» »

Immer ein Handtuch nach dem Sex

LLaten`ter_Vaxmp


@nightwatcher

irgendwie drückst du dich sprachlich n bisl komisch aus.... sorry, aber ich verstehe deine formulierungen nicht so.

Also ich spring danach nicht hysterisch auf und wisch alles ab, das tötet irgendwie die Stimmung, finde ich.

es hat doch auch nix damit zu tun, dass man bzw frau dann gleich aufspringt! muss sagen bei mir läuft da schon der größte teil wieder raus, das kann ich gar nicht verhindern. naja und dann liegt halt das handtuch unten drunter, dann kanns ja laufen und wir beide können noch kuschelnd rumliegen oder Arm in Arm einschlafen....

ich finde nicht, dass das etwas Lusttöterisches an sich hat. :-o

K:le-inPeMXauxs88


es fließt ja nicht bei jeder sofort raus. ich kann jetzt nicht soo viel dazu sagen, aber klar, wenn die eltern die wäsche waschen ist ein handtuch sicher sinnvoll

Npadmuxc


Ja, aber...

manches geht ja auch durch alle Unterlagen durch in die Matratze!:-o

TTrIp2Lx3X


Wir löse das problem ganz schick mit ein, zwei packungen Tempos, die immer griffbereits in der Nähe des Bettes sind.

so ein bett kann aber ganz schön groß sein...

ja und ???

Dann zieht man ihn halt raus und zur Not muss man(n) und Frau halt aufstehen. Wo ist das Problem??

Wenn was daneben geht, dann ist es halt so. primär ist wichtig, das die Sauce nicht klebt, an uns wohlbemerkt, nicht am Bett!

%-|

p,utteP1


Wir haben an jeder Seite des Bettes eine Tempobox in der Nachttischschublade - also bestens gerüstet! ;-)

Zum Glück mögen wir es beide nicht, wenn wir "eingesaut" einschlafen müßten, aber irgendwie landet es eh immer auf oder in mir. Das wird dann abgeputzt und gut ist es. Ist ja kein Lustkiller, denn es ist ins "Kuscheln danach" eingebaut. Wenn dann dochmal ein Spritzer neben mir her geht, wirds halt nachher weggewischt.

Ich habe auch nicht das "Problem", daß ich so dermaßen auslaufe, daß da was aufs Laken kommen würde.... :-/....kann frau denn sooooo naß werden?

TNrIpxL3X


kann frau denn sooooo naß werden?

...oooooh ja!!!! ;-D :-p x:)

C,amaroccrxuiser


In der vorletzten Beziehung haben wir immer mit Kondom da gibts das Problem nicht

In der darauffolgenden Beziehung halt Tempo neben dem Bett oder > Küchenrolle < (die fusselt und reißt nicht so leicht).

Aber das rauslaufen nervt schon und der "see" ist mir auch unangenehm wenn man's mehrmals täglich machen will

LBatentFer_Vamxp


Wenn was daneben geht, dann ist es halt so. primär ist wichtig, das die Sauce nicht klebt, an uns wohlbemerkt, nicht am Bett!

also wenn sie an mir klebt stört mich das weniger als wenn sie am Bett klebt - ich bin leichter sauber zu kriegen ;-D

SDilkMe-Maus


re

ich lasse "dabei" oft einen Slip an, der wird dann nur zur Seite geschoben und wenn reingespritzt wurde, wieder zurechtgerückt. Das Sperma läuft dann in den Slip und nicht ins Bett oder auf die Couch.

Noadmuxc


@Silke-Maus

Mit oder ohne Slipeinlage?

SOilke-$Maus


nadmuc

ohne Einlagen, wenn es sehr viel Sperma ist, kann ich ja immer noch ein Tempo nehmen

KTits8unxe


er auch wir haben griffbereit aufm nachttisch ne klopapierrolle, das gibt dann immer die lustige situation, das wir uns am ende des aktes irgendwie an der anderen ecke des bettes befinden und nach dem anschliessenden kuscheln, zusammen vereint zum nachttisch robben müssen und dann erst darf ich ihn rausziehen

so ungefähr ist das bei uns auch. und wir sind da mittlwerweile auch recht akrobatisch geworden-denn häufig genug liegt das Röllchen eben nicht ganz so griffbereit. mittlerweile schaffen wir sogar schon umdrehen von a tergo zu rückenlage mit schlaff werdendem glied ohne rausrutschen-dann kann ich ne kerze machen und mein Partner nach den tüchern angeln ;-)

handtuch fände ich für sowas ziemlich blöd, denn tücher kann man hinterher einfach entsorgen-aber ich möchte nicht ne halbe ewigkeit spermkabefleckte handtücher in meinem korb haben, bis es für ne maschine 60°-wäsche reicht-das find ich ziemlich eklig.

und rauslaufen kommt ja gar nicht in frage, ich will den schlabber tunlichst nicht in meinem bett haben, bin auch kein Pfützenschläfer

LkatentWerx_Vamp


silke-maus

ich lasse "dabei" oft einen Slip an, der wird dann nur zur Seite geschoben und wenn reingespritzt wurde, wieder zurechtgerückt. Das Sperma läuft dann in den Slip und nicht ins Bett oder auf die Couch.

stimmt das mach ich acuh manchmal...trotzdem reicht das oft nicht. (punkt: zuviel sperma ;-D)

nzigh%twaxtcher


Hey vamp u.a.

Versuch ich mich mal weniger komisch auszudrücken, mag´s halt spielerisch, auch und gerade sprachlich ;-) , das kommt aber, ich weiß *:) nicht immer und überall gut an...

es ist aber immer wieder schön, hier zu lesen und seinen Senf dazu zu geben: also wie ich lese, ist das weibliche "Nachsexverhalten", das mich stets auf´s Neue irritiert bei der Dame meiner Wahl seit Jahren, gar nicht so außergewöhnlich. Wenn frühere Erlebnisse in meinem Kopf haften geblieben sind, kann es ja sein, dass ich idealisiere. Dennoch meine ich, es als extra wohlig zu empfinden (empfunden zu haben?!), wenn ich rein gefühlsmäßig und als Zeichen innigster Verbundenheit, "durchfließen" durfte, mich am Gipfel "auflösen" oder "verschmolzen" eins fühlte. Und da habe ich alles andere als das Bedürfnis, mich um "saubere Wäsche zu kümmern". Natürlich red ich nicht vom "Alltagsknuddelsex", (wo es reicht, wenn die Slips zur Seite geschoben werden *:)) und wo ich vielleicht selbst das Bedürfnis unterstütze, "wegzuwischen", damit es "nicht mehr lästig ist..." Aber wenn zwei doch mal (wie oft im Monat, Jahr oder so :-/ kann sich jeder selbst beantworten) ´ne echte Orgie feiern, die jedem Tantra zur Ehre gereichen würde, dann WILL ich das doch---und stelle erstaunt fest, dass da gar nicht sooo viel übrig bleibt, was "Flecken" verursacht, wenn wir "uns wieder trennen". (schon mal geschmeckt, wieeeeeeeeee süss das wird, wenn´s sich Zeit läßt ???)

Oh aber Moment, wir reden ja vom Alltäglichen, Verzeihung!--- das ich aber auch nicht vergessen kann- - - untröstlich will ich dennoch bleiben- - - - - - - - - und unverstanden komisch sowieso...............Grüße vom nightwatcher, der sich garantiert wieder meldet, später.

*:)

LRatentRer_Vamxp


so unverständlich wars gar net

allerdings... hm. ich bin mir trotzdem nich sicher ob ich dich versteh *g*

wenn ich rein gefühlsmäßig und als Zeichen innigster Verbundenheit, "durchfließen" durfte, mich am Gipfel "auflösen" oder "verschmolzen" eins fühlte

willst du damit nun nur ausdrücken, dass du in ihr kommst? das scheint ja aber bei uns anderen auch der fall zu sein, und dennoch

und stelle erstaunt fest, dass da gar nicht sooo viel übrig bleibt, was "Flecken" verursacht, wenn wir "uns wieder trennen

bleibt da einiges übrig, auch nach den von dir erwähnten "Orgien".

Im Übrigen:

Und da habe ich alles andere als das Bedürfnis, mich um "saubere Wäsche zu kümmern

Auch mein Mann hat dieses "Bedürfnis nach Reinlichkeit" - nicht nur ich... ist ja nun nicht so, dass wir nen Terz draus machen wenn doch mal was daneben geht und die Kuschelphase kommt auch nicht zu kurz, vor allem weil die tollsten Dinge meist am Abend laufen und dann nackt Arm in Arm eingeschlafen wird - allerdings stellt sich da bei uns auch seltener die Frage des "Wohins"... soweit kommts dann nicht denn nach ein paar Stunden ist er dann einfach zu müde und ich auch... nein, diese Frage stellt sich erst am Morgen und dann haben wir beide "danach" aus meist nicht mehr allzuviel Zeit

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH