» »

Penisgröße von der Nationalität abhängig?

Borit"tlebaxck


Nein, ich meinte, dass wenn Männer so einen Po haben, oftmals diese Krankheit im Spiel ist.

Bei den Frauen ist das völlig normal... davon rede ich doch die ganze Zeit. Jetzt werft mir hier nicht alles durcheinander :-|

Nee bei Europäern nicht, aber bei Afroamerikanern schon.

Bei den Männern ist mir das nicht bekannt. Gesehen habe ich das bisher jedenfalls nicht. Nichts gesehen und gelesen habe ich darüber auch noch nichts, keine Ahnung.

Übrigends ist es eigentlich nicht möglich, dass diese Krankheit hier genauso oft auftaucht. Nach meinem Wissensstand, wird die Krankheit durch einen Parasiten veursacht/übertragen. Ein Parasit, den man hier aufgrund des viel höheren Hygienestandarts in Europa kaum noch antrifft.

M%rs. (Loxng


thovo

Also, ich bin jetzt nicht in der Welt rumgereist, und habe Schwänze vermessen ;-D Ich habe lediglich von persönlichen Erfahrungen gesprochen, und von Freunden die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Keine von uns konnte sagen, das 'dunkelhäutige' Männer größere Penisse haben. Ich denke, das hat mal jemand irgendwann erfunden...und plötzlich glaubte das jeder. Ich bezweifele, das es darüber Statistiken gibt.... :-/

Aber tendenziell sind doch gewisse Unterschiede da, Asiaten haben im Durchschnitt kleinere, Afrikaner grössere Penisse als Europäer.

Ich finde, das kann man so nicht sagen....

Und kannst du meinem obigen längeren Beitrag so zustimmen?

Nein, eigentlich nicht...aber woher hast Du denn Deine Fakten ??? ;-)

B9ritktlebaxck


Ich finde, das kann man so nicht sagen...

Doch, doch. Da hat er aber schon recht. Das ist so.

Es gibt da Durchschnittsdifferenzen zwischen den einzelnen Kontinenten/Bevölkerungen.

l0iq


Übrigends ist es eigentlich nicht möglich, dass diese Krankheit hier genauso oft auftaucht.

es mag sein, dass die Lymphödeme in Afrika durch einen Parasiten ausgelöst werden (bzw. Folgeerscheinungen davon sind) - allerdings hättest du in Deutschland und Europa genau das gleiche Bild dieser Krankheit, wenn du Lymphpatienten nicht behandeln würdest.

JNay1x4


Hab ich schon erwähnt, dass ich teilweise Afrikaner bin? ;-D

M7rs. L@oxng


Doch, doch. Da hat er aber schon recht. Das ist so.

Okay, okay....wenn ihr das sagt ;-) Statistiken, sagen wohl mehr als Erfahrungen...ICH jedenfalls kann das nicht bestätigen %-|

MLrs<. Loxng


Hab ich schon erwähnt, dass ich teilweise Afrikaner bin?

Das dacht ich mir schon, nach Deinem Beitrag von 'deiner' Freundin, die sich über die größe beklagt hat.... ;-D

B&r]itttl5ebaxck


es mag sein, dass die Lymphödeme in Afrika durch einen Parasiten ausgelöst werden (bzw. Folgeerscheinungen davon sind) - allerdings hättest du in Deutschland und Europa genau das gleiche Bild dieser Krankheit, wenn du Lymphpatienten nicht behandeln würdest.

Ich denke wir reden hier zwar vom gleichen Symptom, nicht aber von der gleichen Krankheit.

In Afrika hat das andere Ursachen als hier.

l}iq


Brittleback

Als Elefantiasis wird eine abnorme Vergrößerung eines Körperteils durch Schwellungen der Lymphknoten im Bindegewebe bezeichnet.

wodurch das nun hervorgerufen wird (Parasiten in Afrika, Operationen in Deutschland) ist vollkommen egal. Ich ging nur drauf ein, da du irgendeinen Zusammenhang zwischen dieser Krankheit und "runden" Hinterteilen bei Afrikanern hergestellt hast - der aber einfach nichts mit dieser Krankheit zu tun hat ;-) c'est tout.

B(rittRleb4acxk


c'est tout.

Verdammt, ich wünschte ich hätte damals in der Schule französisch gewählt, anstatt Naturwissenschaften ;-D

l+ixq


Brittleback

;-D c'est tout = das ist alles (sinngemäß: das war's auch schon ;-) )

@:) @:) @:)

B#ritgtlebacxk


Aso, ok :-) *:)

ExcM


Also^^

Ich will jetzt nicht gegen alles sprechen was ich hier bereits gelesen habe, aber ich habe mal auf irgendeiner internetseite eine Erklärung dafür gelesen:

Und zwar, ist es nach dieser Seite deswegen so das Afrikaner einen längeren Penis haben weil der Muttermund der Frau weiter drinnen ist, bei den Chinesischen und Japanischen Frauen ist es umgekehrt, weiter vorne. Und das dann bei den Europäern der Muttermund der Frau in der Mitte(also zwischen der Länge von Asiatinnen und Afrikanischen Frauen) liegt ist doch wohl nicht zu verdenken(wenn man die Aufteilung der Rassen sieht sind doch die Europäer irgendwo wischen Afrika und Asien).

Also ich kann mir es schon vorstellen das sich im Laufe der Zeit das ganze so Entwickelt hat.

PS: Am Anfang schrieb jemand Amerikaner und Asiaten haben Kürzer... --> Amerikaner sind doch eigentlich Europäer, außer die Ureinwohner und die Ureinwohner sind doch eingentlich auch Asiaten....

lg

tYhovxo


@Mrs Long

Statistiken? Beim kurzen googlen bin ich immer wieder über diese Information hier gestossen:

Race Size

Black 6.89" (175 mm)

Asian 5.33" (135 mm)

Caucasian 6.22" (158 mm)

Hispanic 6.15" (156 mm)

Native American 5.66" (144 mm)

Auf Dutzenden von Websiten werden diese Zahlen zitiert, leider habe ich nirgends die Quellenangabe gefunden (Caucasian sind übrigens die Weissen).

Ich kann konkret auch nicht sagen, woher meine Überzeugung der Unterschiede je nach Abstammung kommt. Ich ging "einfach" davon aus, dies sei gesichertes Wissen.

So allgemein kann ich mir aber folgenden Zusammenhang vorstellen: Asiaten sind kleinwüchsiger als Europäer, also haben sie auch einen etwas kleineren Penis im Durchschnitt; Afrikaner sind grösser als Europäer, also auch Penis grösser.

Wobei das natürlich auch eine grobe Vereinfachung ist, weil "den" Afrikaner oder "den" Europäer gibt es ja nicht - gerade in Afrika gibt es sowohl Völker, die eher hochgewachsen sind, wie auch kleinwüchsige Völker.

Werde mich noch um bessere Quellenlage bemühen... oder sonst zugeben müssen, dass ich da auch über Jahre hinweg einem populären Irrtum aufgesessen bin.

Gruss

t)h0ovo


@Putzi

Was war denn das genau für ein Bericht? Am TV? Welcher Sender? Da könnte man sich ja über die Quelle schlau machen.

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH