» »

Woher kommt der Name Möse?

Dsiychte/r und 9Denk:exr


@ Sabine, 37

Nun gut, aber den genauen Wortstamm zu finden ist in diesem Fall auch schwer.

Wenn man den Begriff "Möse" in die Suchmaschinen eingibt wird man zunächst mit Sexseiten "zugemüllt". Dennoch finde ich daß man hier unterschiedlicher Meinung sein kann. Wie dem auch sei, ich wollte hier als Lösung eine einfache und plausible Erklärung geben die von einer doch recht ordentlichen öffentlichen Website stammt.

Da ich Zugriff auf die verschiedensten Universitätsbibliotheken und Intra- / internets habe könnte ich mein Glück mal dort versuchen....aber ich finde dies würde zu weit gehen und keiner Verstehen.

Aber Du hast schon recht: Es kann durchaus sein das das Wort sich einfach in der Bedeutung gewand hat und ursprünglich einen völlig anderen Sinn ergab wie z.B. das Wort "Geil" das im Mittelalter für saftig stand; in den 70´er Jahren einen sexuellen Touch bekam und in den 80´er bis heute einfach nur ein Schlagwort für "gut" oder "spitze" ist.

In diesem Sinne...

... bedanke ich (wir) mich für Dein Posting

Gruss

S$abi_ne, s37


@Dichter und Denker

Nicht immer ist es das Effektivste, bei Google eine Operatorensuche zu starten, obschon die Leistungsfähigkeit speziell dieser Suchmaschine unglaublich groß ist. Und bei sex.lex hat z. B. Prof. Schlosser (Chef der Kommission "Unwort" des Jahres) ganz bestimmt nicht mitgewirkt. Ich habe auch nicht bei Google & Co. recherchiert, und meine Etymologielexika stehen daheim. Aber ich mache unter anderem mit einem Mann Urlaub, der ein bißchen ein Gedächtnis wie eine Festplatte hat... Auch deswegen liebe ich ihn.

Wichtig, mein Lieber, ist dieses: Zwei von 14 Leuten versuchen, eine, wie ich finde, interessante Frage zu beantworten. Der Rest macht blöde Witze oder nicht mal das. Das ist, was geschehen ist. Hätte der Fragesteller jetzt die Möglichkeit, diesen Thread zu schließen, er würde es wohl tun, oder? Dr. Schüller wird vielleicht auch in diesen Thread einen Blick werfen und seine Schlüsse daraus ziehen.

Mit liebem Gruß

scchwanizlurxch


@sabine

2 von 14 ? das stimmt ned ganz. ich habe (zugegeben gemischt mit ein paar blöden bemerkungen) nichts anderes vorgeschlagen, als dichterunddenker letztendlich in die tat umgesetzt hat

wenn man einer behauptung schon eine derartige relevanz zumisst, dass man sie gleich 2 mal postet, sollte man vorher vielleicht genauer lesen.

A"lanSsmit(hee


Fotze:

Woher Möse kommt weiß ich nicht, aber vielleicht ist hier der Ursprung von Fotze von Interesse: Fotze kommt aus der bayerischen Jägersprache und heißt Schnauze. Und ein Fotzenhobel ist nichts unanständiges, sondern eine Mundharminika. Nachzulesen unter: [[http://home.arcor.de/brennsuppe/lexikon/woerter.htm]]

Eine weitere Bedeutung von Fotze soll "alte Ledertasche" sein. Kann ich aber leider nicht belegen.

Skabin7e,x 37


@AlanSmithee

Die beiden in allgemeiner Geltung stehenden Ableitungen von "Fotze" hatte ich vor Wochen in einem anderen Thread erläutert. Wer's wissen will, soll's suchen.

"Fotzhobel" (Syntax!) ist in der Tat bayer.-österr. ugs. f. "Mundharmonika" - aber die erste Silbe hat mit "Fotze" so wenig zu tun wie eine Milka-Kuh mit Schokolade.

AFlanSmi=thee


@Sabine

T'schuldige, daß ich nicht alle Threads durchlese ;-)

Aber wenn Fotze waidmännisch Schnauze bedeutet, gibt Fotzenhobel als Mundharmonika durchaus Sinn. Die Brücke zu der anderen Fotzen-Bedeutung ist allerdings wirklich schwer zu bauen. War auch mehr als Einwurf gedacht.

SnabinTeX, 3x7


@AlanSmithee

Klar. Aber das Ding heißt eben nicht Fotzenhobel - es heißt Fotzhobel! Eine völlig andere Wortzusammensetzung.

D'er Be-antwxorter


@ Sabine, 37

Ich weiß, du haßt mich, seit ich mich damals darüber beschwert habe, daß du (wie so häufig!) die Moralkeule ausgepackt hast und einer Schreiberin, die "verascht" geschrieben hatte (wobei anhand des Kontextes ihres postings *sonnenklar* war, daß sie "verarscht" gemeint und nur das R vergessen hatte), vorgeworfen hast, sie würde sich auf den Holocaust beziehen und sich über die "Veraschung" (ein Wort, daß die Mehrzahl der Deutschen sicher noch nie gehört hat), sprich Verbrennung, von Menschen in Konzentrationslagern lustig machen.

Ich habe mich darüber aufgeregt, daß Menschen wie du sich für sooooo moralisch überlegen halten, daß sie glauben, den Oberlehrer spielen zu müssen und alle anderen wie kleine minderbemittelte Kinder belehren zu müssen. Eine Antwort habe ich damals natürlich von dir nicht erhalten - es hätte ja Lack von dir abplatzen können!

Was bitteschön war an meinem posting in diesem Thread verkehrt, Frau Moralapostel? Ich habe nach bestem Wissen und Gewissen geantwortet, und ich dachte wirklich, er meint den Vornamen, weshalb ich fragte, woher diese Studentin denn käme. Eben weil ich mir nicht vorstellen konnte, daß deutsche Eltern ihrer Tochter so einen Namen geben würden - auch das habe ich geschrieben.

Aber wozu rechtfertige ich mich überhaupt vor dir? Leute wie du kann ich einfach nicht ab! Leute, die glauben, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und die alle andern für minderwertig halten und sich allen überlegen fühlen. So macht man sich garantiert keine Freunde.

Antworten wirst du sicher sowieso nicht, denn das würde ja bedeuten, daß die Königin der Moral sich dazu herablassen müßte mit einem minderwertigen Bauern, einem Untertanen, zu sprechen.

Eines kann ich dir sagen: wenn Leute wie du jemals die Macht über dieses Forum bekommen sollten (als Komoderatoren oder was auch immer) und in der Lage wären Beiträge zu selektieren, dann verschwinde ich auf Nimmerwiedersehen! (Nicht, daß ich glaube, daß du mich vermissen würdest.)

AdlaAnSmitzhexe


@Sabine

Die Schreib- und Sprechweise Fotz'nhobel habe ich also durchaus schon gelesen und gehört. Will eigentlich auch nicht großartig darauf rumreiten, weil es eigentlich unwichtig ist, aber kann es schlichtweg sein, daß es keine "richtige" oder "falsche" Schreibweise bei bayrischer Mundart gibt, die auch noch regional unterschiedlich sein kann?

Anscheinend scheinst Du sprachwissenschaftlich bewandert zu sein. Ich weiß nicht wirklich was Du machst, gelernt oder studiert hast. Ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren. Das meine ich jetzt nicht ironisch.

MbarSio 3x0


Re: Der Beantworter

Ob "Vanesa" daneben gegriffen hatte, als sie wörtlich fragte, ob es "Satiere (schrieb sie es extra mit "ie"?) sei, wenn man Leute verasche (schrieb sie es bewusst ohne "r"?) ist eine Frage. Das daraufhin in demselben Thread Witze von einigen Forumsteilnehmern über Auschwitz gemacht wurden, war in meinen Augen an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten. Und es war in meinen Augen sehr traurig, dass die meisten hier das einfach Kommentar- und Kritiklos hingenommen hatten, dass zum Thema Ausschwitz Witze gemacht worden sind. Also ich kann nur sagen, dass mich persönlich das so angekotzt hat, dass ich damals erst Mal viele Wochen diesem Forum ferngeblieben bin und stocksauer war über das, was ich hier gelesen hatte.

Das ist meine Meinung zu diesem Thema.

M^ar'io 3x0


Das hier war einer der Kommentare, die diese "Vanesa" damals abgelassen hatte. Ich hatte ihn damals herauskopiert, weil ich über den Inhalt mit  Freuden darüber diskutieren wollte, da ich einfach wie gesagt sehr sauer war damals, als ich mir diesen besagten Thread durchgelesen hatte.

Hier die Kopie des Kommentars von dieser "Vanesa":

Auschwitzlüge

Ich sehe das so, dass er soviel geschwitzt hat das die Leute auf der Party "vergast" wurden, ist doch ganz witzig  Man sagt doch auch "einen Neger abseilen" wenn man scheissen geht, na und das ist auch kein Rassismus. Kommt nur von der äusseren Ähnlickeit.

Ich finde manche Ärsche hier (sorry) sehen dass alles ein bischen verbbißen  

Die Neger und Juden machen bestimmt auch antideutsche Witze die nicht böhse gemeint sind. Zum Beispiel Friedmann der gibt auch immer ganz schön Gas in seiner Sendung und da hat sich auch noch keienr beschwehrt!

oh

Oh je ich merke grade ich hab mich schon wieder komisch ausgedrückt: Friedmann gibt Gas  nee dass kann ja wieder misverstanden werden. SORRY!!! Ich versuche nie mehr Witzig zu sein, ab jetzt schrieb ich nur noch was ich denke!!!!

ich bin eigentlich eine ganz Witzige meine

Also, ich weiß nicht wie es den anderen hier im Forum geht, aber mich hat dieser Kommentar einfach angekotzt.

MYar{iov 3x0


Einer hier aus dem Forum hatte in diesem Thread z.B. geschrieben, dass sein Vater einmal bei einer Rede sehr geschwitzt hätte und er daraufhin seinen Zuhörern gesagt hätte, sie sollten ihn jetzt bloß nicht der Ausschwitz-Lüge überführen (oder so ähnlich).

Diesen Beitrag fand hier im Forum offensichtlich so mancher anderer Schreiberling in dem besagten Thread sehr witzig. Wie gesagt, als ich mir die Beiträge in diesem  besagten Thread durchgelesen hatte, hatte ich erst Mal für einige Zeit von diesem Forum die Schnauze voll.

Wie gesagt, das ist meine Meinung. Andere mögen das verharmlosen. Ich kann das nicht. Gute Nacht und freundliche Grüße.

D*er4 Bea7ntworxter


@ Mario 30

Das daraufhin in demselben Thread Witze von einigen Forumsteilnehmern über Auschwitz gemacht wurden, war in meinen Augen an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten.

Ich stimme dir vollkommen zu, daß diese Witze geschmacklos und vollkommen daneben sind. Ich würde auch niemals solche Witze machen. Ich stimme dir auch zu, daß "Vanesa" nicht gerade mit einem sehr hohen IQ gesegnet zu sein schien, um mich diplomatisch auszudrücken.

Der springende Punkt ist nur, daß die erste Person, die überhaupt etwas über Auschwitz etc. in diesem Thread geschrieben hatte, Sabine war. Ihre Moralapostelattacke hat diese Nonsens-Diskussion überhaupt erst ausgelöst.

Ich habe nie gesagt, daß Sabine ein schlechter Mensch ist. Ich kann es nur nicht leiden, wenn Leute glauben, über den anderen zu stehen, und ständig alle belehren zu müssen. Das sowas nämlich Gefühle verletzen kann, darauf kommt Sabine bestimmt nicht.

Ich kann von mir mit Fug und recht behaupten, daß ich in diesem Forum noch nie (!!!) gefaked habe und daß ich immer meine Gesprächspartner mit Respekt behandle. Aber dann kommt eine Sabine daher, und behauptet einfach, mein Beitrag sei Nonsens gewesen. Eben weil sie sich anmaßt, die einzig entscheidende moralische Instanz zu sein.

Ich schwöre (und wenn ich vor Gericht erscheinen müßte!) daß alles was ich in diesem Thread schrieb ernst gemeint war. Und ich bin zutiefst BELEIDIGT wenn Moralapostel wie Sabine das Gegenteil behaupten!

MFari*o 30


Re: Der Beantworter

Es ist ja  schon länger her, dass ich diesen Thread gelesen habe. Aber so wie ich das in Erinnerung habe, war Sabine doch nicht auf dich sauer, sondern einzig und alleine auf diese "Vanesa" war sie es. Oder nicht ???

So habe ich das jedenfalls wie gesagt in Erinnerung. Vielleicht ist das ja nur ein Mißverständnis und Sabine hat gar kein Problem mit dir, Der Beantworter. Das sage ich als Außenstehender. Das ist so meine Vermutung. Vielleicht liege ich ja auch daneben. Drücke dir die Daumen, dass sich das aufklärt.

Schöne Grüße,

D/erq Beaintw3ortexr


@ Mario 30

Wie gesagt, *ich* will mich nicht rumstreiten. Ich finde nur, daß es im Zweifel immer für den Angeklagten gehen sollte. Das ist ein Rechtsstaatsprinzip, und jeder Richter sollte sich daran halten (und Sabine spielt ja so gerne den Richter).

Und in all den genannten Fällen hat sie dieses Prinzip nicht beherzigt:

* Bei "Vanesa" ist sie davon ausgegangen, daß diese sich über den Holocaust lustig machen will, obwohl ein Tippfehler viel naheliegender gewesen wäre.

* Hier bei dem Mösen-Thread hat sie mir unterstellt ich würde faken, und ist nicht mal auf die Idee gekommen, daß ich *wirklich* gedacht habe, es handelt sich um den Vornamen.

* In dem "Michael1980 hat keinen Bock mehr" Thread hat sie mir unterstellt, ich würde verlangen, daß sie nicht mehr schreiben darf. Was "offener Thread" und "geschlossener Thread" bedeuten, hat sie nicht in Erfahrung gebracht. Nein, sie hat sich zurechtgelegt, daß ich sie nicht leiden kann, also hat sie etwas negatives in meinen Beitrag hineininterpretiert. Besonders schlimm war das für mich, weil Schülli kurz zuvor ja noch genau das gleiche geschrieben hatte wie ich (und ich vermute mal, daß ich ihn damals überhaupt auf diese Idee gebracht habe). Ich mache mir also durchaus Gedanken um konstruktive Vorschläge für das Forum (lange VOR Sabine!), aber Sabine schmeißt das alles in den Müll, nur weil es von mir kommt.

Und da sagst du noch, sie hätte kein Problem mit mir? Sie unterstellt mir, ein mieses Schwein zu sein, und sowas lasse ich mir ganz einfach nicht sagen, und ganz bestimmt nicht von Leuten, die ständig andere zurechtweisen zu müssen glauben.

Nochmal - ich hasse Sabine nicht, ich finde nur, daß sie mir gegenüber äußerst unfair ist. Wenn sie sich entschuldigen würde für die Unterstellungen die sie mir gegenüber gemacht hat (und sie sollte ja wohl am besten wissen, wie sowas auf einen Menschen wirkt - sie hat ja selbst beschrieben, wie die "Sozialhilfempfängerin"-Häme sie getroffen hat!), und wenn sie mir verspricht, in Zukunft nicht mehr in allem was ich schreibe per se etwas negatives zu sehen, nur weil es von mir kommt, dann sehe ich nicht, warum wir in Zukunft nicht ganz vernünftig miteinander auskommen sollten.

Wenn sie aber weiter über mich herzieht, und mir Boshaftigkeiten unterstellt, und mich von obenherab wie ein kleines Kind behandelt, dann braucht sie sich nicht zu wundern, wenn ich mir das nicht gefallen lasse, sondern mich wehre. Meine gesamte Umgebung bescheinigt mir, daß ich ein liebenswerter Mensch bin (das ist ein wörtliches Zitat, ich will mich bestimmt nicht selbstbeweihräuchern!), und auch hier im Forum scheinen ja alle mit mir klarzukommen, nur Sabine nicht.

Ich will mich wirklich nicht streiten. Ich bestehe nur darauf, fair behandelt zu werden, genause wie ich immer darauf bedacht bin, mein Gegenüber fair zu behandeln.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH