» »

Er wird nicht mehr richtig steif

s@o_ises hat die Diskussion gestartet


Wir sind schon viele Jahre zusammen und hatten bisher guten Sex. Sind beide auch offen zueinander und gehen in die Sauna, machen Fkk-Urlaub und sind auch mal in einen swingerclub.

Seit etwa einem Jahr merke ich , dass sein Penis nicht mehr so wie bisher steif wird. Ich kann alles anstellen...

Was kann das sein? Mein Freund kann es mir nicht erklären.

Liegt es am Essen, fehlenden aktiven Sport, Abwechslung(??), oder was kann es sein? Wir sind im mittleren Alter, also, da steht doch der Sex noch voll im Leben, was er auch möchte.

Wer hat auch solche Erfahrungen und hat dies wie überwunden? :°_

Antworten
lCiq


Wir sind im mittleren Alter

wie alt ist mittleres Alter? 35? 40? 50?

l)i5q


ich frage nur, weil:

Nach amerikanischen Erhebungen der letzten Jahre haben 52 % aller Männer, die älter als 40 Jahre sind, mehr oder weniger große Probleme mit ihrer Erektion.

.. wenn man dazu noch raucht und unter Bluthochdruck leidet, dan steigt eben dieses "Risiko". Aber auch Stress könnte natürlich verantwortlich sein.

s`axo


Das Alter muß man schon akzepieren

Ich hab z. B. ab etwa 40 - 45 gemerkt, daß ich ihn nicht mehr mit Gedanken steif kriege. Kann aber auch mit allgemeiner körperlicher Konstitution zusammenhängen. Vielleicht solltest Du ihm mal eine Pause von einer Woche gönnen?

sjoi<ses


wird nicht mehr richtig steif...

er ist kein raucher8noch Nie), hat auch sonst keine Laster in diese Richtung. Stress liegt aber vor, aber nicht erst seit einem jahr.

Es gab früher mehrmals in der Woche sex, jetzt meist einmal, wegen der Probleme.

Das Alter ist bei 50, war aber bisher kein Problem...

l`iq


soises

naja, dass die "Potenz" mit 50 aber hin und wieder nachlässt halte ich für absolut normal - klar, früher war es nicht so, aber irgendwann fängt das eben an. Falls ihr euch aber Sorgen diesbezüglich macht, dann sucht einen Urologen eures Vertrauens auf.

dennoch bleibe ich dabei: schwächere Erektion mit 50? Normal.

sUaxo


Das schrieb grad einer

in einem anderen Faden

und sie will immer... nur ich hab kein bock sooft..

Und der ist gute 30 Jahre jünger...

nhar:kxos


Zu früh!

Ich halte nichts von den Hinweisen auf irgendwelche Statistiken.

Wer die mangelnde Erektion als störend empfindet, sollte nach den Ursachen forschen. Vielfach sind diese psychisch bedingt, wenn der jeweilige Partner nicht (mehr) den Vorstellungen entspricht oder mangelnde Begehrlichkeit erkennen lässt. Wie soll ich an ihr interessiert sein, wenn sie meine Annäherung "über sich ergehen lässt". Wenn sie mitgeht und ihre Freude in ehrlichen Reaktionen erkennen lässt, hat Mann kein Problem.

Es kann aber auch an einer körperlichen Ursache liegen. Wie steht es mit dem Blutzucker? Nimmst Du irgendwelche Medikamente gegen andere Erkrankungen ein, die als Nebenwirkung die Libido oder die Erektionsfähigkeit beeinträchtigen? Vertraue dabei nicht auf die Beipackzettel.

Für die Pharmaindustrie ist das keine erwähnenswerte Nebenwirkung, weil sie dem Umsatz schädigen würde.

sJoidsxes


Ja, gegen Bluthochdruck Atacand Plus, soll aber das mit der geringsten Wirkung sein; sagt der Arzt. Ich vermute aber fast einen Zusammenhang, seit der Einnahme vor ca. 2 Jahren hat es eigentlich damit begonnen, sollaber nichts heissen. Aber Zucker hat er nicht.

Ich glaube aber nicht, dass man sich damit abfinden muss, dass mit 50 Ebbe sein soll. Im Swingerclub haben wir ganz was anderes erlebt, das sind die 60 jährigen noch gewaltig aktiv. Kann das Viagra sein?? Glaub ich fast nicht.

nUarxkos


Der Glaube

hilft da nicht. Wissen sollte man.

Meine Ärztin ist mit einem Frauenarzt verheiratet, der auch einige Prostituierte behandelt. Diese haben ihm von einer eklatanten Umsatzsteigerung berichtet, als Viagra und besonders Cialis und Levitra auf den Markt kamen. Stolz tauchten ehemalige Kunden wieder auf, die zuvor versagt hatten und deshalb nicht mehr erschienen.

sWoEisexs


soll ich ihm zu Viagra überreden?? Find ich nicht so toll.

Kann das Medikament die Ursache sein??

SYtteiSrerm8adxl


VIAGRA ist sicher nicht das Allhilfsmittel. Im Gegenteil, es kann sogar schädlich sein aber genau für solche Dinge sind Ärzte die Fachleute.

Das Blutdruckmittel manchmal die Potenz beeinflussen ist ein alter Hut, aber der einfachste Weg etwas dagegen zu tun ist mit dem Arzt, der das Medikament verschrieb, darüber zu reden. Der wird dann auf ein anderes Mittel mit gleicher Wirkung zurück greifen und damit das Problem lösen.

cglinwtx7


gleiche Problem

Ich bin 46 und bringe ihn auch nicht mehr einfach mit Gedanken zum stehen. Auch beim sex geht es viel länger bis er steht. Aber es kommt immer auf die Partnerin an, wie sie mitmacht. Meiner Frau sagt Sex nicht viel, sie fühlt auch wenig (wird kaum feucht) und ist sehr passiv.Auch hat sie noch nie einen Orgasmus bekommen, sobald es mir kam ist gleich schluss. Ich dacht es liege an mir, ich sei nicht fähig eine Fau zu verwöhnen. Jedoch seit ich eine Freundin habe ist es wunderbar. Sie macht auch richtig mit und ich kann sie ausdauernd und lange verwöhnen(mit Mund und Händen). Sie kommt auch mehrmals was auch für einen Mann wunderschön ist. Auch bei Ihr geht es nicht gleich ruck zuck, aber wenn sie wild und leidenschaftlich mitmacht steht er auch viel schneller.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH