht, aber ein bekannter hat mir das schon mal bestätigt ("wenn du keine hast, kriegst du keine mehr").

vllt sind auch deswegen schwule bei frauen so beliebt, weil sie eben "nichts" von ihnen wollen.

Dber_NXewtxon


Nein

Alles in allem ist das Interesse von Frauen an "freien" Männern doch deutlich größer als an vergebenen. Sicher haben Frauen auch Jagdinstinkt, das heißt sie wollen auch mal das, was sie nicht so ohne weiteres haben können. Das kann aber auch bei Single-Männern der Fall sein. Letztlich hängt alles davon ab, ob der Mann hauptsächlich deshalb Single ist, weil er selbst so wählerisch ist, oder eher deshalb, weil er für Frauen völlig unattraktiv ist. Wenn er unattraktiv ist, macht ihn die verzweifelte Suche noch unattraktiver.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH