» »

Seitensprung und schlechtes Gewissen?

Dias C;armelixon


@Artus... kinder merken immer zuerst das was nicht stimmt! die 4 werden mehr als alle anderen darunter leiden. eine ehe in der einer fremd geht kann gar nicht gut laufen, oder meinst du das die frau so blöd ist und dies nicht merkt? lol..es wird anders miteinander umgegangen! der typ hat nur angst bezahlen zu müssen ,weil er fremd gegangen ist , deshalb traut er sich nicht die wahrheit zu sagen!

@Zwergterroristin... seine bedürfnisse spielen schon eine rolle, aber er ist ja nichtmal so ehrlich und sagt seiner frau... du schatzi ,ich hab mir was zum lutschen gesucht,weil du es nicht machst und ich es brauche!...

sind wir doch mal ehrlich. er hat verpasst seiner frau was in punkto sex "beizubringen". er sagt seiner frau nicht, das er das so sehr brauch, das er sich eine geliebte sucht! er lügt und betrügt...was hat das noch mit ehe zu tun? mit beziehung? mit partnerschaft? gar nix... er hat bestimmt nur angst um sein geld, denn das ist weg wenn er sich scheiden lassen würde! bei 4 kindern und einer frau, bleibt da nicht viel übrig...und das ist der einzigste grund warum er sich nicht trennt... er hat doch gesagt..ich wollte aufhören weil es zu tief ging...er liebt die andere frau....wenn ihm die ehe wichtig wäre, hätte er seiner frau gesagt,das er keine andere möglichkeit sieht,als sich ne geliebte zu nehmen!...scheiss feigheit! und seine frau sitzt zu hause und hütet die kinder...supermann!

@ Claudsia... schön,

aber wenn er es denn dann mal mitbekommt, dann ist alles auf die übelste weise kaputt,oder?..stell dir vor , du gehst fremd und dein partner wird krank. gerade in der heutigen zeit, wo geschlechtskrankheiten auf dem vormarsch sind, ist die möglichkeit sich anzustecken sehr gross. sagst du ihm dann er wäre fremdgegangen, oder gestehst du? ich würde meinen partner niemals einer solchen gefahr aussetzten! dieses denken...er weiss ja nicht... ist völlig verkehrt! dazu kommt, das man es nicht nur einmal tut,denn man merkt ja wie leicht das fremdgehen ist und man bekommt schnell übung darin!

man kann wirklich nur eines tun...mit absprache des partners seine wünsche erfüllen...da die meissten aber keinen nebenbuhler wollen,wird man sich dann wohl trennen...also gibt man die liebe auf! und nur für ein wenig sex :)^ schöne aussichten... gefühle sind nix mehr wert...tolle zukunftsaussichten.

mfg

Zwwerg+terrorizstin


Carmelion

Habe versucht mit meiner Frau zu reden. Aber es ging nicht - obwohl ich sehr vorsichtig vorgegangen bin - eben keinen Druck machen usw. Meine Frau meint z.B. einen Schwanz zu lutschen sei eklig... und lecken ebenso... irgendwelche Spielchen---->Fehlanzeige

Ausgangspost auf Seite 1....

Für mich steht da zwar nicht wie lange er geredet hat, und was letztlich besprochen wurde, ich denke jedoch, dass er es versucht hat... Warum ist er also feige? Warum macht er sich die Mühe sie zu betrügen, wo doch Trennung so naheliegt? Nee, am Geld wirds nicht zwingend hapern denke ich...

Aber ich muss nochmal fragen: was soll denn jemand tun dessen Wünsche ignoriert werden? Der seinen Partner aber trotzdem liebt? Zu einer Ehe gehört ganz bestimmt mehr als dass sie ihm einen bläst... Und genau da ist doch das Problem. Man liebt den Partner, versteht sich mit ihm, alles ist super, wären da nicht diese Wünsche und Sehnsüchte, die man immer und immer wieder anspricht, die aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht umgesetzt werden... Eine absolut blöde Zwickmühle in meinen Augen. Und trotzdem propagiere ich: nicht jeder der fremgeht gehört gevierteilt geteert und gefedert.... In den meisten Fällen gehören zum Fremdgehen in meinen Augen drei Personen...

Zwergi *:)

tOoto08x15-86


100% Agree Zwergi *:)

Ich bin mit meinen Gedanken nicht alleine. Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Ehe noch länger hält, wenn sich da nix mehr tut, er weiter fremd geht und mit ihr unzufrieden ist.

Ihn verletzt es doch sicher auch.

Da Leiden seine Gefühle für sie doch sicher auch drunter, oder ?

Z|wergtmerro9ristxin


Meine Gefühle für meinen Mann...

als ich in der ganz ähnlichen Situation steckte litten meine Gefühle für meinen Mann grausam.

Ich hab wirklich geredet (ich rede noch mehr als ich hier immer schreibe, meine also wirklich viel geredet) habe vorgeschlagen, habe versucht ihn zu bewegen.

Von ihm kam nix...Ich verließ die anfangs noch subtile Schiene und wurde deutlicher und wurde von ihm belächelt...

Die Situation: wir sitzen zusammen auf dem Sofa, ich knabbere an seinem Ohr, meine Hand an seinem Schritt und flüstere: "was hältst du davon, wenn wir uns mal nach einer süßen Maus umsehen die sich zu uns gesellt? Mit der ich dich zusammen vernaschen kann?" Er schob mich weg und sagte: "Kann es ein, dass du immer abartiger wirst?"

Das saß und tat unglaublich weh...

Es passierte aber noch viel mehr, wir hatten den letzten Respekt voreinander verloren und es interessierte uns letztlich einen Scheiß was der andere überhaupt will. Mir war es total egal ob ihm die Blümchennummer reichte oder ob er es besser findet wenn ich mich rasiere, ob er mich vögelt weil es ihm gefällt und nicht nur um mir einen Gefallen zu tun. Ihm war es egal ob ich mehr wollte, Fortschritt wollte, weiter wollte, ganz gleich wohin, nur vorwärts. Der Respekt war weg...

Es kam die Trotzphase, die ging über in die Gleichgültigkeit und letztlich kam es zur Trennung, ich fühlte mich in seiner Nähe einfach nicht mehr wohl und zwar weil sich meine Unzufridenheit in alles Lebensbereiche gedrängt hatte...

Wenn die eigenen Bedürfnisse so gar keinen Anklang finden ist es wirklich hart, und das hat für mein Empfinden nichts mit: "ich stelle meine sexuellen Bedürfnisse vor das Wohl meiner Kinder" zu tun. In dem Moment stelle ich MICH und MEIN LEBEN, von dem ich ja nunmal nur eines habe, vielleicht ein klitzekleines Stückchen vor das kindliche Bedürfnis, Mama und Papa zusammen zu haben.

Aber ich nehme den Kindern durch die Trennung nicht zwingend etwas weg solange beide Seiten in der Lage sind vernünftig mit der Situation umzugehen.

Zwergi *:)

TLrIpLx3X


was hältst du davon, wenn wir uns mal nach einer süßen Maus umsehen die sich zu uns gesellt? Mit der ich dich zusammen vernaschen kann?

:-o :-o :-o :-o

Zwergi, sach mal bist du jetzt völlig durchgedreht ??? Es ist 8:00 Uhr morgens, gestern konnt ich nicht die Lust geniessen, weil mein Hasi krank ist, und dann les ich jetzt hier so was ???

JA SOLL ICH ETWA PLATZEN!!!!!

Also ich wüsste aber so was von ganz genau, was ich mit dir nach dier Frage gemacht hätte, das kannste aber glauben...

*rrrrrrrrrrrr* :-p x:)

T4rI#pL3X


Zwergi, ich komme gerad gar nicht mehr klar.....

:-p ;-D ??? :-o |-o :-p

SStahl4gigaxnt


UNFAIR

3 X mal zustimm wie soll man(n) sich denn da auf die arbeit konzentrieren 8-)

T~rqIpLx3X


Ich sehe immer noch das Bild vor mir, Zwergi in Dessous, räkelt sich auffer Couch neben ihrem Gatten und hechelt ihm voller Geilheitdiesen Satz ins Ohr...

:-o :-o :-o :-o

*schnell aufs Klo renn und Abkühlung hole*

S<tahl7g\igaxnt


eh

3X hatte mich grad wieder beruhigt... :-o :-o

*auch-abkühlen-flitz*

8-)

C}lau7dSsia


Nachdem sich der Fadeneröffner überhaupt nicht mehr meldet legt sich mir der Verdacht nahe, dass wir doch mal wieder einem Fake aufgesessen sind, der erleben wollte, wie man sich zu so einem sensiblen Thema in die Haare kriegt.

Nun, das Schauspiel haben wir zum Glück nicht gebracht, ich finde es war/ist eine interessante, ruhige Diskussion geworden.

Zwergi, weißt du, warum MEIN Mann einen ähnlich gearteten (nur nicht so geil hervorgebrachten) Vorschlag ablehnt?

Weil man da mit Gummis rummachen muss und das hasst er. Weil man eben nicht sicher ist und sich für ein sicher tolles Erlebnis in Gefahr begibt. Ich hab lang nicht kapiert, warum er das ablehnte, war sauer deswegen, dachte, was ist das für ein Depp, aber dann hat er mir das irgendwann erklärt, seine Befürchtungen und alles (Reden half mal wieder) und ok, so wie er es darstellte musste ich es akzeptieren und hab es auch.

Wir hatten das als wir jung waren, die Erinnerung daran ist ja auch was Schönes...

T:rIpLx3X


Tut mir leid, aber ich kann mich immer noch nicht konzentrieren...

:-p %-| :-p

FGynna23000


Zwergi, jetzt hast Du uns alle aber wirklich rallig gemacht. Schön, dass Du so offen Deine Situation wiedergibts, man kann tatsächlich lernen. Schön, dass man nicht alleine ist.

Und ich glaube nicht, dass Stappi ein Fake ist. Er hat sich seinen Frust von der Seele geschrieben und die interessanten Antworten haben ihm sicher geholfen (Zwergi&co sei Dank!)

CVlaumdsxia


Aber warum schreibt er nicht mehr?

Schade, weil eine weitere Diskussion könnte ihm schon neue Perspektiven geben.. naja, nicht meine Sache.

Schönen Tag noch, vielleicht meldet er sich ja.

SKtahqlLgiganxt


aber echt he... wo bleibt da die Verantwortung für die arbeitende Bevölkerung.... *immernoch-am-träumen-bin* x:)

F%ynn^200K0


claudsi sei auch gedankt!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH