» »

Frauen sind scheinheilig

D^ance"rinotehedarxk


blauer Samt: Die wenigsten Frauen trennen aber Lust und Beziehung -zumindest wenn sie jung sind. es gibt immer noch eine aufoktroyierte Moral, dass Frau monogam zu sein hat und mit einem glücklich zu sein hat - besser noch: zu heiraten und gefälligst Kinder zu kriegen hat und für die Zukunft unseres Vaterlandes incl. der Rente zu sorgen hat.

ne frau die in der Gegend rumfickt, ist ne Schlampe. Ne Frau, die einen Mann wegen seiner mangelnden liebhaberqualitäten verlässt, macht sich unglaubwürdig (denn der schlechte Sex kann ja nur an ihr liegen), ne Frau die sich einfach und lustvoll und hemmungslos auslebt, sag mal ehrlich, damit will doch kein mann dauerhaft was zu tun haben. Sowas ist den meisten menschen unheimlich. Sowas macht man (sorry: Frau *grins*) nicht.

Und deshalb werden Frauen auch in Zukunft äusserst selten zu einem solchen Denken stehen geschweige denn, so handeln.

m;d~g


@ BjoernHH

grundsätzlich weitgehende Zustimmung

Übrigens sind junge attraktive Frauen (und nur um die geht es hier natürlich) eine begrenzte Ressource, um die sich Männer aller Altersgruppen reißen

Ich glaube allerdings nicht, dass es NUR um die jungen attraktiven Frauen geht. Dieses gewisse "Gefälle" gibt es zwischen Frauen und Männern aller "Attraktivitätsstufen" und Altersstufen. Immer SIEHT ES SO AUS, als wenn die Männer von den Frauen erheblich mehr "wollen" als umgekehrt.

@dancerinthedark:

ne frau die in der Gegend rumfickt, ist ne Schlampe. Ne Frau, die einen Mann wegen seiner mangelnden liebhaberqualitäten verlässt, macht sich unglaubwürdig (denn der schlechte Sex kann ja nur an ihr liegen), ne Frau die sich einfach und lustvoll und hemmungslos auslebt, sag mal ehrlich, damit will doch kein mann dauerhaft was zu tun haben. Sowas ist den meisten menschen unheimlich. Sowas macht man (sorry: Frau *grins*) nicht.

Das sehe ich natürlich aus Männerperspektive, aber : ist das wirklich heute noch so ausgeprägt? Und wenn jemand wirklich da "abzieht", dann sind es doch meist die eigenen Geschlechtsgenossinnen.

Wenn übrigens ein Mann es wagen würde, eine Frau wegen "schlechter Liebhaberinnenqualitäten" zu verlassen... – ich sag‘ nur: auaauaaua!

Bblauer$ Saxmt


dancerinthedark

kann sein das ich auf dem schlauch stehe, also meinst du das eine Frau keine feste beziehung hat sondern sich halt die partner sucht "wenn sie es halt braucht", ist doch in ordnung. Es ist ja eine Frage nach dem wie sie es macht, und ob sie diese freizügigkeit durch die halbe welt posaunt. Ja, mich törnt der gedanke ab, wenn ich bei einer frau weiß, da war der und der schon drin, ehrlich...

Mal andersrum, wie schaut es denn mit einem mann aus der rein für SEINE befriedigung ins bordell geht? (nicht das ich das machen würde! aber das gibts ja). Ist das ein schwanzdeckender Molch?

Jede/Jeder soll seine Lust so ausleben wie er/sie will, wie geschrieben, ich nehme das so krass wie du das schreibst gar nicht war. Beziehungstechnisch ist bei MIR dann aber schon treue angesagt, auch wenn es mal nicht so läuft.

Ne Frau, die einen Mann wegen seiner mangelnden liebhaberqualitäten verlässt, macht sich unglaubwürdig (denn der schlechte Sex kann ja nur an ihr liegen)

ich würde es irgendwie komisch finden, da auch hier, für MICH, zum sex immer zwei gehören.

Ddance+rintyhedaxrk


mdg:

Das sehe ich natürlich aus Männerperspektive, aber : ist das wirklich heute noch so ausgeprägt? Und wenn jemand wirklich da "abzieht", dann sind es doch meist die eigenen Geschlechtsgenossinnen.

auch, aus Neid, aber Männer denken oft auch so, weil sie unbewusst Angst vor sich sexuell auslebenden Frauen haben.

Wenn übrigens ein Mann es wagen würde, eine Frau wegen "schlechter Liebhaberinnenqualitäten" zu verlassen... – ich sag‘ nur: auaauaaua!

warum denn nicht?

blauer Samt:

also meinst du das eine Frau keine feste beziehung hat sondern sich halt die partner sucht "wenn sie es halt braucht", ist doch in ordnung. Es ist ja eine Frage nach dem wie sie es macht

klar. Und wenn sie es dreimal die Woche macht? Oder öfter? sagen wir mal, 3 verschiedene lover hat und ab und zu oder öfter nen anderen zufälligen dazwischen?

du sagst ja selbst:

Ja, mich törnt der gedanke ab, wenn ich bei einer frau weiß, da war der und der schon drin, ehrlich...

normalerweise kann man das nicht kommentieren. Ausser so: "Schon mal was von Kondom gehört"?

Mal andersrum, wie schaut es denn mit einem mann aus der rein für SEINE befriedigung ins bordell geht?

warum geht der denn in den Puff? Gibt es nicht genug singlefrauen für den?

Ne Frau, die einen Mann wegen seiner mangelnden liebhaberqualitäten verlässt, macht sich unglaubwürdig (denn der schlechte Sex kann ja nur an ihr liegen)

ich würde es irgendwie komisch finden, da auch hier, für MICH, zum sex immer zwei gehören.

ja. Und wenn einer nicht kann/will, klappt es nicht, da kann der andere bis zum St.Nimmerleinstag wollen.

B6laue$r Saxmt


klar. Und wenn sie es dreimal die Woche macht? Oder öfter? sagen wir mal, 3 verschiedene lover hat und ab und zu oder öfter nen anderen zufälligen dazwischen?

wäre für die männerwelt nicht schlecht, aber solche frauen gibt es halt nicht/kaum

sie unbewusst Angst vor sich sexuell auslebenden Frauen haben

Die männer möchte ich kennenlernen, also da kenne ich genug, die das begrüßen würden...

normalerweise kann man das nicht kommentieren. Ausser so: "Schon mal was von Kondom gehört"?

das verhütet wird hatte ich vorausgesetzt, trotzdem ist der gedanke abtörnend wenn ich weiß, da hat der und der schonmal reingehalten

warum geht der denn in den Puff? Gibt es nicht genug singlefrauen für den?

Richtig, es gibt zuwenig singlefrauen. da hast du recht. und von den singlefrauen, die es gibt, sind vielleicht auch nur ne handvoll attraktiv

Blla9uer dSamt


dancerinthedark

klar. Und wenn sie es dreimal die Woche macht? Oder öfter? sagen wir mal, 3 verschiedene lover hat und ab und zu oder öfter nen anderen zufälligen dazwischen?

wäre für die männerwelt nicht schlecht, aber solche frauen gibt es halt nicht/kaum

sie unbewusst Angst vor sich sexuell auslebenden Frauen haben

Die männer möchte ich kennenlernen, also da kenne ich genug, die das begrüßen würden...

normalerweise kann man das nicht kommentieren. Ausser so: "Schon mal was von Kondom gehört"?

das verhütet wird hatte ich vorausgesetzt, trotzdem ist der gedanke abtörnend wenn ich weiß, da hat der und der schonmal reingehalten

warum geht der denn in den Puff? Gibt es nicht genug singlefrauen für den?

Richtig, es gibt zuwenig singlefrauen. da hast du recht. und von den singlefrauen, die es gibt, sind vielleicht auch nur ne handvoll attraktiv

DlancecrinQthSedarxk


blauer Samt:

klar. Und wenn sie es dreimal die Woche macht? Oder öfter? sagen wir mal, 3 verschiedene lover hat und ab und zu oder öfter nen anderen zufälligen dazwischen?

wäre für die männerwelt nicht schlecht, aber solche frauen gibt es halt nicht/kaum

gibt es. hast du nicht oben noch deine Abneigung gegen solche Frauen geäussert? Glaub mir, im reallife, nicht in einem sexforum, ist die Abneigung gegen solche Frauen noch viel, viel größer. Wenn nicht sogar Ekel.

sie unbewusst Angst vor sich sexuell auslebenden Frauen haben

Die männer möchte ich kennenlernen, also da kenne ich genug, die das begrüßen würden...

im reallife NICHT. Mit dem Mund, am Stammtisch, ja, da wollen alle Männer sowas.

normalerweise kann man das nicht kommentieren. Ausser so: "Schon mal was von Kondom gehört"?

das verhütet wird hatte ich vorausgesetzt, trotzdem ist der gedanke abtörnend wenn ich weiß, da hat der und der schonmal reingehalten

siehst du, da ist sie, deine Abneigung. Oben warst du von einer solchen Frau aber noch begeistert? wie geht das zusammen?

warum geht der denn in den Puff? Gibt es nicht genug singlefrauen für den?

Richtig, es gibt zuwenig singlefrauen. da hast du recht. und von den singlefrauen, die es gibt, sind vielleicht auch nur ne handvoll attraktiv

Natürlich gibt es genugsinglefrauen!

Und der Körper sieht bei Männern ab nem gewissen Alter noch viel erschreckender aus.

Kmeuslchheii&tsgxürtel


Abgeturnt durch ausschweifendes Sexvorleben

Ja, mich törnt der gedanke ab, wenn ich bei einer frau weiß, da war der und der schon drin, ehrlich...

Sex macht Spaß, zu zweit mehr als alleine, das ist bei Mann und Frau gleich. Ich muss mir entweder selbst ein quasimonogames Leben verordnen und meine Partnerinnen so sorgfältig aussuchen, dass ich über jeden Zweifel erhaben bin, dann darf ich auch sehr hohe Ansprüche an Frauen stellen, oder ich sage "Gleiches Recht für alle" und akzeptiere, dass meine Partnerin auch ihre Bedürfnisse befriedigt hat.

Für mich spielen drei Dinge eine sehr große Rolle bei der Bewertung des Vorlebens einer Frau (ich erteile mir einfach mal das Recht, überhaupt über das Vorleben anderer zu urteilen):

1) Alles wurde überlegt angegangen: Ein ONS oder ein Puffbesuch ist solange für mich in Ordnung, wie niemand dabei krank oder schwanger wird. - Ich kann bei einer einmaligen Sache dem unbekannten Partner einfach nicht so vertrauen, dass ich mich ihm völlig öffne, wenn das beachtet wird, ging es einfach nur um das Ausleben sexueller Lust, das gestatte ich mir, also muss ich es auch einer potentiellen Partnerin gestatten, das erlebt zu haben. Wer sich aber blöd auf Fremde verlässt, riskiert, ein Kind zu zeugen oder sich sogar mit einer tödlichen Krankheit zu infizieren, der ist unglaubwürdig und soetwas hat in einem Lebenslauf nichts verloren.

2) Es ist beiden klar, dass es nicht um Liebe geht, sondern man sich trifft, um Spaß zu haben: Sexuelle Erfahrungen zu sammeln ist in meinen Augen nie verkehrt. Vor einer Ehe muss ich lernen, dass andere Frauen auch nur zwei Brüste und eine Scheide haben, dass die eine vielleicht enger ist, die andere dafür lauter stöhnt, ... sonst frage ich mich irgendwann, ob es nicht doch noch mehr gibt, als meine Ehefrau mir zu bieten hat und gehe dann fremd, um es herauszufinden. Für die Frau stellt sich das ganze ähnlich dar, auch sie soll sich ein paar Jungs angesehen haben, um nicht irgendwann kribbelig zu werden und auszubrechen. Ein ONS oder eine Affäre müssen aber aus dem Willen heraus stattfinden, unverbindlichen sexuellen Spaß zu haben, ein paar neue Erfahrungen zu sammeln. Wenn eine Frau meint, sie würde geliebt und lässt sich deswegen bumsen, oder sie lässt sich mit irgenwelchen unzureichenden Mitteln (dickes Auto / dreistes Auftreten / ... ) dazu überreden, mit wem ins Bett zu gehen, dann ist sie dumm und ich habe keine Lust mehr auf sie.

3) Die festen Partner einer Frau müssen zu ihr "gepasst" haben: Für einen ONS oder wenn ich denn mal ins Bordell ginge, würde ich mir eine Frau aussuchen, die mich sexuell, also vornehmlich körperlich anspricht. Es geht bei beidem nur darum, Triebe auszuleben, Spaß zu haben. - Für eine Beziehung habe ich aber nur Interesse an Frauen, die mich auch abseites des rein Körperlichen ansprechen, eine dumme Hülle kann ich zwar mal ficken, lange aushalten würde ich es mit ihr aber nicht, da ich nicht den ganzen Tag nur bumsen kann, da muss auch ein irgendwie geartetes Interesse an der Person vorhanden sein. An einem tumben Tölpel finde ich nichts interessant, so einen in der Historie meiner Partnerin als festen Partner, dem sie vertraut hat, den sie geliebt hat, den sie interessant genug fand, sich fest an ihn zu binden, zu entdecken, fände ich nicht schön.

Ich erwarte von einer Frau keinen umfassenden Bericht über ihre sexuelle Geschichte, was ich nicht weiss, macht mich auch nicht heiss. Ich möchte mir auch nicht anmaßen, einer Frau Vorhaltungen über ihre Partner zu machen, wenn sie sich vernünftig verhalten hat und meine drei obigen Punkte irgendwie in ihrem Verhalten wiederzufinden sind, geht mich ihr Vorleben nichts an. Ich kann gut damit leben, dass eine Frau vor mir schon mehrere Partner hatte, bei mir mussten ja auch schon Frauen damit leben, nicht meine erste zu sein. Die Position von Blauer Samt kann ich aber gut nachvollziehen, wenn es darum geht, dass innerhalb einer Clique alle sich gegenseitig bestäuben. Ich habe in aller Regel kein Interesse an den abgelegten Freundinnen meiner Bekannten.

Grüße

KG

Miondik|a65


Ich habe in aller Regel kein Interesse an den abgelegten Freundinnen meiner Bekannten.

Meistens, würde ich, sagen sind es eher abgelegte Bekannte... ;-D

Es hat durchaus seinen Reiz innerhalb eine Clique, kann mich da auch an einschlägige "Jugendsünden" erinnern :-x

Und der Körper sieht bei Männern ab nem gewissen Alter noch viel erschreckender aus.

---;-D

mydg


@ dancerinthedark

warum geht der denn in den Puff? Gibt es nicht genug singlefrauen für den?[z/]

Davon rede ich doch die ganze Zeit. Natürlich gibt’s genug Singlefrauen. Aber die kennen nur ein Lied: "Männer sind Schweineeee..." Und wenn die auch nur aus einer Entfernung von 40 Metern irgendeinen kleinen Funken einer männlichen Begehrlichkeit riechen (und die Frauennasen sind da verdammt gut) haben sie sofort das Wort "notgeil" auf den Lippen – es sei denn: das bekannte α-Thema... (Die natürlich maaaaaaaaßlos überspitzte Darstellung sei mir verziehen!)

Es gibt sogar Männer, die so sexuell frustriert sind, dass sie sich am Telefon für Geld von Frauen einen vorstöhnen lassen, die gerade dabei sind, sich die Fussnägel zu lackieren. Glaubst Du diese Firmen könnten sich die teure Fernsehwerbung leisten, wenn da niemand anrufen würde?

DYanceYrin*thedxark


warum geht der denn in den Puff? Gibt es nicht genug singlefrauen für den?

Davon rede ich doch die ganze Zeit. Natürlich gibt’s genug Singlefrauen. Aber die kennen nur ein Lied: "Männer sind Schweineeee..." Und wenn die auch nur aus einer Entfernung von 40 Metern irgendeinen kleinen Funken einer männlichen Begehrlichkeit riechen (und die Frauennasen sind da verdammt gut) haben sie sofort das Wort "notgeil" auf den Lippen – es sei denn: das bekannte α-Thema... (Die natürlich maaaaaaaaßlos überspitzte Darstellung sei mir verziehen!)

Es gibt sogar Männer, die so sexuell frustriert sind, dass sie sich am Telefon für Geld von Frauen einen vorstöhnen lassen, die gerade dabei sind, sich die Fussnägel zu lackieren. Glaubst Du diese Firmen könnten sich die teure Fernsehwerbung leisten, wenn da niemand anrufen würde?

nein.

aber vielleicht sollten Männer, die ja ach so arm ihren so bösen Trieben ausgeliefert sind, mal was an ihren sexuellen Fähigkeiten arbeiten? Und an Beziehungspflege, Kommunikationsfähigkeit, ihrem eigenen Äusseren? All diese netten kleinen Dinge, die einen Mann äusserst attraktiv für eine Frau macht?!?

Dann hätten sie kein Problem mit Frauen. Sie hätten an jedem Finger 10 Frauen und ne lange Liste, welche zuerst kommt

1. Sexuellle Fähigkeiten (idealerweise von ner erfahrenen Frau zeigen lassen!)

2. Kommunikationsfähigkeit incl "Wie reisse ich eine Frau auf"

3. gepflegtes, schlankes, attraktives Äusseres.

ist doch ganz einfach, oder nicht?

R2ajMe/rc^hanxt


Also meiner Erfahrung nach wählen Frauen durchaus auch aktiv aus. Sie tun das allerdings zumeist weniger beliebig, weniger offensiv und weniger eindeutig als Männer. Das heißt auch, daß sie einem nicht unbedingt mit "was willst du denn trinken" auf die Pelle rücken, sondern oft nur körpersprachlich "nimm doch mal Kontakt auf" senden. Darüber mag man sich beklagen, und daß idR der Mann das Risiko trägt, da was falsch interpretiert zu haben, paßt mir auch nicht immer.

Andererseits sind tatsächlich in jeder Disco haufenweise Männer zu beobachten, denen ganz breit "FICKEN - WENAUCHIMMER" auf der Stirn steht und die das auch offensiv vertreten. Daß man sich da zu schade für sein kann oder daß sowas schlicht nicht ins Beuteschema paßt, verstehe ich.

Was uns zum Thema "Ansprechen und abblitzen" führt. Und, ganz ehrlich: Wer in einer Disco, wo man alle Zeit der Welt hat, weder Blickkontakt noch ein freundlich-unverbindliches zehn-Sekunden-Gespräch hinkriegt, sondern direkt mit der Tür ins Haus fällt (trinken/tanzen/ficken), sollte sich vllt eher Gedanken über seine Ziele und seine Strategie machen als die Frauenwelt ob ihrer Auswahlkriterien zu verdammen.

Übrigens: Die "ich-spiele-nur-Schiene" geht ganz wunderbar auch andersrum - indem man Augenflirts und Tanzflächenkontakte pflegt, ohne weiterzugehen - und sich am wachsenden Gewissenskonflikt der betreffenden Frau (soll ich ihn etwa ansprechen... aber was mag er dann denken...) delektiert.

Schließlich: Selbst ziemlich plumpe und eindeutige Anmachen habe ich schon von Frauenseite erlebt. Auch ohne großartiges Flirtvorspiel. In aller Regel, weil ich die Flirtvorspielversuche geflissentlich ignoriert habe - man nimmt ja nun auch nicht alles. Überflüssig zu sagen, daß auch Direktheit in solchen Fällen nicht wirklich weiterführt. Ich kann mir vorstellen, daß das andersrum ähnlich, wenn nicht sogar ausgeprägter, ist.

BmlauSer Sxamt


dancer

gibt es. hast du nicht oben noch deine Abneigung gegen solche Frauen geäussert? Glaub mir, im reallife, nicht in einem sexforum, ist die Abneigung gegen solche Frauen noch viel, viel größer. Wenn nicht sogar Ekel

richtig, ICH bin abgeneigt, abgetörnt, aber weiß sehr wohl, das andere männer das geil finden, und dies auch schamlos ausnutzen, wohlgemerkt im reallife

siehst du, da ist sie, deine Abneigung. Oben warst du von einer solchen Frau aber noch begeistert? wie geht das zusammen?

siehe vorher, viele männer werden begeistert sein...

Natürlich gibt es genugsinglefrauen!

Ne, und interessante, wie geschrieben, erschreckend wenig

Und der Körper sieht bei Männern ab nem gewissen Alter noch viel erschreckender aus

na da hab ich mit 23 jahren ja noch etwas zeit, auch genug zeit um in form zu bleiben, aber wenn ich mir so manche frau ab 45+ anschaue, da möchte mann doch lieber jung bleiben, und stimme dir bzgl. der männer zu, irgendwann rächt sich alkohol, rauchen, schlechte ernährung, kein sport!

Gruß

euer Blauer Samt

M`onikxa65


Das heißt auch, daß sie einem nicht unbedingt mit "was willst du denn trinken" auf die Pelle rücken, sondern oft nur körpersprachlich "nimm doch mal Kontakt auf" senden.

Das kann ich bestätigen. Wenn der Mann nur leicht darauf reagiert und nicht sofort mit ganzer Breitseite hat er auch die Chance, abzutasten, ob er falsch liegt. Allerdings sind auch auf viele Frauen einfach nur freundlich, und das wird dann tatsächlich öfter mal falsch interpretiert, was nun wiederum für uns Frauen überaus ärgerlich sein kann.

Dianceirinthhedarxk


RajMerchant: Schönes posting.

klar macht das kaum ne Frau mit, wenn einer offensichtlich zeigt "ich will ficken, wen auch immer". Welche Frau will schon beliebig sein? Viel Mühe gibt sich so ein Mann bestimmt nicht dabei...

Das heißt auch, daß sie einem nicht unbedingt mit "was willst du denn trinken" auf die Pelle rücken, sondern oft nur körpersprachlich "nimm doch mal Kontakt auf" senden.

Das kann ich bestätigen. Wenn der Mann nur leicht darauf reagiert und nicht sofort mit ganzer Breitseite hat er auch die Chance, abzutasten, ob er falsch liegt.

ja. WENN er überhaupt reagiert. Die meisten verstehen ja noch nicht mal die körpersprachliche, subtile Kontaktaufnahme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH