» »

Blut. Faszinierend und Bestandteil des Sexleben

J;ayx14


*mit dem erhobenen Zeigefinger in der Gegend rumfuchtel*

Perverses, krankes LUDER!!

a;mour^.$rouxge


@ Geliebter

Liegt zum grössten Teil an Deiner Herangehensweise an das Thema, amour. Die Beschreibung der Vorspiel-Szene ist einfach schöne erotische Prosa und es fällt schwer dort eine Aussage heraus zu lesen die nicht drin steckt.

Dankeschön.

Ich habe auch manchmal die Phantasie, meine Freundin mit einem Messer zu streicheln, mit der stumpfen Seite und der Spitze, um ihr zu zeigen wie sehr sie mir vertrauen kann. Ich könnte mir vorstellen, das sie das kribbelig machen könnte.

So in der Art ist es bei uns ja auch. Es ist ein Spiel mit dem Feuer. Das Blut am Ende ist eben nettes Beiwerk. Man könnte es durchaus weglassen, aber wir mögen es beide etwas härter. Auch wie es DancerintheDark beschrieben hat, kann ich es nachvollziehen. Wir mögen Schläge ebenfalls, nur wurde es dabei noch nie blutig.

Und ob man nun auf Peitschen und heißes Wachs steht oder auf Messer, ist am Ende gleich. Wer damit rücksichtslos verletzen oder töten will, wird das immer tun.

Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Solange man weiß, was man tut und dementsprechend verantwortungsvoll damit umgeht, wird auch mit Messern nichts passieren.

avmour:.rougxe


Wenn ich mal grade diese lustige Gespräch zwischen Jay14 und liq aufgreifen darf. Ich nehme einfach mal an, dass es sich hierbei wirklich nur um Spaß handelt. Dennoch: Wie würdet ihr reagieren, wenn euch euer Partner von so einer Vorliebe erzählt? Klar kann man sicherlich nicht spontan sagen "Ok, schneid mich eben auf" ;-)

Ich meine nur, vielleicht auch speziell an die Frauen, die vielleicht erstmal nichts mit der Neigung anfangen könnten: Würde es euch abschrecken, wenn ihr zum Beispiel wüsstet, warum euren Mann der Oralsex während der Periode so anmacht?

Das einfach nur mal als kleine Frage zwischendurch.

JVay1x4


Wenn ich mal grade diese lustige Gespräch zwischen Jay14 und liq aufgreifen darf. Ich nehme einfach mal an, dass es sich hierbei wirklich nur um Spaß handelt. Dennoch: Wie würdet ihr reagieren, wenn euch euer Partner von so einer Vorliebe erzählt? Klar kann man sicherlich nicht spontan sagen "Ok, schneid mich eben auf"

Ich bin mal ehrlich:

Ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde.

Auch nicht, nach reiflicher Überlegung.

Ich würde wahrscheinlich sprachlos dasitzen und warten was passiert ;-D

lFixq


es kommt sicher drauf an, wie man das dann letztendlich ausleben möchte. Ich kann natürlich nur wenig zu "Schock-Seite" sagen, da ich es ja selbst mag ;-D [Jay14-Schatz :°_], allerdings kann ich auch nachvollziehen, wenn man sich erstmal denkt: OH MEIN GOTT :-o

es gibt ja genügend Menschen, die gar kein Blut sehen können und die meisten assoziieren eben Schmerzen & Gefahr damit. Wenn man zu diesen Menschen gehört, wird's sicherlich schwer, da irgendwie Erotik mit reinzubringen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es für viele Frauen dann wiederrum nicht "so" schwer ist, diese Neigung "hinzunehmen", wenn es "nur" um den Oralsex während der Menstruation geht.

.. vielleicht spielt noch ein wenig Angst mit rein (wie man ja bei Jay auch gut sehen kann ;-D), dass der Partner irgendwann zu weit geht (in der Nacht heimlich ein Messer auspackt :-p) um endlich mal wieder Blut zu sehen. Ich als "Liebhaberin" weiß natürlich, dass man gar keine Gedanken in der Richtung haben muss - es ist wie mit den Peitschen / Schlägen usw. Es gehört Vertrauen dazu. Viel Vertrauen.

aber ich fänd's auch interessant, wenn sich mal vollkommen "Geschockte" melden würden und vielleicht erzählen, wie sie (theoretisch) beim Geständnis dieser Neigung reagieren würde.

mWe4a ma2ximZa 5cuxlpa


ich gestehe, blut ist einfach wahnsinnig faszinierend.....die farbe, die konstistenz,....

außerdem reizt mich insbesondere der geschmack...nacht das ich jetzt meinen freund dazu aufschlitze, aber schon beim knutschflecken produzieren bekommt man diesen zarten blutgeschmack in den mund...da muss ich mich dann immer fürchterlich beherrschen das ich wieder von ablasse.....(besonders ungünstig weil er ja dann hinterher wieder heim muss....)

-VLesoniex-


aber schon beim knutschflecken produzieren bekommt man diesen zarten blutgeschmack in den mund...

Beim Knutschfleck? :-o

Muss gestehen, mein letzter Knutschfleck ist schon sehr lange her. Aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass der Kerl damals wirklich geblutet hat, dass ich es also schmecken konnte :-/

p0apa ]noah


besser haette ich es nicht sagen koennen

Blut ist Leben ist Liebe ist Sex. So einfach ist das

der geruch, der geschmack, die Konsistenz... das ist schon eine ganz besondere Körperflüssigkeit.

:)^ 100%

m?ea max\imIa cTulpxa


@leonie

naja, wenn man den so süß klein macht dann kommt da auch kein blutgeschmack....man muß schon recht heftig saugen, dann wird er tiefrot und irgendwann hat man dann auch den geschmack....kommt aber auch auf den partner und dessen haut und so an......

a:mour.6rouge


@ mea maxima culpa

Danke für deine Meinung zum Thema. Das mit dem Knutschfleck kann ich bestätigen. Man muss zwar schon halbwegs ordentlich saugen, aber einen leichten Blutgeschmack kann man hierbei auch wahrnehmen.

J1ohnnues Gruxnter


Blutwurst und Pannas.....

Hallo,

was mir gerade durch den Kopf geht:

Von Tieren essen wir Blut (u.a. in Blutwurst und Pannas), bei unseren Partnern ekeln wir uns aber dadurch.....

In diesem Sinne

Johannes

d9onnRa25w


Pervers, Krank, Furchtbar!!

So, ihr habt auf einen Beitrag, eine Meinung gewartet, die genau das sagt, JETZT habt ihr eine...aber es ist nicht meine ;-D ;-)

Ich muss erstmal ein großes Komplimet an den Beitragssteller und alle beteiligten der Diskussion aussprechen. Ich find es echt klasse das hier so nett diskutiert, geflirtet (Jay & liq ;-D) wird und das ihr so offen zu Euren Vorlieben steht. Die Gefahr das es ausartet in Voruteilen und Hirnlosen Aussagen und es ein verbales "Blutbad gibt ist ja realtiv groß, bei einem solch heiklem Thema. Also: Prima Diskussion!!

Hm und nun zum eigentlichen Thma. Zuerst war ich schon etwas geschockt, aber nach der ausführlichen und durchaus anregenden Vorspiel Szene von Dir @amour, finde ich sogar gefallen daran. Ich habe mal eine erotikgeschichte geschrieben für einen mann der einen FLEISCHERHAKEN als Stichwort angegeben hat. herrje, was bin ich ins grübeln gekommen! Ich bin ja echt nicht phantasielos, aber das war echt eine Herausforderung für mich. Aber im Endeffekt war der Herr ganz zufrieden, weil es ihm zum Glück nicht um böse Qual und tatsächliches Aufschlitzen ging, sondern nur darum, der Frau die "drohende Gefahr" spüren zu lassen. Mir hat das schreiben dann auch wirklich Spass gemacht, habe sogar noch eine Gabel dazu genommen ;-D Einfach dieses gefesselt sein, die Augen verbunden zu haben und das kalte Metall zu spüren,die drohende Gefahr. die schärfe zu kennen, die Spitze zu "ertragen"...das hat was. |-o

Okay, tatsächliches Blut ist jetzt zumindest auch in meiner Geschichte nicht vorgekommen, aber ich könnte mir es auch sehr gut vorstellen, insofern es jetzt keine klaffende, schmerzende Wunde ist, sondern vielleicht einfach nur ein Pickser, mit einem tropfen Blut, der auf dem Finger läuft und genussvoll mit der Zunge des "Opfers" abgeschleckt wird.

mensch Leute, ihr bringt mich auf Ideen...tt zzz

Schönen Abend noch @:)

K]it%sbune


Wahnsinnsdiskussion, Lob an alle Beteiligten.

Blut? Schwieriges Thema. Ich finds zum einen auch faszinierend, hab dazu auch eher ein positives Verhältnis. Ich gehöre auch zu denen, die ihr eigenes Blut in kleinen Mengn gern sehen und auch schmecken-hab mir schon als Kind Stiche und sonstige unbeachsichtigt empfangene Wunden gerne wieder augekratzt und das Blut abgeleckt....

Aber: Absichtlich könnte ich sowas wohl kaum-die Hemmung, mich selbst oder meinen Partner, wenn auch nur geringfügig, zu verletzen ist gross-die Angst vor Schmerzen wesentlich schlimmer als der Schmerz.

Gut, kleine Schnitte (zb für den Blutstropfen beim Blutgruppen-Test)-das sind Dinge, zu denen man sich schon "überwinden" kann.

Beissen und Kratzen mach ich, ausser ich bin betrunken oder narkotisiert, nur unblutig, und an der Lippe käme ohnehin nicht in Frage (hab mir einmal nach ner Zahnbehandlung total die Lippe zerbissen, mann, tat das weh, als die Betäubung aufgehört hat, zu wirken) und das will ich niemandem zumuten.

Menstruationsblut finde ich allerdings eher widerlich, da es anders, eingach komisch, riecht und diese Schleimhautklümpchen auch irgendwie pfui sind. und ich würde OV an mir während dieser Tage auch nicht dulden können, selbst wenn es meinem Partner gefällt-aber da fühle ich mich eklig, und könnte mich wohl nur fallen lassen, wenn er seinen Spass daran mehr als deutlich zeigt.

ich weiss, das Schmerz und Gefahr-in "erträglichen" Dosen sehr reizvoll sein können, aber dazu gehört Vertrauen, Verantwortungsbewusstsein, eine gute Partnerschaft mit dem richtigen Menschen und der Mut, sich langsam an und über seine eigenen Grenzen hinauszutesten

lGiq


Kitsune

danke für den Wiederbelebungsversuch dieses Threads :)^

mXea maxxicma >culxpa


also, irgendwie muss ich doch ständig wieder an die szene mit dem messer denken.........

nur.......*malganzdumfragt........wie soll ich denn meinem süßen begreiflich machen das ich gerne mal erste gehversuche in diese richtung machen würde........

vor allem, da ich definitiv der devote part bin, aber den reiz eher darin sehen würde sein blut zu schmecken.........pfffff.....

hat jemand nen glorreichen vorschlag ??? ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH