» »

Hattet ihr schomal Sex mit Kollegen?

TyI>LT


kennst du nicht die drei "k"s?

kinder, kinden und kollgen sind tabu...

c~asim$ed


Lasse es, die Folgen die daraus entstehen können für Dich persönlich und beruflich sind nicht immer schön.

P2rixons


"Don´t fuck in the factory and in the community!"

Ist was wahres dran - kann gut aber eben auch sehr schief gehen,

kenne Beides von Freunden. Ein Pärchen ist seit Jahren zusammen,

ohne nennenswerte Aufreger - unter dem anderen Pärchen hat die

ganze Firma gelitten - bzw. unter Ihren Eskapaden/Streitigkeiten/

Versöhnungen ...

:-/

NlöWli


Ach. Die Schwarzmaler. Aber die Nummer kann ihm keiner mehr nehmen.

Mein Motto:

Nie eine Nummer ausschlagen

Hinterher kommen immer die Fragen:

Warum hab ich's nicht gemacht?

D)er_'Flo


Ich finde auch, dass die anderen Mitarbeiter darunter leiden können. Zumindest wenn beide in der gleichen Abteilung arbeiten und die eher klein ist. Das fragen sich die beiden Turteltäubchen meistens nie.

N~öl&i


Und? Wen störts? Müßen sie sich halt versetzen lassen.

B&la]ckfhinxe


Hatte schon was mit zwei Kolleginen aus ein und der selben Abteilung ;-D. Warum auch nicht. Man verbringt so viel Zeit auf der Arbeit da passiert das halt mal.

c/a@sim*ed


@ Nöli

Wie bist den Du drauf, du stellt die Privatenbelange vor den Betriebsfrieden.

Dein Arbeitgeber kann arbeitsrechliche Schritte einleiten.

N`ölxi


Was hat sich die Firma in mein Sexleben zu mischen?

Arbeitsgericht und ab dafür.

D5er_MFlo


@Nöli Und? Wen störts? Müßen sie sich halt versetzen lassen.

Sie lassen sich eben NICHT versetzen

BMutxch


Prions

...and in the community!

Welcher community? med1? ;-D

c0asi5med


Wenn das Sexualleben den Betriebsfrieden stört kann Dein Arbeitgeber Dich schon rauswerfen.

Nlöli


Ich bumse doch nicht in der firma. Wer soll sich denn daran stören?

Vielleicht der Cheff, der gene einen weggesteckt hätte?

d&ixb


Es hat gefunkt

Liebe im Büro:

[[http://www.geldidee.de/page/index.php?903]]

Bevor man sich auf sowas einlässt sollte man schon VORHER an die Pro und Contra's denken und sich eventuell ein Notfallprogramm zurechtlegen, damit keiner das Gesicht verliert.

Bin mit meiner Freundin, sie arbeitet auch im selben Unternehmen wie ich, Kollegin wäre falsch ausgedrückt, seit fast 7 Jahren zusammen. Wir wohnen zusammen und halten uns an den Grundsatz: Geschäftliches nur während der Arbeitszeit. Getratscht wird dagegen zuhause auch über die Firma, sofern unterhaltsam und nicht zu langwierig. *g*

Klappt bis jetzt hervorragend. Gut, ich weiß nicht wenn sie in derselben Abteilung, schlimmstenfalls gegenüber von mir arbeiten würde, ob es genausogut funktionieren würde. Am Arbeitstag sehen wir uns nur wenn wir das auch wollen, haben geschäftlich sehr wenig miteinander zu tun.

Die Fahrgemeinschaft spart bares Geld bei den horrenden Spritpreisen und gekürzten KM-Pauschalen. Sowas kann also auch Vorteile mit sich bringen, auch wenn das hier einige nicht gerne lesen. Funktionieren kann das ganze ebenfalls, wir sind das beste Beispiel dafür.

Klar gibts die dummen Sprüche von Kollegen und sonstigen Neidern - wie auch hier - sowas weiß man aber von vorneherein und kann sich entsprechend vorbereiten und muß drüber hinweg sehen oder kann entsprechend Kontra geben, kommt immer drauf an wie derb auf einen Zugegangen wird. Habe hierbei übrigends gelernt das Frauen neugieriger sind und die derberen Sprüche bringen, als ich es je von einem männlichen Kollegen erwarten könnte.

Anfangs waren auch Kollegen(innen) von mir laut, doch je länger wir zusammen sind, desto ruhiger wird der Haufen. Zumal diese sich bei mir ab und an mit Trennungsschmerz an meiner Schulter ausheulen, aber ich will ja nicht nachtragend sein ;-)

Was meine Freundin und ich auf keinen Fall machen (im Gegensatz zu anderen Firmenpärchen, was ich absolut nicht nachvollziehen kann und dümmlich finde): Händchenhaltend, knutschend und mit sonstigen Herzeleien sich im Betrieb zu zeigen. Wir sind zum arbeiten dort, der Rest wird in der Freizeit "erledigt". So sehen wirs zumindest und sind bis jetzt nicht schlecht damit gefahren.

Also dann viel Glück damit, es kann auch funktionieren, auch wenn Du zuerst den Rest der Welt (scheinbar) gegen Dich hast, nur Mut! Große Persönlichkeiten waren nie bequeme Charakter, man muß sich auch ab und zu gegen den Strom stellen und ist am Ende der strahlende Sieger (UND DIESES Gefühl ist saugut!) :-)

DGer"_Flo


Ich bin dagegen. Schlecht fürs Betriebsklima. Unfair den anderen Mitarbeitern gegenüber, da das Pärchen beim Spiel um den beruflichen Aufstieg bevorteilt ist (doppelter Einfluss)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH