» »

Stehen Frauen auf Kampfsportler?

G{utsx2 hat die Diskussion gestartet


Hi wollte nur mal wissen was Frauen so von kampfsportler halten. Damit meine ich nicht nur den Körperbau. Vieleicht gefällt einigen Frauen ja auch die Tatsache, dass der Mann sich und andere besser verteidigen kann(der gute alte Beschützerinstinkt 8-))

Bin mal gespannt wie ihr darüber denkt.

Antworten
wDeps


Guts2

was hat den das mit Sexualität zu tun ???

Den Beschützerinstinkt haben die Männer, nicht die Frauen. D.h. wenn Du Dich dann besser als Beschützer fühlst ???

Wenn Du mit diesem Sport imponieren willst, solltest Du ihn erst mal 10 Jahre betreiben.

KiitsVune


frauen haben sehr wohl einen beschützerinstinkt-das wirst du an jeder mutter feststellen können.

ich mag kampfsportler-zum einen, weil die meist von der figur her das sind, was mir gefällt: sehnig-trainiert mit wenig masse, aber klasse-zudem find ich kampfsport an sich sehr interessant und "cool"-diese elegante, schnelle effinzienz der bewegungen....

um´s beschützwerden gehts mir da weniger, das kann ich prima selber....ein ex von mir machr seit Jahren WT (und hat einen körper wie ein junger gott x:) ) der hat mich, als wir mal zusammen auf nem festival waren, dann auch gefragt, wie er sich mir gegenüber verhalöten soll, ob er mich beschützen soll-ich hab ihn dann ausgelacht ;-D

aber süss war das angebot schon....

G2utsx2


weps

Also das hat schon sehr sehr viel mit Sexualität zu tun. Schließlich geht es hier auch um den Körperbau. Hier wird ja auch von vielen Frauen gefragt ob Männer kleine oder große Brüste mögen... aber das ja was gaaaaanz anderes oder was? :-|

Außerdem wählen Frauen instinktiv Männer die die Frau auch verteideigen können... wenn man einigen Quellen glauben kann :-/

Und außerdem, wenn man Kampfsport macht, nur um jemanden zu imponieren sollte man es gleich sein lassen %-|

KlitCsunxe


Außerdem wählen Frauen instinktiv Männer die die Frau auch verteideigen können... wenn man einigen Quellen glauben kann

das würd ich so nicht pauschalisieren

GYuts2


Das tu ich ja auch nicht. Aber laut Ur-Instinkt suchen sich Frauen einen beschützer und Ernährer...laut UR INSTINKT!!!

Natürlich trifft das heute nicht mehr auf jede Frau zu...

laut UR INSTINKT wählen Männer ja auch eher Frauen mit großen Brüsten und breiten Hüften... was eben als sehr Fruchtbar gilt. Aber das gilt ja auch nicht mehr für jeden mann... aber es war mal so und recht viele gehen unbewusst noch danach

w!epxs


kitsune

frauen haben sehr wohl einen beschützerinstinkt-das wirst du an jeder mutter feststellen können.

das kann ich Dir bestätigen, da ich selber zweifache Mutter bin. Allerdings geht es hier nicht um diesen Beschützerinstinkt, sondern als Mann der Frau gegenüber. Zumindest habe ich das so verstanden.

G;ut`s2


ok ich meine eher den "Beschützt werde Instinkt"*:)

w`eps


Guts2

so ganz kann ich Deinen Ausführungen trotzdem nicht folgen.

Körperbau hat nicht mit Kampfsport zu tun, sondern mit eher Sport allgemein.

Und außerdem, wenn man Kampfsport macht, nur um jemanden zu imponieren sollte man es gleich sein lassen

das ist richtig :)^ und ehrlich gesagt, wenn man es nur macht um sich oder andere verteidigen zu können auch.

Zu vielen Kampfsportarten gehört eine gewisse Philosophie, Lebenseinstellung usw.. Ich habe es immer als Sport gesehen, aber die Motive hierfür sind sicherlich verschieden.

p_uttex1


Den Beschützerinstinkt kann jeder Mann haben, egal ob Kampfsportler oder nicht.

Da Kampfsportler im allgemeinen keine Muskelpakete wie Bodybuilder sind, wär es mir persönlich egal. Ich hatte mal einen richtigen Karatemann - aber der war nicht anders, als andere auch.... :-/

K,itLsune


ich bezog mich nur auf die aussage

Den Beschützerinstinkt haben die Männer, nicht die Frauen

denn beide geschlechter haben diesen instinkt, und im prinzip ist die ausrägung gar nicht so verschieden-man verteidigt das, was man liebt und das einem schwach erscheint-nur dass allgemein ein mann häufig schon eine frau als schwach und schützenswert einschätz, wohingegen frauen meist davon ausgehen, dass ein mann sich selber vetreidigen kann-dafür würde fast jede frau wie eine löwin für ihr kind kämpfen....

mein beschützerinstinkt bezieht sich, gepaart mit einem ausgeprägten gerechtigkeitssinn eigentlich auf jeden, der mir wichtig ist, und der eventuell unterstützung braucht, egal ob mann oder frau-ich verteidige schonmal freundinnen gegen blöde anmachen oder freunde gegen ihr eltern...

was den "schutzsuchinstinkt" angeht: es gibt heutzutage auch genug selöbstbewusste frauen, denen dieser drang fahlt....und bezüglich der auswahl eines "beschützers"-woran macht man das fest? grösse, statur, selbstbewusstes auftreten? wie soll frau also instinktiv die beschützerqualitäten einschätzen können?

Körperbau hat nicht mit Kampfsport zu tun, sondern mit eher Sport allgemein

diese aussage ist auch zu allgemein: je nach sportart werden dabei sehr unterschiedliche muskelgruppen trainiert-ein fussballer sieht anders aus als ein gewichtheber als ein judoka....und auch die "anforderungen" an die ausgangsstatur sind andere....schau dir mal nen basketballer, jockey, footballer an....

w>e_ps


kitsune

vielleicht hätte ich schreiben sollen, DIESEN Beschützerinstinkt, nämlich der hier gemeint ist und nichts anderes, nicht der Beschützerinstinkt allgemein.

je nach sportart werden dabei sehr unterschiedliche muskelgruppen trainiert-ein fussballer sieht anders aus als ein gewichtheber als ein judoka...

das Gegenteil hat auch niemand behauptet.

G`uts2


diese aussage ist auch zu allgemein: je nach sportart werden dabei sehr unterschiedliche muskelgruppen trainiert-ein fussballer sieht anders aus als ein gewichtheber als ein judoka... und auch die "anforderungen" an die ausgangsstatur sind andere... schau dir mal nen basketballer, jockey, footballer an...

Also ich finde schon, dass ein kampfsportler(jemand der wirklich viel trainiert) einen ganz anderen körper hat als ein Fussballer oder ein basketballer. Die meisten kampfsportler haben einen viel trainierteren Körperbau. Denn da wird ja der ganze Körper trainiert.

meiner erfahrung nach sind kampfsportler recht Muskulös, wirken aber nicht wie ein Muskelpaket.

Den Beschützerinstinkt kann jeder Mann haben, egal ob Kampfsportler oder nicht

Ich glaube ich habe mich da falsch ausgedrückt. ich meinte ja eher das Beschützwerden. Ich denke mal viele Fráuen finden es ganz gut, wenn der mann die Beschützerrolle einnimmt....oder?

pBuDtPte1


Also Beschützwerden werde ich super gern!!! :-) In der Beziehung bin ich gern die "schwache, kleine" Frau! ;-) Aber ich brauche dafür keinen Kampfsportler oder was weiß ich für einen trainierten Mann. Mir reicht es da schon, wenn ER größer ist als ich und ganz gut gebaut ist. So wie mein Schatz - und der liebt es, seine "Beschützerrolle" an mir umzusetzen! x:)

w3epxs


putte

;-D sehe ich auch wie Du, außerdem habe ich lange genug selber Kampfsport gemacht ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH