» »

Rote Stellen nach Ejakulation auf Haut

Laeonafto hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wenn ich nicht in meiner Freundin Orgasmus habe, sondern auf ihre Haut spritze (Bauch, Bein, Busen etc.) hat sie nach dem Wegwischen an den betroffenen Stellen ganz rote Haut. Das vergeht zwar wieder, unmittelbar danach ist es aber recht stark. Wenn ich in ihr komme, hat sie keinerlei Beschwerden.

Kennt jemand sowas? Woran kann das liegen? Grüße, Leonato

Antworten
axfo


Das liegt daran, dass du zuviel Chili isst. Der macht scharf und rote Flecken!8-)

MFatthXias1x982


ICh habe das neulich auch bei meiner Freundin beobachtet. Sie hat sich agnz erschrocken und gemeint dass sie sowas noch nie hatte. Ging danach aber sehr rasch wieder weg wie du schon bemerkt hast. Aber woran das liegen soll da hab ich auch keine Ahnung. Vielleicht muss sich der Körper daran auch erst gewöhen - wie mit den Bakterien die sich bei neuen Partnern erst kennenlernen müssen :-/ Aber solange wie es nicht einbrennt ist glaube ich alles im grünen Bereich :)^

C#utMe-Girxl


re

Is ganz normal, egal, wohin mein Freund spritzt ... außerhalb des Körpers fängts es immer an zu jucken, wenn ich es nicht direkt nach dem Abspritzen entferne.

T9heoriXephilxister


jungs, ihr seid einfach radioaktiv. seeeehr radioaktiv...

jdackmo00x7


Allergie

Jetzt nicht lachen, aber das ist eine allergische Reaktion.

Die Haut ist vor allem ein immunologisches Organ, Sperma enthaelt zahlreiche Proteine die antigene Wirkung haben. IgE-Antikoerper in der Haut fuehren bei Kontakt mit spezifischen Antigenen zur Degranulation von Mastzellen, die reichlich Histamin enthalten. Dieses verursacht dann den Juckreiz und die Hautroetung bzw. Schwellung ("Urticaria"). Im Extremfall kann das zum anaphylaktischen Schock und Tod fuehren, ist aber extrem selten.

Spermaallergien sind sowohl bei Frauen als auch bei (schwulen) Maennern beschrieben und harmlos solange man die Symptome gut vertraegt. Typisch ist auch dass die Allergie nur bei Sperma von bestimmten Partnern auftritt gegen dessen Proteine man sensibilisiert ist.

Es hat also nix mit Ernaehrung zu tun, und man kann auch nichts dagegen tun (ausser Hautkontakt mit Sperma vermeiden).

S-techu+sCactxus


Ich kann Jackos Kommentar nur voll und ganz bestätigen. Bei einer meiner Ex-Freundinnen hat mein Sperma allergische Reaktionen ausgelöst. Ohne Todesgefahr allerdings. ;-)

haol/yghxost


ganz einfach - allergie...und gar nicht so selten.

solang es bei roten flecken bleibt , und nichts schlimmeres hiinzu kommt.

K;al~le d*er AStixer


Ihr solltet entschieden weniger Salzsäure trinken,sonst brennt´s doch noch Löcher in den Pelz

Kalle

D$er yMassexur


ähem

Das Ejakulat ist zudem basisch..hat also einen hohen pHWert...könnte bei sehr empfindlicher Haut auch einfach ne Reaktion darauf sein - - muss somit nicht zwangsweise ein Indiz für Allergie sein.

MfG

MNasc'hinenk{anoxne


Also ich glaube,

hier wird ganz schöner Mist geschrieben.

Allergische Reaktion? Dann müsste ja jeder Mann auf sein eigenes Sperma allergisch reagieren. :-/

An die Männer!

Test 1:

- wichst

- bringt einen ordentlichen Tropfen Sperma in die Ellenbeuge oder die Innenseite des Unterarms - also "zartes Gewebe"

- belasst es dort für 5 min ungestört

Danach werdet ihr genau die oben beschriebenen Symptome bei euch selbst, durch euer eigenes Sperma, feststellen!

Test 2:

- wichst

- sammelt das Sperma in einem Behältnis oder auf einer Untertasse

- lasst es 15 min erkalten

dann weiter wie oben

Ihr werdet keine der oben beschriebenen Symptome feststellen.

Begründung:

Das Sperma ist durch die Unterkühlung abgestorben und nicht mehr aktiv.

Oben beschriebene Hautreaktion ist keine Immun-antwort auf irgendwelche Proteine, sondern eine Reizreaktion auf das aggressive Sperma. Millionen von bohrenden Möchtegern-Eindringlingen, das erzeugt nun mal eine Hautreizung und damit rote Flecken. Auch auf der eigenen Haut.

Ist das Sperma hingegen "erforen" passiert das nicht mehr.

A7LiattlZeDevil


@Maschinenkanone

Bist du dir da so sicher ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH