» »

Was ist für euch eine Schlampe?

Biet6onkopxp


Was ist für euch eine Schlampe ?

Interessanter Faden. :-)

mea maxima culpa

die frage ist doch ned wie es andere definieren, sondern wie ich es ganz für mich selbst definiere...

Eine sehr wichtige Aussage! Das Wort "Schlampe" wird vielfach als Beleidigung gebraucht. Beleidigungen oder Kränkungen sind aber eigentlich nur das, was wir selbst als solche zulassen. Wer wie MMC mit dem Wort kein Problem hat, wird nicht beleidigt werden können.

Chefkoch85

Aber Du meinst ja Frauen, die häufig wechselnde Sexpartner hat, dass ist für mich dann ne Nutte, hat für mich persönlich einen niedrigeren Stellenwert als eine Hure/Prostituierte, die hat wenigstens Geschäftsinn und nimmt dafür Geld

Bei aller gebotenen Zurückhaltung, aber die Begrifflichkeiten sind nur zum Teil eine Frage der persönlichen Definition. "Nutte" meint im allgemeinen Sprachgebrauch genau das gleiche wie Hure/Prostituierte.

Rübennase

für mich ist das Wort Schlampe eigentlich hauptsächlich ein Schimpfwort was man gegenüber Frauen allgemein verwendet. Wenn mich eine dumm anmacht sag ich immer "Halts Maul du Schlampe". Wenn man Frauen als "zu fett" oder als "Schlampe" bezeichnet trifft man sie am meisten.

Das wäre auch meine favorisierte Bedeutung des Wortes "Schlampe". Eine unordentliche Frau würde ich lieber als "Chaotin" o.ä. bezeichnen und eine Frau mit einem etwas ausuferndem sexuellen Lebenswandel würde ich überhaupt nicht kommentieren, da es einzig ihre Sache ist. Es bleibt für mich als Sinn also nur "Schimpfwort".

wWepxs


Betonkopp

Es bleibt für mich als Sinn also nur "Schimpfwort".

und ziemlich derb

vqivimxo


Wie nennt man das männliche Pendant zum Schimpfwort "Schlampe"???

Schlamper?

Hm, ne, klingt irgendwie doof.

B0et(o~nkxopp


weps

und ziemlich derb

Aber ja, natürlich! Haben Schimpfworte denn nicht generell den Anspruch, ziemlich derb zu sein?

Ich meine, im Gegensatz zu "Schlampe" ist "du kleiner, süßer, ungewaschener Fratz" nicht wirklich ein Schimpfwort, oder? ;-) ;-D

w+eps


Betonkopp

das klingt ja eher goldig ;-D ist zwar nicht so, dass ich nie schimpfe, aber manche Wörter sind mir einfach zu derb ;-D

gxlanzxstrxumpf


Also mal ein anderer Aspekt:

Schlampe wird ja gern als Schimfwort für Frauen verwandt, aus verschiedensten Motiven. Beklagt wurde hier mehrfach, dass es so ein richtiges Wort für den Mann nicht gibt. Aber häufig sagen Frauen zu Männern auch "Wichser", besonders nett ist das auch nicht. Obwohl ich sagen muss, dass ich auf der anderen Seite auch nicht genau weiß, wo die Beleidigung in dieser "Beschimpfung" steckt. Jemand der wichst, befriedigt sich selbst, Frauen befriedigen sich auch selbst. Muss ich also daraus schließen, dass Frauen, die einen Mann "Wichser" nennen, nicht wissen, wie sie sich befriedigen, Orgasmusschwierigkeiten haben und deshalb sauer auf Männer sind, die wenigsens wichsen können? Das würde ich jedenfalls denken, wenn mich eine Frau "Wichser" nennen würde...hat bisher aber keine gemacht.

pRocaxs


Schon merkwürdig

dass die verwendung jenes nicht gerade schmeichelhaften titels immer wieder mit der frequenz der sexuellen aktivität einer frau in verbindung gebracht wird. es ist ja nicht das erste mal, dass dieses thema hier diskutiert wird. in einem anderen faden wurde auch schon mal die frage nach einer quantitativen definition aufgeworfen, also ab welchem männerdurchsatz eine frau als schlampe tituliert werden könne. tja, ab wie vielen wohl? 3 oder 5 oder 100?

was genau soll eigentlich ein aktives sexualleben mit verschiedenen partnern über den charakter eines menschen aussagen? wofür soll es ein indiz oder gar ein beweis sein? ich kann mit den vorbehalten, die manche hier anbringen, überhaupt nichts anfangen.

r,osa}rote5swokelkxchen


was ist eine Schlampe

Es ist ein reines Schimpfwort. Es wird vor allem von Männern benutzt. Damit sind Frauen gemeint, die das machen, was Männer selbst gerne tun wollen. Aber nicht können oder wollen oder dürfen.

So einfach ist das :-p

gilaOnzs7trDumxpf


rosaroteswölkchen

...ich höre es meistens von Frauen über Frauen...vielleicht kenne ich ja die falschen Männer... ;-D

jjabo0roxsa


meiner Vorstellung nach ist eine Schlampe eine primitive, ungepflegte Frau, die den Schnodder in der Nase hochzieht, ausspuckt, schlurft, furzt, sich unflätig gibt, nur Schimpfwörter von sich gibt, der einfach alles egal ist. Primitiv eben. Mit Sex verbinde ich da rein gar nichts.

BAeton/kop7p


Ich komme langsam zu der Überzeugung, dass man das Wort auf zweierlei Art, und zwar völlig unabhängig voneinander betrachten muss. Zum einen finden wir hier eine äußerst unterschiedliche Auffassung von dem, was eine Schlampe ausmacht. Zum anderen scheint Einigkeit darüber zu bestehen, dass das Wort eine Beleidigung ist. Der Gebrauch des Wortes kann, muss aber nicht zwangsläufig damit einhergehen, dass die Beleidigte tatsächlich die Kriterien einer Schlampe erfüllt (über die ja nicht mal Einigkeit herrscht).

Auf diesen Gedanken brachte mich der Beitrag von Glanzstrumpf mit seinem Beispiel des Schimpfworts "Wichser". Das Beispiel zeigt die Funktion noch offensichtlicher. Wichsen = Selbstbefriedigung ist an sich nichts Schlechtes, als Beleidigung wäre es also sinnlos, selbst wenn man als Ursprung die Zeit festlegt, in der Selbstbefriedigung noch verpönt war. Zum anderen weiß die Person, die dieses Schimpfwort gebraucht, von dem Betroffenen nicht einmal, ob er tatsächlich wichst. Es scheint also total unwichtig zu sein, was das Wort bedeutet und ob es zutrifft. Es genügt die Tatsache, dass es als Schimpfwort "anerkannt" ist, um es zu benutzen.

Übertragen auf das Schimpfwort "Schlampe" verhält es sich da höchstwahrscheinlich ebenso. Als Beleidigung ist das Wort "anerkannt". Es ist nicht wichtig, ob die Frau wirklich eine Schlampe ist, das Wort hat einfach seinen festen Bestand als Schimpfwort und Beleidigung. Die Bedeutung tritt in den Hintergrund. Das könnte erklären, warum die Auffassung über die Bedeutung so unterschiedlich ist: es ist nicht wichtig, was es bedeutet, es zählt nur die Beleidigung!

g;lanzs$trumxpf


Betonkopp

Auch wieder ganz interessante Aspekte in Deinem Beitrag. Es gibt aber auch die "Schlampen", die sich selber so nennen und stolz darauf sind ;-) (meistens die, die sich "austoben").

Zum anderen amüsiere ich mich unheimlich über Frauen, die "Wichser" als Schimpfwort benutzen...da sie sich offenbar gar keine Gedanken machen, WAS sie da eigentlich sagen. "Schlampe" ist ja, wie Du auch sagst oder viele hier, sehr vielschichtig im Gebrauch, muss meiner Meinung nach nicht unbedingt beleidigend gemeint sein, oft auch im Scherz.

Wichser sagt dagegen konkret was über denjenigen aus. Eigentlich ist ja schon bekannt, dass sich sehr viele Männer regelmäßig selbst befriedigen (ja, Frauen auch!), also ein Klasse Schimpfwort.

Wenn das mal eine zu mir sagen sollte, sage ich: Zähneputzerin, Frühstückerin, Esserin, Trinkerin (...das könnte eine Beleidigung sein...), Guckerin, Kauende, Fernsehguckerin, Radiohörerin oder irgendwas anderes BELEIDIGENDES zu ihr ;-D ;-D ;-D.

Oder ich frage mal, ob sie noch nicht aufgeklärt wurde. 8-)

g`la*n zstru!mpf


Eigentlich ist jede Frau eine Schlampe

...jedenfalls für die Männer, mit denen sie nicht schlafen will und tut sie es, ist sie es auch. Ein TRAGISCHES Dilemma!;-D

j0aborSosxa


@glanz

schön gesagt, das erinnert mich an "Männer hassen es, wenn über sie geredet wird, und sie hassen es noch mehr, wenn nicht über sie geredet wird."

gRlanzsEtrumpxf


So isses ;-)

;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH