» »

Es ändert sich nichts - Sexverzicht, was meint ihr?

KNnufkfKnGufxf22


Ja, das mit der Gleitcreme hatten wir auch schon. Da habe ich ihm erklärt, bzw. versucht zu erklären:

Sagmal, wenn du üüüberhaupt nicht scharf bist, aber ich schnall dein Ding in so ne Vorrichtung daß er halt anatomisch irgendwie steht (aber nicht im Sinne von geil) und dann mit dir Poppe, macht es dir dann Spaß??

Antwort: bei euch Frauen is das ja anders, ihr könnt ja immer!! Da braucht man nichtmal feucht zu sein, wozu gibt es Gleitcreme??

Toll, nur weil ich ein Loch habe (sorry, aber anatomisch gesehen IST es ein Loch - nicht mehr und nicht weniger) kann ich immer?

Es ist nicht zu fassen, aber leider wahr.

Kaum zu glauben daß ich mit diesem Mann anfangs den besten Sex meines lebens hatte aber ich glaube ich weiß auch woran das liegt: anfangs musste er sich nicht so doll bemühen daß ich feucht bzw. geil werde, jetzt ist es eben etwas schwerer.

Genauso wie beim anal. Wenn ich suuper rallig bin, mache ich auch gerne mal anal. Seit kurzem quängelt er immer, ermöchte mal wieder da hinten rein. ich sagte nur, daß ich dazu irre geil sein muß, sonst ist es einfach unangenehm. Was kommt als Antwort?

"Beim normalen Sex bist du doch auch oft nicht geil und sagst es wäre unangenehm, da macht es doch für dich wohl keinen Unterschied ob du hinten oder vorne Schmerzen hast.

Waaas?? Unralliger analsex ist wie pure Vergewaltigung. Aber bring das mal einem Mann bei, der schön AUA schreit wenn man nur den kleinen Finger 1 cm in seinen Po steckt... unglaublich. Aber bei ihm ist es ja sooo normaaaaal daß es da wehtut, er ist ja ein Mann (O-Ton!) Ich sei ja eine Frau, da ist der Po schon von der Natur drauf vorgedehnt und breiter gewachsen, also tut es auch nicht so weh bei ihm. Leute, es st zu weinen!!!

Knuff

M4ilkWaha9nutxa


@knuffknuff

nimm nen Dildo und steck in ihm rein und sag, dass sich das so für dich anfühlt, wie wenn ihr GV oder AV habt. Dann muss er doch besser werden! (Scherz) ;-)

Dher k{leine P?rxinz


Ich habe so das Gefühl, dass mit Euch (Knuffi; Mond, ...) ziemlich die Phantasie durchgeht.

So was gibts in der Realität eher nicht ...

Grüße vom kleinen Prinzen

K@urxt


@ Knuff

Zu Deinem "Spezialisten" fällt mir nur eins ein ... Schieß ihn ab.

E}lfeKnsxtern


MondInblauemWasser: Das ist ja wohl die Höhe was der Kerl sich rausnimmt. Echt.. Dir zu sagen, das Du net der Hit im Bett bist und er deswegen sich keine Mühe geben muss.. (so kam´s jetzt bei mir an) :-/ >:( Vielleicht sollte er mal dran denken, wenn er es schafft Dich scharf zu machen im Bett, dass es dann der Hit wäre.. weil er genauso viel davon hat.

Knuffknuff: jup, das mit: Ein Loch kann nicht umfallen... aber wenn sie mit ihren Schw.... nicht umgehen können, ist das kein Argument.

Der kleine Prinz: So ein Satz kann auch nur von nem Mann stammen! Weil Du das Gefühl auch kennst, dass einer Dir ins trockene Loch etwas reinrammt und erwartet das Du noch stöhnst dabei- damit dem Herrn sein Schwänzchen nicht kippt. Sorry.. aber das kannst Du nicht beurteilen. :-/

DHer kl|eine1 Prixnz


@Elfenstern

Ja, der Satz stammt von einem Mann, ich bin tatsächlich einer.

Und ich stehe dazu, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Mann zu seiner Frau sagt:

"Beim normalen Sex bist du doch auch oft nicht geil und sagst es wäre unangenehm, da macht es doch für dich wohl keinen Unterschied ob du hinten oder vorne Schmerzen hast"

Ich halte das ganze hier für einen Emma-Beitrag, falls Du verstehst, was ich meine. Für den Fall, dass es kein Alice Schwarzer Verschnitt ist, kann ich nicht nachvollziehen, dass eine Frau, deren Mann sich ihr gegenüber solchermaßen äußert, mit diesem überhaupt noch redet, geschweige denn sich von ihm anfassen lässt.

Eigentlich stellen sich bei dem was ich hier gelesen habe jeweils beide Geschlechter ein durchaus gleichwertiges Armutszeugnis aus.

Grüße vom kleinen Prinzen

EXlfen,sterxn


Der kleine Prinz

Also ich geb Dir recht aber nur auf diesen Satz bezogen mit den Schmerzen. Es als Erfindung hinzustellen, ist aber nicht in Ordnung. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen das es sehr sehr sehr viele Männer gibt denen die eigene Befriedigung über alles geht. Hier im Forum sind natürlich nur wieder die Vorzeigemänner zu finden-wenn ich heute meinem Freund diese Texte zu lesen gäbe, würde er sagen, Mann was sind das für Arschlöcher. Er würde es zu 99% nicht auf sich selber beziehen oder nur den Ansatz eines Vergleiches starten.

Man stelle sich mal die umgedrehte Situation vor. Frau kommt nach 2 Minuten und lässt den Mann unbefriedigt und schubst ihn runter.. Das ist nicht vorstellbar für euch Männer (ich pauschalisiere jetzt einfachshalber).

Ein Mann is nun mal einfacher zu befriedigen wie eine Frau, wenn Mann auf Hochtouren ist, wird Frau gerade warm.. Viele meinen automatisch-Es war geil für mich-Es muss für sie genauso geil gewesen sein. Da ein Umdenken in die Köpfe reinzubekommen - da liegt das Problem.

D err k!leine/ Prxinz


Genau so wenig glaube ich an den Satz:

"Antwort: bei euch Frauen is das ja anders, ihr könnt ja immer!! Da braucht man nichtmal feucht zu sein, wozu gibt es Gleitcreme??"

Dieser Satz kann durchaus gesagt werden, aber nur als Spaß, niemals kann ein Mann diesen Satz in einer ernsthaften Situation oder Diskussion seiner Frau gesagt haben. Weil er sich damit selber dermaßen ins Abseits stellen würde, dass er genau so gut gehen könnte.

Dass ein solcher Satz wirklich ernst gemeint gesagt wurde, kann so nicht sein.

Wenn doch, dann wirft das ein bezeichnendes Bild auf die Frau, in diesem Fall Knuffi

Viele Grüße vom kleinen Prinzen

Dver xkleiPne Pr:inz


Noch was: dass es eine Menge Männer gibt, denen ihre eigene Befriedigung über alles geht, nehme ich Dir unbesehen ab. Das ist leider so.

Das zu ändern liegt an Euch Frauen. In diesem Punkt müsst Ihr die Männer so formen und fordern, dass sie das tun, was beide befriedigt, Euch und den Mann. Das geht, ich spreche aus Erfahrung :-)

Grüße vom kleinen Prinzen

BdlaublUuxt


@Der kleine Prinz

Also - wenn das scherzhaft von dem Mann gemeint war, dann sollte er mal seine Art von Humor überprüfen. Ich glaube aber durcxhaus, dass es auch Mäner gibt, die so was ernst meinen. Nur weil nicht sein kann, was nicht sein darf, heißt das nicht, dass es nicht auch Vollidioten männlichen Geschlechts gibt.

Ganz nebenbei finde es aber unangebracht zu sagen, dass dies auf die Frau (hier: knuffknuff) ein bezeichnendes Licht werfen würde. Was meinst Du damit. Ist sie etwa selber schuld, weil sie das idiotische Verhalten zulässt? Diesen Gedanken finde ich ziemlich :(v Nichts für ungut *:)

KbnuffKKnuffx22


Vielleicht war es nicht der originale Wortlaut, aber sinngemäß kam das sehr wohl so rüber!! Denn seit wir nicht mehr allzu oft Sex haben, lass ich mich um des lieben Frieden Willen manchmal benutzen, d.h. ich lieg halt da und lass ihn machen. Und daher kommt sowas zustande wegen den Schmerzen, weil angenehm ist das sicher nicht - aber auszuhalten. Ob das gut ist oder nicht, überlass doch bitte mir.

Klar hatte ich ne Wut beim Schreiben, aber deswegen als Erfindung hinzustellen, hast du gar nicht das Recht dazu. ich denke ich hab mit Männern etwas mehr Erfahrung als du, und sowas kommt durchaus vor!!! Da wird einfach nicht logisch dabei nachgedacht, verstehst was ich meine. Männer habe ne komplett andere Anatomie als Frauen, die wissen halt nicht wie sowas ist. Und daß eine Frau nicht innerhalb von 2 Minuten geil wird, blicken viele auch nicht, da es beim Mann Kopftechnisch und Anatomisch sehr schnell geht. Die denken halt, daß es Kopftechnsch bei der Frau genausoschnell geht, und beim anatomischen kann man ja mit Gleitcreme nachhelfen. Es geht um Umverständnis in erster Linie.

Viele Männer wissen nicht, wo der Unterschied zwischen eigener feuchtigkeit und fremder feuchtigkeit liegt. Gleiten tut beides gut, also who cares? Manche denken auch wenn ne Frau generell Lust auf Sex hat, daß sie sofort loslegen kann (zu dieser Sorte gehört meiner auch) aber daß die Körperliche Lust auch erstmal steigen muß um überhaupt empfänglich für sowas zu sein, geht vielen nicht in den Schädel.

W.T.F. is daran jetzt so uglaubwürdig? Also ich schreib hier sicher keinen Blödsinn, würde ja auch gar nichts nutzen. Ich weiß wie es den Mädels geht, da mein Freund genauso experimentier unfreudig und unverständnissvoll ist. Und genau das wollte ich auch so zum Ausdruck bringen. Vielleicht auf eine etwas krasse Art, aber jeder is nunmal anders diesbezüglich (vor allem wenn Wut mitspielt)

Hoffe ich konnte das klären!!!

Knuff

KSnuf`fKnTuff22


(daß in der Beziehung was schiefläuft, weiß ich mittlerweile auch, nur das geht nicht von heute auf morgen, und wird sicher noch ein langes Prozedere werden, bis wir uns trennen werden... das nur so am Rande :-( ... )

Eulfaenstxern


Das kann ich gut verstehen... KnuffKnuff.

Schließlich haben sie auch gute Seiten. Es ist ja nicht jeder als Sexgott auf die Welt gekommen - aber wo die Experimentierfreude fehlt - was will man da groß machen. Wird wohl meist auf Trennung oder Kompromiss hinauslaufen..

Ich mach das auf alle Fälle in der Form nicht mehr mit.

Im Übrigen: Mein Freund hat gestern nacht das Thema nochmal angeschnitten- Ich war zwar schon im Halbschlaf- aber was solls.

Er hat gefragt ob es wirklich soooo schlimm wäre für mich, für ihn wäre es immer toll. Ich hab mehr oder minder ja gesagt.. es wäre echt nicht der Hit, ich bin ja oft nicht mal wuschig wenn wir´s tun, weil die Lust weggeht beim sturen Geradeausficken *sorry*

Er wollte wissen was man da tun könnte: Gleitcreme in die Tonne treten und warten bis ich feucht bin wäre ein guter Anfang..

Er meinte nur: Er hat nich gewusst das mich das so belastet.. *BLINDFISCH* und TAUB obendrein... :-/

Naja.. ich werde Bericht erstatten ob sich was geändert hat...

K~nuffKnXuff2x2


Elfenstern

@:)

*handreich*

Ja, man liebt sich eben. Und wenn man schon länger als 3 Jahre zusammen ist, ist das ganze auch ziemlich schwer.

Habe auch schon Links (als Wink mit dem Baumstamm) die Praktiken beschreiben, die ich gerne mal machen würde, geschickt. Er hat sichs nicht mal angesehen. Wenns drum geht, daß man drüber redet mal was neues zu machen, sagt er, daß er dabei ist. Und wenns dann beim Sex von meiner Seite aus angesprochen wird, heißt es: mach doch, ich mach alles mit. Tu was du willst mit mir.

Generell nicht übel, nur geht eben alles von mir aus - immer nur von mir.

Ich habe 3 Bücher gekauft, die liegen hier rum und verstauben. Ich hab sie zwar gelesen, aber bei mir nutzt das ja nix. Er hat keine Lust es zu lesen, sagt er. Was will man da machen? Was soll ich tun?

Man kann keinen Menschen ändern, nur drauf hoffen, das er es selber tut. Ansonsten hat man schlechte Karten für eine glückliche beziehung.

Knuff

T4rpIpL3xX


Wieso redet ihr eigentlich nicht mit euren Partner darüber??

Und zwar DIREKT ???

Was will ich denn mit einem Buch, wenn mir meine Süsse doch sagen kann, was sie will??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH