» »

Was törnt mehr an: mollig oder dünn?

TIer-reanexr


Re: Barbara82

hier wurde gefragt...

...auf was für männer wir frauen stehn.

Wo wurde das gefragt ???

D[io}sa_[Lxasciva


Also ich habe Normalfigur 164 cm und ca. 57kg....(obwohl ich mich mit 53kg besser gefühlt habe :-/) und mein freund meinte letztens zu mir: "mit so einem porzellanpüppchen könnte ich nichts anfangen!"

;-D ;-D ;-D ;-D :)^ Das war mal ne gute Wortwahl von ihm find ich!

PxroR0=0ster


*:)

auf jedenfall törnt treue an, denk ich, aussehen ist mir wurst....naja gut, also 100 kg + mehr muss net sein, aber sonst macht die figur echt net viel bei mir. generell, klar macht dünn eheer an, allerdings net zu dünn ^^, schwere sache ich weiß

BQaYrboara8.2


@terraner

irgendwo in diesem thread tauchte die frage auf

Ltord 8Ca4rsamac


Nun, ich kann nur zustimmen, daß das Gesicht auf jeden Fall wichtig ist, und die Haare (schön lang *sabber*)...

Ansonsten gilt eigentlich nur, daß alles, was erkennbar ungesund ist, definitiv auch nicht hübsch ist, und daß alles hübsch sein kann, was ausgewogen proportioniert ist, selbst wenn es im Einzelfall auch mal laut BMI als leicht über- oder untergewichtig gelten mag. (BMI kannste in die Tonne kloppen, ey.)

x|Chr'iss2x4x


mollig ??? ??? ??? ??? ??

also ich kann´s und mir es mir erst garnicht vorstellen. Es gibt ja viele die sagen "ich bin na und" die sind einfach zu faul sport zu machen oder einfach mal nen bischen was gesundes zu essen. Ich kann´s mir net vorstellen 5 stufen zu steigen dann zu japzen und zu schwitzen und zu sagen "jo ich fühl mich gut wie bin". Naja meine meinung is ja jeden seine sache!!!!!!!!!!!;-)

Tmerraxner


Re: Lord und Chriss

Wie bei allen anderen Dingen macht hier die Dosis das Gift. Frauen, die sich zehnmal am Tag auf die Präzisionswaage stellen und bei jeder Grammabweichung die Krise bekommen, sind mir genau so suspekt, wie selbsternannte Talk-Show-Divas, die ihre massigen Körper gegen die Kamera-Linse drücken und so in peinlicher Weise "Erotik" demonstrieren. :(v

E/lfenPstexrn


Terraner

Sehr schön umschrieben. :)^ :)^ :)^ Bin da ganz Deiner Meinung.

Ein übermäßiger Bierbauch in einem Größe S t-shirt verpackt, mag ich genauso wenig sehen wie einen Bodybuilder der Schrankwandausmaße hat und ständig auf der Körperfettwaage steht. Im Bereich des Normalen ist alles drin - Extremismus (in jeder Richtung) find ich :(v

pea5txt


Ich muß hier einfach mal eine Lanze für alle kräftigeren Frauen brechen. Meine Erfahrung ist ganz eindeutig. Diese Frauen lieben sinnlicher als jedes Sporthuhn. Und darauf will ich im Leben nicht verzichten. Ich schaue mir gern eine Frau an, weil sie danach aussieht und nicht wie ein Kerl. Und jeder Mann, der solch eine Frau mag, und trotzdem sich nur mit Sprock umgibt hat mein mitleidiges Lächeln.

O4tze


ich bevorzuge ein gesundes mittelmaß.

wenn es allerding nur 2 frauen auf der welt gäbe und die eine fett und die andere dünn wäre, würde ich wahrscheinlich die dünnere nehmen.

wenn die dann kaputt ist, ist die andere dran *joking*

d>erJoxch


Ich schaue mir gern eine Frau an, weil sie danach aussieht und nicht wie ein Kerl.

:)^ jepp

Und genau deshalb darf es für mich eine schlanke, zierliche, sportliche sein, weil sie auch wirklich noch wie eine Frau und nicht wie ein massiver Kerl ausschaut ;-).

ENl]fecnsterxn


eine kurvige, mollige Frau schaut nicht weniger nach Frau aus, wie eine sportliche Zierliche.

d`erJoxch


Das ist Ansichtssache :-). Und ich sagte ja "für mich". Für mich hat eine mollige Frau (ab einer gewissen Grenze) nur rein biologisch etwas mit einer Frau zu tun, optisch nicht mehr.

Ehlf)ensteWrn


Jo is klar.. hier kann jeder nur für sich sprechen.

Ein schlacksiger Mann wird auch immer ein Mann bleiben. Ich z.B. finde diese Supermodel-Typen bei Frauen nicht normal. Das mag ja ganz nett aussehen wenn sie untragbare Mode auf dem Laufsteg präsentieren, trotzdem, wenn man Bilder sieht auf denen sie normale Alltagsklamotten tragen (z.B. Jeans) da möchte man gleich Essen spenden. Diese richtigen Steckerlbeine - hat für mich nichts mit ner Frau zu tun. Muss schon ein bisschen Fleisch vorhanden sein. Sonst schaut das nimmer kurvig aus und somit nicht mehr weiblich. Ich spreche jetzt übrigens nicht über mollige, sondern über sehr zierliche Frauen.

D2esir@eless


Ich kann mit molligen Frauen nichts anfangen. Gar nichts. Ich sage das nicht herabwertend aber ich finde sie unattraktiv.

Ich weiss, daß sich die molligen Frauen sehr schnell beleidigt fühlen aber ich bin halt ehrlich. Das komische ist: Wenn ein Mann sagt, er will nur mollige Frauen regt sich keiner auf. Wenn einer sagt, mollige sind tabu für ihn, sagt jeder wie oberflächlich er doch ist. Dabei sind die, die auch Dicke stehen ja genauso oberflächlich.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH