Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

nzoktGurn


Naja, was heißt schlimm? Ab nem gewissen Alter (das ich nicht weiter definieren kann) erweckt es halt irgendwie den Eindruck von Unselbstständigkeit und "Muttersöhnchen".

Aber da habt ihr ja anscheinend gute Voraussetzungen. ;-)

CropUper


Mir pochts schon unangenehm irgendwo im Hinterstübchen, daß "Ich wohn noch zu Hause" sich ganz gut mit "Ich hatte noch nie ne Freundin" versteht... naja. Das Günther-Klischee eben.

Aber das hat in den letzten Jahren schon so gepaßt. Nicht passen würde es, wenn ich ne Freundin hätte... ansonsten ist das blöderweise echt perfekt :-/

h_err+ kxoch


ich dachte ja, wenn ich auszieh, werd ich neue horizonte entdecken ... bin etwas aktiver geworden, weil ich jetzt die möglichkeiten der stadt zur verfügung hab. aber geändert hat sich nicht viel.

C[opxper


Ja... und ich hab die Stadt sowieso um mich herum ;-)

Naja, durch den sofortigen Auszug könnt ich mich von diesem Teil des Günther-Klischees befreien, aber sonst?

Ich weiß nicht.... ich brauch keine Höhle, ich will ein Nest ;-)

d0j ele-ment ~of c[rimxe


oh je.

günther ist aber ein ganz harter fall. :-/

so wird das sicher nix. ich kann die frau schon verstehen. Man muß sich echt fragen, was kann man mit so einem anfangen?

C'oppexr


Laß Günther in Ruhe >:(

Naja, ansonsten seh ich das so wie du. Aber... bisher sind Günther und ich in Frauenangelegenheiten gleich auf...

dnj 0elementx of crimxe


Mir pochts schon unangenehm irgendwo im Hinterstübchen, daß "Ich wohn noch zu Hause" sich ganz gut mit "Ich hatte noch nie ne Freundin" versteht... naja. Das Günther-Klischee eben.

Aber das hat in den letzten Jahren schon so gepaßt. Nicht passen würde es, wenn ich ne Freundin hätte... ansonsten ist das blöderweise echt perfekt

nein die sache liegt etwas anderes. 16jährige haben auch oft schon eine freundin, wohnen aber auch bei den eltern. Das schließt sich nicht aus.

aber ab einem gewissen alter bedeutet bei den eltern wohnen, dass man offensichtlich nie mit einer frau zusammenGEWOHNT hat = Ernsthafte beziehung. klar, man kann auch bei den eltern wiedereinziehen. aber wer denkt da schon dran. wenn man eine eigene wohnung hat, kann es ja sein, dass man mal mit wem zusammen gewohnt hat und dann hat man sich halt getrennt...Und zweitens: eine ernsthafte beziehung mit einem der in einem minizimmer bei den eltern wohnt - so wie günzi - kann ich mir auch nicht vorstellen. ich kenn meine mutter. wenn die anderen mütter auch so sind... jedenfalls bedeutet das für mich unselbständigkeit.

einer der gründe warum ich im sommer mit meiner verehrerin nicht zusammengekommen bin war, dass sie bei den eltern wohnte. man kann keine intimität zu jemandem aufbauen, wenn im nachbarzimmer die verwandtschaft mithört. das muss man klar so sagen.

das andere problem bei günther ist: seid mal ehrlich: wenn es am anfang nicht gesagt worden wäre, wärt ihr darauf gekommen, dass der mann studierter volkswirt ist? mein eindruck von dem war, entweder ein 15jähriger im körper eines 45jährigen oder ein etwas zurückgebliebener.

so ein hochschulabschluss macht schon was her. man muss das nur auch irgendwie darstellen können.

v\ani0glia 86


so ein hochschulabschluss macht schon was her. man muss das nur auch irgendwie darstellen können.

:)^

C4oppxer


Ja, so wie Günther rüberkam, frag ich mich auch, wie der den Abschluß geschafft hat. Ich bild mir nicht sonderlich viel auf meinen ein, dafür lief es abgesehen von der Endphase zu sehr "nebenbei"... aber ich denke, man kauft ihn mir zumindest ab ;-)

einer der gründe warum ich im sommer mit meiner verehrerin nicht zusammengekommen bin war, dass sie bei den eltern wohnte. man kann keine intimität zu jemandem aufbauen, wenn im nachbarzimmer die verwandtschaft mithört. das muss man klar so sagen.

Ihr hättet doch zu dir gehen können ??? ;-)

Und zweitens: eine ernsthafte beziehung mit einem der in einem minizimmer bei den eltern wohnt - so wie günzi - kann ich mir auch nicht vorstellen. ich kenn meine mutter. wenn die anderen mütter auch so sind... jedenfalls bedeutet das für mich unselbständigkeit.

Für mich ist das wie gesagt so ne "Nestbausache". Mit Beziehung wär das alles klar, so komisch sich das auch (selbst für mich) anhört. Ohne liebe Menschen säß ich alleine in ner identitäts- und gefühllosen Bude fest.

v@aniglisa86


Ohne liebe Menschen säß ich alleine in ner identitäts- und gefühllosen Bude fest.

Das ist wahnsinnig schön beschrieben ! :-)

h}er}r koc"h


hab ich was verpasst? wer ist günther?

Fxianxn


herr koch, ich weiss es auch nicht, wohl etwas spezifisch Deutsches ;-)

Ccoppexr


@ vaniglia86

@:)

h:e/rru koXch


püh, immer se doitschen ... :p>

CVo>ppMer


Günther hats echt nicht leicht... nicht mal von seinen JM-Mitstreitern wird er wahrgenommen ;-D

(siehe youtube-Video-Links von der vorherigen Seite... der Kerl hieß doch Günther??)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH