Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

kuuckTucksblsume


kwak,

ich frag einmal aus der marsbewohnerperspektive.

was ist denn das jungmann-problem?

also warum ist das jungmann sein ein problem?

mit 16 war es kein problem ein jungmann zu sein, oder?

wann wurde es ein problem?

mit 19?

und was genau ist das problem am jungmann sein?

hoerr k<ocxh


hier regnets (endlich) :-D

hab heut meine prüfungsdetails für meine abschlussprüfung meiner weiterbildung bekommen ... ich zwing mich mal dazu, bis am 9. juni, 17 uhr, alle negativen gedanken ans jm-tum zu verdrängen. und danach losgelöst einen neuen anlauf beginnen.

Kpwa0k


kuckucksblume

Mit 16 war es noch kein Problem. Ab 20 oder 21 begann es zum Problem zu werden.

Das JM-Probelm besteht aus vielen Teilen:

-Rückstand gegenüber 90% der Altersgenossen

-sich wie ein Esel dem eine Karotte vor die Nase gehalten wird fühlen

-sich täglich vergeblich zu fragen wie es sich anfühlt eine Frau zu küssen

-sich nicht geliebt fühlen

-sich wie der letzte Trottel der Nation fühlen

-sehen wie das Leben an einem vorbei läuft

-zu fühlen einen Schritt in seiner Entwicklung verpasst zu haben

-Angst vor der Zukunft haben

Kdwawk


herr koch

viel Erfolg beim verdrängen. Mir gelingt das mal wieder nicht obwohl es hilfreich wäre.

dRjY ele_menpt of crxime


und vor allem

- sich nur auf die negativen seiten konzentrieren

- kein wissen über die eigenen fähigkeiten, Qualitäten und die eigene wirkung haben

K%wa{k


kein wissen über die eigenen fähigkeiten, Qualitäten und die eigene wirkung haben

Woher soll JM dieses Wissen kriegen? Jahre lang hat er nur erlebt, dass Frauen ihn nicht sehen, zumindest nicht als Mann.

kLuckLuck_sblEume


kwak,

du kannst gut schreiben, weißt du das?

so drastisch, deine worte :°_ ich weiß gar nicht was ich sagen soll. ich glaube jedenfalls, dass du "recht hast" mit deinen sorgen. du verpasst wirklich was.

ich würds dir soooo vergönnen eine frau zu küssen und alles mit einer frau nachzuholen was du bisher verpasst hast. :°_ @:) @:)

d]j elem,ent 6of xcrime


Woher soll JM dieses Wissen kriegen?

du musst mir vertrauen, kwakimaus!

K#wpaxk


kuckucksblume

Danke @:)

Das ich gut schreiben kann hat mir noch nie jemand gesagt.

Ein Problem ist auch je länger dieser Zustand andauert, umso mehr verliere ich den Glauben daran, dass es irgendwann mal gelingt. Mein Optimismus ist mir verloren gegangen.

h7err- kopcxh


keine sache, kwak. ich hab momentan genug am hals, da kommen solche gedanken gar nicht erst auf. am sonntag war ich zwar nah dran, ne krise zu bekommen ... aber konnte dann zum glück schnell einschlafen.

hab die ganze woche interne schulungen. heut beim mittagessen hab ich gemerkt, wie massentauglich, wie kommunikativ ich sein kann ... wie unterhaltend. und im kurs selber dann, wie gut meine auffassungsgabe ist etc.

ich bin eigentlich ziemlich gut.

nur hätt ich das gern mal ausserhalb des büros bestätigt. (und damit mein ich nicht den freundeskreis, da weiss ich, dass ich als freund geschätzt und begehrt bin.)

hm.

KXwak


@dj

Zwischen uns gibt es wohl einen Unterschied. Du gehst locker mit einen gesunden Optimismus durchs Leben. Diesen habe ich verloren, weil er zu oft enttäuscht wurde. Vor 2 Jahren dachte ich es würde bald so weit sein. Aber falsch gedacht. Der tiefe Fall mit hartem Aufschlag folgte.

Kqwak


ich bin eigentlich ziemlich gut.

Auf fachlicher Ebene habe ich dafür auch schon mal eine Bestätigung bekommen. Aber auf der zwischenmenschlichen Ebene nie.

KYwak


Gute Nacht. *:)

zzz zzz zzz zzz

doj eleme[nt Yof cdrimxe


kwak

ja blätter mal ein bisschen zurück. ich war nicht immer eitel sonnen schein

suandeuHmexl


ich lese zwar schon ne Weile hier im Forum aber irgendwie habe ich irgendwie immer überlesen/ignoriert

was Kwak ein paar Zeilen über mir geschrieben hat beschreibt irgendwie meine Situation sehr genau.. das lächerlichste an der ganzen Sache bei mir ist, dass ich ständig gesagt bekomme was für ein netter Mensch ich doch bin, wie gut ich zuhören kann wie gut gelaunt ich doch bin, blablabla

vor ein paar Wochen war zwischen einer Freundin und ihrem damaligen Freund schluss - ich durfte dann als Tröster einspringen und habe mir stundenlang am Telefon ihren Kummer angehört und jedesmal danach gedacht "sei froh, dass du jetzt über wen aufregen kannst.. "

manchmal glaube ich, dass ich zwar wahrgenommen werde aber ganz schnell wieder vergessen werde

Was mir an der Situation aber am meisten zu schaffen macht ist die Tatsache, dass ich mich ständig drüber aufrege .. z.b lasse ich grade hier meine gesamte Frustration ab.. und frage mich gleichzeitig was mir das recht gibt mich überhaupt zu ärgern wo es doch auf der Welt deutlich dramatischere Probleme gibt - das klingt bescheuert, ist es wahrscheinlich auch aber ich werde den Gedanken nicht los..

irgendwie drehen sich meine Gedanken dann immer im Kreis und ich komme von Punkt A zu B zu C und wieder zu A

das führt manchmal echt zu ziemlich schlaflosen Nächten...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH