» »

Penisneid - gibt's den wirklich, wie äußert er sich?

AZnt/igonxe


@ Natalie

Wer würde und ''täte''... dann ''ellen- = elends-lange(n) Beitra (e)g(e)'' (-kopiert- ) d'rüber schreiben

zum Beispiel jemand, der (die) sich beruflich dafür interessiert ;-)

lzaste<ve=n


@alle

die den penisneid für völlig widerlegt halten.

könntet ihr bitte ein wenig konkreter werden ? Und wenn ich um Konkretisierung bitte, will ich nicht wieder irgendeinen ausschnitt aus einem buche serviert bekommen, dessen autor der gesamten psychoanalyse mit einer unüberlesbaren, übertriebenen und deshalb ungerechtfertigten ablehnung gegenübersteht.

Es gibt, so scheint's mir, viele Leute, die irgendwann mal das wörtchen "widerlegt" im zusammenhang mit dem namen "freud" gehört haben und daraus nur einen schluß ziehen: Freud ist widerlegt....

Penisneid scheint es auch unter männern zu geben, viele frauen behaupten, es gebe ihn nur unter männern. und was hat das kleine mädchen schon entschädigendes dafür, dass es nicht im stehen pinkeln kann ? ;-) Tja... so manche könnte sich beispielsweise damit trösten, dass sie als frau gebären kann... (wo wir wieder bei freud wären) und selbst wenn das kleine mädchen wüsste, dass es später einmal multiple orgasmen erleben kann, was könnte es sich in seinem derzeitigen zustand davon kaufen ;-) ?

naja... bin auf eure argumente gespannt

fg

kjarl%inxe


hi lasteven-

wußtest du nicht,daß bei der erschaffung der menschen adam wie ein dummer einen schniedel haben wollte,um im stehen und in der gegend herumzupinkeln?er bekam sein geschenk,dafür bekam eva das HIRN...ist doch eine gute entschädigung für einen mittelmäßigen strullermax,oder nicht?Ich will keinen dödel zwischen den beinen zu baumeln haben,ehrlich nicht...*lol *:))

AbntRigxone


ich...

wollte auch nie so ein schrumpeliges Teil haben - bei zwei Brüdern war ich froh, dass es mich nicht getroffen hat

;-)

lvaste1ven


@karline & antigone

wo wir beim thema "abwehrmechanismen" wären ;-D

fg

N3ataIlixe


@karline & antigone

Meine lieben "Leidensgenossinnen" "Antigone"(???) und "Karline"(???)... . NOCH offensichtlicher könnt' ihr IHN ja nicht zur Schau stellen.

"er bekam sein geschenk, dafür bekam eva das HIRN..."

"für einen mittelmäßigen strullermax"

"Ich will keinen dödel zwischen den beinen zu baumeln haben, ehrlich nicht..."

"*lol *:))"

"ich...

wollte auch nie so ein schrumpeliges Teil haben - bei zwei Brüdern war ich froh, dass es mich nicht getroffen hat"

...offensichtlicher könnt' ihr IHN ja nicht zur Schau stellen. Euren P_nis-Neid... . Mein G_tt, ihr zerstört wirklich jegliches Image der Frau... . Es hapert auch leicht... bezüglich Grammatik und Rechtschreibung... . Schade.

gjuxs


Gut Mr. Last,

du hast mich; Naja, zumindest rethorisch.

Muß ich wohl zurückgehen und meine Aussage zurücknehmen um sie nachzubessern (geht natürlich auf Kulanz ;-) ).

Ob Freud nun "widerlegt" ist oder nicht ist mir tatsächlich "so ejal, det ignirier ick noch nich mal". Alles was ich ihn damals persönlich habe sagen hören (was nicht soo viel ist, ich geb's zu) war jedenfalls IMHO konkret, sachlich FALSCH.

Nichtsdestotrotz war's keineswegs DUMM.

Soweit so gut.

Darüberhinausgehend müsste ich wohl anders formulieren:

Aus meiner Perspektive macht es schwer den Eindruck, als ob das nicht nur mein vereinzelter Eindruck gewesen wäre, denn:

Es gibt Psychoanalyse, aber nicht mehr nach Freud.

Es gibt Traumdeutung, aber nicht mehr nach Freud.

Und: !JEDER! kennt das Wort Penisneid, aber nicht mal DU glaubst dran!

;-D

Warum wird trotzdem so gerne darüber dikutiert, hm?

k9arfl[ine


ach natalie,

ich habe schon die deutsche Rechtschreibung und grammatik beherrscht,da gab es dich vielleicht noch garnicht ;-)

Die geschichte mit "schniedel" und "hirn" stammt garnicht von mir,aber es gefiel mir ausgesprochen gut,enthält ja auch ein körnchen wahrheit!

Warum willst du uns das lachen verbieten?ist ein schwanz für dich der einzige lebensinhalt,daß du es niocht duldest,daß man über dieses teil(chen) seine späße machen kann?ich sag´s nochmal ganz ehrlich und ich hoffe,du glaubst es mir jetzt:ich will so ein gebammel nicht zwischen meinen beinen herumschleppen..

Nwatja6lzie, 46


Meine liebe Leidensgenossin!

Na ja, um mich in deinem (p_nis-neidischen) Zicken-Stil zu betätigen, zu üben:

"ach..." ...Karline:

"ich habe schon die deutsche Rechtschreibung und grammatik beherrscht, da gab es dich vielleicht noch garnicht ;-)"

...dann hast du sie aber "schon" wieder ganz verlernt, ..."hm"...!? -

Das liegt sicher an deinem, wie ich merke, doch sehr schlechten Erinnerungsvermögen:

"Warum willst du uns das lachen verbieten?"

Wann habe ich zu dir gesagt: "Ich verbiete euch hiemit das Lachen" - ??? HAB' ich das überhaupt gesagt? ...das mit dem -L-achen...? -

"Womit wir wieder beim Thema Rechtschreibung und Grammatik wären."

Tu's ruhig: Blos: Warum sollte sich eine Frau von Verstand über das männliche Geschlechtsteil lustig machen, lustig machen wollen? ...und eben dieses jenige mit - Moment - - - ach so - : "so ein Gebammel" titulieren, benennen, bezeichnen wollen, sollen ???

Nebenbei bemerkt: ICH glaube mich erinnern zu können, dass dieses jenige ... mehr leicht vor bzw. "über" "den Beinen" "anzutreffen ist".....

S@chNwKanzloxser


@schwanzlose

Das möchtest Du nicht wirklich. Zumindest würde ich das nicht empfehlen. Es ist z.B. keine Freude zu merken, daß man selbst nicht viel zu bieten hat und das Frauen das dann auch nicht gerade bevorzugen. Da bleibt dann vom Spaß am Abspritzen auch nicht mehr viel übrig.

Womit wir beim Thema Neid wären. Ich zum Beispiel. Ich bin auch unglaublich neidisch auf andere Männer. Weil die es einfach besser haben (könnt Euch auf die Schulter klopfen).

So, nun habe ich mich geoutet. Jetzt könnt Ihr Frauen Euch ja über mich lustig machen.

So, wie Ihr es immer tut.

ein (nicht ernster) fast

S3iby:llxe 78


meine güte, habt ihr keine phantasie?

hallo annamaria,

nach diesen vielen flapsigen aussagen nun mal tacheles!!!! ;-)

ich hatte diese"phase" auch schon mal, dass mich das andere geschlechtsteil so fasziniert hat und wie sich der sex für männer wohl anfühlt. eines nachts träumte ich dann davon. ich mit nem schwanz und am vögeln. morgens wachte ich ganz glücklich und zufrieden auf, da ich nachts die "erleuchtung" erfahren hatte, beide seiten zu kennen.

das hört sich absurd an, war aber so und es war schön.

als NEID würde ich das nicht bezeichnen nur als NEUGIER, schließlich will ich keinen penis.

ach ja, eine witzige sex variante ist das vögeln in der "mannes-stellung":

du reitest zunächst, dann beugst du dich nach vorne und führst hinten deine beine ein wenig zusammen.dein freund spreizt die beine oder winkelt sie an. so hast du dann die missionarsstellung in umgekehrter besetzung, was sehr anregend sein kann :-)

lieben gruß

(Ufast)] Sc'hwanzxloser


@karline

Du magst ja vielleicht recht haben, aber mit deinem Beitrag hast du nicht mehr Reife bewiesen als die, auf der du jetzt rumhackst. Und das macht dich keineswegs zu einem besseren Menschen.

[karlines Beitrag vom Moderator wegen Beleidigungen gelöscht]

kWa4rlinxe


@schwanzloser:

auch wenn du damit recht hast;das mußte mal "gesagt" werden,ich laß mich doch nicht von einer übellaunigen fremden als "zicke" anreden.

gruss

lOast~even


@gus & karline

du hast s. freud live sprechen gehört ? cool...

ich finde es übrigens sehr anmaßend von dir, wenn du das meiste von dem, was er gesagt hat, als falsch/nicht zutreffend bezeichnest.

niemand glaubt an den penisneid ? Nicht einmal ich ? Nun... ich glaube sehr wohl, dass es ihn gibt, und das sowohl unter männern als auch unter frauen. (wobei selbstverständlich nur letzter fall den typischen penisneid beschreibt). Freud mag den Penisneid überbewertet, als zu folgenschwer angesehen haben. An seiner Logik jedoch beisst die maus keinen faden ab.

übrigens:

Freuds Traumdeutung hatte das bis dahin ungelöste Menschheitsrätsel Traum gelöst. Sie hat unsere Kultur erschüttert und unser Bild vom Menschen verändert. Verglichen mit Freuds (im Sinne des Wortes) grundlegender Entdeckung, sind die auf ihr aufbauenden klinischen Forschungen und theoretischen Neufassungen überwiegend Ausarbeitungen und Bestätigungen seiner Grunderkenntnisse gewesen. Das ist ein erstaunlisches Ergebnis von hundert Jahren Forschung, das den außerordentlichen Rang dieses Buches unterstreicht.

Hermann Beland (Psychoanalytiker und, soweit ich weiss, momentan an der Uni Heidelberg tätig)

Soviel dazu... wenn ein Werk Freuds selbst von seinen größten Kritikern zum großen teil anerkannt wird, dann ist es dieses.

@karline

ich laß mich doch nicht von einer übellaunigen fremden als "zicke" anreden

Die bist du.....

fg

gguxs


Anmaßend?

Ist mir doch egal ob ein Typ Doktor war oder Nobelpreisträger oder gar beides. Es ist schließlich mein Naturrecht als MANN mir meine eigene Meinung bilden zu dürfen, selbst wenn sie Blödsinn ist. ;-)

Weiß auch nicht was daran schlimmer sein soll als einen Text zu verfassen, daß das uralte Menschheitsrätsel Traum, seit Freud, gelöst sei. *frown

Aber ich kann meine Meinung jederzeit ändern (wiederum ein Naturrecht...*g):

Überzeug mich einfach.

;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH