» »

Keuschheit von Priestern, Nonnen und Mönchen

SOMaxrt


Na ja

Kommt ne Nonne mit nem Kinderwagen. Fragt eine Frau:" Oh, was ist das? Ein Papstgeheimnis?" Darauf die Nonne:"Ne, ein Kardinalfehler!"

Und wenn Menschen, die der Kirche doch etwas näher stehen, sagen, das Geld, welches die Kirche an Alimenten zahlt, möchte ich gerne mein Eigen nennen, dann fällt mir dazu nicht mehr ein.

Ich habe mich auch nur ein wenig mit der Kirche überhaupt befaßt. Aber wenn ich bedenke, wieviele Menschen im Namen der Kirche umgebracht wurden, daß Bishöfe Heeresführer waren, wieviele Kriege, natürlich aus reiner Menschenliebe, von der Kirche geführt oder angezettelt wurden, dann traue ich denen auch andere Dinge zu.

Wozu braucht der Vatikan einen Geheimdienst, wieso ist der Vatikan politisch tätig, und dies nicht wenig.

Dies sind Dinge, die mir doch sehr zu denken geben.

cNaramb.ols


Ja smart, so denke ich auch. Und falls es wahr ist, das die Kirche Abtreibungen bezahlt, dann ist es mir wie k......

Diese blöde Scheinheiligkeit, ein Getue, nur Betrug ist das.

x)cxb


SMart

dito.

T%heorie`philfikstexr


ach kriege, hexenverbrennung, häresieprozesse, das sind doch alles olle Kamellen, das kann man doch heute echt nicht mehr bringen. davon hat man sich distanziert und dann ist auch gut.

der unheilige einfluss dieser organisation, wie er in den positionen zu empfängsnisverhütung, aids-problematik, mission, oder auch organspende, etc seinen ausdruck findet, der ist das problem und heute (!) täglich für mannigfaches leid mitverantwortlich.

aber wenigstens sind wir papst - ach scheisse, ich kann diese schlagzeile sowieso nicht mehr hören.

BVlOarub=lxut


Man könnte das Thema von der Witz-Seite her beleuchten: Kennt Ihr den Witz von der schwangeren Nonne? Nein? Habe ich leider auch vergessen. Ich weiß nur, er fing unheimlich gut an.

Man könnte es aber auch ernster angehen: Wir alle - da will ich mich (Protestant übrigens) gar nicht ausnehmen - sind im Kopf und im täglichen Leben auf Sex regelrecht überfixiert. Daher können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass es auch ein erfülltes Leben jenseit der Geschlechtsorgane geben kann. Enthaltsamkeit ist also in Bezug auf unsere heutigen Vorstellungen ein Tabubruch.

Ich persönlich würde mir diese Enthaltsamkeit für mein Leben niemals wählen, aber ich habe Hochachtung davor, wenn jemand dies aus Glaubensgründen zu seinem Prinzip macht und willensmäßig durchhält. Dass solche Leute von blöden Sprüchen bis hin zu unverhüllter Aggression alles über sich ergehen lassen müssen, zeigt nur wie intolerant unser Denken gegenüber anderen Lebensauffassungen ist. Dabei sollte doch gerade die Intoleranz der Kath. Kirche in den zurückliegenden Jahrhunderten eine Mahnung sein, dass wir nicht in den gleichen Fehler von der anderen Seite her verfallen. Ich habe mal einen Mönch persönlich kennengelernt, und ich hatte nicht den Eindruck, dass er mit sich selbst unzufrieden war ode unter seinem Gelübde litt.

Im Übrigen - man kann auch vom Schicksal in die Enthaltsamkeit getrieben werden, etwa durch Krankheit oder Unfall. Soll man sich dan vielleicht sofort den Strick nehmen?

gcerha2rd xj.


-----

für mich ist die katholische kirche der verlogenste verein, den ich mir vorstellen kann.ich glaube daß ein wirklich gläubiger da unmöglich mitglied sein kann. kriminell wird es allerdings, wenn der papst den ärmsten, die auch noch am meisten von aids geplagt sind, einredet daß sie keine kondome nehmen dürfen. ich werde die menschen nie verstehen, die zu dem auch noch hin pilgern.

Z?ot|telbaxer


Wozu braucht der Vatikan einen Geheimdienst, wieso ist der Vatikan politisch tätig, und dies nicht wenig.

Weil er ein Staat ist.

Was soll ein Staat sonst tun? ???

SIMcarxt


Hey Zottel

daß solch eine Antwort kommt, habe ich mir gedacht.

Dann sollen die aber doch bitte nur Politik für ihren Staat machen.

Und ein Staat, in dem es ja nur gütige, friedliebende, wohltätige Menschen gibt, die sollten doch erst mal mit guten Beispiel voran gehen.

Und daß viele hier geschriebene olle Kamellen sind, mag sein. Dabei sollte man aber bedenken, daß sich die Zeiten geändert haben, und man sich heute nicht mehr gegenseitig den Schädel mit einer Streitaxt einschlägt. Zum morden gibt es feinere Möglichkeiten.

a_riscafa9rxi


Also die Sachen, über die viele hier ihre Kirchenkritik und-feindlichkeit festmachen, sind schon recht problematisch.

Mir machen aber andere Sachen Sorgen. dafür mal folgendes Beispiel:

Die Pillenfeindlichkeit der Kirche hat ihren Ursprung in einer Entscheidung einer der Päpste, der als einer der Weltoffensten bezeichnet werden kann. Wieso war er aber gegen die Pille?

Weil ein Papst sich nicht um alles kümmern kann und die zuständige Kommision mit ziemlich erz-konservativen alten Säcken besetzt war. Unter dem Zeugs, dass der Papst dann mal irgendwann zur Entscheidung vorgelegt bekam, war dann auch mal ein Spruch gegen die Pille.

Es ist ja schön und gut, dass wir heute der kirche kritisch gegenüberstehen, aber in ihrer totalen Abwendung gegen die Kirche verlieren weite Kreise Sinngebendes.

In meinen Augen besteht das größte Problem der Kirche in einem Wiedererstarken und in Neugründungen von erz-konservativen Gruppierungen, die durch eine starke Jugendarbeit da ihre Schäfchen sammeln und sammeln werden, wo die Generation zuvor Fehler gemacht und Lücken hinterlassen haben.

Also ich habe keine Lust darauf, dass in die uns folgende Generation nichts sinnstiftendes mehr findet und solche Gruppierungen dann die Lücke schließen. Deshalb finde ich´s nötig, dass man nicht nur in seiner Abölehnung auf Stur schaltet

Bolaubxlut


Die Ursprungsfrage galt ja einmal dem Thema Ehelosigkeit oder Keuschheit bei Mönchen und Nonnen. Jetzt geht es um Kirche allgemein - is wohl ein bisschen weites Feld. Und die flotten Sprüche gegen Papst und Kath. Kirche helfen hier nicht wirklich weiter. Ich habe als Evangele mit dem Papst nichts am Hut, aber es gibt Millionen von Menschen, die ihn gut finden. Insofern hätte ich bei Polemik kein gutes Gefühl. Lasst doch einfach jedem seinen Glauben. Niemand wird doch gezwungen Papst, Varikan & Co. gut zu finden.

Ebenson sehe ich es beim Thema Enthaltsamkeit. Für mich undenkbar, aber wenn jemand das freiwillig so wählt. Es lebe Vielfalt und Toleranz - wie langweilig wäre doch geiler Sex, wenn geiler Sex so normal wäre wie der Strom, der aus der Steckdose kommt.

xMcxb


Blaublut

wie langweilig wäre doch geiler Sex, wenn geiler Sex so normal wäre wie der Strom, der aus der Steckdose kommt.

hach, der ist schön!!

D'er_Fxlo


Kirche und Verbot von Kondomen

Diese Standardbehauptung, dass die Kirche mit ihrem ''Verbot'' von Kondomen zur Ausbreitung von HIV beitragen würde, sollte man mal etwas kritisch hinterfragen.

Wer Wohnungseinbrüche (aus welchen Gründen auch immer) ablehnt, wird sich nicht an einer Kampagne zur Sicherung der Einbrecher mit Schutzhelmen beteiligen.

Wenn sich jeder nach der Sexualmoral der katholischen Kirche verhält, wäre HIV kein Thema.

Wie der Einfluss der Kirche genau ist, scheint mir sehr ambivalent zu sein und keineswegs so einfach, wie überall behauptet.

r7ilpy


ich kenne jemand er wird Pfarrer.

Kat. Pfarrer

Der schaut jedem Po hinterher! Redet nur schmutziges.

Den machen alle Mädels an weil sie hoffen ihn zu bekommen. (hätte ich nie gedacht) Aber der bleibt hart! Da geht nix!

Er sagt immer das ist der teufel und will ihn Testen. Es gibt schöne Teufel sag ich euch 8-)

T[heMorbi5eph8ilistexr


Wenn sich jeder nach der Sexualmoral der katholischen Kirche verhält, wäre HIV kein Thema.

wenn sich jeder nach meiner Sexualmoral verhält, wäre HIV kein Thema, da alle Frauen nur noch mit mir oder eben niemandem schlafen würden. Aber wie kann ich das verlangen, oder begründen?

Wie der Einfluss der Kirche genau ist, scheint mir sehr ambivalent zu sein und keineswegs so einfach, wie überall behauptet.

In der Tat. ich sehe das Problem auch nicht bei uns, wo selbst gläubige Katholiken in diesen Fragen ein distanziertes Verhältnis zur Lehere pflegen. Das Problem sind weite Teile Afrikas, Südamerikas, Ozeaniens, wo der Einfluss der (katholischen) Kirche ungleich größer ist, wo breite Schichten aufgrund geringer Schulbildung (die dann meist noch von Kirchen finanziert und vermittelt wird) kaum Möglichkeiten haben, das Gehörte zu reflektieren. Eine von außen (mit teilweise miesen Mitteln) übergestülpte Moral, rsp. Religion verbietet dann den Gebrauch von Kondomen und natürlich auch den außerehelilchen Verkehr - aber tja, wo die Leidenschaft hinfällt. Ich rede hier übrigens nicht nur von der katholischen Kirche. Was seitens irgendwelcher durchgeknallter amerikanischer Missionare diverser Kleinkirchen in Ozeanien los ist, ist eigentlich einen eigenen Faden wert.

Dennoch ich erinnere mich an eine Meldung, wonach in einem afrikanischen Land (Uganda), mit einer HIV-Rate >20% die örtliche katholische Kirche dazu übergegangen ist, kostenlos Kondome zu verteilen, für Ehepaare, aber eben auch für Menschen, die befürchten, irgendwann doch sündig zu werden. Man wurde vom Vatikan zurückgepfiffen. Tut mir leid, aber für eben dieses Vorgehen habe ich keinerlei Verständnis, noch kann ich es akzeptieren. Wer für sich den katholischen Glauben wählt und sich entsprechend verhält, hat selbstverständlich meinen Segen. Aber nicht wenn dies von frühster Kindheit an quasi eingetrichtert wurde und jede Möglichkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema fehlt!

T-heoFriepVhilis:texr


hinter Uganda muss ein Fragezeichen, ich bin mir nicht sicher, um welches es sich handelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH