Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

E]nKdsLtatioxn


@Kwak schrieb:

Aber du bist immerhin nicht mehr dem Risiko ausgesetzt als JM zu sterben.

Was ist das eigentlich für ein Risiko als Jungmann zu sterben?

Ist es nicht auch ein Risiko nach einer oder mehrern zerbrochenen

Beziehungen zu sterben?

@Nachtwald:Ja, so ungefähr dürfte das glaube ich sein... sehr kompliziert das alles...

Ja, ich kann das sehr gut Nachvollziehen. Das ist auch oft kompliziert. Ich denke oftmals rufen solche "Konstellationen" wie Du sie beschreibst schon tiefer Emotionen hervor. Solche Menschen denke ich fühlen sich schon öfter voneinander angezogen.

Ich steckte da selbst auch mal ein paar Monate in so einer "Geschichte" drin.

cFaramxbols


Ach Jungs, da hab ich gerade so viel positives hier von Euch gelesen, bleibt am Ball!

Lasst euch nicht von Zottels schlechter Laune herunterziehen.

E\nd_statxion


carambolds

Ach der Zottel hat doch gar keine schlechte Laune. Und wenn dann sollten wir Ihn alle aufbauen und Du erst recht, Du kennst Ihn ja noch viel besser als wir. ;-D ;-D

c/aramxbolxs


Vielleicht auch nicht. Ich würde mir nie anmaßen zu behaupten jemanden zu kennen ;-)

N<ewL;ifxe


@carambolds

Tja Carambolds da hast Du wohl recht, man wird nie jemanden richtig kennen. Selbst psychiatrische Gutachter mußten manchmal nach ein paar Wochen feststellen das sie sich geirrt haben. Richtig kennen vielleicht nicht. Aber ich denke schon wenn man einige Jahre mir jemandem zusammen war, sich die "Mühe" macht den Menschen kennenlernen zu wollen viele Gespräche führt und Fragen stellt dann denke ich sollte es schon möglich sein, einen Menschen einigermaßen zu kennen.

Hab ich mir nicht eine tollen neuen Namen gegeben? Gefällt mir sehr gut. :)^ :-D

claram,bols


Ja find ich gut deinen neuen Namen ;-) Weiter so Newlife :-D :)^ :-D

NbewLiife


Das ist nämlich allerdings gar nicht so einfach, einfühlsam die richtigen Fragen zu stellen so das der andere sich auch öffnet. Wenn ich überlege wieviele Gespräche ich mit Therapeuten schon geführt habe.

Da vermisse ich einfach viele Fragen. Ich halte von Therapeuten nicht mehr viel und habe heute noch das begründete Gefühl das die mich immer noch nicht richtig kennen weil eben entsprechende Fragen ausgeblieben sind.

Es gibt einen prominenten Fernseh Mann der ist kein Psychologe und der macht das sowas von klasse was der aus den Leuten rausholt ist echt eine bewundernswerte Gabe.

Auf Eins Live und im WDR Fernsehen läuft Mo-Fr von 1:00Uhr bis 2:00Uhr nachts immer die Sendung Domian

Wie hieß es früher so in der Seamstraße? Wer wie was, wieso weshalb warum, wer nicht fragt bleibt dumm :-) ;-)

cparaTmxbols


Du musst aber auch mal sehen, das deien Situation für andere auch sehr schwer nachvollziehbar ist. Ich hab da auch Zottel gelöchert und dann halltet ihr das ja auch geheim, oder weiß deien Familie und Freudne von deinem Lebenslauf?

N6ewL|ifxe


Früher war das etwas schwer mit meinen Eltern. Heutzutage wissen auch meine Eltern sehr gut über mich bescheid und was meinst Du mit Lebenslauf? Das meine Eltern meinen Lebenslauf kennen ist doch logisch. Einen großen Freundeskreis habe ich derzeit nicht, weil ich mich wegen meiner Depressionen der letzten Jahre so ziemlich eingeigelt. Einen allerbesten Freund habe ich seid über 20 Jahren und der kennt auch meinen Lebenslauf natürlich und ich seinen. Im Moment findet mein "Leben" leider noch größtenteils online statt deshalb ist das auch eine ziemliche Zwickmühle hier mit dem Forum und nicht so einfach das richtig Mass zu finden.

Also wenn ich merke ich merke, das die Chemie und die Sympathie stimmt ich das Gefühl habe das da ein ehrliches Interesse besteht was sollte ich da von meinem Lebenslauf geheim halten wollen? Was meinst Du damit? Bei intimen Dingen wird es da schon etwas heikler als wenn es nur um meinen Lebenslauf geht der außerdem ja leider nicht viel vorzuweisen hat.

Und was meinst Du damit das meine Situation schwer nachvollziehbar ist? Keine Situation ist 100% nachvollziehbar wenn man nicht selber drin gesteckt hat aber mit ein wenig Empathie sollte da was machbar sein und ich behaupte jetzt einfach mal ganz dreist, das ich die Situation meiner E-Mail Bekanntschaft schon einigermassen gut nachvollziehen kann, ich habe gemerkt wie so nach und nach ihre Mauern eingebrochen sind und sie immer mehr Vertrauen gefaßt hat. Mir ist aber auch hier bewußt das das nur online ist und ich eben nicht wüßte wie es im realen Leben so ist.

Man sollte sich schon überlegen wem man sich öffnet, ich bin da noch etwas ambivalent wenn ich z.B, merke das ich jetzt hier im Forum darüber nachdenke all die Mauern einzureißen, was mir in den Therapien nicht gelungen ist. Das ist immer so eine Sache in einem Forum alles preiszugeben. Wer immer ganz offen ist, ist nicht ganz dicht. Deshalb bin ich eben etwas enttäuscht das mir die ganzen Therapien nur wenig gebracht haben.

Huii das war jetzt viel.

c'a#ram7boqlxs


Nur Raus mit dem ganzen Mist ;-) Wußtest du nicht das Med1 eine Mülldeponie ist?

Ich meinte ob jemand weiß das du JM bist?

N!eQwLifxe


@carambolds

Ich meinte ob jemand weiß das du JM bist?

Ja sicher. Ich glaube es wissen schon viel zu viele. Gebracht hat es nämlich bisher rein gar nix Die ganzen Therapeuten wußten es, mein Freund und meine Eltern wissen es auch. Deswegen ich habe gerade gar keine Lust mit einem Schild durch sie gegen zurennen das ich JM bin. Die letzten paar Tage ist mir das gerade egal. Ich binde das nicht jedem auf die Nase. Bei der Pro Familia war ich auch mal da hat man mir gesagt ich solle nicht mehr an Sex denken da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Von Fachleuten solcher Einrichtungen erwarte ich einfach das sie da nach bohren wo meine Blockaden und Hemmungen liegen, mir Tips geben wie ich das überwinden kann und nicht das ich das hier im Internet vor 1000 Leuten machen muss oder was weiß ich wieviele hier mit lesen.

Ich bin schon zu der Erkenntnis gelangt, das das Jungmann sein nicht mein Schlüsselproblem ist aber trotzdem erwarte ich von Profis das sie da mal etwas mehr nachbohren.....

Mein Ziel ist es eigentlich mich auf eine schöne Partnerschaft einlassen zu können, aber da habe ich dann auch die Befürchtung, wenn ich das einmal hinbekomme ich zufrieden und ausgeglichen wirke.... da wüßte ich gar nicht ob ich dann treu sein könnte und mich nicht doch noch etwas austoben wollte wenn ich mal etwas Selbstsicherheit gewonnen hätte.

Ich flirte nämlich eigentlich ganz gerne und attraktive Frauen die mir gefallen gibt es mehr als genug :-)

c/arvamb!olxs


Mir ist ungefähr ein Bayerisches Mittelgebirge vom Herzen gefallen,...

Keibn Aber! Das ist dein persönliches Ziel, nun geh es an!

NvewLxife


Ein bayrisches Mittelgebirge ist Dir vom Herzen gefallen? :-) :-) :-D

c1arambxols


Ups da ist wohl ein Kopierfehler passiert.

Mein Ziel ist es eigentlich mich auf eine schöne Partnerschaft einlassen zu können

Kein Aber das ist dein Ziel, also los!

LAewiaxn


Carambolds

Ja find ich gut deinen neuen Namen

Findest du deinen neuen Namen eigentlich auch gut? ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH