» »

Ejakulation direkt beim Einführen

h_unVterx6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin mit meiner Frau seit 16 Jahren zusammen, haben 2 Kinder (10 und 7 Jahre) und zusammen gebaut.

Mindestens seit der Geburt des 2. Kindes macht sie mich mit ihrer Figur (schlank, große Brüste) immer verrückt und ich "könnte" immer. |-o

Ihr "Verlangen" dagegen ist seit Jahren immer weniger geworden. Dass dies immer weniger wurde, könnte der Grund dafür sein, dass ich über die Jahre immer schneller "gekommen" bin und seit 2 Jahren einen vorzeitigen Samenerguss direkt beim Einführen habe. :°(

Seit 2 Monaten schlafen wir gar nicht mehr miteinander.

Sie sagt, "dass ihr 'das' nichts bringt, wenn es immer so schnell vorbei ist" (ist natürlich verständlich).

Ich meine "es wurde mit den Jahren immer schneller, weil sie wenig bis keine Lust mehr hat/hatte". Ein Teufelskreis !? ???

Dass sie in den letzen Jahren immer weniger Lust hat, liegt i.E. daran, dass sie viel Stress mit den Kindern hat und über die Jahre ihre "Vergangenheit" zu ihren Eltern aufarbeiten muss. :-|

Sonst verstehen wir uns gut. Sie küsst und kuschelt gerne und viel (solange ich ihre Brüste nicht anfasse :-( ).

Sie sagt, dass zu meinem "in den Arm nehmen" immer das Anfassen ihrer Brüste mit sich zieht. |-o

Aber das stört sie auch, wenn ich sie wochenlang nicht angefasst habe und dann mal wieder dort hinfasse. Sie will einfach nicht, dass sie "nur" in Verbindung mit ihren Brüste angefasst wird.

Was tun ???

Antworten
LFeon~ie.


Hast du ihr genau DAS alles schonmal gesagt?

Das mit den Brüsten kann ich übrigens gaz gut verstehen ;-) manche Frauen (ich auch) sind da eben etwas empfindlich...kommen sich dann wie so ein Objekt vor :-/

Aber naja....wie gesagt, ich denke das wichtigste ist, dass du mal ein ersthaftes Gespräch mit ihr führst!

Und verlange dann am Anfang wenn sie sich wieder langsam vortasten möchte nicht zu viel von ihr...das treibt sie vlt wieder von Dir weg...

Also, viel Glück :)^ Kannst ja mal berichten ;-)

*:) Leonie

HPoney2l4-7


Nun,

ist das denn sooo schwer? Sorg halt mal ab & zu - nicht bloß jetzt, wo du es "nötig" hast - für einen netten gemeinsamen Abend OHNE Kinder, bei dem Du (ohne gleich Sex zu wollen, das mag sich ergeben) einfach dafür sorgst, daß SIE sich entspannt. Massage tut immer gut...

Und leck sie doch einfach, bis sie kommt, am besten als Vorspiel :)^

Und außerdem gibt es auch Mittel und Wege, dafür zu sorgen, daß Du nicht so schnell kommst. Vielleicht sollte sie Dir in diesen Momenten was abtörniges ins ohr flüstern oder dich pieksen oder so. Da findet man schon was!

Und sag ihr echt mal, wie SUPER Du sie findest, daß sie durch die Geburten noch attraktiver geworden ist und mach ihr bitte auch zu ihrem tollen Charakter ein paar Komplimente, dann hat sie vielleifht das Gefühl, daß Du eben nicht nur ihre Brüste, sondern auch SIE siehst! Bemüh Dich halt mal - es kann doch nicht sooo schwer sein, sich da ein bissel auf sie einzustellen!

t2idSo-o[l


Da ihr darüber redet

denke ich, daß Ihr einen Paar Therapeuten aufsuchen solltet.

Das Mißverhältnis zwischen eurer beider Verlangen führt langfristig zu frustriertheit auf beiden Seiten.

Aus meiner Sicht musst Du es schaffen, ihr das Gefühl zu geben, sie um ihrer selbst willen in den Arm zu nehmen. Und Ihr sexuelle ERfüllung zu geben.

Sie muss lernen, daß jede Umarmung nicht gleich Sex bedeutet.

Vielleicht fangt ihr mit einer abgesprochenen "Sexruhe" von zwei Monaten an. Du musst das "nur" durchhalten und sie hat Zeit, sich bewusst wieder in Deinen Armen zu entspannen.

Danach müsst ihr dann besprechen, wie es weitergehen soll.

Und Du solltest btw. dringend lernen, daß der Sex nicht endet, wenn der Mann gekommen ist. Gerade, wenn Du recht schnell kommst solltest Du an Deiner Finger- und Zungenfertigkeit arbeiten und Deine Frau zu einem schönen Abend oder sogar zum Orgasmus bringen.

Der Rest ist Übung.

Gruß

Tim

nDeu#gie1ryig69


ach ja, ist klar!

Die Damen unterstellen GRUNDSÄTZLICH, dass die Männer plump und sabbernd einfach immer und ausschließlich nur an Brüste und Hintern fassen und wohl auch sabbern dabei - grmpf :(v

Lieber hunter6,

haben sie Recht?

Dann solltest Du ihre Tipps allerdings sehr ernst nehmen!

Wenn nicht, hast Du ein Problem!

Deine Zeilen kommen mir leider viel zu sehr bekannt vor,

vor allem das "Aufarbeiten der elterlichen Vergangenheit".

Lass mich mal raten: Probleme mit der Mutter ??? ?

Wenn das sehr tief sitzt, wirst Du wohl keine Chance haben, an sie heranzukommen; sprecht ihr darüber ???

Und wie ist Dein Verhältnis zu ihren Eltern?

Frauen, die innerlich mit sich selbst und ihren Eltern und "äußerlich" mit den Kindern und dem Alltag kämpfen, haben keinen Platz für Sex!

Klingt ziemlich pauschal, ist aber so!

Bin mal gespannt, wie Deine Antworten zu meinen Fragen ausfallen...

p}utxte1


Ich denke auch, Du solltest sie erstmal ganz behutsam behandeln. Vergiß den Sex erstmal (es sei denn, die kommt von alleine an) und beschrenke Dich lieber erstmal nur auf SB.

Wenn Du sie berührst, sei es Umarmen oder so, laß alles was in Richtung Sex geht, außen vor. Auch Berührungen an ihrer Brust, ihrem Po. Für Dich alles vielleicht völlig harmlos - für sie schon wieder etwas, was mit Sex und Deiner Geilheit zu tun hat. Und das mag sie momentan nicht. Sie fühlt sich als "Sexsymbol" reduziert. Ist vielleicht jetzt etwas übertrieben in Deinen Augen, aber sie empfindet es wohl so.

Wie die anderen schon sagten, umgarne sie (nicht zu aufdringlich). Die Idee von einem kinderlosen Abend ist sicherlich sehr gut!! Und sie möchte bestimmt in 1. Linie von Dir die Bestätigung, daß sie eine tolle Frau ist und zwar in dem Punkt, was sie leistet (Kinder, Haus, Beruf?). Das ist ihr primär sehr wichtig! Dann können ja auch mal Komplimente über ihre Figur kommen, ihre Schönheit - so von wegen: "Weißt Du eigendlich, daß Du immer noch eine echt tolle Frau bist? Ich liebe Dich wahnsinnig!" Irgendwas wird Dir als Mann sicher einfallen. Ich kann mich da nicht so gut ausdrücken, was mann zu frau sagt!

Und wenn sie dann echt irgendwann von selbst ankommt und Sex möchte, dann bist Du ja vielleicht durch die SB nicht mehr so schnell erregt, daß Du länger aushälst. Könnte ich mir jedenfalls so vorstellen. Und daß Du sie erstmal ausgiebig verwöhnst ist sowieso die beste Idee, die vor mir schon jemand sagte!! Ich weiß wie frustrierend es ist, einen Mann zu haben, der immer so schnell kommt! Macht absolut keinen Spaß! Ich habe mich aus dem Grund damals mal von meinem Exmann für viele Monate abgewandt....

h%u{n[tfeur6


Hallo zusammen,

erstmal vielen für eure Antworten bis jetzt.

Leonie:

ja, ich habe mit ihr schon öfters (Streit-) Gespräche darüber geführt. Dabei hat sie gesagt, dass sie dies auch alles sehr beschäftigt, aber zur Zeit auch keine Lösung weis :°(

Honey24:

ich sage ihr öfters mal, dass ich sie z.B. "SUPER finde", "Lieb hab" ......

ich habe ihr z.B. zum 40. Geb. ein T-Shirt geschenkt "....wein, Jahrgang 1963 - je älter desto besser" und Strümpfe "Du musstest erst so alt werden, um so gut auszusehen"

(diesen Aussagen kann ich voll zustimmen) |-o

tido-ol:

Sie sagt ja, dass sie daran "arbeitet", aber ich weis eben nicht wie, woran es liegt und wie es noch dauert.

Das mit der totalen "Sexruhe" ist zwar nicht abgesprochen, findet aber derzeit statt. :°(

Das der Sex immer vorbei ist, wenn ich gekommen, hat sie auch kritisiert. Nur waren wir dann meißt damit "beschäftigt", beim "Trennen" keinen Schmutz zu verbreiten.

neugierig69:

ich bin auf keinen Fall immer und ausschliesslich nur an ihren Brüsten interessiert (aber auch). |-o

zum "Aufarbeiten der elterlichen Vergangenheit": Sie hat ein Problem damit, dass ihr Vater immer nur für sich selbst da ist und da war. Er hatte ihr z.B. vor dem Hausbau zugesagt, dass sie für 8 Jahre die Mieteinnahmen für die Wohnung bekommt, in der wir bis dahin gewohnt haben. Nach dem Einzug ins neue Haus war dies alles vergessen und ihr Vater braucht(e) das Geld selbst. Ihre Mutter sagt ihr dazu immer "dass musst du mit deinem Vater klären".

putte1:

sie hat es auch schon mal so ungefähr ausgedrückt, dass sie sich manchmal auf ihre Brüste reduziert fühlt.

Ich habe ihr auch schon mal gesagt, dass sie mich schon "bräsig" macht, wenn wir morgens aufstehen.

Aber auch das bezieht sie sofort auf ihre Brüste (ist natürlich auch mit ein Grund). |-o

Tja, alles nicht so einfach. Aber wie löst man dieses Problem ???

Ffynni200x0


hunter6

Ich hatte und habe das prktisch gleiche Problem, und wollte dir erstmal Mut machen (hab jetzt wenig Zeit viel zu schreiben). Bei meiner Süßen war es auch vor allem der Schlafmangel, der durch die Kinder verursacht wurde (3 Zuckersüße!!!), ihre Libido war praktisch auf Null. Den vorzeitigen Erguß hatte ich nicht, aber wenn, dann ging es sowohl bei ihr als auch bei mir total schnell (habe sie aber immer mit Hand, Zunge oder ähnlichem VOR MIR zum Orgasmus gebracht). Sie war auch oft etwas gereizt, wenn ich versucht habe, sie zu verführen.

Wir haben eine Hormonuntersuchung (in den USA) gemacht, wobei sich doch ziemliche Defizite gezeigt haben. Sie treibt nun wieder regelmäßig für sich viel Sport (habe ihr ein Laufband für den Winter geschenkt, außerdem bleibt sie dann in der Nähe unserer Lütten), das hat viel geholfen und war die Empfehlung des Arztes. Sonst kann ich sagen hilft es, wenn Du der Gentelmann total bist und ihr sagst, dass das Problem bald vorbei ist. Außerdem hat ihr z.B. ein Wellness-Wochenende allein mit einer Freundin viel geholfen (die Tage danach waren super).

pjuttex1


Auch wenns Dir schwer fällt, aber reiß Dich mal eine Zeit zusammen und laß sie ganz in Ruhe. Nur mit dem Augen anfassen, nicht mit den Händen!

Flirte nur mit ihr und vor allem bau sie auf und sei aufmerksam. Sicher wirst Du ihre Leistungen respektieren aber sagst Du ihr auch bzw. fällt Dir überhaupt alles auf? Sag ihr, daß Du das oder das toll findest, wie sie es macht. Blödes Beispiel: wie sie z.B. den Vorgarten gestaltet hat oder was auch immer.

Es ist nämlich leider etwas, was sich im Laufe der Zeit in Beziehungen einschleicht - eine Art Betriebsblindheit. Ging mir damals nicht anders. Wenn man es weiß, kann man dagegen steuern.

Meinem Schatz und mir ist das in unseren früheren Ehen so ergangen. Da wir darum wissen, sind wir mit uns sehr aufmerksam, damit sowas nicht passiert!

Loeoknixe.


hunter6

Also ich will Dir ja nicht zu nahe treten aber ob die Idee mit dem t-shirt und den Socken so gut war weiß ich nicht...also ich würde glaub ich von meinem Mann etwas anderes zu meinem Geburtstag erwarten aber ok %-|

Hmm...also zu Eurem Gespräch: Warum sind es Streitgespräche? Redest du ganz ruhig mit ihr oder bdrängst du sie schon eher? (So nach dem Motto: Warum willst DU kein Sex ???! Verdammt!!!)

Weil es hört sich ein bißchen so an als ob sie da eher abblockt :-|

Das Problem mit dem "Sauberbleiben" kenne ich leider auch :-/ ist ziemlich nervig und bedeutet für mich leider auch immer das es vorbei ist wenn ER gekommen ist...naja...unternehmt ihr denn manchmal was zusammen? Mal ins Kino oder Essen? Nen Filmabend allein?

Also du solltest trotz des "Saubermachproblems" versuchen auch mehr auf SIE einzugehen, mal das zu machen was sie besonders mag...mein Freund macht das leider auch nicht und es ist so frustrierend das ich manchmal nach dem Sex anfange zu weinen :°( hört sich blöd an, is aber so...

Un vor allem: Bleib mal von ihren Brüsten weg!!!%-|

Wie lange habt ihr dieses Probem denn schon? Habt ihr schon oft darüber geredet?

Redest du mit Freunden von Dir oder sogar Euch beiden darüber?

Wirklich, das aller wichtigste ist, dass ihr es schafft normal darüber zu reden, ohne Streit und möglichst so, dass ihr auf ein Ergebnis kommt. Weißt du, Frauen sagen oft das sie keine Lösung wissen, weil sie einfach wollen das der Mann sich auch mal einbringt, sich bemüht...sie wollen dann aus Stolz nicht sagen was sie gerne hätten...wäre zu einfach für den Mann!

Mach du mal Vorschläge...und rede ruhig mit ihr....

Alles Gute *:)

Leonie

h:untexr6


Leonie.

vielen Dank für Deine Antwort.

nur um ein Mißverständnis auszuräumen:

das T-Shirt und die Strümpfe mit den genannten Texten waren Zusatz zu dem Laufband, dass ich ihr zum 40. Geburtstag geschenkt habe (da das, was dadrauf steht, genau meine Gefühlslage ausdrückt |-o ).

Mit meinen oder auch unseren Freunden rede(n) ich/wir nicht darüber. Sagt sagt, dies möchte sie nicht, da es unsere Sache ist. Dies weis ich, da sie mich auch schon mal "angemacht" hat, wenn ich bei Gesprächen in geselliger Runde mal einen "blöden" Spruch gemacht habe, der andeutet, dass z.B. "derzeit nichts läuft".

Ich versuche ja schon seit 2 Monaten von ihren Brüsten fern zu bleiben (wirklich schwierig |-o ). Sie sagt ja auch mal zwischendurch, dass sie sicher ist, dass es wieder "besser" wird. x:)

Im Mai fahren wir erstemal ohne Kinder für 3 Tage nach Hamburg in das Musical "Dirty Dancing". Das habe ich ihr zu Weihnachten und zum Hochzeitstag geschenkt. :-)

Ich werde versuchen, auch nach dem ich gekommen bin, das nächste Mal weiter auf sie einzugehen, aber es muss erst mal wieder "dazu" kommen. :°(

Hunter6

p6uttex1


Ihr geht mir seit gestern nicht aus dem Kopf!!!

Ich werde versuchen, auch nach dem ich gekommen bin, das nächste Mal weiter auf sie einzugehen, aber es muss erst mal wieder "dazu" kommen

.... versuch doch auch, nicht so früh zu kommen und sie mehr zu verwöhnen! Es gibt ja genügend threads über dieses Thema, wie mann es am besten anstellt, länger zu können!

:)^

hBun"texr6


putte1

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich würde auch gerne versuchen, nicht so früh zu kommen (es gibt hier sicher einige "Anleitungen"),

aber es ist bestimmt einfacher, denn GV (nur um eine Zeit zu nennen) von 5 min auf z.B. 10 min zu verlängern,

als den GV zu verlängern bei einer Ejakulation direkt beim Einführen. >:(

Aber es muss doch irgendeine Möglichkeit geben, dies zu ändern ??? Aber wie, wenn es direkt beim Einführen ist?

Hunter6

W/eib}ch_en20x06


Hallo,

ich bin mit meiner Frau seit 16 Jahren zusammen, haben 2 Kinder (10 und 7 Jahre) und zusammen gebaut.

Mindestens seit der Geburt des 2. Kindes macht sie mich mit ihrer Figur (schlank, große Brüste) immer verrückt und ich "könnte" immer.

Na das klingt doch toll. :)^

Ihr "Verlangen" dagegen ist seit Jahren immer weniger geworden. Dass dies immer weniger wurde, könnte der Grund dafür sein, dass ich über die Jahre immer schneller "gekommen" bin und seit 2 Jahren einen vorzeitigen Samenerguss direkt beim Einführen habe.

Das ist natürlich für deine Frau schlecht, da hat sie dann ja nicht wirklich das Vergnügen daran. Weißt du warum das bei dir so ist? Hast du mal daran gedacht sie vorher zu lecken?

Dass sie in den letzen Jahren immer weniger Lust hat, liegt i.E. daran, dass sie viel Stress mit den Kindern hat und über die Jahre ihre "Vergangenheit" zu ihren Eltern aufarbeiten muss.

Sonst verstehen wir uns gut. Sie küsst und kuschelt gerne und viel (solange ich ihre Brüste nicht anfasse ).

Was waren das denn für Dinge? Klingt danach als ob sie "auf jeden Fall" Sex vermeiden will.

h\u8nterx6


Weibchen2006

Hallo,

Na das klingt doch toll.

(also dass sie mich immer verrückt macht)

das findet sie auch toll, aber ebend gleichzeit stört sie (aber auch mich), dass ich seit 2 Jahren immer sofort komme, also wirklich sofort. :-(

Was waren das denn für Dinge? Klingt danach als ob sie "auf jeden Fall" Sex vermeiden will.

Sie sagt, dass sie sich seit längerem damit beschäftigt, dass sie von ihren Eltern als Kind bzw. Jugendlicher nie die Aufmerksamkeit bekommen hat, die ein "normales" Kind bekommt (wie ich z.B.). :-(

Das ist natürlich für deine Frau schlecht, da hat sie dann ja nicht wirklich das Vergnügen daran. Weißt du warum das bei dir so ist? Hast du mal daran gedacht sie vorher zu lecken?

Ich kann aber nur vermuten, woran es liegt. Ich glaube es liegt daran, dass sie mich immer mit ihrer Figur verrückt macht, aber gleichzeitig "kein Bock" hat. :-|

Hunter6

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH