» »

Sex in der Kirche?

W2ander@n.der Fvalxke


Ich hab' mir das jetzt alles mal so durchgelesen und finde schon, das dieser Thread fast eine gewisse Ironie hat. Mal ehrlich, was ist daran so abwegig in einer Kirche bzw. in einem Gotteshaus sich mal so richtig sexuell zu betätigen? Eine gute Idee ist es auf jeden Fall, ob man das jetzt allerdings macht, ist was ganz anderes. Eine Kirche hat halt schon irgendwie so eine gewisse "Moralatmosphäre"!

In der Bibel steht geschrieben: "Gehet hin und mehret euch!" und nicht: "Versammelt euch mindestens einmal in der Woche zum Gebet in der Kirche!". Von der Seite aus müsste dann ja schon mal alles klar sein und wer weiß? Vielleicht bringt der Fick in der Kirche ja einen auf Gott's persönliche Top-Million Liste der Erdenbürger wenn man mal davon ausgehen würde, das er nicht alle Menschen gleich liebt.

Wen das jetzt nicht überzeugt, für den gibt es dann auch noch den ultimativen Vergleich! Wundert mich eigentlich, das da noch keiner draufgekommen ist! Der heißt wie folgt: Kirche vs. Schwimmbad. Die Chance das Andere was davon mitbekommen, wenn man in der Kirche zur Sache kommt ist relativ gering, hin zu kommt, das da nicht irgendwelche "Reste" rumgammeln wenn man nur etwas Verstand hat und einigermaßen sauber ist. Im Schwimmbad hingegen bekommen vielleicht andere das auch nicht gerade mit, ich persönlich muss aber nicht unbedingt im Wasser mit vielen verschiedenen Badegästen im Ejakulat eines Anderen schwimmen! Das finde ich bei weitem abstoßender!

Ich komme zu dem Entschluss, das für mich Sex in der Kirche garantiert nicht das Richtige wäre. Wer es jedoch machen will, der soll es tun und für sich behalten.

mea:jxoo


macht euch die Erde untertan....

herrschet über die Fische des Meeres über alle Tiere....."

so kann man es an Weihnachten in einer Lesung in der Kath. Kirche hören. Das hat der Mensch wörtlich genommen, ist gerade dabei alle Tiere auszurotten und seine Umwelt zu zerstören.

Das finde ich tausendmal verwerflicher, als mal in einer Kirche Sex zu haben, nicht dass ich das nun für richtig finde, wenn es jedoch zu einer entsprechenden Situation käme, könnte ich mich wohl kaum zurückhalten es mit einer Frau in einer Ecke zu treiben, hätte danach auch keine Gewissensbisse, wäre nur sehr interressant was ein Pfarrer sagen würde, wenn ich es denn beichten würde.

Frage an die Moralapostel hier: Ist es eine Sünde, wenn ich während einem Gottesdienst eine vor mir befindliche Frau, welche mir ihren geilen Po unter ihrer engen Hose präsentiert, ich sie in Gedanken ausziehe und vernasche? Ich denke das geht jedem Mann so, sicher auch Frauen.

Wäre mal interressant was den Menschen während eines Gottesdienstes so alles durch den Kopf schwirrt.

C-laud'si>a


PoisonYvi, ich geh auf deinen Beitrag nicht ein, weil es mir zu mühsam ist, dein Gequassel - anders kann man diese Art zu schreiben nicht nennen, tut mir Leid - zu entziffern.

Ein paar Absätze und richtige Sätze würden das Verständnis ungemein erleichtern.

majoo, auf deine Frage wirst du keine Antwort finden, weil hier keine Moralapostel sind :-p

Aber ich kann euch nochmal sagen, dass es nicht um Sünde oder nicht Sünde geht, sondern darum, dass man die Gefühle der Gläubigen nicht respektiert.

Ich habe hier noch keinen gelesen, der es in einer Synagoge treiben will oder in einer Mosche, warum eigentlich nicht?

bDertSmaxn


Claudsia

du wirst genausowenig Antworten bekommen, wie ich.

Hier wird nur (z. Tl. völlig unqualifiziert) auf die kath. Kirche geschossen. Ich glaube nicht, dass die Befürworter andere Religionen ausschließen, aber da fehlen die "Gegenargumente".

Wegen einer Karikatur hat es Bomben und Tote gegeben.

Ich empfehle daher allen "Kirchenpoppern" es mal in einer iranischen Moschee zu tun.

Schlagzeilen in der Weltpresse wären ihnen gewiss.

Dazu Bomben und Tote ?

Aber die Verursacher könnten diese Schlagezeilen nicht mehr lesen, dafür sorgen die Mullahs.

:-(

t-haupmazxo


@Poison

ich versteh's ja immer noch nicht: Du willst in der Kirche vögeln, weil dich ja da jemand überraschen könnte, gleichzeitig soll's aber eigentlich niemand merken, damit niemand in seinen religiösen Gefühlen verletzt wird ???

Zu den Messdienern: Weil es verwerflich ist, Messdiener zu missbrauchen ist es legitim, in der Kirche zu vögeln ???

tShaKumazxo


@majoo

macht euch die Erde untertan...

herrschet über die Fische des Meeres über alle Tiere... "

Wenn man über was herrscht bedeutet das noch lange nicht, dass man es zerstören und ausrotten muss/will. Oder unterstellst du womöglich unserer Angela solche Gedanken?

Culaudxsia


Ich habs jetzt doch geschafft- thaumazos gutem Beispiel folgend - poisons Beitrag irgendwie zu lesen.

Also, wenn ich in meinem Garten ein fremdes Pärchen beim Vögeln erwische, dann gibts einen Eimer Wasser.

Das ist MEIN Garten und das ist Hausfriedensbruch, da kann ich die Polizei holen wenn ich will. So viel dazu...

Der Rest war mir irgendwo zu wirr.

U&e?bel(taetxer


Ironie an

Ich würde euch vorschlagen ab sofort bei jeden Kirchenbesuch detektivische Arbeit zu leisten und in jede Ecke zu schauen und jedes herauskommende Pärchen zu befragen ob sie oder jemand Sex in der Kirche hatte. Vielleicht könnt ihr dann ruhig schlafen, da ja, ob ihr es wisst oder nicht ihr keine Angst haben braucht, dass angeblich der Respekt gegenüber jemanden Betenden gebrochen wurde.

Ironie aus

bYerKtmmxan


Ich habe keine Schlafprobleme, egal ob ich Übeltäter erwische oder nicht.

Trotz Ironieanmerkung "etwas" unqualifiziert die Bemerkung.

0W0-Lzwiewbel


letztlich geht es in diesem Faden wie in allen darum, möglichst mit der im Vorhinein schon vorhandenen eigenen Meinung recht zu behalten.

@thaumazo

Schön, das hier mal einer mitmischt der wirklich Ahnung von der Materie hat.

Vielleicht bringt der Fick in der Kirche ja einen auf Gott's persönliche Top-Million Liste der Erdenbürger wenn man mal davon ausgehen würde, das er nicht alle Menschen gleich liebt.

hehe, vielleicht verteilt Gott ja auch an wandernde Falken eine Extraportion Dummheit weil er nicht alle gleich liebt. Who knows?!

Naja die die am wenigsten wissen sind von dem Bisschen meist auch noch am überzeugtesten.

k>uckuXckzsblxume


kurz dazwischengemischt

ob es wohl irgendwo ein gotteshaus gibt oder gab, wo sex gestattet oder sogar erwünscht ist - wo der akt an sich vielleicht sogar eine transzendente/religiöse bedeutung hat?

CKl$au-dsia


Kuckucksblume, bei Satansmessen hab ich mir sagen lassen, dass das vorkommt...

Und in gewissen Sekten.

Ebenso bei der Religion der alten Kelten sollen Fruchtbarkeitsrituale eine große Rolle gespielt haben.

Und Jungfrauen wurden schon immer gern geopfert, da ist der sexuelle Hintergrund sicher auch gegeben...

0'0-*zwi6ebel


Damal in Babylon in den Ischtar Tempeln Kuckuckblume da wurde gerammelt was die lehmwände hergaben. guckst du hier:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Ischtar]]

0a0-zwjie#bexl


+s

C"laudsXixa


Wir leben einfach in der falschen Zeit und der falschen Kultur... 8-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH