» »

Ist das männliche "früher kommen" eine Kopfsache?

Qwu9intuxs hat die Diskussion gestartet


Es ist ja oft so, das der Mann beim Sex früher als die Frau kommt. Ich frage mich, woran das liegt?

Ist das eine Kopfsache, ich meine, setzt sich der Mann vielleicht unter einem gewissen Druck oder ist es eher von Natur aus so, das der Mann einfach früher kommt?

Ausserdem würde es mich interessieren, wie beiderlei Geschlecht damit umgeht.

Stört es die Frauen, wenn er früher kommt? Und haben die Männer ein Problem damit?

Ein Dank für eure Antworten, im Vorraus!*:)

Antworten
bmearm+utzx1


Kopfsache?

Im Grunde genommen ist alles was wir Menschen tun Kopfsache. Männer müssen lernen ihren Orgasmus rauszuzögern, manchen fällt das leichter als anderen, aber jeder kann es lernen. Ich vermute, dass das Onanieverhalten teilweise schuld an der fühzeitigen Enjakulation ist. In der Pubertät lernen Jungs wie sie sich sehr schnell einen Höhepunkt verschaffen können, vielleicht weil sie so schnell als möglich den Höhepunkt erreichen wollen, vielleicht auch weil sie oft Angst haben, dass sie erwischt werden. Aber ich würde sagen, dass Männer viel mehr Möglichkeiten haben ihren Orgasmus zu steueren als Frauen. Wem es peinlicher ist, ist schwer zu sagen, aber ich vermute mal, heutzutage sind es die Männer die sich wünschten sie könnten länger durchhalten.

b!earRmutzx1


Kopfsache??

Im Grunde genommen ist alles was wir Menschen tun Kopfsache. Männer müssen lernen ihren Orgasmus rauszuzögern, manchen fällt das leichter als anderen, aber jeder kann es lernen. Ich vermute, dass das Onanieverhalten teilweise schuld an der fühzeitigen Enjakulation ist. In der Pubertät lernen Jungs wie sie sich sehr schnell einen Höhepunkt verschaffen können, vielleicht weil sie so schnell als möglich den Höhepunkt erreichen wollen, vielleicht auch weil sie oft Angst haben, dass sie erwischt werden. Aber ich würde sagen, dass Männer viel mehr Möglichkeiten haben ihren Orgasmus zu steueren als Frauen. Wem es peinlicher ist, ist schwer zu sagen, aber ich vermute mal, heutzutage sind es die Männer die sich wünschten sie könnten länger durchhalten.

SFteveIn' H.


Es ist ja oft so, das der Mann beim Sex früher als die Frau kommt. Ich frage mich, woran das liegt?

Ist das eine Kopfsache, ich meine, setzt sich der Mann vielleicht unter einem gewissen Druck oder ist es eher von Natur aus so, das der Mann einfach früher kommt?

Wie bearmutz schon sagte, kann man lernen das zu steuern und deshalb setzt man sich doch allenfalls unter Druck, nicht so schnell zu kommen. Ich denke, daß das "von Natur aus" so ist.

SyquizzPexl


Ich glaube nicht, dass Männer prinzipiell früher kommen als Frauen, sondern dass es ihnen leichter fällt.

Q'uintWus


Wem es peinlicher ist, ist schwer zu sagen, aber ich vermute mal, heutzutage sind es die Männer die sich wünschten sie könnten länger durchhalten.

Das stimmt. So seh ich das auch.

Ich denke, vielleicht hat es was damit zutun, das in vielen Vorstellungen, der Mann sowas wie ein Denkhengst sein sollte. Es gibt bestimmt Männer, die sich dadurch unter einem unnötigen Druck setzen, und so nicht in der Lage sind, den Sex zu genießen.

g(la>nzs3trum'ppf


Das Problem

hatte ich noch nie.

MlonikEa6'5


Ich glaube nicht, dass Männer prinzipiell früher kommen als Frauen, sondern dass es ihnen leichter fällt.

Beim normalen Sex häufig ja, aber nicht prinzipiell. Frauen können kommen wie die Feuerwehr, wenn die Art der Reizung passt.

t'hreadsc1hrUottexr


@bearmutz1 und Steven H.

Was versteht ihr unter "lernen den Orgasmus zu steuern"? Ich habe das schon öfters im Forum gelesen, kann aber nichts damit anfangen.

Es gibt Tage an denen ich ziemlich gut durchhalte und andere an denen meine Partnerin meinen kleinen Freund nur ansehen muss und schon spuckt er hocherfreut durch die Gegend.

Meine Kontrolle darüber ist praktisch Null. Auch Stop-und-Go Wichsen etc. ändert daran nicht viel.

gClan0zstWrumxpf


Monika

:)^

....und es gibt Männer, die die eigene Befriedigung hinter der der Frau zurückstellen. Als Man genieße ich es, die Frau zu verwöhnen.

Mvon0ika65


glanzstrumpf

Als Man genieße ich es, die Frau zu verwöhnen.

Das liest man doch gern :-)

golanzstriumpf


Monika

|-o |-o |-o |-o |-o

BKin-S7olo


Das Männer früher kommen ist keine Kopfsache, sondern hat biolgische Ursachen. Habe ich jedenfalls in der Uni so gelernt. (Wenn ich an dieser Stelle kurz mal Werbung für meinen Professor machen darf der heute zu diesem Thema wieder einmal bei Günther Jauch zu Gast ist)

Es hat was damit zu tun, dass der Mann früher beim Sex so schnell wie möglich fertig werden musste, mehr kann ich aber jetzt nicht schreiben, weil ich sonst meinen Professor im TV verpasse.

gflanz<strRump,f


Bin solo

Also Dein Name ist aber etwas komisch gewählt, also ich bin nicht solo oder doch? HÄ? na egal

Also Mädschen ;-D wenn der Ehemann zur Tür reinkommt, muss der Liebhaber schneller fetisch werden? Habe ich das richtig verstanden? Der Güni ist doch jetzt auch fetisch mit dem Prof...

bHearm&utzx1


@ bin solo

Wie ich schon sagte, alles ist Kopfsache, nehmen wir mal das Pinkeln bei deutschen Männern. Früher haben die Männer bei euch gepinkelt wenn sie mussten, egal wo sie gerade waren, am Straßenrand, in die Büsche auf dem Friedhof, usw. Prinkeln hat schließlich eine "biologische Usache". Aber in den letzten Jahren ist das wilde Pieseln sehr zurück gegegangen. Männer haben gelernt das "natürliche" Bedürfnis zu unterdrücken. Genau so ist es mit dem Samenerguß, mit gezieltem Training kann jeder Mann lernen wie er das fertig bringt. Manche brauchen länger um es zu lernen, aber wenn die Motivation da ist, dann klappts. Ich nehme an der Kollege hat es nicht geschafft, und bringt jetzt seinen Student/Innen bei, dass Männer zur vorzeitigen Ejakulation prädestiniert sind. Nicht alles was man an der Uni lernt stimmt auch.

mfg Bearmutz (der etwas andere Prof)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH