Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

k'ucku0cksbxlume


herr koch, dann genießt du zumindest die anwesenheit der anderen leute. eine volles lokal ist besser als ein leeres, oder?

ich kann auch gut alleine was trinken gehen. einspruch angenommen 8-)

also das muss ich dann noch dazu aufnehmen in die liste: in gesellschaft anderer alleine ein bier trinken

weil irgend eine rolle spielen die anderen leute ja doch sonst könntest du ja auch bei dir zuhause ein bier trinken, oder?

S3. waIllisigi


@kuckucksblume

hat jemand, der gesellschaft meidet, wirklich keine chance auf eine beziehung?

wird sich rausstellen ;-D

so hab ich meine Freunde kennengelernt:

- Schule

- Freunde der Feunde

das wars ;-D

@herr koch

arbeitskollegin hat heut gemeint, s könne nicht mehr lang gehn bei mir... und sie hat damit auch schnügi gemeint. ihr wort in gottes ohr. odrso.

*daumendrück* wie lange geht das eigentlich jetzt insgesamt schon?

hXerr& kocxh


ich trink daheim keinen alkohol aus gründen der gewohnheit ... wenn ich das anfang, dann gerat ich unter umständen in ein fahrwasser, in das ich nicht geraten will. diese grenze ist klar. ausnahme: wenn ich besuch hab. aber daheim trink ich allein keinen alkohol.

die bar darf auch gerne leer sein, dagegen hab ich nichts. ist mir sogar lieber, als wenn sie voll ist. ich mag keine menschenmassen.

h(err! kocxh


S. wallisii

zu lange.

ich bin auch nicht der, der aktiv darauf hofft. ich hab eher eine leere in mir. ich "such" nicht mehr aktiv. ich interessier mich, wenn ich jemanden kennenlern (durch andere, k-blume), aber ich sag nicht mehr, die möcht ich näher kennenlernen.

aber falls das doch was werden sollte ... he, was sollte ich dagegen haben, die tollste frau der welt näher bei mir zu haben ...

k+uckucRksbqlumxe


herr koch,

also angenommen es gibt zehn tische in deiner bar.

fall 1 - ein tisch ist besetzt

fall 2 - drei oder vier tische sind besetzt

wann fühlst du dich wohler?

bei mir wärs ganz eindeutig fall 2.

h"e_rr @kocxh


in meiner bar geh ich an den tresen. ob 1 tisch oder 10 besetzt sind. und ich fühl mich im ersten fall wohler. weil ich nicht wegen den gästen da bin, sondern wegen mir und zugegebenermassen noch wegen dem barmann. oderso. aber der "pöbel" an den tischen ist mir so lang wie breit.

taam


Also bei mir ist es besser wenn es voller ist :-) Dann ist es lustiger. Ausser man will sich mal mit Bekannten nett unterhalten. Dann ist leerer vielleicht besser.

Darf aber auch nicht zu voll sein, nicht dass man so gequetscht ist.

hCe\rr k$och


mja, eben. ich interessier mich nicht für die masse, die ja eh mit sich beschäftigt ist ... klar, s gibt immer wieder grüppchen, die für "neue" offen sind ... hab ich auch schon erlebt. aber das ist eher die ausnahme. wenn ich plaudern will, geh ich ins pub. da hats angelsachsen und iren, die sind kontaktfreudiger als wir. aber im bezug auf frauen bringt mir das nichts. solche hats kaum hier. leider.

SZ. "wa*llisixi


@herr koch

ich bin auch nicht der, der aktiv darauf hofft. ich hab eher eine leere in mir. ich "such" nicht mehr aktiv.

ja, kenn ich, muss mir das jetzt "angwöhnen" - war Jahre lang zufrieden mit dem Nicht-Suchen und auch dem Allein-sein, nur die letzten Jahre ist die Sehnsucht nach Nähe halt in den Vordergrund gerückt, und besser wirds wohl nicht :-|

hMegr,r 9koch


zufrieden bin ich schon einige zeit überhaupt nicht ... aber die resignation hat mich halt auch dazu gebracht, abzuwarten ...

kBuckucYksblEumxe


in meiner bar geh ich an den tresen.

ok, ich geb mich geschlagen. sie heißt ja auch "bar" 8-)

diese tresen-situation kann ich wiederum auch gut nachvollziehen, also an der bar (tresen) könnt ich auch gut alleine sein. da ist eher, wenn überhaupt, ein direkter kontakt mit dem barmann da und alles rundherum ist eher egal, ja.

h2er7r' kocch


meine bar ist eben auch ein restaurant, da sind viele leute, die essen ... und ob die da sind oder nicht, ist mir ziemlich egal. an der bar hats manchmal lustige vögel, manchmal bekannte gesichter, manchmal idioten ... aber das kümmert mich wenig.

SN. Gwal,lisxii


aber die resignation hat mich halt auch dazu gebracht, abzuwarten ...

hm, vllt die letzten fünf Jahre (mal 2006 ausgenommen) hab ich das recht phasenweise erlebt, ein ziemlicher Wechsel zwischen Resignation und Hoffnung, Willen und Unwillen, würde daher nicht ausschließen dass du wieder mehr Aktivität bzg dieser Sachen reinbringen willst... vor allem wenn du wieder von ihr los bist...

h8er-r k4och


wenn wer neues da ist, dann bin ich in der regel ein euphoriebündel. voller endorphin oder serotonin ...

klar.

srchü5chterxn


@kuckucksblume

schüchtern,

dir ist zumindest bewußt, dass es einen plan A, B, C... braucht. du weißt, dass du etwas tun musst um einmal eine freundin zu haben.

Du indirekt hatte ich das eine Zeit lang, aber nachdem alles keinen Erfolg gebraucht hat, wie z.B. tanzen gehen, regelmässig den NIT Stammtisch besuchen gehen, Anzeigen ins Internet stellen (egal ob auf Dating oder um Leute kennen zulernen), aber irgendwie hat das alles auch nicht mal einen minimalen Erfolg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH