» »

Was törnt mehr an: mollig oder dünn?

G;utxs2


Ich kenne allerdings einen von dm ich es sicher weiß. Der hat eine sehr schlanke, fast schon knochige Freundin und sucht zum Ausleben immer wieder sehr wuchtige Frauen... nimmer mollig sondern richtig dick.

Kann es sein, dass er sich dann wirklich sehr den Zwängen der Gesellschaft unterwürft? :-/

Wenn er auf dicke steht soll er auch ne dicke Freundin haben... Ich mein seine Freundin muss doch extrem verletzt sein :-o

G}utLs2


Außerdem kenne ich wirklich keine, der auf dicke Frauen steht... zwar sind die alle nicht so zimperlich und es muss nun UNBEDINGT ne superschlanke sein, aber sie stehen jetzt auch nicht auf die Hyperbrummer.

Ich könnte es auch wirklich nicht verstehen, weshalb man sich mit einer schlanken Frau einlässt wenn man doch eigentlich gar nicht auf schlank steht :-/

T5rIAp'L'3X


Also ich stehe weder auf das eine, noch das andere.

Die proportionen müssen passen, es darf nicht schwabbelig.

So dürr wie Kate Moss find ich ebenso unerotisch wie Anna-Nicole Smith in ihren "besten" Zeiten.

Figurtechnisch steh ich da explizit auf den typ Verona Feldbusch oder Mariah Carey (vor ihrer Fettsucht), also kurvig, rassig und nicht gertenschlank!

Meine Frau erfüllt da meine Vorlieben perfekt!

ZVottel{baer


Ich könnte es auch wirklich nicht verstehen, weshalb man sich mit einer schlanken Frau einlässt wenn man doch eigentlich gar nicht auf schlank steht

Statusgedanken.

Halt was zum vorzeigen...

So ähnlich wie der 3er BMW ;-D

Naja, ich habe solche Probleme eh nicht, ich stehe auf eher mollig und halte Maria Carey und Verona Feldbusch für übertrieben schlank. Und stehe dazu. ;-)

B$laub*l6ut


Figur plus Ausstrahlung zählt

Der Dichter Joachim Ringelnatz soll mal einen Knittelvers getextet haben: Besser als die dicken lassen sich die dünnen Frauen....

Also - in dieser verallgemeinernden Weise sehe ich es nicht. Im übrigen soll wer im Glashaus sitzt, nicht mit Steinen werfen. Also Männer, blickt erstmal auf Eure Bäuche, dann auf die Rundlichkeiten der Damenwelt.

Meine Meinung ist: Für die (äußere) Attraktivität einer Frau entscheidend ist immer Figur plus (!) Ausstrahlung. So würde ich eine etwas molligere Frau mit Ausstrahlung (is natürlich jeweils subjektiv) immer einer schlanken Modellfrau vorziehen, falls diese, kann ja mal vorkommen, keine Ausstrahlung besitzt.

Die Ausstrahlung ist für mich sogar viel entscheidender als die Figur. Das heißt, wenn dickere Frauen das figürliche Defizit, dass ihnen eine Art von Schlankheitshysterie bisweilen suggeriert, durch erotische Ausstrahlung wettmacht, dann kann man sicher von einer starken Ausstrahlung sprechen, die dann auch für Männer, die Ausstrahlung als sexuelles Lockmittel brauchen, besonders attraktiv sein dürfte.

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu wissenschaftlich :-/

TWUxX


meiner meinung nach ist es verschieden ich finde nur abtournend spargeldür, das die rippen rausschauen.

meine freundin hat bischen mehr auf den rippen und es tournt mich auch an!

aus meiner sicht kommt es drauf an wie die person den körper verkauft!

TGrINpuL3X


Bitte wie??

Übertieben schlank??

Na das ist aber ein Gerücht! Verona hat mir früher schon gefallen, bevor sie schwanger war, jetzt hat sie aber die perfekte Kurvenfigur. Naja, und Mariah Carey war vor ihrer Fettleibigkeit figurtechnisch erste Sahne, mittlerweile ist es aber mir persönlich zu viel.

Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden, davon ab bin ich mit meiner Süssen zu 100% zufrieden!

ZGott&elgbaer


Hmmmm, ich habe die Carey schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen - aber das Bild, dass ich noch im Kopf habe, deckt so gar nicht mit "Fettleibigkeit". :-o

EKlfeTnstxern


:-/ Mariah is doch nie im Leben fettleibig... wenn das einer unter fettleibig versteht ja dann weiß ich auch nimmer :-o Oder hab ich was verpasst. --- Warum der Bekannte sich nicht gleich ne Dicke nimmt liegt meines Erachtens am mangelnden Selbstwertgefühl. Der würde nie in der Öffentlichkeit zugeben das er das schön findet. Am schlimmsten ist es noch das er auch noch lautstarke Witze drüber macht wenn ma eine vorbeiläuft. Seine Freundin hält er auch auf Trab das sie immer topstylisch rumrennt... die weiß aber nix von der Vorliebe ihres Mannes. Trotzdem hat es sich rumgesprochen im Bekanntenkreis das er auf viel steht.. bestätigte sich auch durch seine heimliche Pornosammlung die er einem schon zur Verfügung gestellt hat... :-/

G.ut^s2


Also wer die beiden als übertireben schlank sieht sollte mal überlegen, ob er gesund für seinen Partner ist. Denn zwischen "nicht mein Typ" und "übertrieben schlank" ist ein gewaltiger unterschied.

Ich möchte zwar niemanden vorwerfen, dass er seine Frau krankhaft mästet, aber man sollt schon ein bisschen darauf achten, dass das Gewicht in einem für den Körper gesundem Maß bleibt

EPlfVen&stehrn


mal umgedreht

:-x Wie schauts bei den weiblichen Personen aus.. was wollt ihr am Mann sehen... gewichtstechnisch.. :-D

Ich fang mal an: Solange einer net müffelt kann er wiegen was er will.. also ok der Bauch sollte vielleicht nicht ganz bis zum Knie hängen ;-) aber selbst wenn er´s täte.. würde das nichts an der Liebe ändern wenns Liebe ist. Und da kann ich auch mitreden weil ich figurtechnisch schon alles hatte.. von zappeldürr (nich mein Fall aber wie gesagt der Mensch zählt ja) bis zum Modelmaß (auch net mein Fall...da krieg ich Komplexe wenn einer nen 6pack hat ;-D ) bis hin zum Knuddelbär.. mit Bauch und allem drum und dran.. und das ist auch das was mir am ehesten zusagt. Wenns nur nach dem Aussehen ginge und nicht nach anderen Werten würd ich nen Molligen vorziehen.. :)^

u5n6reaxl


hmm, ich ziehe weniger oft den schluss, dass schlank=dumm oder eingebildet is, sondern oefter den schluss, dass dieses eingebildet sein dazu fuehrt, dass sie alle superschlank sein wollen, dieselben klamotten tragen muessen und diese (persoenliche meinung! bitte nicht dran aufhaengen) absolut schrecklichen spitzenstiefelchen und achseltaeschen anhaben.

mein freund hat ne frau, die is ehrlich n ziemlicher hungerhaken, was durch die depressionen nicht grade besser wurde, und hat in den letzten jahren mehr so seine vorliebe fuer normal bis sehr weiblich gefunden... mehr als mollig duerfte es dann aber auch nicht sein, ebensowenig wie zu duerre oder einfach zu schlank. jedenfalls nicht zum leben und lieben, zum vorzeigen schon, da bin ich relativ sicher ;-)

MJrsG. LLo|ng


Also wenn ich manche Beiträge so lese....

wie z.B

Zum Glück spielt bei einigen Männern die Figur nicht die Hauptrolle und die ein blöndes Schlankes Dummschen wollen, können mir eh gestohlen bleiben

Hier ist automatisch Schlank = Dumm. Das verstehe ich nicht. Ich finde einige 'fülligere' Damen lügen sich hier einen in die Tasche, wenn sie sagen das die Mehrzahl von Männern die mit dünnen Frauen zusammen sind, eigentlich ja lieber ne Dicke hätten. So ein Schwachsinn.

Stellt euch doch mal diesen Faden rumgedreht vor....alle die dicke Frauen haben wollen eingentlich nur Dünne. Das wäre dann schon wieder Diskriminierung gegen Dicke. Aber Hungerhaken und Dummchen ist schon okay? Seit wann ist es okay die 'nicht dicken' zu diskriminieren?

Denke oft, das ist nur der Neid.... %-|

WTajs:se'rfee


Tschuldigung, aber ich bin schlank, blond, hübsch (wenn man einer Menge Leuten glauben darf) UND hab Abi und bald (mit 23) auch ein Studium, also soooo dumm kann ich nich sein, würd ich jetzt mal so vermuten %-|

Hab auch den Eindruck, hier gehts viel um Neid.

Und ich finds auch nicht richtig, dass die Werbung fast nur schlanke Leute "verkauft" und somit die "Normvorstellung" prägt. Aber es ist doch nunmal so, dass jeder auf was andres steht, bzw man stellt sich was bestimmtes vor, und dann sieht der Partner doch anders aus. Gibt ja auch noch ein paar andere Dinge die zählen...

Und es gibt genug Männer die z.B. mollig mögen, und auch genug die Schlanke mögen.

Und zu der Männerfrage: ich persönlich stehe auf Männer mit was dran. Mag das nich wenn die dürr sind. Lieber etwas zu viel als zu wenig.

Aber auch das is sicherlich relativ gleichmäßig verteilt.

*:)

Gsutsx2


@ Mrs. Long

Ich kann dir wirklich nur zustimmen. Es wirkt wirklich so als wenn sich hier einige Dicke selber einreden wollen, dass die ganzen Typen, die sie nie haben konnten nur nicht zugeben wollten dass sie auf dicke stehen...

Jedes Mädel was ich nicht bekommen hatte (ich war auch mal recht FETT*würd*) wollte ja auch nicht zugeben, dass sie auf meine männlichen Titten stand %-|

hätte übrigens nie gedacht, dass wir nach unserem kleinen Vorhautstreit mal die gleiche Meinung vertreten *:) @:)

Hab auch den Eindruck, hier gehts viel um Neid.

Und ich finds auch nicht richtig, dass die Werbung fast nur schlanke Leute "verkauft" und somit die "Normvorstellung" prägt

Also ich finde da die Nivea Werbungen meist ganz gut. Dort werden Frauen gezeigt, die nicht wirklich Modelmaßen entsprechen, aber doch sehr ansehnlich sind.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH