» »

Frauen sind scheinheilig

K?itsxune


kommt drauf an-ich bin auch schon mit männern zusammengekommen, die ich ??? mit-dem-Arsch-nicht-angeschaut hätte??, aber die haben sich längerfristig um mich bemüht-und bei denen hat es sich so ergeben, dass sie als mensch nett waren und sie auch sonst gut zu mir passten.

aus mitleid anquatschen lasse ich mich aber sicher nicht-wenn ich plump angemacht werde, gibt´s ne eindeutige abfuhr-wenn mich jemand einfach so (ohne allzu direkte intention) anspricht (je nachdem wie-auf "hey, bissu satanist, oder was, reagier ich giftig) wird daraus eben netter bis-kühl-abweisender smalltalk, wenn man sich dann sympahtisch ist, kann man ja nummern oder sonstwas tauschen, wenn nicht sieht man diesen menschen einmal und niewieder.

ich bin für männer, die mich auf Anhieb begeistern und faszinieren manchmal recht schnell zu haben, solche, die ich eher wegen ihres charakters schätzen lerne, müssen mich erobern und verführen, und solche, die mich weder von der optik, noch von der persönlichkeit her irgendwie ansprechen würde ich auch aus mitleid nicht poppen-wo kämen wir denn da hin, sex muss ja für alle beteiligten spass machen, und dazu gehört eben ein gewisses mindestmaß an symphatie.

D.ancerJinthCedaxrk


ich bin für männer, die mich auf Anhieb begeistern und faszinieren manchmal recht schnell zu haben, solche, die ich eher wegen ihres charakters schätzen lerne, müssen mich erobern und verführen,

lol...

nicht dass ich dir nicht zustimme, Kitsune, aber...

WO gibt es die denn noch?

KGi,tsuxne


welche sorte: erstere oder letztere?

mein erste freund gehörte zur ersten kategorie-mittags kennegelernt, den nachmittag mit "persönlichkeitsanalyse" anhand tarotkarten, gesprächen und knutschen verbracht, abends um elf hab ich dann meine erste sexuelle erfahrung gemacht-der mann hat ein irres charisma, ausstrahlung, selbtsbewusstsein, ist wahnsinnig charmant, intelligent, der erste mann, der mir überlegen war-er hat eingeschlagen wie eine bombe....

und die "charaktertypen" hatte ich auch schon gelegentlich-wobei die natürlich auch nicht perfekt waren....

DSanceurintThexdark


es ging mir nicht ums perfekt sein.. wer ist das schon... will ich gar nicht haben.

es ging mir um :"männer, die mich auf Anhieb begeistern und faszinieren" oder um die:

"solche, die ich eher wegen ihres charakters schätzen lerne, müssen mich erobern und verführen".

das tut doch heutzutage kein Mann mehr. die beklagen sich lieber darüber, dass Frauen scheinheilig sind... lol.. und wenn man ganz allgemein gesehen klartext redet, ist man zu direkt.. das wird dann auch wieder nicht gerne gesehen.

Fragt sich, wer da scheinheilig ist ???

0|0-ZwFiebexl


der erste mann, der mir überlegen war

entweder bist du überheblich, kennst nicht viele oder wirklich ein überflieger suchs dir aus

K[itsuCne


ich würde sagen, ich war, was die intelligenz und selbstbewusstsein angeht, in meiner gruppe/umfeld schon immer eher überdurchschnittlich-hab eine gute auffassungsgabe, ein prima kurzzeitgedächntnis und gute rhetorische fähigkeiten mit hinreichend präsenz.

klat trifft man immer auch mal wieder leute, die auf bestimmten gebieten höher begabt sind als man selber-aber diesen "wow-und-staun-effekt" lösen eben nur sehr wenige aus-das meinte ich mit "überlegen"

und klar kommts immer auf den bekanntenkreis an-mehr kann ich eben nicht beurteilen-insofern schränk den satz ein auf "der erste mann, den ich näher kennenlerne, der mir über war"-gibt bestimmt auch genug wiessenschaftler oder autooren, die ich bewundern würde, aber wann kommt man schon an solche leute ran?

0n0-ZwCie1bel


na ok so kann man das ja stehen lassen.Es klang für mich nur etwas... naja. ok ich muss zugeben diesen "wow-und-staun-effekt" lösen bei mir auch nur sehr sehr wenige menschen aus, meistens mathe-cracks deren gedankengänge man selbst mit viel mühe und gutem willen nicht nachvollziehen kann.

Aber trotzdem bin ich weit davon entfernt mich anderen überlegen zu fühlen, weil so gut wie jeder mensch hat ein teilgebiet auf dem er besser ist als ich.

0<0-gZwFiebxel


na ok so kann man das ja stehen lassen.Es klang für mich nur etwas... naja. ok ich muss zugeben diesen "wow-und-staun-effekt" lösen bei mir auch nur sehr sehr wenige menschen aus, meistens mathe-cracks deren gedankengänge man selbst mit viel mühe und gutem willen nicht nachvollziehen kann.

Aber trotzdem bin ich weit davon entfernt mich anderen überlegen zu fühlen, weil so gut wie jeder mensch hat ein teilgebiet auf dem er besser ist als ich.

D#ancer/inthedNaxrk


diese kurze Notiz fand ich heute im Spiegel:

Zäh hält sich die Vorsteng einiger Evolutionsbiologen, dass sich das Weib auf Partnerjagd von Natur aus so verhalte wie A.N.Smith: "Hauptsache, der kerl hat ein üppiges Portemonnaie." Alter, Glatze, Bauch - all das spiele kaum eine Rolle. "Schließlich müsse die Frau ja einen Mann ergattern", so das Argument des Psychologen Dr. Buso von der University of texas, "der die Möglichkeit und den Willen hat, in sie und ihre Kinder zu investieren."

Doch die Psychologin F. Moore und ihre Kolleginnen von der schottischen University of St.Andrews bezweifeln die Vorstellung vom versorgungsbedürftigen Mäuschen auf Geldsacksuche. Die Forscher fragten mehr als 1800 heterosexuelle Frauen nicht nur nach den Traumeigenschaften ihres Märchenprinzen, sondern auch nach deren eigener finanzieller Unabhängigkeit, nach ihrer Bildung und danach, wie wichtig ihnen Karriere sei und wieviel Einfluss sie auf Entscheidungen daheim und im Job ausübten. Es stellte sich heraus: Je mehr die Frauen Geld und Leben im Griff haben, desto wichtiger ist ihnen der look des Lovers - und umso unwichtiger sein Konto. "Ab ins Fitnessstudio" rät das brit. Wissenschaftsblatt "New Scientist" den Männern sogleich. "Und benutzt Feuchtigkeitscreme."

iIronJgriffoxn


Es stellte sich heraus: Je mehr die Frauen Geld und Leben im Griff haben, desto wichtiger ist ihnen der look des Lovers - und umso unwichtiger sein Konto. "Ab ins Fitnessstudio" rät das brit. Wissenschaftsblatt "New Scientist" den Männern sogleich. "Und benutzt Feuchtigkeitscreme."

vielleicht an allererster stelle lernen, wie man ohne frauen leben kann? das ist auf dauer nämlich echt entspannender und man bekommt viel weniger graue haare. ein anderer positiver nebeneffekt ist der, dass wenn du mit der "ihr seid mir scheissegal"-masche kommst, dich viele plötzlich total interessant finden.

für mich bleibt nur eines fakt: es ist mir scheißegal, was frauen jetzt gut oder schlecht finden, denn das wissen sie am ende sowieso nicht wirklich oder ihre meinung ändert sich so schnell wie die standpunkte eines opportunisten. wenn es passt, dann passt es, feierabend. und wenn nicht, was solls.

J"iny_3Lin


Bei mir ist der Grundsatz etwas anders. Ich habe die Hosen an und schiebe dem Kerl bestimmt nicht die aktive Rolle zu. Männer sind auch scheinheilig. Labbern immer man sei die einzige und beste, schönste..und hinterm Rücken schauen sie sich Pornos an und träumen sowieso von anderen Frauen. Und unter Kollegen wird dann auch geredet wie geil die nette Kollegin doch ist usw usw usw :-p.

n1omi*nandxum


jaja, schon klar, kitsune. du suchst also im grunde einen mann, der dir überlegen ist. so wie das eben bei den frauen ist. frauen suchen sich starke partner. von wegen alte rollenbilder gelten nicht mehr ...

p.s. schön, daß du soviel selbstbewußtsein hast

i8rongSriffoxn


p.s. schön, daß du soviel selbstbewußtsein hast

das hat doch nichts mit ihrem selbstbewußtsein zu tun. irgendwie habe ich den eindruck, dass das ganze irgendwie falsch verrechnet wird, so nach dem motto: " eine starke frau kann sich auch einen schwachen mann leisten oder ist zumindest auf keinen starken mann angewiesen". natürlich ist das so, aber es legt doch auf keinen fall fest, dass frau auch einen solchen mann WILL.

frauen sind eben so gepolt, dass sie keine waschlappen nehmen, wenn sie andere optionen haben. das hat nichts mit selbstbewußtsein, sondern eher mit evolution zu tun.

0'0-(ZwiOebexl


Und unter Kollegen wird dann auch geredet wie geil die nette Kollegin doch ist usw usw usw

Und unter Kolleginnen wird dann auch geredet wie geil der nette Kollege doch ist usw usw usw :-p

K!itskuxne


wer sagt denn, dass ich einen solchen mann suche? es hat micht nur bei diesem einen speziellen mann fasziniert, dass er derart intelligent, selbstbewusst, schlagfertig und gebildet war-da ich es nicht gewohnt bin, zu anderen "aufschauen" (bewusst in "_") zu müssen.

suchen tu ich lieber einen mann, der mir ebenbürtig ist-das ist das entspannteste-da braucht sich dann niemand unterlegen zu fühlen oder komplexe zu haben.

das problem, das ich mich schwachen männern habe ist dass ich ihnen gegenüber dann sehr gerne meine herrische ader rauslasse und sie ganz schön nach meiner pfeife tanzen lasse-wenn sich ein mann von mir alles bieten lässt, dann nutzt ich das auch häufig auch aus-und ich kann manchmal ne ganz schöne zicke sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH