Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

E*nds"tatYion


Betsy2006

Insofern fände ich es hilfreich, wenn Du Dir einmal die Mühe machen würdest, zumindest einen Teil der alten Beiträge in diesem Thread zu lesen

Ich habe schon einiges in diesem Faden gelesen aber eben nicht alles. Was ich sinnvoll fände, wenn ich mal ein Thema aufmache welche Blockaden, Ängste und unangenhmen Gedanken ich mit Sex in Verbindung bringe und wie andere JM oder JF diese Ängste überwunden haben.

Aber das traue ich mich nichtmal in der Anonym Funktion des Internets meine Blockaden bezüglich des Sex hier rein zu schreiben ich würde mich in Grund und Boden schämen und mir würde es erstmal 3 Tage richtig elendig gehen und eigentlich wunder ich mich zu tiefst, das eine eine Einrichtung wie die Pro Famila die **behauptet

sich unter anderem professionell mit dem Thema Sexualität zu beschäftigen nicht nach meinen Blockaden fragt. Als ich dort war, sagte der Mitarbeiter zu mir, ich solle nicht mehr an Sex denken. Das habe ich Jahre später noch nicht vergessen. Eine Frechheit sowas. Das wäre dasselbe als würde ich jemanden nach einer zweitägigen Wüstendurchquerung eine Eisgekühlte Cola vor die Nase stellen und Ihm dann sagen, er solle nicht mehr an seinen Durst denken.

Wie soll ich meine Ängste und Blockaden und unzähligen Schamgefühle überwinden, wenn es mir nicht möglich ist, mich mit einem einizgen Menschen auszutauschen wie die das gemacht haben ??? ??? ??? ??

Nimm zum Beispiel manche Frauen die einen tiefen sehnlichsten unerfüllten Babywunsch in sich tragen. Die können manchmal auch an nix anderes mehr denken. Es ist mir [b]unmöglich** die Sache locker und gelassen anzugehen. Geht einfach nicht. Die einzige Zeit wo ich Ruhe habe sind die paar Stunden die ich schlafe.

Wie oft habe ich schon von 25 jährigen gelesen die die Panik kriegen............................

Ich weiss nur das ich bald im Irrenhaus oder sonst wo lande weil es mir eben unmöglich ist das locker anzugehen. ALLE Therapien und Gespräche sind an diesem Thema gescheitert. Das ich Potential habe sehe ich selbst ich kann es aber nicht nutzen weil ich nicht locker bleiben kann.

ErnXdstaUtlion


sorry das mit der Fettschrift war keine Absicht ich habe das geschlossene f vergessen.

c=aram}bolxs


Dann wende dich doch an einen anderen EX-JM und frag ihn per PN dannach, dann ist es intimmer und Unöffentlicher.

EQn,ds taMtixon


OO-Zwiebel

Ich habe nur die letzten zwei Seiten gelesen, darf ich fragen welche Bilder sich in deinem Kopf abspielen, wenn du über Sex mit einer Frau nachdenkst und du dir dein mögliches "Versagen" dabei vorstellst?

Das traue ich mich selbst anonym im Internet nicht zu schreiben ich würde mich in Grund und Boden schämen. Solche Fragen hätte ich von professionellen Therapeuten oder Pro Familia Mitarbietern erwartet.

In all den letzten 6 Jahren kam nicht ein einziges Mal diese Frage.

Versagensängste haben doch oft mit der Angst vom Gegenüber bewertet zu werden zu tun, nur beobachtet dich dein Gegenüber eigentlich nie so kritisch und genau wie du selbst in deiner wahrscheinlich übersteigert kritischen Selbstwahrnehmung.

Richtig. Ich gehe mit mir selbst wesentlich strenger um und Sachen die ich einem Partner verzeihen würde kann ich mir selbst nicht verzeihen und würde mich tierisch dafür schämen.

ETnds?taxtion


carambolds

Dann wende dich doch an einen anderen EX-JM und frag ihn per PN dannach, dann ist es intimmer und Unöffentlicher.

Ja daran habe ich auch schon gedacht. Werde ich machen wenn ich mich wieder beruhigt habe dann brauch ich auch nicht mehr das ganze Forum zuzuspammen.

cKaraKmpbols


Warum schämen, es ist doch eine natürliche Sache? Woher kommt den diese Scham?

Eknd(staRtioxn


OO-Zwiebel

Wenn ich mich in eine Frau verliebe ist es mir beim Sex erstmal wichtig das es für sie schön ist, an mich denke ich da gar nicht so viel.

Ich denke auch mehr daran das es für die Frau schön sein soll als das ich an mich denke. Es kann aber für die Frau nicht schön sein, wenn ich sooooo verkrampft und verkopft bin. Meine angenehmen Fantasien spielen sich sehr viel mit einer zärtlichen Erkundungsreise ab z.B. Aber wer will schon auf Dauer einen Blümchensex Kuscheltypen ??? In meiner Fantasie dreht es sich eigentlich mehr um Zärtlichkeiten, Berührungen, küssen usw, als um Sex.

h^erry koxch


ich eigentlich auch. das rein-raus ist nicht so wirklich teil meiner gedanken ...

aber ich kann mir gut vorstellen, dass da der appetit beim essen kommt ...

Eandstlatxion


carambolds

Warum schämen, es ist doch eine natürliche Sache? Woher kommt den diese Scham?

Wenn ich das mal wüßte. Ich stecke voll mit Schamgefühlen wenn es um das Intimleben geht.

cLara7mboxls


Ich hab auch Problem einen O zu haben, na und und ich weiß auch nicht ob meine Mama mir als Baby immer auf die Hände gehaut hatte.

Es wäre schon gut, wenn du dich jemanden anvertrauen könntest :)* :)* :)* :)* :)* :)*

hBerr( kocxh


traurig sein "ohne" grund.

ich hass es.

einfach lustlos, irgendwie down ... dabei war doch gar nichts spezielles ... :-(

0A0-ZnwCieboel


Es kann aber für die Frau nicht schön sein, wenn ich sooooo verkrampft und verkopft bin.

Wer sagt denn das es von Anfang an gleich toll laufen muss?

...wenn ich sooooo verkrampft und verkopft bin.

Aber solche negativen Gedanken sind schon auch eine selbst erfüllende Prophezeiung, aus dieser Gedankenspirale rauszukommen ist nicht einfach.

Meine angenehmen Fantasien spielen sich sehr viel mit einer zärtlichen Erkundungsreise ab z.B.

Na wenn das nicht für etliche Frauen sehr interessant klingt. ;-)

Aber wer will schon auf Dauer einen Blümchensex Kuscheltypen.

Ach die Geschäcker sind so verschieden und wer sagt denn, dass du ein Blümchensex Kuscheltyb bleibst. Nichtmal das kannst du ja im Vorraus sicher wissen, schließlich hängt das auch wieder etwas von der Partnerin ab.

In meiner Fantasie dreht es sich eigentlich mehr um Zärtlichkeiten, Berührungen, küssen usw, als um Sex.

Zärtlichkeiten, Küssen und Berührungen sind ja schon mal mindestens ein großer Bestandteil von Sex. Wenn ich verliebt bin dreht es sich bei mir in der Fantasie auch mehr um Zärtlichkeiten.

060-Zw:iebel


traurig sein "ohne" grund.

Ich bin häufiger mal melancholisch ohne Grund, aber das hasse ich nicht. Ich dann dann so schön meinen Gedanken und Erinnerungen nachhängen.

hRerr kocxh


meine erinnerungen machen mich dann nur noch trauriger :-(

K6wxak


traurig sein "ohne" grund.

ich hass es.

einfach lustlos, irgendwie down... dabei war doch gar nichts spezielles ...

Genau das ist das Problem. Es fehlt etwas spezielles. Kenne ich nur zu gut. :-(

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH