» »

Was törnt mehr an: mollig oder dünn?

TYerr'atnexr


Re: Elfenstern

Tendenziell werden schlanke Frauen bevorzugt. Ich bekenne mich dazu.

Ich kenne aber genug Frauen, die nicht sehr schlank sind und mir trotzdem gut gefallen. Ich finde, eine Frau sollte ihren Typ akzeptieren und das Beste daraus machen. :-)

Vvital;boy


naja, zwischen "schlank" und "haut und knochen" ist ein ziemlich großer unterschied. ich wollte nur sagen, daß mir eigentlich kaum männer begegnet sind, die gesagt haben, so richtig auf "knochengirls" zu stehen. fast immer wurde gesagt, daß zu dünn auch nicht schön sei.

ich seh den wald vor lauter bäumen nicht *gg* - da ist was wahres dran. bei äußerst dünnen frauen bin ich dazu geneigt, sie gar nicht so richtig "wahrzunehmen" - ist halt nicht mein "beuteschema". ;-D

s}ilverpmike


du möchtest sie sehen? dann gehe mal auf die strassen

und siehe dir die pärchen an

schon mal an die "Dunkelziffer" derer gedacht,die zwar eher mollig bevorzugen würden,aber sich dies wegen dem Druck des Schönheitsideals nicht trauen?

D"ieMelxanie


Na, das halte ich für ein Gerücht, dass die Männer heimlich auf Dicke stehen und sich nur ne Dünne suchen weil sie sonst ausgelacht werden (krass gesagt)..

Wenn jemand sich verliebt und hinter seiner Freundin steht, dann wird er sich sicher keine Zweitfrau suchen nur um ungestört draußen rumlaufen zu können...

Mein Freund ist auch kein Model, aber ich käme nie auf den Gedanken, mir zum Ausgehen und Gesehen werden einen Mann zu suchen, der dem allgemeinen Schönheitsideal mehr entspricht..manche Leute kommen aber auch auf Ideen ts ts..

swilv(ermqikxe


Wenn jemand sich verliebt und hinter seiner Freundin steht, dann wird er sich sicher keine Zweitfrau suchen nur um ungestört draußen rumlaufen zu können...

das sehe ich auch so,aber darum ging es mir ja auch nicht,sondern das manche eben nicht selbstbewusst genug sind und dann eben den einfacheren Weg gehen und mit der Masse schwimmen.

D{es~ireeENick2


Also beim Mann finde ich es auf alle Fälle schöner wenn er schlank ist.

FPli[ck


Mollig

Also ich bevorzuge ganz klar mollige Frauen !!!

m onnty Yburnks


Ich würde auch lieber eine mollige Freundin haben als eine sehr dünne... aber grundsätzlich ist das Aussehen doch eher zweitrangig, oder? *:)

VSitalxboy


aber grundsätzlich ist das Aussehen doch eher zweitrangig, oder?

nee, für mich ist es schon ziemlich wichtig - eine sehr dünne frau würde ich nur "im notfall" nehmen, wenn wirklich keine andere zu kriegen wäre.

E0lfken&s#terrn


vitalboy - Hunderte Frauen werden jetzt schmachtend vor ihrem PC sitzen und 3 Meter wachsen... welch schöne Aussage ;-D x:)

jGustOanick


ok, alle Beiträge habe ich jetzt nicht mehr gelesen,

aber für mich gibt sich folgendes Bild:

Generell sind sich ja alle einig, dass Toleranz eine feine Sache ist und jeder seine Vorlieben hat und das gut so ist.

Aber das hebt sich teilweise wieder etwas auf, wenn dann halt doch wieder kritisch geschaut wird, wie die Vorlieben der anderen sind und kleine feine oder unfeine Sticheleien ins "andere Lager " gehen und der Eindruck entsteht: besser als gut wäre noch, mit der eigenen Vorliebe auch "mehrheitsfähig" zu sein.

Daneben die vereinzelten Tendenzen in Richtung "Toleranz ja, aber da hat mein Erfahrungshorizont Grenzen gesetzt". Ich hatte hier mal als Motto angegeben: "Es muss im Leben mehr als alles geben" Soll für mich heissen, mehr, als ich mir vorstellen kann. Und das gibt es auch und das macht das Leben für mich voll und überraschend und spannend.

Wieso sollte es schwer vorstellbar sein, dass Frauen mit einem BMI über 30 langen, körperintensiven, ausdauernden Sex haben? Meine Freundin hatte mit Ende 40 und eben so einer Figur wilden Sex mit 6 Männern in der Sauna und das tatsächlich ohne Schaden aber mit viel Vergnügen überlebt.

;-)

Oder das "dünnen" Frauen die Sinnlichkeit fehlt? Männer nicht ihre echten Vorlieben zugeben?

Wieso nicht einfach die Meinungen hier annehmen, auch wenn sie nicht zu eigener Erfahrung/Vorliebe passen, als Bild eines unendlichen Kosmos von menschlichem Variationsvermögen :-)

Und als kleines Gedankenspiel: Ist es vorstellbar, dass die eigene Vorliebe (bei was auch immer, oder vielleicht bei etwas, wo man sich eteas absonderlich vorkommt) von einem von Hundert Menschen geteilt wird? Von einem von Tausend? Dann einfach einmal rechnen, wieviele "Gleichgesinnte" man damit in Deutschland finden könnte, wieviele in Europa? Und im Global Village, weltweit?

Mich bringt dieses Rechnen zu einem grossen :-D und damit gehe ich jetzt ins Bett

Gute Nacht

EPhema=liger NuBtzer5 (#1;159x06)


schon mal an die "Dunkelziffer" derer gedacht, die zwar eher mollig bevorzugen würden, aber sich dies wegen dem Druck des Schönheitsideals nicht trauen?

jepp, genauso wie an die dunkelziffer derer, die zwar eine schlanke bevorzugen, eine solche aber nicht abkriegen und sich mit dem zufrieden geben müssen, was sie kriegen ;-)

diese "dunkelziffer"-diskussionen, die eigentlich nur dazu dienen die eigene ansicht zu untermauern (beiderseits natürlich) sind wenig nützlich.

Vitalboy

das problem ist einfach, was ist "knochendürr". für mich ist es die krankhafte form von magersucht.. also quasi sowas hier:

[[http://www.bk-siegburg.de/projekte/lebenshilfe/startseite/sucht/essstoerungen/fotosb4.jpg]]

und das ist einfach nur hässlich, schrecklich und alles alles andere als in irgendwelcher weise schön oder sexy.

so wie ich deine vorlieben allerdings einzuschätzen vermag, wären für dich kate moss, giselle bündchen oder alle lacoste-models ebenfalls "knochendürr" und da glaube ich dir zwar gern, dass du nur weniger männer getroffen hast, die das gut finden, aber du weisst ja... "gleich und gleich gesellt sich gern" ;-)

dzerJocxh


aber grundsätzlich ist das Aussehen doch eher zweitrangig, oder?

Nein. Bei mir stehen innere und äußere Werte auf der gleichen Stufe. Die Frau muss mich einfach umhauen können, sie muss weiblich sein, sexy sein, hübsch natürlich und mit einem tollen Körper. Deshalb habe ich viele mollige Freundinnen, eben als gute Freundinnen, weil sie einfach gute Menschen sind. Aber mehr könnte da auch nicht laufen Sobald eine Frau eine bestimmte Figur-Grenze übersteigt, verliert sie für mich alles, was eine Frau im sexuellen Sinn ausmacht. Ist einfach so.

gEla<nzsTtrumpxf


Am meisten

turnt mich an, wenn man turnt nicht mit "ö" schreibt 8-), sorry, aber das sieht echt verboten aus und ist ein schrecklicher eingedeutschter Begriff. Kann es nicht anmachen, aufgeilen, scharf machen, erregen oder Spitz wie Lumpi machen, Dich feucht oder hart machen oder was auch immer. Aber mit ö ??? ??? :(v ;-D

EdlpfenMsteJrn


Das ist nicht nur sowas von "wurst" wie man das Wort antörnen schreibt - sondern Dein Einwurf passt auch nicht hier her - das ist nicht der Rechtschreib-Thread :-/

Im Übrigen ist es auch nicht falsch. Schau mal in ein Wörterbuch.

Mich törnt jemand an, Dich turnt jemand an - muss ich gleich an "Rolle rückwärts" denken.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH