» »

Stehen Frauen auf Kampfsportler?

GHut~s2


äh wir kommen vom Thema ab oder? :-|

BAin-Sxolo


Ich habe persönlich noch nie einen Kampfsportler kennengelernt.

Ich weiß nur, dass ich diese ganzen Hu Ha Wa Nummern aus China total doof finde. Tai-Chi, Chi-Gong und wie das alles heißt.

Aber diese Typen aus dem Fernsehen die das machen finde ich nicht gerade sehr attraktiv. Nur die Schwergewichtsboxer die gefallen mir.

Aber nur zum Beschützen muss ich mir nicht extra einen Mann zulegen, da tut ein Hund die selben Dienste.

k4uschIelmausp9x9


Ich weiß nur, dass ich diese ganzen Hu Ha Wa Nummern aus China total doof finde. Tai-Chi, Chi-Gong und wie das alles heißt.

Ich finde das auch total albern. :-)

Skeppe^lP10k


ich finds nur albern, wenn derjenige sich dadurch irgendwie heftig vorkommt. wenn man es im normalen leben nich zeigt, sondern nur beim trainieren, dann finde ich das mehr als ok. grad in der heutigen zeit, wo imemr mehr spasematen rumlaufen, die wahllos leute zu brei hauen. ich selber kanns zwar nich, aber tut den schlägern bestimmt mal gut, wenn sie auffe fresse kriegen ;-) und wenn ich ne frau wäre, würde ich das unter diesen umständen auch nich albern finden, im gegen teil (und nu sind wa wieder beim thema), ich könnte mich dann wenigstens sicher fühlen, wenn ich mit guts2 nachm kino oder so nach hause gegehn würde, und an jeder ecke dunkle gestalten schimmel schimmel ansetzen.

guts2, lass dir nix einreden... is cool... mach weiter damit *:)

G-utzs2


Ich weiß nur, dass ich diese ganzen Hu Ha Wa Nummern aus China total doof finde. Tai-Chi, Chi-Gong und wie das alles heißt.

Soviel ich weis ist das kein Kampfsport sondern so ähnlich wie Yoga... %-|

wenn ich mit guts2 nachm kino oder so nach hause gegehn würde, und an jeder ecke dunkle gestalten schimmel schimmel ansetzen.

guts2, lass dir nix einreden... is cool... mach weiter damit

Wer sagt denn, dass ichs mache? :-o

Maja ich machs zwar, aber nicht um jemanden zu gefallen oder mich mit jedem deppen anzulegen. Auch dieser ganze philosophische Quatsch bringt mir nix und auf diesen "Kampfsport" hät ich eh keinen Bock....

ich machs weil es das wohl beste Körpertraining ist, weils Spaß macht, und weil man schon selbstbewuster ist und nicht unbedingt wegen ein paar möchtegerns die Straßenseite wechselt... *:)

_TdemoBlant_


Auch dieser ganze philosophische Quatsch bringt mir nix und auf diesen "Kampfsport" hät ich eh keinen Bock...

Ach, der bringt schon was ;-)

Gvutxs2


Was soll der denn bringen? :-/

_hde(molMaxnt_


Die Weisheiten haben meist viel Substanz und geben manchmal gute Verhaltensweisen vor. Wenn du Kampfsport machst, bist du dir sicher auch bewusst, dass die Leistung mit der geistigen Verfassung und Einstellung zusammenhängt.

Was machst du denn für ein Kampfsport?

GMutxs2


Also ich mach zur Zeit Luta Livre und Thai Boxen... da gibts nix mit philosophi...zum Glück...Ich muss diesen Karate Kid Kram nicht haben... %-|

_ydemojlankt_


Naja, wie du meinst! Ich finde die philosophischen Gedanken sehr wertvoll und vielleicht solltet ihr euch Boxer mal mehr auf euren Intellekt verlassen, wenn es ernst wird ;-D

*sichklischeebedien*

Tmerrmanxer


Re:

Thai Boxen... da gibts nix mit philosophi... zum Glück

Wenn du das glaubst, hast du nicht wirklich Muay Thai gelernt, sondern bist einen Möchtegern-Lehrer auf dem Leim gegangen.

G|uts2


Wenn du das glaubst, hast du nicht wirklich Muay Thai gelernt, sondern bist einen Möchtegern-Lehrer auf dem Leim gegangen.

Äh sagte ich Muay Thai oder Thai Boxen? :-/

Zwar gibt es da kaum Unterschiede, aber Muay Thai hat da noch philosophische Hintergründe.

Naja, wie du meinst! Ich finde die philosophischen Gedanken sehr wertvoll und vielleicht solltet ihr euch Boxer mal mehr auf euren Intellekt verlassen, wenn es ernst wird

Was hat dieser philosophischer Quatsch mit Intellekt zu tun?

Und warum glaubst du Boxer seien dumm ??? Soviel ich weis hat einer (oder sogar beide) der Klitschkos nen Doctortitel... na der muss doch dumm sein :-/

Und außerdem bin ich kein Boxer... Thai Boxen ist viel vielseitiger und dadurch muss man viel mehr Strategie im Kampf entwickeln.

Und Luta Livre würde ich schon fast mit einem sportlichen Schach vergleichen(wird es ja auch ;-D). Man muss da wirklich mehr denke, als seinen Körper einzusetzen...

Also erzähl mir bitte nix von intellekt.

D1on> JokeEr


@ Guts2

Um erst mal auf die ursprüngliche Frage einzugehen: Meine Frau hatte mich einst bei einem Tae-kwon-do Wettkampf (Vollkontakt) kennengelernt. Ich war damals noch unerfahren und habe kräftig auf die Mütze bekommen. >:( :°(

Offenbar hat das den Beschützerinstinkt der jungen Dame erweckt, denn sie hat mich zu sich nach Hause eingeladen und liebevoll "verarztet". ;-)

Nach nunmehr 18-jähriger Kampfsporterfahrung hat sich das Blatt freilich gewendet und ich zeige meinen Schülern nun, wie man das verhindert, was mir einst widerfahren ist. Über mangelnden Zuspruch weiblicherseits kann ich mich nicht beklagen, aber das muß nicht unbedingt am Kampfsport liegen. Außerdem bin ich glücklich verheiratet und möchte auch, daß das so bleibt. :-)

Äh sagte ich Muay Thai oder Thai Boxen?

Zwar gibt es da kaum Unterschiede, aber Muay Thai hat da noch philosophische Hintergründe.

Muay Thai nennt sich der Kampfstil in der Originalsprache. Der Begriff ist gleichzeitig rechtlich geschützt. Nicht jeder Depp darf für sich in Anspruch nehmen, als authorisierter Lehrer den Stil zu vermitteln. Thai Boxen dagegen ist als Begriff nicht rechtlich geschützt. Da darf jeder als "Trainer" auftreten, der sich dazu berufen fühlt. Die Meßlatte ist also niedriger angesetzt, obwohl es sich de facto um ein- und dasselbe System handelt.

Dein nicht an mich gerichteter Satz:

Und warum glaubst du Boxer seien dumm Soviel ich weis hat einer (oder sogar beide) der Klitschkos nen Doctortitel

... zwingt mich zur Ironie: Weise Vorsorge für den Fall der Fälle ;-D

Thai Boxen ist viel vielseitiger und dadurch muss man viel mehr Strategie im Kampf entwickeln.

Vielseitiger und gefährlicher. Die beste Strategie ist daher die Vermeidung des Kampfes.

Und Luta Livre würde ich schon fast mit einem sportlichen Schach vergleichen (wird es ja auch ). Man muss da wirklich mehr denke, als seinen Körper einzusetzen...

Luta Livre kenne ich nicht. Was ich aber weiß, ist, daß im realen Kampf jeder Stil nichts taugt, der Denken erfordert. So schnell kann man gar nicht denken, bevor man da am Boden liegt.

Gruß *:)

G2uftsx2


So schnell kann man gar nicht denken, bevor man da am Boden liegt.

Luta Livre findet zu 90% am Boden statt. Natürlich kann man im Kampf nicht klar denken, aber man sollte es doch so gut wie möglich hinbekommen. Beim luta Livre muss man wirklich nachdenken, wie man wann aus welcher Situation heraus kommt, und wie man aus einer ungünstigen Position eine vorteilhafte position macht. Meiner Meinung nach, hat das schon recht viel mit denken zu tun.

Falls du dich nch für Kampfsport interessierst, kannst du ja mal reinschauen.

[[http://www.luta-livre.de/index.html]]

Die beste Strategie ist daher die Vermeidung des Kampfes.

das ist mir auch bewusst. :)^

D%on JoZker


Re:

Also eine Art Freistilringen auf brasilianisch. Läßt sich das mit Thai Boxen kombinieren oder sind die Ansätze zu unterschiedlich?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH