Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

h{err #kocxh


und ein abwenden kann nur stattfinden, wenn sich eine annähern würde ... das passiert aber in der regel nicht.

J0ulieKn-Mkatxteo


und ein abwenden kann nur stattfinden, wenn sich eine annähern würde... das passiert aber in der regel nicht.

Das wundert mich nicht, da Du ja mit dem Personal und Deinen Bekannten beschäftigt bist und andere Gäste nicht beobachtest. Grundvoraussetzung für einen Flirt ist nun mal, dass man sich wahrnimmt und Blickkontakt aufnimmt.

Auch diese Aussage gibt mir zu denken:

also muss ich die frau zuerst in "meine welt" holen, damit ich aktiv werd. und das dauert halt eine gewisse zeit. in dieser zeit beschäftige ich mich mit ihr, geb ihr auch die chance, mich kennen zu lernen, wenn auch nur oberflächlich.

Du wirst also nicht selbst aktiv und wenn eine Frau aktiv wird, dann gibst Du ihr lediglich eine "Chance". Das klingt nicht gerade kooperativ oder interessiert, zumal Du Frauen, die sich diese "Chance" dann erarbeiten, nur Oberflächliches von Dir preisgibst.

Soweit ich das per "Ferndiagnose" beurteilen kann, würde ich schon sagen, dass Dein Verhalten auf fremde Frauen abweisend und desinteressiert wirken könnte. Ob sie damit richtig liegen, ist freilich eine ganz andere Frage. Auf jeden Fall ermuntert es die Frauen nicht, an Herrn Koch "dranzubleiben".

h4err lkoxch


nun, ich bin auch nicht zum flirten in der bar ... sondern, weil ich nach einem langen, harten arbeitstag einfach nur mal ein bier trinken will ... meistens. vielleicht einmal im monat hab ich lust, einfach so mal wegzugehn. allein. und das ist dann meist an nem sonntag und das publikum ist spärlich gesät.

und wenn ich mit kollegen weggeh, bin ich ja auch nicht auf flirts aus, sondern mit denen unterwegs ...

frauen werden in der regel nicht aktiv. mag daran liegen, dass ich unnahbar scheine, das kann schon sein. aber auch wenn nicht gibts sicher interessantere ziele als mich. das sag ich jetzt nicht aus mangelndem selbstbewusstsein sondern als realistische betrachtung. das könnte man sicher ändern, keine frage.

und eine chance geben ist doch das beste, was man kann, oder? das andere wär dann ja, sie grad abblitzen zu lassen ... das wär ja schlecht. oder?

und das mit dem oberflächlichen hab ich nicht so gemeint ... ich bin eigentlich sehr zutraulich. wenn sich mal eine mit mir beschäftigen will (was selten vorkommt), dann geb ich tendenziell eher zuviel von mir preis als zuwenig. und s muss dann halt auch passen ... das letzte mal, als ich jemanden kennen lernte, war die sympathie da. nur halt nicht nachhaltig ... vielleicht seh ich sie wieder, vielleicht nicht. spass gemacht hats, aber s braucht halt dritte, damit ich wen kennen lern ... und da ich die kollegen meiner kollegen grösstenteils schon kenn, ist der markt nicht mehr gross.

JYulipen-Ma-ttexo


nun, ich bin auch nicht zum flirten in der bar...

OK, aber wo und wann willst Du dann Frauen kennenlernen?

aber auch wenn nicht gibts sicher interessantere ziele als mich. das sag ich jetzt nicht aus mangelndem selbstbewusstsein sondern als realistische betrachtung. das könnte man sicher ändern, keine frage.

Ja, das könnte man. Willst Du es auch ändern?

und eine chance geben ist doch das beste, was man kann, oder? das andere wär dann ja, sie grad abblitzen zu lassen...

Diese Aussage überrascht mich sehr. Ich glaube, dass der Tipp "selbst aktiv werden" der am häufigsten verwendete hier im Forum ist. Widerstrebt es Dir, selbst aktiv zu werden und Interesse zu zeigen?

hber[rA koxch


OK, aber wo und wann willst Du dann Frauen kennenlernen?

weiss ich leider noch nicht ... im internet hab ichs aufgegeben. das wär ne möglichkeit gewesen, die mir eigentlich entgegengekommen wäre ... aber s soll nicht sein. in clubs nicht, weil das nicht meine welt ist ... ja ... bin eigentlich recht ratlos. mal n neues hobby zulegen. vielleicht.

Willst Du es auch ändern?

irgendwie schon. aber ich halt mich eigentlich nicht für abweisender als andere ... jeder unterhält sich ja mit irgendwem in ner bar. meistens. und durch meinen barkeeper komm ich auch mit unbekannten ins gespräch, vielleicht ergibt sich da mal was ...

Widerstrebt es Dir, selbst aktiv zu werden und Interesse zu zeigen?

nö, gar nicht. ich bin auch schon selbst aktiv geworden. nicht face-to-face ... da hab ich noch zu grosse hemmungen. aber halt im netz ... irgendwann schaff ichs vielleicht auch real. aber im moment müsst ich mich zu sehr zuschütten, um den mut aufzubringen. und das kanns nicht sein.

JIulIien-M[attexo


bin eigentlich recht ratlos. mal n neues hobby zulegen. vielleicht.

Du weisst was ich hören möchte. ;-)

Allerdings machst Du mit dem Schlusswort "Vielleicht" alles wieder zunichte. Klingt nicht gerade danach, dass in absehbarer Zeit mit Aktivitäten zu rechnen ist. Schade. Ich hoffe, Du überlegst es Dir aus eigener Überzeugung bald anders.

aber ich halt mich eigentlich nicht für abweisender als andere...

Ich glaube Dir, dass Du nicht abweisend sein möchtest. Ich halte es aber für sehr wahrscheinlich, dass Du auf Frauen abweisend wirkst. Gerade bei Frauen reicht es nicht, nur zu reagieren. Da ist auch agieren gefragt.

h?err kxoch


ich hab eben so einige "halbe hobbys", die ich auch mal vertiefen möchte ... drum das vielleicht. ich hab am nächsten wochenende abschlussprüfungen meiner weiterbildung, nachher hab ich wieder zeit für mich. vielleicht mach ich nen sprachkurs (was neues) oder ich vertief mal meine kenntnisse in anderen bereichen ... das mach ich selbstverständlich nicht mit dem hintergrund, leute kennen zu lernen. sondern weil ichs machen will. aber es sind natürlich möglichkeiten. in meinem letzten englischkurs hab ich auch neue leute getroffen ... leider ist der kontakt verloren gegangen.

nun, das kann ich halt nicht beurteilen, weil ich nur meine sicht kenne. und du kannst mich nur aufgrund meiner schreibe hier beurteilen ... ich stimm dir zu, dass ich manchmal abweisend wirke. das merk ich dann aber auch ... und dann ists meist beabsichtigt. aber wie gesagt ... für mich beginnt ab nächstem samstag, 16.30 uhr, eine neue zeitrechnung ... mal sehn, was ich dann mach.

J}ulieqn-Mat$teo


Dann wünsche ich viel Erfolg bei der Prüfung und der weiteren Planung Deiner Zukunft.

hierr# kioch


merci :)*

F/rovll5eixn


herr koch

Mann, Du bist ja vielleicht stur! Zum Flirten braucht man keine Sekunde mehr Zeit als ohne. Man lächelt einfach Leute an, freut sich über gut- nett- oder interessant aussehende Menschen und signalisiert ihnen das durch Blicke, durch ein Lächeln und für Fortgeschrittene durch ein Kompliment. Das geht im Vorbeigehen, das geht im Englischkurs und auch bei der Weiterbildung. Und da muß es mitnichten "die Richtige" sein, nicht einmal "die Potentielle". Das macht man einfach, weil man mit der Welt kommuniziert. Ich flirte sogar mit Frauen - und was die angeht, habe ich keinerlei Absichten. Aber man kommt in Kontakt. Fang doch damit einfach mal an. Alles weitere ergibt sich dann.

hUerrO kocxh


zeit nicht. aber überwindung. und das ganze "man tut, man lässt, man soll ..." ja ... schön. muss ich? ich hab auch schon geflirtet, aber dann hatte ich lust dazu. und das hab ich halt nicht 24/7. natürlich ists mein fehler, weil ich das haben muss, weil "man" halt immer lust dazu hat.

und für mich muss es halt nunmal eine richtige sein (nicht die richtige, davon hab ich mich vor jahren verabschiedet) ... einfach so willkürlich geht nicht. und dann bin ich halt stur, wenn ich das so möchte. damit kann ich leben.

und nein, in der weiterbildung ging nicht. war n fernkurs.

F=rolalexin


Okay. Dann nennen wir es eben nicht Flirten, sondern offen sein. Und wenn Du jetzt wieder sagst, das willst Du nicht, dann verstehe ich nicht, warum Du hier überhaupt schreibst.

hrerr Zkocxh


weil ich 25 bin und keine erfahrungen mit frauen hab.

ich will offen sein. aber ich kann nicht mit dem finger schnipsen und dann bin ich ein komplett anderer mensch. ich versuch ja, mich zu öffnen ... aber s gelingt mir halt weder mit allen menschen, noch zu jeder zeit. verglichen mit vielleicht vor ... hm ... 5 jahren oder so bin ich extrem viel offener geworden. ich stell mich vielleicht etwas verbohrter dar als ichs eigentlich bin ... ich hab keine angst vor menschen, weder vor männern noch vor frauen. in der regel bin ich locker ... aber ich schau das ganze spiel der geschlechter halt nicht als spielchen an, das man locker-flockig zum spass betreibt und dann und wann mal konkreter wird.

wär ich ein gläubiger mensch, würd das akzptiert werden, aber als atheist kann ich mir das halt leider nicht erlauben.

FUroylle=in


Was hat denn Flirten, bzw. Leute anlächeln und mit ihnen ins Gespräch kommen mit Spielchen zu tun?

hserr koxch


die unverbindlichkeit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH