» »

Unterschiedliche sexuelle Fantasien bei Männern/Frauen

R7olgapnd hat die Diskussion gestartet


Ich hab vor ein paar Jahren mal irgendwo gelesen dass Männer und Frauen völlig unterschiedliche sexuelle Fantasien haben (z.B. beim Masturbieren). Laut dieser Umfrage ist die häufigste Fantasie bei Männern "es" mit zwei oder mehreren Frauen gleichzeitig zu machen jedoch bei Frauen ist die häufigste Fantasie sich ihrem Partner vollkommen hinzugeben und ihm völlig ausgeliefert zu sein.

Ist das bei euch wirklich auch so ähnlich oder was sind so eure Fantasien (besonders interessieren würden mich die Unterschiede zwischen Frauen und Männern)?

Liebe Grüsse

Antworten
HXathoxr


Bei mir nicht

Ich habe eigentlich nie fantasien mit mehren Frauen gleichzeitig es zu machen. Jedoch manchmal in einer Gruppe, jedoch mit meheren Männern und Frauen.

Meine standert ist jeher mit einer Frau (meinsten die, die ich zurzeit am stärksten begehre (berühmte persönlichkeiten, oder Freundin der Freundin |Als beispiel|) und dies dann noch meisten in sehr ungewöhnlichen stellungen und Orten. Z.b während ich jetzt tippe, sie mir einen bläst oder äbnliches. Sowas finde ich woll erregent :-)

Hxanz


Laut Statistik

... haben Männer auch eher unterschiediche Phantasien. Als Beispiel: Heute stellt er sich vor, einen Dreier zu machen, morgen ist er (in Gedanken) bei ner Domina. Übermorgen ist er in nem Swingerclub unterwegs, vielleicht sogar bi.

Eine Frau hingegen kann sehr lange mit nur einer Phantasie auskommen.

Keine Ahnung was, aber nehmen wir mal an, sie stellt sich Sex mit nem Schwarzen vor. Dann stellt sie sich heute vor, dass sie mit ihm allein zuhause im Bett ist, morgen sind sie "oralverkehrenderweise" am Meer unterwegs, und und und... (laut einer Umfrage!)

Kann die jemand bestätigen?!

sers

O'pxi


Wer ist in eurer Fantasie ???

In diesem Zusammenhang möchte ich mal eine kleine Ergänzungsfrage stellen:

Wer ist es, auf den ihr eure Fantasien projiziert?

Sind es imaginäre Wesen?

Sind es Freunde und Bekannte?

Sind eure eigenen Partner?

Oder hängt es von der Art der Fantasie ab? (z.B. die gemäßigten mit dem eigenen Partner und die extremen mit unrealen "Objekten")

hvogofxogo


@Opi

Ich denke öfters daran einen 3er mit meiner Freundin und ihrer besten Freundin zu machen... z.B. irgendwo beim Camping im Zelt bzw. wenn wir alle 3 nackt in einem Schlafsack schlafen.... hmm... dass wär geil!

LG

Alex

JWohan<nes


bin dann wohl her wie ne frau oder wie?

diese umfragen sonst doch quatsch, jeder hat andere neigungen und daher auch andere fantasien!

ich für meinen teil stelle mir meine partnerin vor, gibt nix erregenderes für mich

DJaisxy


Re: Wer ist in meiner Phantasie...

Jahrelang kamen in meiner Phantasie immer gesichtslose Männer vor. Entweder sie haben mich dabei brutal genommen, einfach benutzt oder ich habe sie nur einfach benutzt :-)

Seit ich mir diverse Pornos reingezogen habe, denke ich nur noch an Szenen aus diesen Filmen oder Magazinen. Ich muss zugeben, dass mir meine frühere "reine" Phantasie besser gefallen hat, aber ...tja...

Meine Partner habe ich mir noch nie dabei vorgestellt. Ausser vielleicht, wenn die Beziehung noch gaaaanz frisch war.

Daisy

RDadAian


Meine Phantasien

Die erregendsten Phantasien haben fuer mich immer damit zu tun, eine Frau physisch und psychisch zu unterwerfen und von ihr die völlige Hingabe zu "erzwingen".

Das kann von einfachen Fesselungen bis zu harten Bestrafungen und schmerzhaften Ritualen gehen. Dabei ist es aber in 90% aller Fällen meine Freundin, die das Objekt meiner Phantasie ist. In der Realität würde ich allerdings nie so weit gehen wollen, da bin ich eher der Blümchen-Typ :-)

OFpi


@Daisy ...

Hallo Daisy & Alle,

es scheint so, ich kann hier noch was lernen. Ich hab mich immer gefragt, wer wohl die abstrakteren Fantasien hätte, Männlein oder Weiblein?

Meine bisherige Recherche ergab folgendes:

Männer neigen im Allgemeinen dazu, weniger abstrakte Fantasien zu haben. Sie übernehmen Gehörtes, Gelesenes oder Gesehenes (Stichwort: Pornos) in ihre Fantasiewelt. Das gibt den Fantasien einen realen Anstrich und erzeugt diesen permanenten Handlungsdrang, weil man(n) weiß (oder zu wissen glaubt) daß sich dies alles in die Tat umsetzen ließe, hätten man nur die richtige Partnerin dafür.

Die weiblichen Fantasien sind hingegen oft weitaus abstrakter. Sie reichen von romantischen, völlig asexuellen Träumen (der Ritter mit dem weißen Pferd) bis weit in die Abgründe sexueller Perversion (Vergewaltigung, Sex mit Tieren etc.) und werden eher selten am eigenen Partner "festgemacht".

Daisy hat mich jetzt schon etwas verwundert, wenn sie schreibt, auch sie läßt die Porno-Szenen in ihre Fantasien einfließen (wo sie leider die viel abstrakteren verdrängen).

Es wäre schön, hier noch ein paar Meinungen zu hören (vor allem weibliche). Das würde mir die Gelegenheit geben, meine Philosophie zu überdenken.

Gruß an alle

Opi

AEn,ondym


meine fantasien

Hallo,

meine fantasien beziehen sich immer nur auf eine Person. Das kann meine Ehefrau sein, oder eine Frau oder (seltener) ein Mann auf einem Foto. Wenn ich mehrere Fotos zum Durchblättern habe, halte ich immer bei irgendeinem ein und fantasiere mich damit fest. Ich blättere dann nie weiter, weil mich die neuen Fotos aus meiner Fantasie reißen würden.

tujuh

Oxpi


Wollt Ihr diesen netten Thread wirklich einschlafen lassen? Wäre schade!

Mich würde z.B. noch interessieren, ob Eure Fantasien "Wunschvorstellungen" sind, also ob Ihr (falls sich die Gelegenheit bieten würde) Eure Fanatsien auch real ausleben wolltet.

Oder zieht Ihr Euch mit Euren Fantasien in eine reine Traumwelt zurück, wohl wissend, daß sie sich niemals in der Praxis umsetzen ließen?

n6ordUstar


Ich

habe eigentlich fast nur Phantasien, die sich auf meine Partnerin beziehen. Ich denke mal, da bin ich als Mann wohl eher die Ausnahme, oder?

Es ist sogar so, daß ich mich durch schöne Frauen inspirieren lasse, aber in meinen Tagträumen eigentlich dann alles mit meiner Partnerin auslebe. Häufiger als geminsamer Sex erlebe ich in meinen Fantasien, wie der eine den anderen verwöhnt. Extremer wird es dabei aber so gut wie nie.

Da ich in einer Fernbeziehung lebe, gehört bei mir auch Telefonsex zum Alltag meiner Sexualität. Und es ist schon ein ein befriedigendes Gefühl, seine Fantasien dann tatsächlich auch verbal auszudrücken und am Telefon zu hören, wie meine Fantasien bei meiner Partnerin beschleunigtes Atmen und gesteigertes Verlangen bewirken. Wer bisher noch keinen Telefonsex mit Partner oder Partnerin gemacht hat, kann sich vielleicht gar nicht vorstellen, wie extrem real diese Bilder werden, die man mit dem Partner austauscht. Alles was gesagt wird, sehe ich real vor mir, habe stets die Augen geschlossen, um mich auf die Bilder und ihre Stimme zu konzentrieren.

Realer kann meiner Meinung nach eine Fantasie nicht werden!

V;ejeb


Phantasien

sind so verschieden wie die Fingerabdrücke der Menschen. Ob Männlein oder Weiblein.

t_eeztubxe


mmh

ich mache es mir nicht oft selbst, da meine Beziehung mich befriedigt und ich schon mehr darauf stehe einen mann dabei zu haben, aber wenn dann stelle ich es mir mit fremden vor, die ich nicht kenne...das hat folgenden grund: wenn ich es mir selber mache, kann es niemals so sein wie mit meinem freund und deshalb stelle ich ihn mir dabei nicht vor !! .....aber ich würde diese gedanken nicht ausleben wollen.....ist nur zur schnellen befriedigung (dauert auch höchstens 5 minuten) .... ich find es viel geiler mit meinem freund zu vögeln oder wenn wir es uns gegenseitig mit der hand machen oder voreinander selber oder wie auch immer.........dennoch ist selbstbefriedigung etwas völlig normales und ich denke man darf dabei alles denken was man möchte, das ist wirklich etwas ganz ganz ganz persönliches !!!!!!

OHpxi


@teetube

Da gebe ich Dir vollkommen recht.

Es scheint tasächlich so zu sein, daß Leute, die ein ausgefülltes und kreatives Sexleben haben, weniger Fantasien brauchen. Denn gerade von unseren "Stammpostern" (bitte keine Namen) hat man zu diesem Thema noch nicht viel gehört.

(Gilt das eigentlich schon als Beweis ??? )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH