» »

Es ändert sich nichts - Sexverzicht, was meint ihr?

h4elix" pomxatia


Ja, man liebt sich eben. Und wenn man schon länger als 3 Jahre zusammen ist, ist das ganze auch ziemlich schwer.

Hmmm.... Leidet die Liebe, das Gefühl an sich, nicht unter der der Rücksichtslosigkeit??

M9ondInBmlauemxWasser


@Milkahanuta

Wenn er Phantasien braucht, warum hat er dir nichts davon gesagt, oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

Will er nun was ändern?

Er meinte wir müssen beide was ändern und er hat nichts gesagt,weil es für ihn nicht so wichtig war (schließlich hats ja funktioniert,wenn auch unter viel Einsatz von ihm).

MAondInBlOauemWaxsser


@TrIpL3X

Wieso redet ihr eigentlich nicht mit euren Partner darüber??

Und zwar DIREKT

Was will ich denn mit einem Buch, wenn mir meine Süsse doch sagen kann, was sie will??

Ja ne,auf die Idee sind wir ja noch gar nicht gekommen..Danke,jetzt ist unser Problem sicher gelöst

%-|

EDlfen@stDerxn


Also Knuff... komisch aber wahr.. aber das ist bei mir wirklich auch so.. Wenn er mich (was er ja auch schon tat, aber halt sehr sehr selten) gefragt hat was ich denn machen will. -->Weil mir die Unzufriedenheit ins Gesicht geschrieben stand, kam auch so´n Satz an: Dann mach halt mal... Ich mag diesen Satz überhaupt nicht, ich find ihn schrecklich abtörnend. Viel mehr wäre mir dran gelegen, das er die Initiative ergreift - und das nicht immer in der Missionarsstellung. Wenn ich es aufteile nach Prozenten: Für ihn ist Sex: 0,5 Prozent Oral bei mir 1,5 Prozent Oral bei ihm, 98% rein raus / ich unten, er oben. Und zu Sonn- und Feiertagen auch mal ich auf ihm.. (also jetzt nicht wörtlich.. is halt seltener)

Wenn ich schon um 20 Uhr weiß, was für ein Programm um 22 Uhr läuft.. :-/ ÜBEL. Und dann immer das Selbe.. Ich schau mir ja auch nicht jeden Tag den gleichen Film an.

Ich finde es nur merkwürdig das er das nicht als LANGWEILIG zzz empfindet... Ein bisschen mehr Mann im Bett wäre auch mal wieder ganz nett.. der weiß was er will und sextechnisch aufgeschlossen ist.

Auf die Frage: Was willstn machen - gibts nur eine Antwort, ein bisschen mehr Versautheit wäre angesagt - da ergeben sich die Sachen einfach.

Elfenstern<---die immer noch in Hoffnung schwebt.

T9rI,pL3X


Elfenstern

ich kann mich nur immer wieder selbst zitieren

Wieso redet ihr eigentlich nicht mit euren Partner darüber??

Und zwar DIREKT

Mach klare und vor allem direkte Ansagen, was du von ihm erwartest!

Manche Männer stehen halt nicht von vornherein auf die dominante Nummer (kann ich zwar nicht verstehen, aber soll's geben). Mach ihn doch heiss, indem du etwas dirrty formulierst, was du gern hättest (.."Schatz, nimm mich bitte von hinten.."..[..]..oder.."ich will, das du mich leckst"..).

Und erklär ihm, das du es geil findest, von ihm mehr dominiert zuwerden, er soll mehr Initiative zeigen!

Dat klappt schon!

K?nuffKDnuffx22


TrIpL3X

nichts für ungut, du meinst es ja nur lieb ;-)

Aber denkst du nicht daß wir schon mit unseren Kerlen das ein oder andere mal geredet haben? MIch für meinen Teil meist nach dem Sex (da kann ich mir zumindest ein bisschen sicher sein daß er zuhört). Er gelobte Besserung und hat alles eingesehen. Aber das nächste mal war alles, als hätte es das Gespräch nie gegeben.

Wir haben schon etliches durch, und stell dir vor, er mag es etwas dominanter. Ich mag es gefesselt zu werden, wir haben es auch schon sicher 100 mal gemacht in allen Variationen. Doch irgendwann war auch das langweilig. Wir haben zusammen NS Erfahrungen gemacht, aber auch das wird, wenn man es dann 20 mal hintereinander macht, langweilig. Um nochmal auf das Fesseln zurückzukommen. Irgendwann war mir das zu lasch, ich merkte mein Faible (oder wie man das schreibt *g*) für Bondage. Und fragte, ob wir nicht mit Bondage ein bisschen rumexperimentieren können. Natürlich klappte es so nicht, weil es wieder eine Technik für sich ist. Daraufhin kaufte ich ein Bondage Buch, und habe es gelesen. Da ja aber ER MICh fesseln sollte erwartete ich daß auch er das Buch liest, allein um die Technik rauszukriegen. Er findet das zu stressig und hat es nie gelesen.

Seitdem haben wir noch 3 mal fesselspielchen gemacht, alles nach Schema f. Mir verging die Lust dabei und ich fand es alles andere als geil, eben weil es schon so oft durchgekaut war und mir einfach nicht mehr den Kick gab! Also dauerte es logischerweise länger bis ich feucht wurde, weil ich zugegebenermaßen auch innerlich schon leicht sauer war, daß er sich weigert mal was neues im Bereich fesseln auszuprobieren. Ja, was meinst du wie geil das ist wenn man gefesselt ist und dann trocken durchgef**** wird??

Danach war ich sauer, aber er wusste nicht warum. Er dachte, damals war es ja auch so, er hat ne Stunde an mir rumgeschraubt und ich war geil. Aber das war DAMALS, mittlerweile dauert es einfach wesentlich länger bis ich rallig werde, aber das kapierte er nicht. Und das ist das: sobald irgend etwas 1 mal klappt, wird es nicht mehr geändert.

Seit dem haben wir nie mehr fesselspiele gemacht, und swwwussshhh, ist ein Teil er Erotik dahin und das Thema für mich gegessen. Vieles wird für mich nur Fantasie bleiben, obwohl ich mehr als 10 mal darauf angesprochen, ja sogar gebettelt habe, er soll sich doch zumindest die Grundkenntnise beim Knoten aneignen, davon profitieren wir beide.

Aber er gab offen zu, sowas interessiert ihn nicht. Wenn er giel ist muß es schnell gehen, und da wäre es ihm zu stressig ewig noch was zu lernen. verstehst du jetzt was ich meine? Außerhalb von der geilheitsphase befasst er sich NULL mit sowas, und somit wandert das Niveau unseres Sexuallebens schrittweise Rückwärts.

Und es gab noch einige andere Sachen, die genauso abgelaufen sind. Irgendwann ist die innerliche Frustration so groß, daß man bei jeglicher Sexueller Handlung bereits keine Lust mehr hat, nur weil man ahnt, wie es wieder mal ablaufen wird. Und das soll nicht mein Sexualleben sein, da habe ich doch lieber gar keinen Sex mehr, bevor ich nur noch gefrustet und heulend im Bett liege.

@ elfenstern:

naja, wenn du das gelesen hast weisst ja wie es bei mir aussieht, nicht sehr gut. Bei sowas bin ich wohl unbewusst innerlich so nachtragend, daß das nächste Sexuelle Erlebnis schon von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist. Aber das macht nichts, denn es läuft sowieso immer gleich ab.

ein bisschen mehr Versautheit wäre angesagt

Tja, bei mir wäre oben genanntes Vorhanden, aber wie du sicherlich weißt, nutzt das nix, beim Mann sollte auch etwas davon vorhanden sein. Und vor allem ein bisschen MEHR INTERESSE an verschiedenen Praktiken, auch wenn er gerade mal keine Latte hat! Aber das weißt du ja :-) Wir werden sehen... %-|

TXrIp{L3X


KnuffKnuff22

Danke für diese ausführliche Erörterung ;-D

Aber ich verstehe dich, du kommst dir quasi verarscht vor, als würde er dich und deine Wünsche ignorieren (was ja auch irgendwie so ist) und somit frustriert dich das umsomehr, wenn er davon ausgeht, alles wäre geil und schön.

Schwierige Situation! Grundsätzlich, wenn meine Partnerin Lust auf was neues hat, gehe ich natürlich darauf ein (sofern ich genauso geil darauf bin und ich es nicht abstoßend finde).

Es dürfte ja kein problem sein, kurzerhand sich diese Praktiken anzueignen (Lesen soll ja bekanntlich bilden), und dann ne heisse Session zu machen. Weiss er wirklich, wie wichtig dir das ist, oder denkt er, es ist so ne Spinnerei von dir ???

Das sit halt das altbekannte Problem, Männer hören meist nur mit einem Ohr hin und verstehen dann auch nur die Hälfte |-o

K}nuffKnQuff2x2


Da fällt mir noch was ein: Thema spritzen. Ich kann ab und zu abspritzen, was wir beide ziemlich geil fanden. Er sagte, er hätte gerne daß ich das öfters mache. Daraufhin habe ich mich im Netz belesen und einige Seiten und Erfahrungsberichte durchgeackert. habs ihm dann alles erklärt (wie er es hervorrufen kann) und ihm die Links gegeben. Er hat es nicht gelesen. Und Er hat auch nichts davon jemals versucht. Das einzige was er ab und an sagt: Spritz doch mal wieder! wärend er mich normal nimmt. Naja, aber er WEISS doch das das so normal nicht geht, er weiß es weil ich es ihm gesagt habe, ich frage mich, was dann in seinem Kopf vorgeht, wenn er das zu mir sagt. Soll ich hexen? Ja sorry, aber ein bisschen muss er sich auch damit befassen, und ich hab da sicherlich garnichts gegen stundenlange Experimente. Aber er macht keine Anstalten, obwohl ich es schon oft gesagt habe, daß ich es gerne mal so hätte. Tja... bin ich schuld? ich weiß nicht...

Eelfenesterxn


TrIpL3X Is ja nicht so das ich ihn erst seit gestern kenne... natürlich hab ich ihn auch so versucht "anzuschubsen". Dann guckt er wie´n Kalb wenn´s blitzt und dann kommt: mach doch mal... von 10 Versuchen waren 2 brauchbar-einigermaßen.. Er is kein Hecht und er wird auch nie einer werden. Aber könnts wenigstens mit Hand und/oder Mund machen bis ich auch mal komme.. und nicht immer er.. das macht auf Dauer mürbe.. Vielleicht sollt ich jedesmal wenn er kommt und ich nicht schreien und toben anfangen.. dann merkt er gleich das was nicht stimmt.. auf direkte Art und Weise.. nun gut. Ich hab´s ihm ja gesagt. Mal sehen ob er sich´s diesmal zu Herzen nimmt...

K+nkuf[fKnuf6f2x2


hab deinen Beitrag gerade erst gelesen, klar weiß er daß ich nicht auf Blümchen Sex stehe, wir kennen uns schon ne Weile. ;-)

Aber da wird nicht drauf eingegangen. Und wenn ers nicht lesen mag - tja... ich mein, wenn es gehen würde, würde ich es ja für IHN lesen, aber bekanntlich bringt das ja nichts. Wer nicht will hat schon ;-)

K%nu5ffKnAuff22


elfenstern

hab ich das richtig verstanden, du kommst meist garnicht? ich mein, immerhin komme ich immer (aber auch nur weil ich nachhelfe und auf meine Kosten kommen WILL, auch wenns sein muß daß ich ihn ewig reite bis ich soweit bin, da bin ich knallhart). Aber das kanns auf Dauer auch nicht sein, wenn der Partner es nicht mal versucht. Ich versteh das. Ich sag ja, würde ich nicht gucken daß ich nicht auf der Strecke bleibe, würde es mir genauso gehen wie dir. :-(

Also ich werd da recht ungenießbar wenn ich nicht komme, ich finde du solltest diese Frustration ruhig auch mal mehr raushängen lassen, bzw es ihm gleich tun. Draufhüpfen, reiten, schnell kommen und dann ab ins bad und duschen oder so ;-)

TKrIpdL3xX


Ich kann jetzt nur von mir persönlich ausgehen, was glaub ich eher weniger repräsentativ ist, da ich auch eher derjenige bin, der oft und gern neues ausprobiert und immer versuche, den Sex so oft es geht neu zu gestalten. Glücklicherweise ist meine Partnerin da genauso veranlagt und so ist es bei uns eigentlich immer richtig geil und heiss, und wird NIE langweilig. Das Problem ist einfach, das eure Männer wohl keinen Bock habe (jedenfalls bei dir Elfenstern), sich mehr ins Zeug zu legen. Wenn meine Frau zu mir käme, und würde wie folgt ihre Frustration argumentieren:

"Schatz, ich will mal wieder richtig geil genommen werden"...

dann wüsste ich spätestens dann, was ich zu tun hätte ;-) Versteht ihr, worauf ich hinaus will?? Entweder, es sind wirklich hoffnungslose Fälle (weil noch mehr ANreiz braucht man(n) jawohl wirklich nicht), oder ihnen ist es schlicht und ergreifend egal, ob es euch Spaß macht und ihr entpsrechend befriedigt werdet.

Ich hoffe mal, letzteres trifft eher zu, denn dann gibt es noch ein Fünkchen Hoffnung.

Btlau?bluxt


@knuffknuff22

Hmm - is schon etwas kompliziert Dein Fall. Immer neue Praktiken probieren scheint auf Dauer bei Dir aber auch keine Lösung zu sein. Du schreibst, dass selbst ausgefallenere Dinge wie Bondage und NS auch irgendwann ihren Reiz verloren. Du hast beim Sex schlicht und ergreifend Heisshunger auf Neues. Das ist natürlich völlig okay.

Nur - irgendwann sind (theoretisch) ja alle Sex-Praktiken erschöpft. Die einzige Abwechslung bzw. der einzige dann noch mögliche Reiz des Neuen könnte dann nur noch durch einen anderen Mann erfolgen, weil sicher die Praktiken bei jedem Typ ganz anders erlebt werden können. Das aber würde Dich konsequenterweise immer wieder zum Seitensprung führen.

Wenn Du das aber nicht willst, dann bist Du natürlich in einer echten Zwickmühle. Denn ihn verlassen willst Du ja auch nicht. Wie gesagt, nicht so einfach :-/

TRrIpL*3xX


Ich denke mal, ihr geht es in erster Linie darum, das es variationsreich sein sollte. neues klar, aber immer im Wechsel mit bereits altbekanntem, oder??

heut mal NS, morgend wieder Bondage, dann die Nummer im Park...

KDnuffK$nuffx22


TrIpL3X

genau so!

Und wir haben ja noch nicht mal 20% von den bekannteren Sachen ausprobiert! Klar hab ich im Moment hunger auf andere, aber ich mache das nicht. Mein Freund (is 10 Jahre älter als ich also 32) erlaubt mir meinen Spaß zu haben mit anderen Männern. Aber ich denke wenn es mal so weit kommt, bin ich nicht mehr ich selbst. Muss nicht sein ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH