» »

Sex mit Hure ohne Gummi

CjlauPdsia


Inbus, Quatsch! Es ist keine Hysterie. Und es erfordert keine extreme Praktik.

[Bezieht sich auf einen durch die Moderation gelöschten, die Gefahren durch HIV verharmlosenden Beitrag]

Informiere dich erstmal bevor du hier Tatsachen verharmlost.

CSlaudxsia


Aus dem HIV Forum, eine kleine Basis:

WICHTIG!: In jedem Falle ist zu beachten, dass durch besondere Faktoren das Risiko einer Übertragung deutlich erhöht wird. Im Falle der akuten Anfangsphase des Partners, bei der Menstruation oder auch bei Vorliegen von Geschlechtskrankheiten ist das Risiko um ein mehrfaches bis vielfaches höher. Bei Vorliegen mehrerer Risikofaktoren steigt das Risiko auf 30x und höher als normal!! Nähere Infos dazu in der gemeinsamen Empfehlung der deutschen und Österreichische AIDS-Gesellschaften (Tabelle 4c).

Für den Geschlechtsverkehr OHNE ERHÖHENDE RISIKOFAKTOTEN gelten ETWA folgende Richtwerte, die von mir umgerechnet wurden:

(Achtung! Die Zahlen sind grobe Anhaltswerte, es gibt andere Studien, deren Zahlen etwas abweichen.)

- passiver (empfangender) Analverkehr: 1 Infektion auf etwa 60-150 Risikokontakte

- passiver (empfangender) Vaginalverkehr: 1 Infektion auf etwa 200-500 Risikokontakte

- aktiver (eindringender) Vaginalverkehr: 1 Infektion auf etwa 300-800 Risikokontakte

- aktiver (eindringender) Analverkehr: 1 Infektion auf etwa 500 - 1.000 Risikokontakte

AUF DEN KONKRETEN FALL BEZOGEN KANN DAS RISIKO SOMIT BEI ZUSAMMENTREFFEN MEHRERER ERSCHWERENDER FAKTOREN IN EXTREMFÄLLEN ZU EINEM SEHR HOHEN RISIKO FÜHREN (1:10 oder noch höher!). DIES SIND ABER AUSNAHMEFÄLLE!!

Risikokontakt bedeutet, dass der Partner HIV+ ist. Wenn er negativ ist, besteht sowieso kein Risiko, dürfte auch klar sein.

Bereits das dürfte euch verdeutlichen, dass das Risiko vielleicht nicht so hoch ist, wie es für gewöhnlich angenommen wird. Dennoch dient dass hier nicht zur Verharmlosung. Auch wenn die Infektion "nur" bei statistisch jedem 100sten Kontakt erfolgt, so ist dieser 100ste mit einem irgendwann tödlich wirkenden Virus infiziert. Doch die anderen 99, die nicht infiziert sind und nur Panik haben, wird diese Statistik bis zum Test etwas beruhigen.

Das besonders hohe Risiko des Analverkehrs rührt aus der Verletzlichkeit des Analausgangs/Enddarms. Die Infektion erfolgt hier über die Wunden, die sich beim Geschlechtsverkehr bilden.

Beim Oralverkehr sind bisher nur Einzelfälle beschrieben, insbesondere bei der Aufnahme von Sperma in den Mund. Für die Person, die den Oralverkehr an sich vornehmen lässt, besteht -sofern kein Blut im Spiel ist- kein Risiko. Für die Person, die den Oralverkehr vornimmt, besteht ein Risiko bei der Aufnahme von Sperma durch die Schleimhäute wie Mund, Augenlieder und dergleichen (Einzelfälle der Übertragung gibt es!). Der Lusttropfen birgt beim Oralverkehr offenbar kein Risiko (laut Aidshilfe Schweiz). Vaginaler Oralverkehr birgt ein gewisses Risiko im Falle der Menstruation, ist ansonsten aber relativ ungefährlich.

NSoveTmberN Rxain


@inbus

sorry aber das ist einfach nur Schwachsinn was du schreibst! Das HIV Virus ist tödlich, da gibt es gar nichts zu übertreiben!

Innere Verletzungen hin oder her (gibt es übrigens häufiger als man denkt, weil die können so klein sein dass du sie nicht sehen oder spüren kannst), SPERMA ist ansteckend!

Und die Hure ist überhaupt nicht erfahren, absolut unprofessionell, so leichtsinnig zu handeln!

Exzessive Praktiken, häufige Partnerwechsel - du bringst echt die ältesten Klischees... es kann deinen seriösen Chef treffen, deine ruhige und anständige Nachbarin und wenns schlimm kommt ihr Baby, auf das sie sich so gefreut hat...

Einfach nur verdammter Mist den du rauslässt!!!

bFudd>leixa


@ Inbus

Das ist einfach falsch.

Auch ein GV kann mit einer Infizierten schon zur Ansteckung führen.

Es gibt ja auch nicht nur HIV, sondern auch andere STDs, die wesentlich leichter zu übertragen sind, von Hepatitis ganz zu schweigen....

Es gibt auch außen sichtbare Symptome, an der Haut usw.

die schnell nach einer Infektion auftreten, irgendwelche Flecken

oder Hautausschläge - da solltest Du dich mal drüber informiern

Kann sein,muss aber nicht.Die Informationslücke(n) scheinst du zu haben...

Ionbxus


@Claudsia

Doch, es ist Hysterie. Ich hatte mich auf einer Orgie mit völlig unbekannten Leuten an einem Sektglas geschnitten und dann trotzdem noch eine Weile weiter gemacht. Was ich mir daraufhin alles anhören mußte, hat mich regelrecht körperlich krank gemacht.

Ich habe alle möglichen Symptome bekommen, dunkle Schatten auf der Haut, Wunden die nicht verheilen, Juckreiz und Flechten, Knoten unter der Haut (harmlose Fettgeschwulste) die schmerzhaft wurden usw.

Seit dem gehe ich regelmäßig Blut spenden.

und alle eingebildeten Krankheiten sind verschwunden.

Chlaudsxia


Nur weil du Glück hattest, sind alle Statistiken falsch und alle HIV Infizierten leiden an eingebildeten Krankheiten?

Tolle Logik...

Ixnbxus


Dann vergleicht bitte mal die Möglichkeit sich mit HIV zu infizieren mit anderen Wahrscheinlichkeiten z.B. Verkehrsunfälle usw.

Die Wahrscheinlichkeit im Lotto zu gewinnen ist genauso hoch, wie tödlich von einem Blitz getroffen zu werden, im Lotto gewinnen wollen alle ...

b^ud3dxleia


@ Inbus

Ich finde es unverantwortlich, dass du Blut spendest, wenn du, so wie ich es verstanden habe, ungeschützt Orgien feierst.

Nachgewiesen werden in der Spende nämlich HIV-Antikörper, und deren Bildung kann bis zu drei Monaten nach Ansteckung brauchen.

Eventuell bekommt jemand dein infektiöses Blut vor Entstehung der Antikörper !

Ich gehe mal davon aus, dass du dich nicht als Spender nach Risikokontakt outest ?

poiloatfixsh


@inbus

einfach nur irre :(v

d5ie7bie


...und was ist das für ne blöde Hure die das ohne Gummi macht? Gehört die vielleicht zu der Kategorie: Ich koste ganz wenig....?

IhnHbuxs


Köstlich

Habe ich mit gerechnet, daß mein Beitrag so ein Geschrei verursacht.

Jetzt kommen auch schon die Gezielt- Falschinterpretierer und der Flame-War ist eröffnet:

@buddleia

Wo steht, bitte, daß ich als Blutspender ungeschützt Orgien feiere?

CAlauds_ixa


Inbus, gegen Dummheit kann man nicht argumentieren

Sorry...

Die Tatsachen und Statistiken und Risiken hab ich oben angeführt, ebenso auf den weiterführenden Link hingewiesen, das sollte jedem denkenden Menschen und denen, die des Lesens mächtig sind, genügen.

TVrI8pLx3X


Eventuell bekommt jemand den infektiöses Blut vor Entstehung der Antikörper

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, da der DRK verpflichtet ist, sämtlich Blutkonserven mehreren Infektionstest zu unterziehen, selbst, wenn die herrkömlichen Inkubationszeiten bereits überschritten worden.

Nichts desto trotz ist es absolut unverantwortlich ungeschützten Verkehr mit einer Hure zu haben, sei es die eigene Freundin oder eine völlig Fremde.

Hab kein Mitleid mit dir, ich wünsch dir zwar kein HIV, aber wenn du dir nen Pilz einhandelst, dann denkst du vielleicht das nächte Mal vorher nach!

NeovzembePr RaBixn


Ich finde keine Worte mehr ---

I~nb=us


@November Rain

Mit gibt das Antrieb, wie schnell hier Menschen verdammt werde. Ich habe nämlich seit 2001 ein ganz anderes Zelt aufgeschlagen;

"Jedesmal wenn eine Bombe auf uns geworfen wird, preisen wir den Herrn und loben ihn dafür, daß er uns näher zusammenbringt."

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH