» »

Hodenschmerzen nach Schmusen mit Freundin

Sgpermatxor


@Mike

Villeicht sollte Deine Freundin nicht mit ihren Pfennigabsätzen auf Deinem Skrotum herumtrampeln, während Ihr schmust?

Nur so eine Idee ;-D

Rbidd4ler


re....

Kenne das Gefühl nur zu gut :-)

War bei mir auch früher so. Wenn ich mit meiner damaligen Freundin gekuschelt habe (und etwas mehr), ich aber dabei angezogen war und sie dabei etwas auf mir drauf lag, bekam ich nach ner Weile echt tierische Schmerzen in den Hoden, und bei jeder Berührung der Hoden mit der Hose wurde ich wieder an die Schmerzen erinnert :-)

Gab dann immer 2 Möglichkeiten.

1. Stunde warten bis es weg war, oder

2. es mir selbst machen, wodurch aber die Schmerzen bei mir noch schlimmer wurden, weil dadurch alles noch empfindlicher wurde, es jedoch meistens nach 15 bis 20 Minuten wieder weg bzw. erträglich war :-)

... Die Quahl der Wahl

W7illuibald


Keine Panik

Das habe ich auch, wenn wir stundenlang schmusen.

H)olgexr


Entweder oder

Entweder solltet Ihr beim Schmusen das Sackkraulen weglassen oder du hast Krampfadern am Sack (kann man fühlen).

dxe


normal

ich hatte das auch in deinem aleter wenn ich lange geschmust und geil war.

hol dir einfach einen runter dann ist es weg oder noch besser lass das deine freundin machen.

Vseeb


Ich hatte mal

zwei Tage lang Schmerzen, weil ich mit einer Kollegin auf einem Ball war, die mir sehr gefiel, aber nichts lief. Da half nicht mal die anschließende SB. Ich halte Samenstau für Blödsinn, sondern das Ganze für eine Verkrampfung, wenn die Erregung nachlässt, aber die Verkrampfung bleibt. Das dauert dann, bis sie sich wieder abbaut. Ich denke, manche Männer neigen dazu mehr, andere weniger. Ich selber war da auch immer ziemlich empfindlich. Auf jeden Fall ist es keine Krankheit, sondern nur Empfindlichkeit. Es kann an allen möglichen Stellen weh tun, man(n) weiß da nie, wo genau eigentlich der Schmerz seinen Ausgang nimmt, wenn der Genitalbereich schmerzt..

Rpom*eo


Hi

ok ein grund für diese in die leistengegenden hochziehenden schmerzen nach langen schmusen ohne Ejakulation ist das die prostata durch die sexuelle eregung so anschwilt das sie auf verschiedene nervenstränge drückt und dadürch so ein schmerz entstehet. ein mittel dagegen ist ejakulieren oder auf hören zu schmusen und warm duschen gehen bzw was warmes auf den hodensack legen dadurch kann es schneller verschwinden, in manchen fällen kann es dennoch mehrere stunden anhalten dann sollte man ejakulieren um eine erlösung zu bekommen. manchmal hielft nicht nur einmal ejakulieren sondern, in solchen fällen kann der mann mehrere mal kommen.

c-hrpis


@ holger

zitat: "Entweder solltet Ihr beim Schmusen das Sackkraulen weglassen oder du hast Krampfadern am Sack (kann man fühlen)."

Also, ich habe die Vermutung, dass ich beim rechten Hoden eine Krampfader habe. Probleme damit habe ich allerdings nur, wenn ich in sitzender oder stehender Haltung onaniere/sex habe. Dann verhärtet sich "die vermutete Krampfader" und einige Stunden später hab ich dann höllische Schmerzen. Wenn ich dabei allerdings auf dem Rücken liege, habe ich damit kein Problem. Hat damit oder mit ähnlichem vielleicht irgendwer Erfahrung?

V)eeb


@chris

es könnte auch sein, dass du die "Krampfader" mit dem Nebenhoden/Samenleiter verwechselst. Der wird im Stehen mehr belastet. Ich würde mal zum Urologen gehen. Es braucht nichts zu sein, die "Gegend" ist sowieso sehr empfindlich.

S1to6oipxid


Kenne ich...

auch aus meiner Jugend. Damals hatte ich auch oft ziemliche Schmerzen nach dem ich stundenlang mit Frauen/Mädchen rumgemacht habe ohne das es zum Ende kan. Das kam ja in dem Alter auch noch viel öfter vor.

Mittlerweile habe ich solche Schmerzen jedoch nicht mehr, auch wenn ich stundenlang nur rummache ohne am Ende abzuspritzen.

Leider kann ich auch nicht sagen, wodurch sich das geändert oder wann genau es aufgehört hat. Also viel Glück, das es irgendwann aufhört.

Übrigens SB hat nie geholfen.

Die Theorie mit dem Samenstau/Druck finde ich auch abwegig. Zumindest habe ich so eine Empfindung noch nie gehabt und habe das eher immer für eine Begründung gehalten, warum Männer unbedingt Sex haben müssen, auch wenn ihre Freundin gerade keine Lust hat. Aber wer weiss?

hgeikxo


@ Sabine, 37

oh, dein mann ist ein "multiorgasmic man"?

;-D

hab diese technik selber durch ein ebook von barbara keesling erlernt. mich wuerde interessieren, ob dein mann diese technik von geburt an hatte, oder ebenfalls erst nach pubococcygeus (pc-muskel) training erlernt hatte.

--

zum thema: ich selber hab diese schmerzen auch nur manchmal, jedoch hoeren die bald nach einer ejakulation auf.

e'rdbeleerchxen


Tip

Sag es Deiner Freundin ganz einfach: sie kann Dir Erleichterung bringen, indem Sie dir die Hoden sanft massiert, und ganz nebenbei kannst Du dann auch gleich Druck ablassen, indem Du abspritzt.

Ttroc$kenfxicken


Einfach nicht mehr Schmusen sondern direkt zu Sache kommen. Ist doch klar, dass man vom Trockenficken Hodenscherzen bekommt.

Moe~xi28


das ist die prostata...

...wie Romeo schon erwähnte.

Samenstau ist Quatsch, weil der Anteil des Samens am Ejakulat nur einen geringen Prozentsatz ausmacht. Der Hauptanteil der Flüssigkeit wird in der Prostata gebildet und vorm Abspritzen mit dem Sperma "gemischt".

Und genau da liegt das Problem: Wenn dich eine Frau aufgeilt, fängt ab einem gewissen Statdium die Prostata an dieses Sekret zu produzieren (das arme Organ kann das ja schliesslich nicht in den zwei Sekunden des Orgasmusses schaffen :-D).

Wenn jetzt der Orgasmus nicht kommt, tja dann drückts halt gewaltig. Und innere Organe, die unter Druck stehen verursachen immer höllische Schmerzen (weiss jeder, der mal Verstopfung oder sogar Nierensteine hatte).

Langer Rede kurzer Sinn:

Raus muss das Zeug. Und wenn's deine Freundin/Frau nicht macht, musste halt selber ran.

T[ol_ukrxa


Re @ Sabine 37

"Bräutigam-Schmerzen", ja von dem Begriff habe ich in dem Zusammenhang auch schon gehört.

Geht mir übrigens ähnlich, wenn ich lange Zeit auf's ordentlichste angespitzt worden bin, dann aber unverrichteter Dinge im Regen stehen gelassen werde.

Bei mir hilft da, wie bei einigen anderen hier auch, nur, die Sache selbst zu Ende bringen.

Und weil hier einige Leute 'Samenstau' und 'Überdruck' ("S. Ü. D.") anzweifeln: Wie kommt's dann, daß ich dann jedesmal Weitenrekorde aufastelle?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH